bin Sauer, Wütend, Traurig => könnte heulen!!!

Diskutiere bin Sauer, Wütend, Traurig => könnte heulen!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Vorgestern kam eine Nachbarin auf mich zu und fragte: Gell, sie henn doch au Wellensittich? Ich bejahte und da erzählte sie mir, das der kleine...

  1. loofri

    loofri Guest

    Vorgestern kam eine Nachbarin auf mich zu und fragte: Gell, sie henn doch au Wellensittich? Ich bejahte und da erzählte sie mir, das der kleine Sohn (6) von einer bekannten von ihr in den Sommerferien einen kleinen Wellensittich gefunden habe, diesen in einen Käfig für Zwerghamster gesteckt habe (OHNE Zweige! und dann noch so ein ganz ganz kleiner) ihm Hamsterfutter hinein getan hat und dann den Käfig im Keller in einen SCHRANK kesteckt hat, damit seine Eltern den armen kleinen nicht finden!!!

    Tja das Ergebniss: Der Welli starb dann natürlich (die Familie war in den Urlaub gefahren und das Tierchen musste bleiben wo es war) die Mutter des Jungen ihn dann fast drei Wochen später auf Grund des Geruchs gefunden. (Es war ja bekanntlich fürchterlich heiss)

    Meine Nachbarin kommentierte das ganze Geschehen so:
    Die Frau xxx, die mag ja auch keine solchen Viecher, aber die hat den kleinen Saubengel ganz schön verprügelt- das hat sie mir sogar erzählt! Ausserdem, des können Sie sich ja vorstellen, bekommt dieser Bengel bestimmt kein Haustier mehr so lange er im Haus ist.



    Ich weiss, das sich das alles nach einer Haarsträubenden Geschichte anhört, aber ich kann auch nicht mehr sagen als dass es vollkommen wahr ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piepschen

    Piepschen ich war nie wirklich hier

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Oh nein...dieser kleine Welli hätte ein wundervolles Leben haben können... :( Das deprimiert mich jetzt richtig... wie schrecklich 0l 0l 0l ...
     
  4. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    das ist echt heftig... da fällt mir nichts zu ein ich bin schockiert
    der arme kleine welli :(
     
  5. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Traurige Geschichte......:(
    Der kleine Junge tut mir aber auch ein wenig Leid....ein sechsjähriges Kind zu verprügeln weil es etwas falsch gemacht hat...neee.....man kann auch in Ruhe mit ihm reden und ihm Bücher vorlesen wie Lebewesen gehalten werden müssen und ihm erklären, dass sie kein Spielzeug sind!
    Ich will garnicht daran denken wie der Welli ganz alleine im Dunkeln langsam verhungert ist.....:( 0l :( :(
     
  6. Federfell

    Federfell Guest

    Ist echt schade um dem armen kleinen Welli...Aber ich denke, dem Jungen kann man keinen Vorwurf machen...Dann eher den Eltern, denn gehört die Sache mit Lebewesen und so nicht zur Früherziehung??? Der Kleine fand es bestimmt auch ganz schrecklich, dass der kleine Vogel plötzlich tot war, das wollte er ja schließlich nicht. Jetzt wo die Eltern ihn verprügelt haben, wird er die Schuld für die Prügel vielleicht auf den Welli schieben...(Ich weiß nicht wie reif man mit sechs ist)Schließlich hat er wegen dem Vogel die Schläge bekommen. Ein Gespräch (Wie schon ganz richtig gesagt, mit Bilderbüchern und so), wäre echt die weisere Lösung gewesen....Armer kleiner Vogel...
     
  7. #6 NathalieO., 7. Oktober 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Oh mann... :( Beide tun mir Leid, der Piepser und der kleine Junge. Wie wenig Vertrauen kann man haben, um seinen Eltern sowas nicht zu erzählen? Ich kann mich nur anschließen: Gespräch statt Prügeln... der arme kleine Kerl.
     
  8. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    .

    das arme Kind! Sicher hat er sich lange ein Tier gewünscht, und wußte, dass es ihm verboten war. Er hätte den Vogel gern behalten und wußte bloß nicht, wie. Diese Eltern machen ja alles kaputt. Die Tierliebe ihres Kindes, sein Selbstwertgefühl und sein Vertrauen in sie selbst.
    Ja, armer Junge und - armer armer Welli:(
     
  9. Elli

    Elli Guest

    Das ist ja eine schreckliche Geschichte.... Was kann denn bitte das Kind dafür?? Das Kind ist eben noch ein Kind und weiss eben noch nicht wie man mit solchen Tieren umgeht.. Anstatt dem Kleinen aufzuklären und wie schon gesagt, das Buch vorzulesen, wird er regelrecht verprügelt und für etwas bestraft, dass er doch nicht bewusst und ohne es zu wissen was er da getan hatte...
    Der kleine Junge wird sich jetzt sicher nicht mehr so schnell ein Tier wünschen, schon gar nicht einen Wellensittich... schade!

    Was hast du denn überhaupt zu der Frau gesagt?? Oder hast du kein Wort mehr herraus bekommen??
    Normal müsste man die Eltern verprügeln und sie erziehen und erklären, dass man nicht so mit seinen Kindern umspringt...8( 8(

    Das ist echt das allerletzte...8(
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    An dem Handeln des Jungen ist nichts auszusetzen.

    Auch wenn der Käfig zu klein, das Futter falsch war, der Grundgedanke war richtig.

    Vogel- Käfig- Futter

    Ihn im Schrank zu verstecken war eine Handlung, die den Welli retten sollte, denn er wußte , daß die Eltern den Vogel nicht behalten hätten.

    Die Aufregung wegen der Urlaubsreise und die Angst, seinen Kumpel im Keller zu veraten ließen ihn schweigen.

    Für einen sechsjährigen ist das fast normal.
    Das der Vogel sterben würde, war ihm in diesem Moment nicht bewußt.

    Die Eltern haben durch das Prügeln des Kindes möglicherweise eine Beziehung zu Tieren auf Dauer zerstört, denn das er seine Wut jetzt auf den Welli schiebt, ist nicht auszuschließen.

    Beide, der Junge und der Welli, der sterben mußte, weil es jemand gut mit ihm meinte, können einem leid tun.

    Der Welli hat jetzt ein schönes Leben im Regenbogenland, der Junge aber wird noch viele Jahre seines Lebens an diese schreckliche Geschichte und ihre Folgen erinnert werden.
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Loofri

    kannst du den Jungen nicht mal zu dir einladen? Dann könnte er bei dir Wellis erleben und vielleicht tut es ihm gut, unter deiner Anleitung mal ein bißchen Futter zu reichen oder so... nur so ein Gedanke - was man tun könnte für den kleinen Kerl. Zum Ausgleich für solche Eltern bräuchte der Junge gute erwachsene Freunde:(
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    @ Gunna

    Diese Idee finde ich klasse.

    Das würde dem kleinen sicher helfen, das Erlebte zu verarbeiten.
     
  13. Federfell

    Federfell Guest

    @Gunna

    Da kann ich nur zustimmen, das ist echt eine klasse Idee!!!
    Das würde den Kleinen sicher freuen und da er selbst keine Tiere haben darf, wäre das bei häufigem Besuchsrecht auch fast ein Ersatz. Ich schätze er würde sich in irgend einen WElli vergucken und ihn dann als den seinen ansehen, dass sollte man ihm auf jeden Fall lassen. Und vielleicht mit Füttern lassen oder so, das weckt Verantwortungsbewusstsein!!!! ;-)

    Wobei ich nur ZUstimmen kann, der Grundgedanke der Tierversorgung war da, und er hat dem WElli ja auch körner gegeben, was heißt, dass er sich ein bisschen auskennt, und wahrscheinlich gerne mehr über die Federknäuel wissen würde...
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Tomgang

    Tomgang Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70345 Stuttgart
    Super idee Gunna,...

    gott bewahre vor solchen eltern!!!

    fanTOMas :0-
     
  16. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    JA, aber

    man wird um die Eltern nicht herumkommen, wenn man zu dem Kind einen Zugang finden will. Mit 6 Jahren ist es ja eben aus dem Kindergartenalter heraus. Das ist nicht so einfach, und auch nicht jeder Wellifreund kann das. Ich will also Loofri nicht damit unter Druck setzen. Denn WENN, dann muß man schon mit dem ganzen Herzen und Verstand dabei sein. Vielleicht gehts, vielleicht auch nicht.:0-
     
Thema: bin Sauer, Wütend, Traurig => könnte heulen!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sauer wütend traurig

Die Seite wird geladen...

bin Sauer, Wütend, Traurig => könnte heulen!!! - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...
  5. Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015

    Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015: Hallo Weichfresserfreunde! Gerhard züchtete 40 Jahre Vögel. Angefagen hat er mit Zebrafinken und Kanarien. 1990 stieg er auf Weichfresser um....