Bio Arbeit "Albinismus bei Nymphensittichen"

Diskutiere Bio Arbeit "Albinismus bei Nymphensittichen" im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Vogelfreunde, ich habe hier nen Beitrag, der eigentlich nicht unbedingt hier hin gehört, aber ich fand das sooo interessant, dass ich ihn...

  1. Bluey

    Bluey YinYang4ever / YIN

    Dabei seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56341 Kamp-Bornhofen
    Hallo Vogelfreunde,

    ich habe hier nen Beitrag, der eigentlich nicht unbedingt hier hin gehört, aber ich fand das sooo interessant, dass ich ihn einfach bringen MUSS!!! :)

    Falls ihr aber meint, dass er wirklich nicht hier stehen sollte, dann kann man ihn aber auch wieder löschen. :p

    Und zwar is das ne Aufgabe aus meiner gestrigen Bioarbeit, total interessant, aber lest doch selbst...und antwortet, wenn ihr könnt :D

    Bei Nymphensittichen wird Albinismus geschlechtsgebunden-rezessiv vererbt. Die Erbanlage ist auf dem X-Chromosom lokalisiert und bei Vögeln ist der XX-Typ männlich, der XY-Typ dagegen weiblich. Ermitteln Sie, auf welche Weise ein Vogelzüchter am schnellsten eine möglichst große Anzahl weißer Tiere züchten kann und welche Unterschiede sich zu Aufgabe 2 ergeben!

    (Aufgabe 2 war eine autosomale-rezessive Vererbung des Erscheinungsbildes des Albinismus beim Menschen und anderen Säugern)

    Na, findet Ihr das auch so interessant? Ohh, ich glaube, ich wiederhole mich........ :D

    viele Grüße und schreib ma was, auch wenn ihr bloß schreibt, dass ich das wieder löschen soll... :?

    Grüße von
    Bluey
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Bluey,

    ich finde das auch wahnsinnig interessant. Mit Vererbungslehre habe ich mich noch nicht so ausführlich beschäftigt.

    Von einigen renommierten Nymphenzüchtern weiß ich allerdings, daß man die beste Chance auf Albinos hat, wenn man einen Albino mit einem anderen weißkopf oder einem wildfarbenen kreuzt. Dann hat man 50 % Chance.

    Wenn man zwei Albinos zusammen kreuzt, dann kommen unter Umständen Vögel mit Glatzen heraus. Das will man ja vermeiden, darum wird kein guter Züchter weiß mal weiß kreuzen.

    Aber mehr weiß ich hierzu auch nicht. Vielleicht können die anderen ja was dazu sagen.

    Liebe Grüße von Daniela

    PS: warum sollten wir das Thema löschen? Zur Frage mit der Vererbung kommen immer wieder Hinweise oder auch Sachen, die die Vogelhalter nicht wissen. Also wäre ich schon dafür, wir ließen das stehen.

    PPS: Was hast Du denn geantwortet beim Test? Würde mich mal interessieren.
     
  4. #3 bendosi, 30. November 2001
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2001
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Albinos

    Hi
    In einer der letzten Galileosendung war was über Albinos im allgemeinen.
    Dort wurde gesagt "Albinismus ist eine Erbkrankheit"
    Albinos sehen infolge des Melaminmangels alles überbelichtet weil die Regenbogenhaut sehr durchsichtig ist . Sie neigen zum Erblinden (nich ganz Wortwörtlich aber Sinngemäss)
    Wenn dem so ist sollte man Albinos bei der Zucht besser vermeiden.
    Was meint ihr dazu?
     
Thema: Bio Arbeit "Albinismus bei Nymphensittichen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Albinismus bei Nymphensittichen

Die Seite wird geladen...

Bio Arbeit "Albinismus bei Nymphensittichen" - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...