Bitte um Rat

Diskutiere Bitte um Rat im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo Habe mir heute 4 Fasane gekauft . Einen Hahn und 3 Hennen . Habe leider erst zuhause gesehn , dass bei allen drei silberfasanen oben am...

  1. #1 molto01, 13.02.2010
    molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Habe mir heute 4 Fasane gekauft . Einen Hahn und 3 Hennen . Habe leider erst zuhause gesehn , dass bei allen drei silberfasanen oben am schnabel , da wo die nasenlöcher sind , die schnäbel dort richtig offen sind und es auch blutig ist . was kann das sein ???
     
  2. RollyS

    RollyS Guest

    ganz einfach angeschlagen in zu kleiner Transport-, bzw. Verkaufskiste oder in einer falsch ausgestatteten Voliere. Wenn es zu eng/niedrig ist und die Tiere unter Stress geraten fliegen sie auf und schlagen mit den Schäbeln gegen das Gitter. Aber für gewöhnlich heilt das schnell von alleine, ich würds aber desinfizieren.
     
  3. #3 molto01, 13.02.2010
    molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    das ganze schaut mir aber schon älter aus . es scheint ihnen nicht zu jucken . das nasenfleisch , also die nasenlöcher sind so gut wie nicht mehr vorhanden , aber der schnabel sieht sonst ganz ok aus . als wenn es eventuell eine art pilz ist . aber gleich alle ? womit koennte ich das eventuell einschmieren bzw behandeln?
    danke
     
  4. RollyS

    RollyS Guest

    Kann auch von Schnabelklammern kommen die falsch benutzt wurden , zeig mal ein Foto davon!
     
  5. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Hi,
    frag doch mal den Verkäufer der Tiere, er muß es ja wissen.
    Viel Glück
     
  6. RollyS

    RollyS Guest

    Wenn die Tiere zu lange die Geflügelbrillen getragen haben oder diese falsch angewandt wurden kann das auch solche Verletzungen hervorrufen.
     
  7. #7 Bombycilla, 13.02.2010
    Bombycilla

    Bombycilla Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Baden
    mach doch einfach mal ein paar bilder davon un stelle sie hier ein. Alles andere is Spekulation !
     
  8. #8 molto01, 14.02.2010
    molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    hallo
    hier die gewünschten bilder . leider etwas schlecht , aber besser klappts nicht . mann kann durch das "nasenloch" kompl seitlich durchschauen .
     

    Anhänge:

  9. RollyS

    RollyS Guest

    Die Nasenlöcher sehen meiner Ansicht nach normal aus, nur oben das ist wohl angeschlagen oder von einer Geflügelbrille gekommen.
    Diese Wunde muss auf jeden Fall desinfiziert werden damit sie sich nicht entzündet und wuchert.
     
  10. #10 molto01, 14.02.2010
    molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    hallo
    ist es denn bei denen normal , das ich seitlich durch das nasenloch durschauen kann ? koennte durch die "Öse" einen Ring machen . so schaut das aus . oben ist abgeschlagen , das scheint mir auch so . die silberfasane sind doch recht stark am flattern , wenn ich in der voliere bin . aber nun brauch ich da erstmal nicht mehr grossartig rein , und somit wird das anschlagen vorbei sein .

    nochmal z den bildern . da wo die nasenlöcher sind koennte ich seitlich problemlos einen nagel stecken . das ist offen , das sieht man auf den bildern schlecht . oben ist die schnabelverbindung zum schädel hin , so wie es sein muss .
     
  11. #11 Pro Züchter, 14.02.2010
    Pro Züchter

    Pro Züchter verückter Vogel

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn(HN)
    So sah es bei meinen Fasanen am Anfang auch aus. Ein bischen reinigen und abwarten. Das verheilt schnell.

    Lg Timi
     
  12. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    da war warscheinlich mal ne Brille drinn...
     
  13. #13 Bombycilla, 15.02.2010
    Bombycilla

    Bombycilla Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Baden
    davon gehe ich auch aus. Sieht auch auf dem Oberschnabel ganz danach aus. Durch die "Nasenlöcher kann man normalerweise nicht durch sehen, da ist ein dünnes Häutchen dazwischen. Wenn die Tiere aus welchem Grund auch immer eine Brille auf bekommen wird diese Durchtrennt.
     
  14. #14 molto01, 15.02.2010
    molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    ok danke
    aber nu sag mir doch mal einer wofür diese brille sein soll ???
     
  15. #15 Plymrock, 15.02.2010
    Plymrock

    Plymrock Guest

    bei hühnern wird sie genutzt, damit sich die hähne nicht gegenseitig atterkieren können. wenn sie nämlich direkt voreinander stehen, können sie ihren gegenüber durch die brillen nicht mehr sehen:D
    lg Plymrock
     
  16. #16 molto01, 15.02.2010
    molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    aha
    aber meine hennen haben das auch ...
     
  17. Sechti

    Sechti Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hilft das weiter?

    . Nasenkappen + Stifte für Fasanen


    Nasenkappen bieten bei der Aufzucht der Fasane ebenfalls eine gute Hilfe gegen das Federpicken. Im Gegensatz zu den Kunststoffringen muß hierbei nur einmal die Größe gewechselt werden und sie sind nach einer Säuberung wiederverwendbar. Auch die Nasenkappen sind aus einem speziellen Kunststoff in schwarzer Farbe. Die Kappen werden auf den Schnabel gesetzt; die Befestigung dieser Nasenkappen erfolgt mit einem speziellen Stift, der durch die Nasenlöcher gestochen wird. Auch sie ersparen ein Schneiden bzw. Brennen der Schnäbel und führen in aller Regel nicht zu Verwachsungen des Schnabels. Die Futter- und Wasseraufnahme der Tiere kann ohne Probleme erfolgen, lediglich das spontane kurze Picken (typisch beim Federfraß) kann nicht mehr erfolgen, da ein vorheriges kurzes Aufsetzen der Kappe erforderlich ist. In der Regel gewöhnen sich die Tiere recht schnell daran. Jedoch sollte zwecks Gewöhnung spätestens im Alter von 6 Wochen die kleine Kappe aufgesetzt werden und im Alter von 10 bis 11 Wochen auf die geschlechtsspezifische Kappe für die größeren Tiere gewechselt werden.

    Die Kappen liefern wir einzeln, die Stifte nur in Packungsgrößen von je 100 Stück.


    mfg Sechti
     
  18. Sechti

    Sechti Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Diesen Artikel habe ich bei einem Verkäufer von Fasanen und Volierenzubehör gefunden.

    mfg Sechti
     
  19. #19 Plymrock, 15.02.2010
    Plymrock

    Plymrock Guest

    ok, dann wir das, wie sechti bereits gesagt hat, gegen das federfressen sein.
    lg Plymrock
     
  20. Sechti

    Sechti Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
Thema: Bitte um Rat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Federpicken bei Fasanen

    ,
  2. nasenkappe für fasane

    ,
  3. fasan federpicken brillen kappen

Die Seite wird geladen...

Bitte um Rat - Ähnliche Themen

  1. Steinhühner

    Steinhühner: Ich Bitte sehr um Hilfe da ich nicht ganz sicher bin mein Männchen Steinhuhn verliert seit 2-3 Tagen in dem hinteren Bereichen sehr viel Federn...
  2. Brauche mal Rat

    Brauche mal Rat: Ist dies eine Wolfspinne mit Ei-Kokon?? Ist nicht so gut zu erkennen da sie fast mit dem Untergrund verschmilzt. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Lustiges Geschlechter raten

    Lustiges Geschlechter raten: Hallo allerseits, wir haben seit ca. 2 Monaten 2 Ziegen. Gin und Tonic Sie waren ca. 2 Monate alt als wir sie bekommen haben. Wir haben uns da...
  4. Brauche mal euren Rat

    Brauche mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, wie einige von euch wissen haben wir ein zwei Edelpapageien Sam und Zora, beides HZ, nicht verpaart. Komme gleich auf den...
  5. Bitte um Bestimmungshilfe bei Vogelkot

    Bitte um Bestimmungshilfe bei Vogelkot: Hallo Forum, wer kann mir sagen, um welchen Vogelkot es sich hier handelt. Ich habe das Foto in den Hochlagen des Bayerischen Waldes gemacht....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden