Bitte um Unterstützung bei meinem Grauen-Paar

Diskutiere Bitte um Unterstützung bei meinem Grauen-Paar im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Susanne, ich hoffe ich darf Deine Aussage bzgl. der Nierenschädigung etwas ergänzen? Zuviel Eiweiß kann von der Leber nicht abgebaut...

  1. #21 charly18blue, 20. November 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Genau so ist es. :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gudi ;

    Harnsäure lagert sich in den Gelenken ab und führt dann zu Gicht , nicht das Eiweiß an sich .

    MFG Jens
     
  4. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Jens,
    ich hatte geschrieben das es kristallisiert
     
  5. #24 charly18blue, 20. November 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Recht habt Ihr beide, da es im Prinzip darauf hinausläuft, dass zuviel Eiweiß einfach nicht gut ist, die Nieren schädigt. Es kommt zum Anstieg der Blutharnsäurekonzentration und es bilden sich Harnsäurekristalle, die sich in den Gelenken ablagern (Gelenkgicht). Die sich auch in den Nierenkanälchen ablagern und auf den serösen Häutchen (Viszeralgicht - es kommt zu Ablagerung von Harnsäurekristallen auf den inneren Organen). Es muß nicht zwangsläufg auf eine Erkrankung der Nieren etc. hinauslaufen wenn man viel Eifutter gibt. Aber das Risiko, dass es dazu kommen kann, wäre mir defintiv zu hoch und ich würde es einfach nicht machen.
     
  6. #25 fabianzumxten, 20. November 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Hallo auch in der Mauser und Ruheperioden kann Eifutter nützliche Vitamine abgeben. Kommt immer auf die Menge an.
    Aussederm ist in Eifutter kaum Eiweiss, ansonten zeig mir ein Eifutter wo viel EIweiss endhalten ist?

    Eifutter kann ruhig wöchentlich angeboten werden! Ohne dass dies zur Brut anregt. Ist ein tolles Ergänzungsprodukt, wenn sie es dan fressen.
    Ansonsten kann ich der Geschichte mit dem Giecht nicht viel abnehmen, mann kann es auch übertreiben.
    Vögel die genügend Platz und frische Luft haben leiden selten an Nährstoffmangel oder Krankheiten wie Giecht.
    Auf die abwechslungsreiche Nahrung kommt es an und das wieviel...

    Gruss
     
  7. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Fabian,
    Eifutter besteht hauptsächlich aus Rohprotein....oder zeige mir bitte welches nicht. Auch ist der Anteil der Vitamine sehr gering in Eifutter ( evtl. bei Tropical etwas mehr).
     
  8. #27 fabianzumxten, 20. November 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Hmm sehe ich nicht so hauptsächlich wäre von mir ausgesehen 75% und mehr..

    ich nehme meist das CeDe Eifutter

    - 16% Rohproteine..

    wie gesagt bei Vögel die genügend fliegen und frische Luft haben, muss man sicher weniger aufpassen.
    Klar gebe ich es auch nicht das ganze Jahr durch in gleichen Mengen. Denke die würden es schon nicht täglich fressen.
    Ich finde es dennoch eine tolle Ergänzung. Ausserdem fressen sie es nur wenn sie wollen, ob sie Mangelerscheinung wohl selber so ausgleichen?
     
  9. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Fabian,
    auch beim CeDe steht das Rohprotein ( mit 16% ) an erster Stelle der Inhaltsstoffe....
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Fabian ;

    Nun ja , wenn man aber darum weiß , sollte man es damit nicht übertreiben . Sicherlich sprechen Gefangenschaftsparameter in Bezug auf Gesundheit eine große Rolle .
    Da die meisten Piepmätze aber mit Körnern ( in dem Falle SBK -mischungen ) gefüttert werden , sollte man hierbei nicht ausser 8 lassen , das diese kleinen Körner schon 22% Eiweiß haben .
    Zusätzlich werden viele noch mit Leckerlies ( in dem Falle Erdnüße ohne Schale ) gefüttert . Diese Leguminose ist dann eine wahre Bombe was Eiweiß anbelangt .

    Deshalb finde ich es schon erwähnenswert nicht einfach wahrlos Eiweiß in den Pieper rein zu stopfen . Krank werden viele von alleine , da muß man nicht unbedingt nachhelfen .

    MFG Jens
     
  11. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na da sollte man aber nun ganz deutlich zwischen den pflanzlichen und tierischen Proteinen unterscheiden und deren Zusammenspiel mit den Aminosäuren.
    Auch halte ich Eiweissfutter in geringen maßen für sinnvoll,denn anscheinend brauchen Papageien auch tierisches Eiweiss,denn ansonsten schnappen die sich gerne mal ein Insekt etc!

    An anderer Stelle wurde hier auch gesagt das Graue erst mit 5-7 Jahren geschlechtsreif werden,und sie somit mit 3 Jahren noch keine Jungen ziehen können.Finde solche Aussagen immer sehr wage,denn es gibt auch Paare die mit 3 Jahren schon ein befruchtetes Gelege haben/hatten!
     
  12. #31 jensen, 20. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2011
    jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt .
    Da aber oftmals zu lesen ist wie oft tierisches Eiweiß angeboten wird ( in Form von gebratenem oder gekochten EI , Käse, Geflügel , Fisch usw. ) ---------------wäre eine erneute Frage was mit diesem reinem Vitamin A im Vogelorganismus passiert ( die Antwort darauf weißt du sicherlich ebenfalls / siehe Leber ) . Denn das ist nicht vergleichbar mit dem provitamin .

    Wie man sieht wird das Thema dann immer umfangreicher .

    MFG Jens
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Damit der korper einer henne eier produzieren kann, braucht sie mehr eiweiss (ihr wisst ja alle wovon ein gelegtes ei geamcht ist) und xx mal mehr kalzium als normal. Naturlich muss du ernahrung auch in anderen nutrimenten komplett sein.

    Das ist wahrend der brutzeit d.h (wenn ich recht verstehe vor dem eierlegen bis kuken hochziehen).
    Kuken brauche wegen ihres sehr schnellen wachstums auch mehr eiweiss und kalzium und den rest auch.

    Also wenn die henne mehr von diesen nutrimenten wahren dieser zeit bekommt, ist es normal und fuhrt nicht zu gicht.

    Um von gicht zu erkraNKEN, MUSS DIE HENNE fur langere zeit eine zu reiche nahrung bekommen oder noch andauernd in brut sein.
     
  15. buzzi

    buzzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22113
    Hallo,
    mit großem Interesse lese ich jetzt grad all die tollen Beiträge hier von Euch...ersteinmal vielen Dank dafür an Euch alle! Ja, Jens, das Thema ist umfangreich. Für mich ist das eine wahre Informationsflut...mit welcher ich mich ganz sicher auseinandersetzen werde. Schritt für Schritt, der erste war, das Calciumpräparat zu wechseln. Und zugleich, mich bei weiteren Fragen auch direkt an die Experten zu wenden, welche ich hier finden durfte, vielen herzlichen Dank! Ich muss gestehen, dass ich mich nun erstmal durch all die Informationen durcharbeiten muss um dann weitere Korrekturen speziell bzgl. der Fütterung vorzunehmen. Was die Brutstimmung betrifft, so werde ich diese nicht noch weiter anregen, mich aber auch nicht einmischen.
    Vielen Dank nochmals für all die informativen Beiträge !!

    Viele liebe Grüße
     
Thema:

Bitte um Unterstützung bei meinem Grauen-Paar

Die Seite wird geladen...

Bitte um Unterstützung bei meinem Grauen-Paar - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...