Blasskopfrosella

Diskutiere Blasskopfrosella im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, kann mir jemand Infos zum Blasskopfrosella (Platycercus adscitus) geben?

  1. #1 vogeljunge, 11.07.2007
    vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi, kann mir jemand Infos zum Blasskopfrosella (Platycercus adscitus) geben?
     
  2. #2 Karin G., 11.07.2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.327
    Zustimmungen:
    1.600
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Vogeljunge

    ich verschiebe deine Anfrage von den Edelpapageien zu den Plattschweifsittichen....... dort kennt man sich damit aus.
     
  3. #3 vogeljunge, 11.07.2007
    vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wo ist denn das Forum?? Sonst hätt ich das ja dahingepostet
     
  4. #4 Karin G., 11.07.2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.327
    Zustimmungen:
    1.600
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    das ist ein Unterforum bei den Sittichen (und dein Beitrag steht ja nun am richtigen Ort) :zwinker:
     
  5. #5 Pine, 11.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2007
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Was möchtest Du denn wissen ?

    Der Blaßkopfrosella ist eine Unterart des Blauwangenrosellas,und zeigt eine Größe von 32cm.
    Vom Wesen her sind diese Rosellas während der Brutzeit genauso agressiv wie andere Rosellas .
    Ein Paar braucht nen Flugraum von mindestens 3m Länge.
    Als Futter reicht man Großsittichfutter mit wenig SB- Kernen und Nüssen . Dazu viele Blätter, Sämereien,Nektar,Grassamen,Früchte , Grünzeug .Sie brauchen unbedingt Zweige von Obstbäumen zum Nagen.Reichliche Mineraliengabe nicht vergessen .
    Diese Rosellas baden gerne in flachen Schalen .
    In unserem Vogellexikon ist ein Blasskopfrosella abgebildet , ebenso in den Vogelfotos. Leider klappen die Links zu den Bildern nicht . Ganz oben im über dem Forum findest Du " Informationen " .Gehe mit der Maus drüber . Dann kannst Du die Bereiche sehen und anklicken.
     
  6. #6 vogeljunge, 11.07.2007
    vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Erstmal danke für die Antworten :-), aber erstens ist der Blaßkopfsittich nach neuen Erkentnissen eine eigene Art und zweitens sprichst du hier als Züchter/Vogelhalter, brauche Informationen über die Art als Wildform
     
  7. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Informationen von Wildlebenden Arten wirst du in einem Forum für Halter und Züchter kaum bekommen!

    Die Theorie sagt folgendes über freilebende Blasskopfrosellas:

    Quelle: AZ Vogelzucht
    (Falls nicht i.O. bitte Zitat entfernen!)



    Wenn du Infos über Verhalten und Lebensweisen von wildlebenden Vögeln suchst, solltest du dir ein Australien Forum suchen, die haben diese Vögel quasi vor der Haustür wie wir die Spatzen!;)
     
  8. #8 selinamulle, 12.07.2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lotte
    Hallo Karin,

    es ist mir schon bei einigen Antworten von Dir aufgefallen, dass Du ständig schreibst von aggressiv oder aggressivem Verhalten. Das ist aber von Vogel zu Vogel auch innerhalb einer Art unterschiedlich. Es hängt einfach davon ab, ob die Vögel isoliert aufgewachsen oder mit anderen Vergesellschaftet worden sind.

    @ Manu

    Die Quelle heißt Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) e.V. - Vogellexikon


    Zum Futter der Blaßkopfsittiche

    bitte füttert keine Nüsse!

    @ vogeljunge

    Der Blaßkopf (Platycercus adscitus palliceps) ist eine eigenständige Art, ist aber trotzdem wisschaftlich gesehen die Unterart des Blauwangensittichs oder Blauwangerosellas(Platycercus adscitus adscitus)

    Weiter Infos auf www.az-agz-igplattschweifsittiche.de

    Gruß
    Siegfried
     
  9. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Ich finde es ist vollkommen richtig was Karin da schreibt, es ist evtl. etwas unglücklich ausgedrückt aber im eigentlichen stimmt diese Aussage schon!

    Fakt ist, man sollte Plattschweifsittiche nicht vergesellschaften, weder untereinander, noch mit anderen Arten!

    Sicherlich kann man als Großzüchter Jungvögel zusammen in eine Voliere stecken, und auch die Brutpaare ausserhalb der Balz-u.Brutzeiten, aber welcher xy Halter kann denn den entsprechenden Arten eine entsprechende Voliere bieten?
    Also ich würde in eine 2x2x2m Voliere keine 2 Paare rein setzen wollen!

    Das sollte man evtl. auch immer ein wenig abwägen!

    Karin sollte sich mit der Aggresivität evtl. für die Zukunft auf die Balz-u.Brutzeit beschränken, wenn das glücklicher macht!!


    Verzeihung, werde mich in Zukunft an die genaue Betitelung des Vereins halten! ;)
    Hatte diese Quelle genannt, da man die Seite auch so über das www. ereichen kann! :+klugsche :zwinker:
     
  10. #10 vogeljunge, 12.07.2007
    vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW

    Stimmt entschuldige, klar ist es eine Unterart des blauwangenrosellas, hab mich irritieren lassen denn die art p. adscitus gebe ich zwei namen einmal blaßkopf und blauwangenrosella, hab nicht daran gedacht wie die deutschen namen auf die unterarten verteilt sind....stimmt schon :-):-)
     
  11. #11 Pine, 13.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2007
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Siefried

    Ich kann auch schreiben, das der Hahn die Henne treibt oder jagt.
    Fakt bleibt ,das u.a. Rosellas in ihrem Verhalten oft unterschätzt werden .;) Dieses Verhalten ist im Tierreich seit Generationen so .Es zählt der Fortpflanzungstrieb, der Nahrungserwerb usw. usw. Aber das weißt Du ja auch . ;)
    Wer Rosellas mag , wird ihr Verhalten auch in der Haltung berücksichtigen .

    Diese Prachtschweifsittiche sind nun mal nicht so einfach zu halten wie z.B. Nymphen .

    Da es viele Wörter für ein natürliches Verhalten gibt , wechsel ich mich ab . Das Wort treiben , jagen gibt es durchaus in meinen Beiträgen . ;)



    Nachtrag :

    Hallo Siegfried

    Selbst Du hast in Deinem Fachbericht über den Prachtrosella das Wort aggressiv im Text stehen . ;) ;) Ich habe auch was gelesen bei Dir . :)

    Ich darf zitieren:

    Quelle


    ... ebenso bei den Pennanten

    Quelle

    ... selbst im Fachbericht beim Blaßkopfrosella zulesen . ;)


    @ Manu

    Mache ich eh ... ;)

     
Thema: Blasskopfrosella
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blasskopfrosella alter

    ,
  2. blauwangenrosella Futter

    ,
  3. Blauwangenrosellas

    ,
  4. Wo bekomme ich ein blasskopfrosella her,
  5. futter für blasskopfrosella,
  6. blasskopfrosella brutzeit
Die Seite wird geladen...

Blasskopfrosella - Ähnliche Themen

  1. Blasskopfrosella und andere Vogelarten?

    Blasskopfrosella und andere Vogelarten?: Hallo Vogelforen.de vielleicht kann mir jemand von euch helfen. Ich habe eine Blasskopfrosella Henne und sie schreit ständig, wenn niemand im...
  2. Blasskopfrosella Vergesellschaftung

    Blasskopfrosella Vergesellschaftung: Hallo zusammen! Ich habe seit einiger Zeit wohl ein Blasskopfrosella Weibchen.Bisher waren alle Versuche Sie habdzahm zu bekommen nicht von...
  3. Prachtrosella/Blasskopfrosella kreuzung

    Prachtrosella/Blasskopfrosella kreuzung: Hallo, Ich habe vermutlich einen gekreuzten Rosella (henne). Kreuzung zwischen Prachtrosella und Blasskopfrosella laut Züchter. Wollte mal fragen...
  4. Blasskopfrosella

    Blasskopfrosella: Hallo, ich hab mich zum obigen Thema schon durch das Archiv gelesen, aber noch ein paar Fragen, die mir hier evtl. jemand beantworten kann....
  5. Blauwangenrosella oder Blasskopfrosella

    Blauwangenrosella oder Blasskopfrosella: Hi Rüdiger, würde ja gerne weiterschreiben. Im Lexikon bei euch steht: Blasskopfrosella/Platy.adscitus palliceps/pale-headedrosella Laut...