Auch Bio- Broccoli gründlich waschen

Diskutiere Auch Bio- Broccoli gründlich waschen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wie mir heute von meinem Züchter erzählt wurde, sind in seinem näheren Bekanntenkreis (darunter auch ein befreundeter Züchter) mehrere...

  1. #1 SamantaJosefine, 17.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    4.874
    Ort:
    Langenhagen
    Wie mir heute von meinem Züchter erzählt wurde, sind in seinem näheren Bekanntenkreis (darunter auch ein befreundeter Züchter) mehrere Kanarienvögel nach dem Verzehr von Broccoli (Bio!!!) gestorben.
    Die verstorbenen Vögel wurden obduziert und man fand Pestzide, welche eben vom Broccoli stammten.
    Es wurde von dem Anbauer eingeräumt, dass lediglich der Verzehr für Menschen ungefährlich sei.
    Die Dosis des besagten Pestizides,welche wohl sehr niedrig gehalten ist, sei also für den menschlichen Organismus ungefährlich, für einen winzige Vögelkörper jedoch wohl tödlich.
    Ich will hier keine Panik verbreiten, halte es jedoch für meine Pflicht, euch alle zu warnen und wenn Broccoli gefüttert wird, ihn eben sehr gründlich zu waschen.

    Liebe Grüße und gesundeVögel!

    SamantaJosefine
     
  2. #2 Alfred Klein, 17.02.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.610
    Zustimmungen:
    2.028
    Ort:
    66... Saarland
    Nun ja, wenn man weiß was alles unter Bio verstanden wird....
    Da sind so "ungefährliche" Dinge wie Schwefel oder Kupfersulfat erlaubt. In entsprechender, höherer, Dosierung kann das Zeugs auch unsereinen umbringen. Auch stinknormales Insektengift ist, in Verbindung mit Rapsöl, ebenfalls erlaubt.
    Was glaubt ihr denn warum ich kein Biozeugs kaufe?
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  3. #3 SamantaJosefine, 17.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    4.874
    Ort:
    Langenhagen
    Es ist sehr schlimm, dass man nicht nur betrogen wird, sondern auch dass durch unseren guten Willen unsere Tiere sterben müssen, Bio Gemüse ist deutlich teurer, ich werde in Zukunft Geld sparen und alles schälen oder abbrühen.
    Wie soll man bspw. Broccoli gründlich waschen, wenn man sich überlegt, wie er strukturiert ist. Da geht ja nur abbrühen.
    Besser !!! Man kauft gar keinen mehr.
    Bio Gurke ??? no way, die wird nur noch geschält angeboten...:roll:
     
  4. #4 harpyja, 17.02.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.950
    Zustimmungen:
    1.355
    Ort:
    Norddeutschland
    Meine Güte, macht euch mal nicht so ein. Auf Biogemüse kann auch ein Fuchs seinen Bandwurm hinterlassen, es kann schmutzig sein oder eben Pestizid-kontaminiert - das passiert vor allem durch Winddrift von konventionellen Nachbarfeldern und ist schon seit Jahren ein Problem. Vielleicht hat der Nachbar-Bauer sein Getreide behandelt, das noch keine Körner angesetzt hat und dafür ist eine hohe Dosis in Ordnung, nicht aber für den Broccoli kurz vor der Ernte. Der Biobauer prüft sein Gemüse natürlich nicht standardmäßig auf Pestizide, die er gar nicht nutzt, aber draufkommen können sie dennoch. So gelangen teilweise sehr belastete Erzeugnisse in den Handel.

    Natürlich wäscht man Gemüse, immer! Und der Ansatz und Anspruch von biologischem Anbau scheint an euch auch vorübergegangen zu sein...
     
    Sam & Zora, mäusemädchen, Sammyspapa und 2 anderen gefällt das.
  5. #5 esth3009, 17.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.746
    Zustimmungen:
    1.630
    Ort:
    Piratenland
    Bei Biogemüse geht eine große Gefahr für das für Bio zugelassene Spritzmittel Kupfersulfat aus.
    Schon aus dem Grunde sollte man bio auch waschen. Kupfervergiftungen sind bei unseren Heimvögeln sehr häufig und häufig werden sie nicht erkannt.
    Außerdem sammelt sich auf dem Gemüse Feinstaub und andere Luftverschmutzungen an. Selbst das Gemüse vom eigenen Balkon sollte gewaschen.
    Es gibt kein sauberes Gemüse es sei denn es stammt wie Champignons aus dem Keller.

    Aber ich kaufe Bio nicht aus dem Grund das ich es nicht waschen muss sonder mit dem Hintergedanken das keine für Insekten hochgiftige Verbindungen wie Glyphosat oder Neonicitoide gespritzt werden und vielleicht die Kulturen nicht ganz so eintönig sind wie in der normalen Agrarindustrie.
     
    Sam & Zora, mäusemädchen, harpyja und 2 anderen gefällt das.
  6. #6 SamantaJosefine, 17.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    4.874
    Ort:
    Langenhagen
    Hier macht sich niemand ein, hier ging es um verstorbene Vögel.
    Wenn du dich darüber hinweg setzen kannst, bitte es sei dir überlassen.
    Es sterben leider Gottes auch Hoffnungsträger für 2021, will sagen wertvolle Vögel, aber alles ist eine Sache des persönlichen Empfindens und auch vor allem die Voraussetzung eine Haltungsbedingung.
    Wenn man Miseren durch Erkenntnisse im Hinblck auf Ernährung und Vorsicht vermeiden kann, so sollten ruhig alle Halter davon profitiern.
    Ich habe diese Beitrag nicht aus Langeweile gepostet, sodern eben aus Pflichtgefühl, zumal die Brutsaison ansteht.
    Ich habe es auch nicht bei FB gelesen sondern wurde durch einen erfahreren Züchter aufmerksam gemacht und gewarnt, mit der Bitte, es weiter zu geben, was nun jeder daraus macht, bleibt jedem überlassen.
     
    Alfred Klein gefällt das.
  7. #7 Alfred Klein, 18.02.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.610
    Zustimmungen:
    2.028
    Ort:
    66... Saarland
    Und sehr wahrscheinlich auch sonst niemand. Und wenn dann konventioneller Anbau in der Nähe ist dann ist der Biobauer, sollte er das "Bio" nicht so eng sehen, fein raus.
    Zudem fallen bei Vergleichstests mit Standart- und Bioware die Bioartikel mit unschöner Regelmäßigkeit unangenehm auf.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  8. #8 Tussicat, 18.02.2021
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    291
    Ort:
    63xxx
    Wenn man dann bedenkt, was die Vögel draußen in der Natur als Futter vorfinden .. die können weder nach Bio noch nach Gewaschen selektieren.
    Für mich ein Grund, wenigstens auf Bio zu setzen, um die Belastungen der Umwelt ein klein wenig besser zu gestalten und den Verbraucherwillen zum Ausdruck zu bringen.
    Da wünsche ich mir, dass noch mehr Menschen da mitmachen und nicht alles gut finden was unsere Landwirtschaftministerin so treibt und treiben lässt ...
     
    Elentari, Sam & Zora, mäusemädchen und 2 anderen gefällt das.
  9. #9 SamantaJosefine, 18.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    4.874
    Ort:
    Langenhagen
    Ich habe immer gern ein paar Euronen mehr bezahlt weil ich dachte, es ist für meine Vögel das beste.
    Ich habe, wie einige andere auch, sogar Broccoli ins Aufzuchtfutter geraspelt, natürlich BIO !!!, natürlich gewaschen, wenn die Küken alt genug sind, so dürfen sie das fressen.
    Jetzt wird mir natürlich immer mulmig wenn ich daran denke, hieß es doch, Broccoli sei ja so ein tolles Gemüse, usw....
    Ich für meinen Teil werde noch vorsichtiger sein.
     
    Lewana gefällt das.
  10. #10 Alfred Klein, 18.02.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.610
    Zustimmungen:
    2.028
    Ort:
    66... Saarland
    Na, die macht doch genau das was die ganz großen, sogenannte Landwirtschaftsbetriebe haben wollen. Siehe einfach mal Ferkel betäubungslos kastrieren. Oder Küken schreddern. Oder Kastenstände. Oder, oder oder...
     
    SamantaJosefine, esth3009 und Tussicat gefällt das.
  11. #11 esth3009, 18.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.746
    Zustimmungen:
    1.630
    Ort:
    Piratenland
    Es wird geprüft aber nur auf die hochgiftigen Neonicitoiden und vor allem auf Pestitide und das auch nur mit Stichproben. Es gibt auch für Bio kein Null und deshalb gibt es auch Streit um die Grenzwerte bei Bio.
    Bisher gibt es nämlich keine.
    Streit um Grenzwerte in Biogemüse
    Neue Regeln: Keine besonderen Schadstoffgrenzwerte für Biolebensmittel

    Und dann gibt es noch die unterschiedlichen Auslegungen der einzelnen Siegel und im Supermark kommt höchsten das EU-Siegel vor.
    Den Anhang Vergleich.png betrachten

    Es gibt nur Orientierungswerte
    BNN-Orientierungswert für Pestizide | Bundesverband Naturkost Naturwaren e.V.

    Des weiteren weiß man nicht wie lange frisches Gemüse schon gelagert wurde und sich Pilzsporen festgesetzt haben. Es gibt zwar Regelungen für die Belastung mit Mykotoxinen aber wie häufig findet man verschimmelte Gemüse das dann zwar entfernt wird aber nur das wo es sichtbar ist. Kontrolle findet nur beim Hersteller nicht mehr im Handel statt.
    Lebensmittel: Höchstmengenregelungen für Mykotox

    Man kann die Welt eben nur ein klein wenig besser machen.
     
    SamantaJosefine und Tussicat gefällt das.
  12. #12 esth3009, 18.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.746
    Zustimmungen:
    1.630
    Ort:
    Piratenland
    Nachtrag: es gibt auch für konventionelles Gemüse keine gesamt Grenzwerte sondern nur für die Einzelnen Gifte und wenn die unter dem Grenzwert liegen wird es zugelassen auch wenn insgesamt der Wert weit überschritten wird.
    Pestizidrückstände

    Bisher wurden noch keine Rückstände in Wildtieren bestimmt aber man kann davon ausgehen das sie weit über dem Verträglichen liegen. Und ich bin der Überzeugung das viele Krankheiten denen Wildtiere zum opfer fallen auch durch ein durch Pestizide geschädigtes Immunsystem zurückzuführen sind.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  13. #13 1941heinrich, 18.02.2021
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    3.053
    Ort:
    Wagenfeld
    Ich bin total von den Socken. Was darf man denn nun noch kaufen oder verfüttern ? Ich füttere seit Jahren Broccolie mal Bio m,al normal sowie ich es gerade kaufen konnte. Mal für 0,70 -0.80 € mal für 1,60 € wie es gerade vorhanden war. Ich habe es bei der Aufzucht der Kanarien gegeben ,bei der Mauser eigentlich immer. Wenigstens 1 x die Woche. Mal ganze Stücke mal fein gerasspelt unter das Keimfutter bzw. Aufzuchtfutter. Gewaschen habe ich bisher noch nie allerdings peinlich darauf geachtet das der Broccolie frisch roch und nichts gammeliges dran war. Ausfälle habe ich noch nie gehabt . Nun werde ich es auch bestimmt waschen und es sicherlich auch nicht mehr wie warme Semmeln anpreisen.
    Mein Großvater hat mal gesagt wenn Du so alt bist wie ich ( er ist leider keine 80 Jahre alt geworden ) dann weißt Du nicht mehr wie oft Du im Leben beschissen worden bist. Da ist was wahres dran oder was meint Ihr ?
     
    Elentari, SamantaJosefine und Alfred Klein gefällt das.
  14. #14 SamantaJosefine, 18.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    4.874
    Ort:
    Langenhagen
    @1941heinrich
    Genauso habe ich es auch gemacht, es hat sich immer gut bewährt.
    Da sind wir schon zwei. :gimmefive Ich war erschüttert und bin froh diese Info bekommen zu haben.
     
  15. #15 harpyja, 18.02.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.950
    Zustimmungen:
    1.355
    Ort:
    Norddeutschland
    Es geht hier doch um einen Einzelfall. Man hat mal bei Kontrollen höhere Pestizidwerte entdeckt - ja, kann natürlich mal passieren, aber der Großteil hat nun mal weniger chemische Belastung als konventionelles Obst und Gemüse. Irgendwo muss es sich doch niederschlagen, dass die einen standardmäßig 4x Glyphosat auf ihre Feldfrüchte knallen und die anderen eben gar nicht...

    Ich halte allerdings auch nicht viel vom Supermarkt-Bio, denn das Siegel wird auch schon vergeben, wenn der Betrieb plant, in den nächsten Monaten auf Bio umzustellen. Wir essen eigentlich nur noch Demeter-Kram oder selbst angebautes. (Ja, hinter Demeter steht auch eine streitbare Philosophie, aber lieber wird mein Broccoli bei Vollmond betanzt und gedüngt als totgespritzt)
     
    Princess Fluffy, mäusemädchen, esth3009 und 2 anderen gefällt das.
  16. #16 Sam & Zora, 18.02.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    2.951
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Kann ich mich nur anschließen.
    Ich bin echt geplättet, von dem, was ich lese. Mein Ta hat mir sogar Brokkoli für meine Vogel empfohlen, da es mit das gesündeste Gemüse sein soll. Ich habe allerdings das Glück, dass meine Vögel es roh nicht fressen, sondern nur gegart. Was mir aufgefallen ist, Brokkoli vergammelt relativ schnell, bekommt dann so eine grau/gelbe Farbe auf der Oberfläche. Aber dass Vögel daran gestorben sein sollen....bin da eher etwas skeptisch.
     
  17. #17 SamantaJosefine, 18.02.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    4.874
    Ort:
    Langenhagen
    Ich und etliche andere sind darauf angewiesen. Man denkt doch, dass es etwas reelles ist, wenn man Bio Produkte kauft.
    Das stimmt allerdigs, finde ich auch.
    Muss schnell verbraucht werden, denke ich dabei.
    Aber dass die Vögel daran gestorben sind, hat die Obdoktion erwiesen.
    Der betroffene Züchter hat ja seine Vögel deswegen obduzieren lassen. Er hätte es gewiss nicht getan, wenn nur ein Vogel gestorben wäre, es waren einige und alle hatten eben diesen Broccoli gefressen.
    Ich werde jedenfalls, sollte ich mal wieder mutig werden, den Broccoli wässern und zwar über einige Stunden. Ja, es ist bedauerlich, galt doch gerade dieses Gemüse als besonders vitaminreich und wurde gelobt.
     
    1941heinrich gefällt das.
  18. #18 Tiffani, 18.02.2021
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.304
    Zustimmungen:
    588
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Es gibt kein Bio!
    Wind und Regen interessieren sich nicht für die Befindlichkeiten von irgendwelchen Ökospinnern.
    Wenn der Nachbar sprüht, dann sprüht er. Der Wind nimmt es mit, und der Niederschlag verteilt es
    (Fremdkontamination). Der Gau für jeden Biobauern. Ganze Gemüseernten sind in die Entsorgung gegangen, weil kontaminiert, und für Babynahrung zu belastet. Weil irgendwer, irgendwo gesprüht hat.

    Mein ihr die Biene interessiert sich dafür, ob der Raps oder Mais "Öko" ist oder Genverändert? Polen ist Pollen, der wird mitgeschleppt.

    Und glaubt ihr allen Ernstes, weil ein "Ökobauer" nicht spritz und chemisch düngt, das damit das Erdreich i.O. ist, auf dem seine Pflanzen wachsen?
    Schaut ihr euch eigentlich mal sachlich fundierte Wissenschaftsfilme an?
    Wie groß die Belastung der Luft, der Umwelt mit Keimen in der Nähe von Mastanlagen ist? Abgelagert auf Baumrinde, Pflanzen, Erdreich, Sitzen, Geländer etc.?
    Bio! :D
    P.S.
    Wässern hilft nichts, wenn die Pflanzen es absorbiert haben, sprich aus dem Erdreich oder mit dem Wasser verinnerlicht haben.
    Zieh dein eigenes Gemüse auf der Fensterbank.
     
  19. #19 esth3009, 18.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.746
    Zustimmungen:
    1.630
    Ort:
    Piratenland
    Ein Problem im Supermärkten ist das nebeneinander von konventionellem und bio. Wie viel Leute packen ihre doch nicht gewollten Dinge einfach irgendwohin Paprika ist doch Paprika.
    Und Etiketten kleben auch mal woanders fest.
    Solange es keine Vorschrift gibt wie Biogemüse unverwechselbar gekennzeichnet werden soll, nämlich gelasert, besteht immer ein gewisses Verwechslungsrisiko und die Mitarbeiter im Supermarkt, vor allem jene die die Regale einräumen sind manchmal einfach gestrickt.

    Also Brokkoli lässt sich sehr gut im 0° Fach in entsprechender Dose mit kleiner Belüftung lagern. Ich kauf nur einmal die Woche.

    Bei mir muss er noch bissfest sein sonst wird er nicht angerührt.
     
    Thomas Geisel gefällt das.
  20. #20 esth3009, 18.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.746
    Zustimmungen:
    1.630
    Ort:
    Piratenland
    aber dann in der Wohnung:D
     
Thema:

Auch Bio- Broccoli gründlich waschen

Die Seite wird geladen...

Auch Bio- Broccoli gründlich waschen - Ähnliche Themen

  1. Biologie-Projekt! Brauche dringen ein befruchtetes Ei !!

    Biologie-Projekt! Brauche dringen ein befruchtetes Ei !!: Hallo :D Ich soll über die Ferien folgendes Biologie-Projekt machen: Brüte ein Huhn aus! :~ Jetzt brauche ich ein befruchtetes Hühnerei......
  2. Kranke Gouldsamadine braucht dringend Hilfe

    Kranke Gouldsamadine braucht dringend Hilfe: Hallo, ich war schon lange nicht mehr im Forum unterwegs und eigentlich habe ich Kanarien aber heute brauche ich mal euere Hilfe mit einem...
  3. Lori faucht

    Lori faucht: Hi, bin neu hier und habe eine Frage über unseren Lori. Das Pärchen ist erst seit 2 Tagen bei uns und sie sind auch schon zahm. Die vorherige...
  4. Abszess an den Füßen? und wie sieht der Bauch aus?

    Abszess an den Füßen? und wie sieht der Bauch aus?: Uns ist aufgefallen, dass Mango wohl Schmerzen an den Füßen haben muss. Ich denke allerdings das sie dieses Problem schon hatte als wir beim...
  5. München: Rotbauchsittich Weibchen sucht Partner

    München: Rotbauchsittich Weibchen sucht Partner: Hallo, mein Rotbauchsittich Weibchen sucht einen neuen Partner oder Schwarm, da ihr Männchen verstorben ist. Sie ist 8 Jahre alt und top fit. Wer...