Bitte PROTEST: Pennymarkt verscherbelt viel zu kleine Käfige !!!

Diskutiere Bitte PROTEST: Pennymarkt verscherbelt viel zu kleine Käfige !!! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Penny-Markt verkauft seit Montag, 18.7. sehr kleine und schlechte Vogelkäfige ! Ganz unmöglich !![/B] Bitte protestiert zahlreich und mailt an...

  1. #1 tierlicht, 19. Juli 2005
    tierlicht

    tierlicht Guest

    Penny-Markt verkauft seit Montag, 18.7. sehr kleine und schlechte Vogelkäfige ! Ganz unmöglich !![/B]
    Bitte protestiert zahlreich und mailt an

    impressum@rewe.de



    Sehr geehrter Herr Bruse,
    Sehr geehrter Herr Caparros,
    Sehr geehrter Herr Dr. Eger,
    Sehr geehrter Herr Sanktjohanser,


    die Rewe - Handeslgruppe versucht Ihrer Verpflichtung zum Umweltschutz nachzukommen, Klima, Gewässer und Landschaft zu schützen, sowie Rohstoffe zu schonen. Sie selbst veröffentlichen auf Ihrer Internetpräsenz, daß jeder der Rewe-Mitarbeiter hierzu täglich seinen Beitrag leisten muß und, da Leistung ja Kompetenz voraussetzt im umweltbewußten Verhalten geschult wird

    Um so weniger ist es zu fassen, daß in dieser Woche, ab Mo. dem 18.07. in den Penny-Fillialen ein Vogelkäfig mit den Maßen 60 x 32,5 x 57,5 cm angeboten wird !!!

    Hiermit möchte ich Sie dringend darauf aufmerksam machen, daß diese Größe den Mindestanforderungen schon eines einzelnen Vogels nicht im entferntesten entspricht !

    Auch sind Vögel Schwarmtiere und sollten immer als Paar gehalten werden.
    Eine Haltung von zwei Vögeln ist jedoch in dem von Ihnen angebotenen Käfig gänzlich unmöglich.

    Auch das angebotene Spielzeug mit Spiegel ist ungeeignet und führt zu schweren Verhaltensstörungen und Krankheit (dies kann Ihnen jeder Tierarzt bestätigen).

    Desweiteren wird dieses Billigangebot viele Verbraucher dazu verführen, unüberlegt und ohne die erforderlichen Fachkenntnisse einen Vogel anzuschaffen.
    In der Folge bedeutet also Ihre Entscheidung massives Tierleid !

    Da ich bis jetzt noch der Meinung bin, daß Ihr Unternehmen einwandfreie Ware veräußert, möchte ich Sie höflich wie dringenst ersuchen, den Käfig keinen Tag länger im Verkauf anzubieten, sondern diesen an den Hersteller zur Verschrottung zurückzuführen.
    Bitte handeln Sie sofort: denn jeder verkaufte Käfig bedeutet viele Jahre Tierleid.

    Vielen Dank für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Bitte??

    Gegen das was man im herkömmlichen Vogelhandel sieht sind dies Volieren.
    Ich halte von solch unüberlegten Aktionen relativ wenig, eben weil man nicht an die Hersteller ran geht.
    Penny wird seine "gekauften" Käfige umsetzen müssen, was sollten sie auch anderes tun?

    Gruß
    Tam
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Sehe ich ähnlich. Ein 60 cm breiter Käfig wäre für die meisten in Deutschland gehaltenen Vögel ein Paradies. Schau mal, was in den Zooläden als Standardkäfig verkauft wird...
     
  5. #4 tierlicht, 19. Juli 2005
    tierlicht

    tierlicht Guest

    Guten Morgen,

    interessant, Eure Einstellung:
    ad 1: habt Ihr die Dinger gesehen ? Die Plastik-"Einrichtung" ?
    ad 2: ist dieser Käfig nicht besser, nur weil woanders vielleicht noch schlechtere verhökert werden
    ad 3: woher wisst Ihr, daß wir - eine sehr große Anzahl sehr gut vernetzter Tierschützer + Tierrechtler aus ganz Deutschland, NICHT an die Hersteller gehen werden ? Hm ?

    Mich irritiert bei den beiden Aussagen, daß hier anscheinend Penny die Stange gehalten wird, das finde ich, entschuldigt bitte, doch etwas sehr bequem. Bequemer jedenfalls, als hinzuschreiben.
    Solange ein Händler wie Penny nicht ganz vorbildliche !! Käfige anbietet: ich betone: vorbildliche große vorbildlich eingerichtete, so lange sollte er seine Finger von jeglichem Tier"zubehör" lassen.
    Es ist schon so schlimm genug.
    Schön, wenn Ihr diese Käfige für ausreichend findet, setzt Euch mal lebenslänglich rein, denn das passiert in den allermeisten Fällen mit Vögeln.
    Nachdenkliche Grüße........
     
  6. vonni

    vonni Guest

    @tierlicht: ist doch Quatsch, keiner hier hat geschrieben, dass er diese Käfige als ausreichend befindet!

    Geht Ihr denn auch tagtäglich in all die sogenannten "Zoo-Shops" und kümmert Euch darum, dass all die nicht artgerechten Dinge aus den Regalen verschwinden? Plastikstangen z.B. gehören nahezu in jedem Käfig, jeder Voliere leider immer noch zur Ausstattung, (werden vom verantwortungsvollen Halter entfernt und durch Naturäste ersetzt).

    Sicher werden über Zooläden-Theken tagtäglich um einiges mehr an solchen Käfigen (und schlimmeren) verscheuert als bei einer Aktion vom Penny-Markt.

    Wenn Ihr Euch an die Hersteller wendet, macht das Sinn, womit wir bei Punkt 3 und Deiner Fragestellung wären - an welche Hersteller habt Ihr bisher geschrieben?
     
  7. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo Karin,
    es ist verd**** schwierig gegen den Komerz Tierschutz zu betreiben.
    Wenn die Rewe-Gruppe diese Käfige aus dem Pogramm nimmt- ist ein großer Schritt getan.
    Aber-
    Viele Käfige in den beliebten Zooläden sind wirklich kleiner.
    (das heiß nicht-das ich das gut/richtig finde diese "Standarts" zu verkaufen/herzustellen).
    Ich versuche mit Menschen in´s Gespräch zu kommen (PapageienstammtischWitten- Telefonnummer Mailadresse im Lokalteil)
    Da merke ich wie wissensdurstig viele Leute sind. Viele sind bereit für positive Veränderungen im Sinne ihrer Flieger.
    Die Leser dieses Forum´s sind (fast) alle auf dem Weg den Tieren Platz und alles RICHIGE zu geben.

    Tierschutz ist eine Arbeit- die einem Fass ohne Boden gleicht!
     
  8. Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
  9. vonni

    vonni Guest

    Geht`s da denn nicht lediglich darum, dass man das Teil als Kranken- oder Transportkäfig benutzen kann? ... vielleicht sollte man das für potentielle neue User nochmal rausstellen!
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    der Käfig ist wirklich besser und größer als das, was üblicherweise als Standardkäfig angeboten wird. Bei dem Preis wird hoffentlich manch einer seinen 30x40 Käfig ersetzen.
    Werde mal schauen, ob ich noch einen bekomme... als Krankenkäfig!
     
  11. Sagany

    Sagany Guest

    Tierlicht und jetzt stell dir mal vor, hier im Forum sind sogar mehrere extra in diesen besagten Markt gerannt um sich diesen Käfig für ihre vögel zu kaufen, manche nur als Karantäne käfig, manche als Behausung!!

    Also meine Meinung dazu...
    Als Quarantänekäfig ok oder Transportkäfig, aber nicht für die Tierhaltung.
    Aber wie gesagt im Zooladen die Käfige sind noch schlimmer und werden zum Teil auch zu solchen billigen Konditionen angeboten, bei uns Im Fressnapf da bekommst du ähnliche Käfige noch billiger...
    Und ich sehe hier fast jedes Mal wenn ich dort bin Leute vor dem Fressnapf an der Haltestelle die sich dort mal eben für kleines Geld einen Minikäfig mit allen Müll was dazugehört (spiegel etc) geholt haben und wohl auch einen Wellensittich oder Kanarienvogel reinstopfen wollen.
    Und komischerweise, genau in diesen Viertel gibt es Massen Plattenbauden und gehe ich diese Blöcke mal ab, auf fast jeden 6. Balkon dieser steht ein Käfig......hmmmmm

    Selber hatte ich mal 2 Stück ähnliche Käfige,die waren nur höher,die anderen Masse stimmen überein, diese hatte ich als Transportkäfige meiner Wellensittiche,da ich aber keine mehr habe,hatte ich diese Käfige wieder verkauft, als Karantänekäfig hatte ich etwas das andere schon als eine Voliere bezeichnen würde, das Teil war 1m lang und 150cm hoch,aber auch den habe ich nicht mehr(wegen Platz).
    Tja klar sollte jeder lernen und wissen wenn er sich Vögel anschafft dass die viel mehr Platz brauchen, ich meine mindestens die Mindestgrößen wie in diesem einen Gutachten sollten erfüllt werden.
    Aber schau, damit,den Markt den Verkauf seiner Käfige zu verbieten ist sowas auch nicht getan! Und wenn man was sinnvolles erreichen will,dann als erstes durch aufklärung bei den Haltern oder die die es noch werden wollen,biete den markt doch an dass sie div. bücher über vögel in ihr sonderangebot reinnehmen sollen,empfehle ihnen da doch ein gutes wo alles wichtige und richtige über die vogelhaltung drin steht!!!!
    Ansonsten müssten wir genau so den Zooläden und den firmen die herstellung und verkauf solcher behausungen verbieten!!!
     
  12. #11 mieziekatzie, 19. Juli 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Naja...Penny-Markt ist doch ein Supermarkt und kein Tierhandel, oder lieg ich da falsch?

    Das die da wenig Ahnung davon haben, ist doch klar.
     
  13. #12 Gelbkanari, 19. Juli 2005
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Traurig-keinen Käfig bekommen

    Hallo,Tierlicht-
    stell`Dir vor,ich bin traurig-weil ich erst 9,30 Uhr im Penny-Markt war,und da waren die Käfige leider schon alle! :(
    Also,ich bin ein totaler Vogelnarr,habe 2 Nymphis und momentan 31 Kanaries und Prachtfinken-alle werden in reichlich Flugraum bietenden Volieren bzw.Käfigen gehalten,dazu gibt es für die,die es möchten,Freiflug-ABER:
    Der Käfig im Penny-Markt wäre IDEAL als Quarantänekäfig gewesen,schade.
    Man kann ja geteilter Meinung sein-der Käfig ist sicher nicht groß,aber man muß den Zweck immer tolerieren ,zu dem er bestimmt sein soll. :zustimm:
    Ein Messer ist ja auch nicht gleich eine Mordwaffe,nur weil man damit jemanden
    töten KÖNNTE-also das Brotschneiden oder Apfelschälen ohne Messer stelle ich mir schon komisch vor. ;)
    Und zum Käfig:am 14.8. bringe ich meiner Freundin einen meiner Kanarienhähne nach München-also,mit einem meiner normalen Käfige geht das nicht:in den Peugeot 206 kriege ich keinen Käfig von 80x80x60cm o.ä. so einfach rein.Der aus dem Penny-Angebot wäre hingegen super gewesen...
    Also-spare Dir den Protest,ich glaube,daß er in diesem Fall nicht angebracht ist.Ist aber WIRKLICH nicht böse gemeint.
    Ich glaube nur,daß es heutzutage täglich schlimmere Mißstände gibt,gegen die der Protest angebracht ist und wo man wirklich was bewirken kann.
    Liebe Grüße von Evchen :+party:
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Na ja, das "Zoofachgeschäftsangestellte" Ahnung von Vogelhaltung, Käfige und Volieren haben, wäre ja mal ganz etwas neues.
    Gruß
    Siggi
     
  15. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    ich verstehe die aufregung hier wirklich nicht... der käfig ist um einiges größer als das was man in einem zoofachgeschäft angeboten kriegt. durch dieses "billigangebot" vom penny wird vielleicht der eine oder andere kanarienvogel aus seinem 20cm-durchmesser-rundkäfig befreit, den man zu einem höheren preis niemals ersetzt hätte.

    und die leute, die meinen, ein käfig mit den maßen wäre in ordnung für einen vogel, werden sich ihn sowieso holen, egal ob penny oder sonst ein geschäft.
     
  16. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Die Mißstände fangen im Kleinen an. Die Käfige wurden ja nicht als Transportkäfige angeboten. Schaut in die Wohnungen, da sitzen die Einzelhaltungsjammervögel in solchen Käfigen, egal ob aus Zoofachgeschäften oder Supermärkten. Supermärkte erreichen einen grossen Käuferkreis, weil sie Billigangebote haben, das reizt natürlich. Eine mail an die REWE-Kette schadet da sicher nicht. Die Hasenkäfige aus dem letzten Angebot waren recht gross, REWE kanns auch besser, wie man sieht.
    An den Kragen muss man natürlich den Herstellern, denn gibt es solche Qualkäfige erst garnicht, kann sie auch keiner kaufen!

    Gruss piaf
     
  17. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich denke, man sollte realistisch bleiben.
    Als Qualkäfig kann man diesen Käfig wirklich nicht bezeichnen, finde ich.
    Bei Ebay z.B. werden laufend von einem Zoohandel Mini-Rundkäfige in Weiß anbeboten, das finde ich schlimm (der Anbieter reagiert nicht auf meine mehrmaligen Hinweise).
    In Holland sind Rundkäfige sehr beliebt, und werden massenweise angeboten.

    Ich habe schon diverse Einzelvögel aus Privathand geholt / freigekauft, diese saßen ohne Ausnahme in Käfigen, die ich noch nichteinmal als Krankenkäfig benutzen würde.
    Wenn die LEute, die ihren armen Einzelwelli im weißen Mini-Standardkäfig in der Küche stehen haben, jetzt zu Penny rennen, und den Käfig kaufen würden, fänd ich das toll. So hätten deren armen Tiere wenigstens ein bißchen mehr Platz.

    Angesichts der Haltungsbedingungen der meisten in Deutschland gehaltenen Vögel ist dieser Käfig ein guter Ansatz, so manchem Tier seine Lebensbedingungen etwas zu verbessern.

    Außerdem, für zwei Vögel und ganztägigen Freiflug ist der Käfig meiner Meinung nach vollkommen ok.
     
  18. #17 Désirée, 19. Juli 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hi!

    Stimmt schon was einige hier posten, der Käfig ist größer, als viele Käfige, die in den Haushalten so rumstehen, ABER:
    Penny sollte sich dazu verpflichten beim Verkauf jedes Käfigs wenigstens darauf hinzuweisen, dass es sich lediglich um einen Transportkäfig handelt, und Infomaterial für artgerechte Vogelhaltung bereitstellen.
    DENN:
    Nicht jeder, de sich so einen Käfig anschafft ist sich darüber im Klaren, dass er nicht als Behausung für seine Lieblinge geeignet ist!
    Durch Aufklärung erreicht man mehr, als durch Verbote. Es müsste für jeden Kunden also deutlich werden, dass er sich einen Transportkäfig anschafft. Was einjeder dann daraus macht ist eine andere Sache, aber so mancher wird sich sicherlich mehr über artgerechte Haltung informieren!
    Das wäre meiner Ansicht nach ein Punkt, den man Penny vorhalten sollte, an sonsten ist ein Protest weniger angebracht, weil er meiner Meinung nach zu nichts führt.

    Viele Grüße
    Dési
     
  19. #18 Alfred Klein, 19. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Erzähl das mal dem Freßnapf, den Händlern bei Ebay, den "Fachgeschäften" und und und..........
    Penny macht lediglich das was alle machen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    ich habe mir gerade so einen Käfig geholt.
    Als Transportkäfig für TA-Besuch oder Ähnliches ist der definitiv zu groß, das Greifen eines aufgeregten Vogels in einem so großen Käfig würde viel Stress für Vogel und Mensch bedeuten.

    Wenn ihr hier so sehr gegen Käfige dieser Größenordnung wettert, wißt ihr bestimmt auch, wo es wesentlich größere, für Wellensittiche geeignete Käfige gibt? Ich habe noch keinen gesehen. Mit Größe meine ich Länge x Breite, die Höhe interessiert keinen Wellensittich.
     
  22. #20 schnuffelchen, 19. Juli 2005
    schnuffelchen

    schnuffelchen Guest

    ich denke mal das penny da wirklich nen guten käfig verkauft.
    ich denke mal es liegt in erster linie an den zooläden den käufern erst mal begreiflich zu machen das jeder vogel mindestens zu zweit gehalten werden sollte,ich habe aber noch nie beim kauf eines vogels die frage gehört "haben sie denn nen partner für den kleinen?".
    wird deswegen eine zoohandlung angeschriben oder gemieden??
    solange das problem nicht beseitigt ist werden tiere immer wieder allein gehalten und in falschen käfigen.wenn man das problem einzelvögel geregelt hat kann man mit den käfigen anfangen,oder?
    allein ein blick bei ebay wo runde kleine papageienkäfige und sonstige unsinnigkeiten angeboten werden bringt einen zur wut,schreibt man den ebayer deswegen auch an und bittet ihn den käfig zu entsorgen??
    es muß noch viel aufklärungsarbeit geleistet werden.
    vielleicht sollten die vogelprofis unter uns mal in kindergärten und schulen gehen und da aufklären was vogelhaltung bedeutet.ich werde das nach den ferien mal in unserer schule anregen den ,kinder sind die zukunft.
    Lg
    jane
     
Thema:

Bitte PROTEST: Pennymarkt verscherbelt viel zu kleine Käfige !!!