Bitte um Rat

Diskutiere Bitte um Rat im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Moin Sabine! Arnd hat völlig Recht: nur Mut! Ich habe am Anfang auch meine Probleme damit gehabt und immer befürchte, ich könnte einen Vogel...

  1. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sabine!

    Arnd hat völlig Recht: nur Mut! Ich habe am Anfang auch meine Probleme damit gehabt und immer befürchte, ich könnte einen Vogel dabei verletzen. Sicher kann das vorkommen, aber mir ist es (toi toi toi) noch nicht passiert. Das Einfangen mit dem Kescher braucht zu Anfang etwas Übung, ist dann meines Erachtens aber die schnellste und deshalb schonendste Methode. Wenn Du Glück hast, werden die beiden irgendwann bereits beim Anblick des Keschers von alleine in den Käfig gehen.
    Noch ein Tip: Schau die beiden nicht direkt an, wenn Du sie fangen willst.

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabine Fabian, 19. April 2000
    Sabine Fabian

    Sabine Fabian Guest

    Kann es nicht sein, daß die der Schlag trifft, wenn sie sich so aufregen? Sie bleiben nämlich nicht sitzen, sobald der Kescher nur im selben Zimmer ist wie sie. Und wenn sie doch mal sitzen, dann am Vorhang oder auf einem Buch. Sie tun mir so leid.

    Ich hoffe, unser Tierarzt hat heute Zeit (nicht deswegen sondern generell) - dann kommt er nämlich vorbei. Vielleicht kann mir der gleich zeigen, wie man das am besten anstellt, der sollte das ja können, oder? Und dann kann er sie gleich in den neuen Käfig umsiedeln.

    Sabine
     
  4. #3 Sabine Fabian, 19. April 2000
    Sabine Fabian

    Sabine Fabian Guest

    Hey!
    Ich bin´s schon wieder (wer sonst). Max und Moritz sind gestern nicht in ihren Käfig zurückgegangen, aber da wir einen Kescher gekauft haben, waren wir uns unserer Sache ziemlich sicher. Naja, Tatsache ist, daß die zu schnell und wir zu feig waren. Wir können sie einfach nicht einfangen. Sie sind ganz dünn, schreiben wie am Spieß, sind panisch und haben Angst. Toll! Jetzt sitzen sie daheim im Wohnzimmer und ich in der Arbeit. Sie haben ein schönes Leben, und ich mach mir Sorgen. Gibt es noch irgendwo so Feiglinge wie mich? Wie kann ich das Problem lösen? Sobald die den Kescher sehen, fliegen sie panisch durch die Gegend.

    Sabine
     
  5. #4 Arnd Mayer, 19. April 2000
    Arnd Mayer

    Arnd Mayer Guest

    Hallo Sabine,

    nur Mut!

    Das Einfangen mit einem Kescher ist nicht ganz einfach und hat mich zu Beginn auch Überwindung gekostet.
    Du musst Dich einfach trauen und den Kescher schnell und sicher über sie stülpen.
    Wichtig ist, dass sie auf einem glatten Untergrund sitzen oder hängen. D.h., sie nicht versuchen zu fangen, wenn sie an Vorhängen hängen oder auf dem Türrahmen sitzen etc.
    Jage sie auch nicht, das ist zuviel Stress für die Vögel. Lass sie zur Ruhe kommen, gehe ruhig auf sie zu - dann ist es gar nicht so schwer. Bitte mache nicht den Versuch, sie im Flug zu fangen. Das ist eh nicht sehr einfach und das Verletzungsrisiko ist recht hoch.
    Benutze auch einen großen Kescher (die meisten sind zu klein), am besten einen, dessen Rahmen mit Schaustoff gepolstert ist.

    Füttere sie auch nicht außerhalb des Käfigs, denn dann ist ihre Motivation, selbstständig zurück zu gehen, nicht mehr gegeben.

    Gruß und viel Glück von Arnd.
     
  6. #5 Arnd Mayer, 19. April 2000
    Arnd Mayer

    Arnd Mayer Guest

    Hallo Sabine,

    wenn sie schon in Panik geraten, sobald sie den Kescher sehen, dann versuche doch einmal, den Raum abzudunkeln. Wenn sie nichts sehen können, verhalten sich die meisten Vögel sehr ruhig. Es gibt natürlich Ausnahmen, so sind z.B. Bourkesittiche dämerungsaktiv, meine fressen sogar mitten in der Nacht, wenn es ganz dunkel ist, aber in der Regel schlafen domestizierte Vögel.
    Wenn es also dunkel ist, und die beiden sind zur Ruhe gekommen, versuche es noch einmal.
    Dass der Tierarzt kommt, ist keine Lösung, denn sie können immer wieder sich weigern, freiwillig in den Käfig zurückzugehen.

    Gruß von Arnd.

    PS: Ein Züchter gab mir einmal den Tipp, ein großes leichtes Tuch (z.B. ein Bettlaken) über sie zu werfen. Es ist nicht zu schwer, und die Vögel können mit ihren Krallen nicht in den Maschen wie bei einer Gardine hängen bleiben.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sabine Fabian, 19. April 2000
    Sabine Fabian

    Sabine Fabian Guest

    Also der Tierarzt kommt natürlich nicht nur deswegen. Ich dacht mir, der kann mir zeigen, wie man einen Vogel mit nem Kescher einfängt. Dann seh ich es mal und kann es auch so machen (hoffe ich). Mit der Dunkelheit, das haben wir auch schon probiert - da werden sie total hysterisch und fliegen kopflos durch die Gegend. Sie sitzen leider nie auf einer geraden Fläche (Leintuch). Ich denke mal, die wissen genau, wieso sie das tun. Die freuen sich diebisch, daß sie uns überlistet haben. Gemeine Agas!

    ;-)
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Es ist schon gut, wenn man sich das Kescherfangen von jemanden abgucken kann. Ich hoffe, der Tierarzt hat es gekonnt.
    Der Lakentip ist auch gut: früher habe ich es auch so gemacht, aber hatte es völlig vergessen.
    Max und Moritz machen Dir das Leben nicht gerade leicht, aber das wird irgendwann!!Laß Dich nicht verdrießen! Du hast die beiden gerade mal vier Monate und das ist auch im Leben von Agas noch nicht allzuviel. [​IMG]
    Was hat denn der Tierarzt gesagt?

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
Thema:

Bitte um Rat

Die Seite wird geladen...

Bitte um Rat - Ähnliche Themen

  1. Dorngrasmücke: Bitte um Bestätigung

    Dorngrasmücke: Bitte um Bestätigung: Hallo Forum Liege ich richtig mit meiner Einschätzung einer Dorngrasmücke? Fundort: Naturschutzzentrum Thurauen Ostschweiz, Datum: 20. Mai 2018....
  2. Ich neuling :-) brauch mal rat

    Ich neuling :-) brauch mal rat: Guten Tag :-) Ich hab seit heute ein Bourke paar . Kann mir jemand sagen wie man sie nun Geschlechtlich auseinander halten soll. ? Sind...
  3. Kohlmeise? Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Kohlmeise? Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo Forum Ich habe am 19. April 2018 auf der Fähre von Genua nach Palermo dieses Vögelchen gesehen, es sieht fast aus wie eine Kohlmeise, aber...
  4. Taubenbabys - bitte um Rat

    Taubenbabys - bitte um Rat: Am Samstag ist von unserem Haus/Untersichtschalung ein Taubennest mit zwei kleinen (ca. 10 cm) Wildtäubchen gefallen - wir haben es unweit des...
  5. Greifvogel: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Greifvogel: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo Forum Darf ich um Hilfe bei der Bestimmung dieses Greifvogels bitten? Fundort: Naturschutzzentrum Thurauen, Ostschweiz, Datum: 15.04.2018....