Bitte helft mir

Diskutiere Bitte helft mir im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo liebe Agapornidenfreunde. Ich hoffe, dass mir einer helfen kann. Seit ca. 2 Jahren hat unser Weibchen immer wieder so Phasen, dass sie...

  1. Carsten

    Carsten Guest

    Hallo liebe Agapornidenfreunde. Ich hoffe, dass mir einer helfen kann. Seit ca. 2 Jahren hat unser Weibchen immer wieder so Phasen, dass sie zähen, flüssigen, durchsichtigen Schleim hochwürgt und dann herumschleudert. Sie ist dann immer ziemlich krank. Frisst und trink jedoch und sitzt auch nicht auf dem Boden.
    Dieses Bild kommt immer wieder im Abstand von ca. einem viertel Jahr - halben Jahr.
    Wenn jemand etwas weiß bitte bitte helft uns. Unser Tierarzt hat sie schon vor 2 Jahren abgeschrieben und wollte Sie euthanasieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandra, 5. Juli 2000
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Leider schreibst Du nicht,was da diagnostisch beim Tierazt schon gemacht wurde, bzw. welche Diagnose er gefunden hat.
    Möglich wäre z. B. Untersuchungen wir Kropfabstrich, Blutentnahme, Röntgen, ect. um erst einmal die genaue Ursache für die Erkrankung zu finden.
    Was wurde denn schon unternommen und wie lautet die bisherige Diagnose?
    Alexandra
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Carsten!

    Zunächst einmal „Herzlich willkommen im Aga-Forum!“

    Helfen kann ich Dir leider nicht, aber ich will Dir mal von meinem Aga-Männchen erzählen. Er hat auch, über viele Jahre lang so komisches Zeug hochgewürgt, mal dicke Klumpen, mal mehr Schleim. Danach war er oft richtig geschafft und schlief dann erstmal. Und dann war plötzlich alles wieder gut. Die Tierärztin war damals ratlos, also waren wir auch ziemlich ratlos. Das einzige, was ich tun konnte: ihn viel mit Rotlicht bestrahlen. Er liebte diese Wärme und hat sie richtig genossen. Ja, und wie gesagt, er lebte noch viele Jahre so damit und ganz plötzlich war es weg. Die einzige Erklärung die ich dafür hatte: vielleicht wollte er, als er noch jünger war mit dem Hochwürgen jemanden/ etwas füttern – bei seinem Weibchen machte er es ja ebenso. Ich weiß es nicht, aber er hat auch damit auf jeden Fall gut gelebt und sich ansonsten wohl gefühlt.
    Ja, man hat schon seine kleinen und größeren Sorgen mit den kleinen „Federbällchen“!

    Woran merkst Du denn, daß Dein Aga dann immer richtig krank ist? Und welche Diagnose hat der Tierarzt vor 2 Jahren gestellt? Hat Dein Weibchen einen Partner? Hat sie evt. niemanden, den sie füttern könnte?
    Aber wenn sie sich ansonsten wohl fühlt, dann ist es auf jeden Fall gut, daß Du nicht auf den Tierarzt gehört hast! Es gibt halt leider nur wenige, die sich auch wirklich gut mit Vögeln auskennen!

    Viel Glück weiterhin und halte uns auf dem laufenden!

    Viele Grüße von

    Gabi
     
  5. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Carsten,
    das hört sich gar nicht gut an, was Du da schreibst. Ich finde auch, dass es erst mal am wichtigsten wäre, wenn der ausgewürgte Schleim untersucht werden würde. Ist das schon passiert? Für so etwas gibt es verschiedene Ursachen, es muß nicht immer eine bakterielle Ursache haben. Wenn es nämlich so wäre, würde das Tier ohne Behandlung gar nicht mehr leben. Meine erst 2 Jahre alte Wellidame Cindy hat die gleichen Symptome. Wir waren in der Vogelklinik und sie wurde geröntgt. Cindy hat Leberkrebs, und die Nieren sind auch schon befallen. Auch sie hatte diese Anzeichen zuerst phasenweise, und nun ist es so, dass ich sie bald zum Tierarzt zum Einschläfern bringen muss...Bitte schreibe doch mal, was für Untersuchungen Dein Tierarzt vorgenommen hat.
    Viele Grüße
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bitte helft mir

Die Seite wird geladen...

Bitte helft mir - Ähnliche Themen

  1. Junge Kohlmeise... bitte um Hilfe.... Ernährung

    Junge Kohlmeise... bitte um Hilfe.... Ernährung: Guten Morgen.... Ich möchte zunächst um Hilfe bitte und hoffe, dass Ihr mir hier Ratschläge geben könnt.... wir hatten ein sicher verlassenes...
  2. Dorngrasmücke: Bitte um Bestätigung

    Dorngrasmücke: Bitte um Bestätigung: Hallo Forum Liege ich richtig mit meiner Einschätzung einer Dorngrasmücke? Fundort: Naturschutzzentrum Thurauen Ostschweiz, Datum: 20. Mai 2018....
  3. Kohlmeise? Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Kohlmeise? Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo Forum Ich habe am 19. April 2018 auf der Fähre von Genua nach Palermo dieses Vögelchen gesehen, es sieht fast aus wie eine Kohlmeise, aber...
  4. Taubenbabys - bitte um Rat

    Taubenbabys - bitte um Rat: Am Samstag ist von unserem Haus/Untersichtschalung ein Taubennest mit zwei kleinen (ca. 10 cm) Wildtäubchen gefallen - wir haben es unweit des...
  5. Greifvogel: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Greifvogel: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo Forum Darf ich um Hilfe bei der Bestimmung dieses Greifvogels bitten? Fundort: Naturschutzzentrum Thurauen, Ostschweiz, Datum: 15.04.2018....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden