Bitte PROTEST: Pennymarkt verscherbelt viel zu kleine Käfige !!!

Diskutiere Bitte PROTEST: Pennymarkt verscherbelt viel zu kleine Käfige !!! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; nur mal zur Erinnerung, der Käfig wird mit folgenden Worten angeboten: Vogelkäfig-Set Großer Vogelkäfig, Maße ca.: 60 x 32,5 x 57,5 cm...

  1. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    nur mal zur Erinnerung, der Käfig wird mit folgenden Worten angeboten:

    Vogelkäfig-Set

    Großer Vogelkäfig,
    Maße ca.: 60 x 32,5 x 57,5 cm
    Waagerechte, verchromte
    Verdrahtung
    Streulade herausziehbar
    Inkl. 2 Futternäpfen, Badehaus,
    Wasserspender, Spielzeug und
    Kalkstein (Sepiaschale)
    Farbe: Schale blau


    Ist es nicht verständlich, dass jemandem hierbei der Hut hoch geht? Ist dies ein grosser Käfig? und dass es kleinere gibt, dies weiss wohl jeder, aber es macht diesen Käfig nicht grösser. Viele Tiere kommen nie zum Freiflug, auch das ist bekannt, aber es scheint hier für kaum jemanden wichtig....

    Aber Spielzeug ist wichtig, für den Vogel oder den Halter?

    Gruss piaf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    piaf, es ist, sieht man sich die gegenwärtige situation an, ein großer käfig. und der billige anschaffungspreis ist insofern gut, als dass sich die leute eher den käfig kaufen als einen gleichteuren kleineren im zoofachgeschäft.

    ich weiß nicht in welcher phantasiewelt hier einige leben, aber bei dem pennykäfig handelt es sich um einen verhältnismäßig großen käfig.

    auch die forderung nach der abschaffung kleiner käfige wird sich niemals durchsetzen können. es wird immer transport, quarantäne oder austellungskäfige geben, die dann natürlich auch für normale ziervogelhaltung benutzt werden.
    ich denke kaum dass es jemanden interessieren würde wenn auf dem pennykäfig "transportkäfig" stehen würde. es leben auch genug hamster in sog. kleintiertransportkisten (diese plastikdinger mit gitter oben drauf)
     
  4. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Dies ist keine lapidare Diskussion um Käfig-Zentimeter, sondern eine notwendige Kritik am Verkauf unpassender Unterbringungen. Die Kritik setzt genau da an, wo dem zumeist uninformierten Käufer sugeriert wird, dass diese Unterbringung zum Wohl des Tieres ist.
    Dass es üblich ist, Vögel in kleineren Käfigen unterzubringen, ist das Argument schlechthin, welches die Produktion solcher Käfige am Leben erhält, mit Sicherheit für mich aber kein Grund, diese Käfige für gut zu befinden.

    Supermarktketten wie Rewe heften sich Umweltbewusstsein und Fortschrittlichkeit ans Revers, sie kokettieren mit dem "unsere Lieblinge" Thema und müssen sich somit auch der Kritik aussetzen.

    Gruss piaf
     
  5. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
    :nene: :nene: :nene:
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Hi,

    nicht um die diskussion zu beenden, aber gibt es nicht mehr elend in der vogelhaltung als der zum verkauf anstehende käfig?
    so manches paar zebrafinken wäre erfreut, auf dauer eine solche bleibe zu finden, denn leider sieht die realität bei vielen vögeln zur unterbringung nicht ganz so gut aus! warum "penny" sinnlos bekämpfen, wenn die tägliche baustelle in bezug zur käfiggröße in jeder zoohandlung bundesweit zu finden ist??
    ok, irgendwo muss man ansetzen, aber warum bei einem discounter, der nur temporär diese käfige anbietet, die wahren schuldigen bleiben aber unerwähnt?

    uwe
     
  7. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Für Wellensittiche, Nymphensittiche u. grössere Vögel sind diese Käfige als dauerhafte Unterbringung definitiv ungeeignet. Hier gerade kann der Verbraucher durch Nichtkauf auf den Handel einwirken. Offensichtlich ist hier so manchem Schreiber nicht klar, dass zahllose Tiere niemals Freiflug erhalten. Ein Leben lang in einem Käfig zu verbringen, in dem der Vogel als Fortschritt nun flattern kann, statt nur zu hüpfen und zu klettern, dies kann nicht als Basis für Tierhaltung angesehen werden. Das Tier hat die Qual zu ertragen, nicht der Halter, einen Vogel ein solches Leben fristen zu lassen, ist unverantwortlich.
    Es geht nicht darum "Penny" zu verdammen, aber eine kritische Kundenreaktion ist wichtig. Der Jubel über diese Unterbringung bleibt mir ein Rätsel, sofern nicht als Quarantäne oder Notunterkunft gedacht, insbesondere aber die Argumentation, es gäbe viel schlimmere Käfige, das ist meines Erachtens der falsche Weg.

    Es ist grausam einen Vogel in eine Käfig zu stecken, in dem er niemals auch nur ein wenig fliegen kann.

    Gruss piaf
     
  8. ma-war

    ma-war Guest

    Hallo,

    es gibt sicherlich größere Käfige, aber es gibt wie schon erwähnt auch
    sehr viel kleinere - die auch im sogenannten Fachhandel angeboten werden.

    Hunderttausende von Wellensittichen ( oder Kanarien, Agaporniden oder Forpus ) müssen in kleineren Käfigen leben. Wieviele Kinder bekommen irgendwann (hoffenlich 2) Wellensittiche geschenkt - die in einen kleineren Käfig gequetscht werden.

    Ich sehe das Ganze daher er pragmatisch : Dieser schon relativ große Käfig
    zum kleinen Preis erspart vielen Vögelen sicherlich einen Käfig der kleiner ist. :)

    Ob der Discounter den Käfig nun als " Transportkäfig " bezeichnet oder nicht dürfte wohl eher nebensächlich sein, da es die Käufer kaum interessieren dürfte.
    Habe 2 ähnliche Käfige, die ich als Quarantänekäfige einsetze - würde nie auf die Idee kommen diese Käfige als Transportkäfig zu benutzen, da erscheinen mir aufgrund der gegebenen Verletzungsgefahr kleine Holzkäfige besser geeignet.

    Gruß
    Martin
     
  9. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Zitat Ma-War:
    "Hunderttausende von Wellensittichen ( oder Kanarien, Agaporniden oder Forpus ) müssen in kleineren Käfigen leben. Wieviele Kinder bekommen irgendwann (hoffenlich 2) Wellensittiche geschenkt - die in einen kleineren Käfig gequetscht werden.............Ich sehe das Ganze daher er pragmatisch : Dieser schon relativ große Käfig zum kleinen Preis erspart vielen Vögelen sicherlich einen Käfig der kleiner ist."



    --> Das sind keine Gründe, weitere Tiere in falschen Unterbringungen einzuquartieren!
    --> Haustierhaltung ist nicht dafür da, um Tieren schlimmeres zu ersparen, sie werden für den Spass der Käufer in rauhen Mengen gezüchtet
    --> Tierhalter haben ein Tier erworben, das beinhaltet Pflichten und verlangt Verantwortungsgefühl
    --> Der Handel reagiert nur, wenn ausreichend erfahrene Tierhalter/-züchter den artgerechten Standard einfordern

    Pragmatismus auf Kosten der Tiere? Das ist wohl eine besondere Form der Legitimierung schlechter Haltungsbedingungen

    Gruss piaf
     
  10. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo piaf,

    deinen eifer und deinen einsatz in ehren, aber greife doch nicht temporäre angebote an. ich wiederhole mich gern: der fachhandel ist die quelle der kleinen käfige, hier wäre ein einsatz lohnenswerter. so verhallen leider deine argumente, denen ich mich ja noch nicht einmal gänzlich verschließen will.

    setze doch deine argumente da ein, wo das elend in viel stärkerem maße auftritt (nur leider ist dies ja nicht so wirkungsvoll!!!)

    uwe
     
  11. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Uwe, ich reagiere hier lediglich auf ein spezielles posting und das diesem folgende, mir unverständliche Denken eines Teiles dieser user. Glaube mir, mein Einsatz ist weit umfangreicher als das Feld dieses Forums.

    Jeder sollte nach seinen Möglichkeiten seinen Teil dazu beitragen, dass falsche Haltungsbedingungen zur Vergangenheit werden, statt monoton schlechte Bedingungen zu entschuldigen

    Gruss piaf
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi piaf,

    ich habe alle postings durchgelesen. hier hat, in meiner interpretation, keiner der user in irgendeiner form im thema behauptet, dass dies ein idealer käfig wäre.
    es erfolgte lediglich der hinweis, und die erfahrung zeigt dies ja auch, dass es schlimmere beispiele gibt. keinen der geschriebenen meinungsbilder kann ich für mich so auslegen, als wenn jemand die noch schlechteren teilweise üblichen bedingungen gutheißt oder gar entschuldigt.
    lediglich der geäußerte protestaufruf verhallte, weil die meisten erfahrungen genau dies bestätigen.
    es gibt schlimmere beispiele und eine temporäre aktion in einem discountladen zu bekämpfen, hat kaum erfolgsaussichten, denn bis eine reaktion dort überhaupt ankommt, ist der artikel 100ig ausverkauft!
    wie gesagt, solche und ähnliche aktionen, sind lobenswert, aber die erfolgsaussichten sind gen null.
    ich habe mich in das thema eingebracht, da mir der umgangston und die härte zu diesem thema ein wenig verwundert haben. in diesem forum (wie überall) sind extrem viele user, denen wirklich die liebe zum tier auf die stirn gebrannt ist, sicherlich gibt es einige (auch wie immer), die natürlich auch fehler in ihrer tierhaltung praktizieren, aber ganz ehrlich, wer kann sich gänzlich davon freisprechen?
    wenn wir dann gemeinsam hier untereinander tips austauschen, erreicht man auf diese art auch ein wenig an verbesserungen und ich denke immer, miteinander, egal wie konträr die meinungen sein mögen, kommen wir alle ein stück weiter.

    gruß
    uwe
     
  13. #32 tierlicht, 21. Juli 2005
    tierlicht

    tierlicht Guest

    Vielen Dank, piaf. Ich weiß nicht, was die Leute hier alle "meinen".
    Es hat übrigens einen Riesenwirbel gegeben, viele tausend Menschen haben sich per Telefon und Mail massiv beschwert. Es gab Radio und TV-Meldungen darüber.
    Vielleicht noch mal bischen "neu" andenken, die Sache ? Leute ?
     
  14. #33 tamborie, 21. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2005
    tamborie

    tamborie Guest

    Was gibt es da anzudenken??
    Viellicht solltest Du auch einmal die Beiträge lesen welche nicht von Piaf stammen, auch wenn diese nicht Deine Meinung wiederspiegeln.
    Der Beitrag von Piaf ist für mich absolut unverständlich!
    Daher ist es sinnfrei einen neuen Thread mit selbigen Thema einzustellen!
    Bis auf eine Stimme war die Reaktion auf den Käfig positiv und sorry so sehe ich es auch und so muss ich es sehen wenn man bedenkt was so an Käfigen über die Ladentheken geht.
    Irgendwo sollte man die Kirche im Dorf lassen, sonst verkommt der Tierschutz zu ner Farce, weil keiner mehr auf Mahnungen reagiert wenn sie wirklich angebracht sind.


    Tam
     
  15. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Diplomatie ist ja ein schöner Zug, Uwe, aber auch hierbei sollten die Inhalte richtig wiedergegeben werden.

    Ich bin und bleibe der festen Überzeugung, dass ein Käfig wie der angebotene auch mit dem Wissen, dass es durchaus schlechtere Artikel gibt, nicht für die dauerhafte Haltung von Vögeln ab Wellensittichgrösse geeignet ist.

    Für mich ist es ein bedauerlicher wie auch erschreckender Zustand, dass in einem Forum der Vogelfreunde einige user diesen Käfig im Verhältnis zu schlechteren als Paradies etc. bezeichnen. Und wenn eine noch so grosse Gemeinde der Vogelliebhaber dieses Meinung vertritt, so wird das trotzdem nichts an der Unzumutbarkeit des Produktes für Vögel ändern. Dieses ist aus allen meinen postings unmissverständlich zu lesen. Schlechte Ware wird nicht dadurch besser, dass es schlechtere gibt.

    Soeben habe ich das neue posting von Tierlicht gelesen und es freut mich, dass weitere Stimmen zu hören sind, die der Aufklärung zur artgerechteren Tierhaltung dienen.

    Gruss piaf
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    Tierlicht war die Themenstarterin nur so nebenbei!
     
  17. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    @ Tamborie

    es ist kein Auswuchs der Tierschutzeuphorie, einen für die dauerhafte Vogelhaltung ungeeigneten Käfig als solchen zu bezeichnen.

    Geht es einem Hund, der sein Leben lang am Kurzführer gehalten wird besser als einem Kettenhund, nur weil er bei Fuß ein paar Meter weiter laufen darf?
    Du weisst genau was ich meine, Du weisst welche Freiheiten ein Hund braucht und Du weisst auch, dass ein Vogel in solch einem Käfig ohne Freiflug physisch wie auch psychisch zerstört wird.
    Es ist übel zu erleben, wenn ein Vogel nach jahrelanger Haltung in solch einem "Besser- als- noch- kleiner-Käfig" flugunfähig herumkrabbelt.

    so what?

    Gruss piaf
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    KEIN Käfig ist groß genug, um darin einen Vogel ohne Freiflug zu halten!

    Im übrigen warte ich immernoch auf eine Antwort, wo es deiner Meinung nach artgerechte Käfige gibt..
     
  19. #38 Désirée, 21. Juli 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hallo Jane (schnuffelchen)!

    Doch es giebt sie, die Trottel die immer noch ab und zu eBayer anschreiben und sie auffordern dies und das aus der Auktion zu nehmen. Leute die glauben: Auch Kleinvieh macht Mist!

    Aber vielleicht: s-doof

    Ich denke, wenn jeder wenigstens einen kleinen Teil dazu beiträgt, an den Knackpunkten, nähmlich der mangelnden Aufklärung anzusetzten, säh das alles schon anders aus. Es hat ja auch ne Menge Kraft gekostet Paarhaltung "poppulär" zu machen.

    Gruß
    Dési
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Freiflug, was sowieso verwerflich ist, ist eine dauerhafte Haltung nur in Volieren möglich. Der Markt bietet da genügend sinnvolles, wenn man nur hinschaut. Und für den kleinen Geldbeutel gibt es gebrauchte.
    Wie auch immer, ich kann ein Tier nicht halten, wenn ich nicht die Bedingungen erfüllen kann. Mindestkäfigmass für 2 Wellensittiche ist laut Vet.uni Wien
    Wellensittich
    80 × 40 × 60 , pro weiterem Vogel/Paar 50% mehr Grundfläche
    Diese Fläche darf nach diesen Angaben in Austria nicht unterschritten werden und gelten auch nur bei vorhandenen Freiflugmöglichkeiten.

    Habe ich kein Wasser, kann ich keine Fische halten!

    Gruss piaf
     
  22. tamborie

    tamborie Guest

    Richtig! Nur kam man bei der Paarhaltung auf die unsinnige Idee gegen den Handel Aktionen zu starten oder geschah dies über Aufklärung?

    Wie in diesem Fall hier Penny anzuschreiben finde ich absolut daneben.
    Die Größe welche vom Tierschutzbund gefordert wird (Wien einmal ausser Acht gelassen) ist lächerlich, solche Käfige existieren nicht im klassichen Handel.
    Und da wird die ganze Sache spätestens zur Farce.
    So what kann Penny dafür????

    Tam
     
Thema:

Bitte PROTEST: Pennymarkt verscherbelt viel zu kleine Käfige !!!

Die Seite wird geladen...

Bitte PROTEST: Pennymarkt verscherbelt viel zu kleine Käfige !!! - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  5. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...