Brauche Tipps

Diskutiere Brauche Tipps im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Da ich meinen Vogelwunsch erstmal verschoben habe, habe ich mich hier schon lang nicht mehr gemeldet. Nun ist es so das ich da jemanden...

  1. Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    Hallo

    Da ich meinen Vogelwunsch erstmal verschoben habe, habe ich mich hier schon lang nicht mehr gemeldet.
    Nun ist es so das ich da jemanden kenne die haben einen Graupapagei.
    Sie haben das Tier schon sehr lange und haben diesen von sehr sehr schlechter Haltung.
    Ist wohl mal ein wildfang gewesen.

    Naja nun ist es so, das Coco (geschlecht unbekannt) i nicht wirklich artgerechter haltung lebt.
    Der Käfig ist viel zu klein. ich schätze mal so ca. 60 cm breit und ca. 70 cm lang und ca. 1 m hoch mit zwei Stangen drinne.

    Er hat zwar ungefäir 4 bis 5 stunden freiflug aber das ist nicht wirklich toll.
    Zwar super ernährung (Früchte, Sämerein......)

    Ich hab schon so auf die eingeredet, aber sie wollen keinen größeren Käfig holen und ein zweites Tier und größerer Käfig oder Voliere auch nicht und abgeben wollen sie ihn auch nicht.

    Ich bin einfach mit meinem Latein am Ende. Ich kann reden wie ich will, aber das bringt nichts.
    Ich ziehe nächstes jahr dort in die Nähe und versuche sie zu überzeugen das ich den Papagei bekomme.
    Aber ich weiß nicht ob ich das schaffe.

    Was kann ich denn noch tun?
    Tierschutz anrufen hab ich schon überlegt, aber da ich die einzige bin die an der haltung was nörgelt ist das natürlich nicht so toll, denn es sind die Eltern meines Freundes.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Elmeto,

    erst mal finde ich es echt klasse, dass Du Dich so für den Vogel einsetzt :zustimm:.

    Davon würde ich Dir eher abraten. Ich würde erst mal weiterhin versuchen, ihnen freundlich zu erklären, warum der Käfig zu klein ist und ein zweiter Grauer als Partner für Graue so wichtig ist.

    Der Tierschutz greift meist erst bei sehr gravierenden Mängeln der Haltung ein (Futtermangel, total verdreckte Haltung, Misshandlung usw.) und wenn man damit droht, stellen die Besitzer dann meist erst recht auf stur und man kommt gar nicht mehr an sie heran und kann somit für den Vogel auch nix mehr bewirken.

    Ich würde daher weiterhin versuchen, sie freudlich aufzuklären und das Thema sachte immer wieder mal anzusprechen. Es kann zwar lange dauern bis sich evtl. erste Erfolge zeigen, aber oft erreicht man so mehr, als wie mit der Brechstange :zwinker:.

    Du kannst sie ja auch mal freundlich darauf aufmerksam machen, dass es mittlerweile sogar gesetzliche Vorgaben gibt, wonach Graue normal in Volieren von 1x2m Grundfläche gehalten werden sollen. Sag z.B. einfach, dass Du das gehört hast und das Du es ganz gut findest, das sich der Gesetzgeber mittlerweile auch Gedanken zur Haltung von Vögeln macht.
    Du kannst ihnen ja mal dies hier dazu ausdrucken und gegebenenfalls mitbringen.

    Vielleicht wäre auch das Graupapagei-Infoblatt ein interessantes Mitbringsel ;).

    Einfach nur Mut, mit viel Fingerspitzengefühl, wirst Du sicher noch das eine oder andere für den Grauen erreichen können.
    Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, das es gelingt :trost:.
     
  4. Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    o.k. werde das alles mal ausdrucken und den leuten mitbringen.

    Woran kann man denn sehen wie alt die Tiere sind?
    Geht das überhaupt?
    Und ich das Geschlecht?
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das Alter bei einem Wildfang kann man im Grunde überhaupt nicht sicher bestimmen, da man nicht genau wissen kann, wie alt der Vogel schon beim Fang war.
    Wenn er Papiere (eine Cites) hat, kann man zumindest darin herauslesen, wann er gefangen wurde und somit zumindest das Mindestalter des Grauen rausfinden ;).

    Das Geschlecht eines Grauen kann man leider rein äußerlich nicht eindeutig erkennen, daher ist zur sicheren Geschlechtserkennung ein DNA-Test notig .
    So ein Test auch gar nicht so teuer, so um die 16 Euro, wenn man selbst 1-2 frisch gezupfte Feder an ein entsprechendes Labor einschickt :zwinker:.
     
  6. #5 Elmerto, 7. Mai 2008
    Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    Hallo

    war schon lang nicht mehr hier.

    Also Coco ist 17 Jahre alt wohl laut Papieren. Man hat ihn im Alter von 2 bis 3Jahren gekauft.
    Und er ist defenitiv männlich.

    Seit Sonntag ist er nun wieder hier.
    An der schlechten Haltung hat sich nicht geändert. Ich beiße da echt auf Granit.
    Leider denke ich das wir ihn frühestens in 10 jahren für immer bekommen.

    Bei uns hat er den ganzen Tag, je nach dem wie wir da sind freiflug, obwohl fliegen tut er kaum meist läuft er durch die wohnung.


    Wir macht ihr das eigentlich mit den Hinterlassenschaften?
    Stubenrein ist er natürlich nicht und das gibt ab und zu ärger mit meinem Freund.
     
  7. #6 Elmerto, 7. Mai 2008
    Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    so ich stell euch Coco mal vor:


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. #7 Tierfreak, 8. Mai 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Coco ist echt ein ganz süßer, danke für die schönen Bilder :zwinker:.

    Ich würde einfach versuchen freundlich am Ball zu bleiben, vielleicht ergibt sich ja doch noch was :trost:.

    Halt wegputzen, mehr bleibt einen da leider nicht :zwinker:.

    Unter unseren kletterbaum habe ich ein größeres Stück Folie liegen, die den Boden darunter vor Kotbomben schützt und die man gut abwischen kann. Da unsere Grauen sich sehr gern auf dem Kletterbaum aufhalten, ist so zumindest ein Großerteil des Drecks halbwegs im Griff. Aber da die Grauen halt auch mal woanders im Haus "rumsteunen", muss man halt täglich den Lappen fleißig schwingen :zwinker:.
    Sofalehnen, die auch oft gern als Sitzplatz von den Geiern genutzt werden, kann man evtl. für die Zeit des Freiflugs mit einem alten Handtuch abdecken.

    Wenn die Grauen gern auf einer Tür hocken, kann man zur Freiflugzeit auch ein Stück Zeitung auf den Boden daunterlegen, damit der Kot nicht den Boden verschmutzt ;).
     
  9. #8 Elmerto, 8. Mai 2008
    Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    Achja ich brauch da mal noch einen rat und zwar hat COco vor allem neuen Angst. Hab ihm gestern eine Stange aus dem Laden für Papgeien geholt wo er so abnagen kann. er hat wirklich angst davor und sitzt in der ecke des käfig und rührt sich nciht wenn sie da hängt.
    Auch haben wir ihm ein spielzeug seil geholt, aber er kannt das alles nicht udn hat echt angst und ist seit fast eienr woche nicht zu überzeugen das das toll ist.

    Ja wir bleiben am Ball.
    aber wir müssen abwarten.
     
  10. #9 Elmerto, 8. Mai 2008
    Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    Hier die Bilder von Gestern:

    Hier er auf seinem Mini Käfig:

    [​IMG]

    hier mit Banane:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #10 -Harley-, 8. Mai 2008
    -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    8o
    oh mann, da fällt einem nichts mehr zu ein..., das ist kein Käfig, das ist eine transportbox!
    Und da muss er 18-19 Stunden täglich Tag für Tag seine Zeit drin absitzen?
    Da würde ich ja den Knast bevorzugen.
    Nicht ein einziges Spielzeug, keine Knabberstange kein Seil und kein garnichts...
    Bei solchen Bildern bekomme ich echt Tränen in den Augen und könnte vor Wut platzen.
    Ich wünsche Dir VIEL VIEL Glück das Du ihn da so schnell wie möglich aus diesem abartigen Kerker befreien kannst.

    Das er Angst vor der Knabberstange hat ist ganz normal, genauso auch wie vor Spielzeug und Ästen u.s.w.
    Einfach mal die Stange 1-2 Tage neben dem "Käfig" wo aufhängen das er Sie sehen und sich drann gewöhnen kann. Irgendwann siegt einfach die Neugirde in dem kleinen. Genauso würde ich es auch mit neuen Spielsachen machen, bei neuen Sachen sind Sie immer sehr Schüchtern gegenüber.

    Habe selber meinen damals aus einer "relativ" schlechten Haltung bekommen und muste Ihm sogar erst in langer Arbeit an Obst gewöhnen, mitlerweile freut er sich schon wen er nen Apfel sieht.

    VIEL VIEL Glück nochmal und halte uns doch bitte auf dem laufenden.

    Ps: wie lange haust er schon so bei den Leuten? Die ganzen 17 Jahre schon?
     
  12. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,
    eiweih, die Hütte sieht ja wirklich übel aus, ich hoffe er bleibt noch lange Zeit bei Euch.

    Wie kommst Du gerade darauf, dass Ihr ihn erst in 10 Jahren bekommen könntet, von was wird das abhängig sein?

    Dass der Vogel noch alle Federn hat und sich nicht rupft wundert mich wirklich!
    Ich würde niiiiiiemals eine Straftat begehen und auch niemandem dazu raten, aber in so einem Fall wäre der Vogel bei mir "einfach" gegen die Fensterscheibe geknallt und hat sich das Genick dabei gebrochen. :zwinker:
    Wie gesagt, ich möchte niemanden zu einer Straftat verleiten, aber das, was der Graue in dem Knast mitmacht ist ja schon hammerhart.


    Ich wünsche Euch trotzdem, dass Ihr die Leute noch überzeugen könnt, den Vogel schnellstens Euch zu überlassen.




    Grüße, SyS
     
  13. Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    naja das Problem ist das diese leute leider zur Familie gehören und in ca. 10 jahren, ebentuell auch 2 jahre früher in Rente gehen und dann auswandern wollen, haus und so haben die dort schon.

    Er ist nun noch bis zum 18..5 bei uns dann wird er geholt.

    Er rupft sich zwar nicht, aber er ist nicht gerade der zugänglichste.
    Er beißt wenn man in seine reichweite kommt und ist mega laut. Alles was er verwischen kann macht er kaputt.

    Ich weiß auch nocht nicht ob er dann für immer bei uns bleibt. Denn wir haben 4 kater und alle haben vor dem Vogel panik weil er sie wirklich beißt und Kinder das steht natürlich auch noch im raum.
    Ich will mich mal nach einer auffangstation umhören und mal gucken. Denn volieren und so können wir ihm nie bieten.
    Aber das ist noch nciht entschieden das sehen wir dann.
     
  14. Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    Er lebt seitz ca seinem 2 bis 3 lebensjahr bei denen.
     
  15. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich würde mit dem Vogel und dem Käfig zum nächsten zuständigen Amtstierarzt gehen. Der müsste den Vogel bei diesen Haltungsbedingungen sofort beschlagnahmen. Auch wenn es die eigene Familie ist so ist dieser Käfig klare Tierquälerei.
     
  16. Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    sorry das geht nicht, da ich die einzige bin die an der Haltung was auszusetzen hat, ist mir das zu heikel.
    Ich bin nicht lebensmüde, es ist sehr enge familie.
     
  17. #16 weissgundi, 8. Mai 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    ..die *enge familie* ist hier wohl die einzigste die nichts an der haltung auszusetzen hat....denk !

    sorry...ich vertseh deine haltung/verhalten nicht...

    hier geht es um ein lebewesen...nicht um spielzeug

    gruß gudrun
     
  18. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Elmerto

    in Österreich gibts eine Kummernummer und ich bin sicher das gibt es bei euch auch, dort sitzen erfahrene Psychologen die dir hoffentlich einen guten Rat geben können und das völlig anonym und kostenfrei. Gerade innerhalb der Familie passieren oft schlimme Dinge und hier geht es zwar nicht um Menschen aber trotzdem um ein intelligentes Lebewesen das einfach andere Ansprüche hat.

    Aber eventuell gibts ja ein paar psychologische Tricks wie man die Familie doch noch umstimmen könnte.
     
  19. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Mann - das ist ja wie Amstetten auf der tierischen Ebene !!!
    Hat Deine Familie kein Herz oder keinen Verstand ???

    Ich an Deiner Stelle würde diesen bedauernswerten Grauen in gute Hände verschenken.
    Wenn Deine Leute sich dann aufregen - dann gib Ihnen 500 Euronen.
    Hast Du die nicht ? Okay - ich wäre der Erste, der zu einer Spende bereit wäre - und wie ich dieses Forum kenne, bestimmt nicht der Letzte !!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ich wuerd mich auch blitzschnell nach einem lieben zu hause umsehen...und ich wuerde denen erzaehlen, er sei weggeflogen. den tollen kaefig kannst du ihnen ja leer zurueck geben- den will eh keiner!!!
    mit einer solchen luege kann man doch gut leben, oder?
     
  22. Elmerto

    Elmerto Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68794 Oberhausen
    Ich weiß das er kein Spielzeug ist.
    Und ich bin ja ma Arbeiten, dank mir hat er eine Zweite Stange im Käfig und unten eine schale mit Sand und dank mir darf er nun auch schon 5 bis 6 stunden raus und nicht nur 1 bis 2 stunden wie vorher.
    Aber das dauert.
    Aber wegnehmen kann ich den Vogel nicht, sorry wenn es ur cousinen oder so wären hätte ich kein Problem damit, aber so geht es nicht.
    Das er kein Spielzeug hat liegt auch daran das sie ihm ab und zu mal was holen und er dann angst hat, hab ihnen das erklärt, aber das wollen sie nciht verstehen.
    Bei denen ist Coco auch zutraulicher als bei uns, sitzt mal auf der schulter und so.
    Ich habe ihnen gesagt wie man die zu halten hat und hab ihnen Flyer mit gebracht und bilder gezeigt.
    Die sagen nur er ist glücklich und er war nie krank und er rupft sich nicht.
     
Thema:

Brauche Tipps

Die Seite wird geladen...

Brauche Tipps - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...