Brautente verletzt!!!

Diskutiere Brautente verletzt!!! im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo! Meine Brautente (Weibchen) ist unterhalb des linken Flügels anscheinend verletzt. :traurig:(siehe Bilder im Anhang) Ich frage mich, wie...

  1. #1 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Meine Brautente (Weibchen) ist unterhalb des linken Flügels anscheinend verletzt. :traurig:(siehe Bilder im Anhang)
    Ich frage mich, wie das passiert sein könnte? Wenn es ein Feind (Katze, Marder oder ähnliches) war, dann müsste sie doch schon längst an einer Entzündung gestorben sein,oder? Denn sie hat die Verletzung schon seit mindestens 3 Wochen,wenn nicht länger. Sie schwimmt mit Schlagseite, verhält sich aber sonst völlig normal. Außer,dass sie sich etwas öfter ausruht als die anderen, also mehr am Ufer als im Wasser ist als die anderen. Aber auch nicht auffällig oft. Sie frisst auch ganz normal.
    Kann das eine Krankheit sein? So etwas wie Krebs vielleicht. Dass das immer schlimmer wird, und dass sie dann irgendwann daran stirbt?
    Was meint ihr,wenn ihr euch die Bilder anseht? Es sieht aus, als ob da was vom Flügel richtig abgebissen wurde. Ein richtig großes Stück. Ist auch rötlich, vielleicht vom Blut. :traurig:
    Ich werde sie dann wohl mal zum Doc bringen müssen, aber ob der was machen kann...:?

    Ich hoffe auf kompetente Antworten.
    MfG, Corny


    [img=http://img204.imagevenue.com/loc380/th_815510191_PICT0021_122_380lo.JPG]
     
  2. #2 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    <a href="http://img192.imagevenue.com/img.php?image=816699799_PICT0022_122_595lo.JPG" target=_blank><img src="http://img192.imagevenue.com/loc595/th_816699799_PICT0022_122_595lo.JPG" border="0"></a>
     
  3. #3 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
     
  4. #4 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
     
  5. #5 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
     
  6. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    ohne genaue Betrachtung der Wunde lässt sich keine Vermutung anstellen, wie gefährlich das nun wirklich ist. Es sieht soweit man das auf dem Bild sieht wirklich wie eine mechanisch erworbene Verletzung aus, Du muss sie Du unbedingt fangen und aus der Nähe anschauen. Dass es in 3 Wochen nicht von alleine geheilt ist, ist kein gutes Zeichen..

    Mit solchen Verletzungen müsste eigentlich auch ein nicht speziell vogelkundiger TA zurechtkommen

    Gruß piaf
     
  7. #7 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    was meinst du mit "mechanisch erworbene verletzung"? was könnte deiner meinung nach passiert sein?
     
  8. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    Mechanisch heist dass es keine Krankheit (Krebs) ist sondern wirklich eine Verletzung ist. Es könnte z.b. sein dass sie versucht hat zu fliegen und dabei iwo gegen gekommen ist und sich verletzt hat. Kommt häufig bei falsch/schlecht kupierten Tieren vor dass die sich dabei verletzen.
    oder es kann ein Raubtier gewesen sein, aber da hast du durchaus recht dass sich das idR entzünden würde.

    aber eine genaue Diagnose ist ohne das tier in die Hand zu nehmen kaum möglich.
     
  9. #9 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht hat sie sich an irgendwelchen großen steinen verletzt oder sie ist am zaun hängengeblieben...das draht kann ja relativ scharf sein.
    was seht ihr denn auf den bildern genau? fehlt da ein ganzes stück vom flügel oder was ist das? also ist da richtig was abgekommen oder ist anatomisch noch alles dran? könnt ihr da was erkennen?
    ich werde sie auf jeden fall zum TA bringen.
     
  10. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    1
    danke mergus, genau das meinte ich, eben nicht tumorös also aus dem eigenen Gewebe entstanden, was aber natürlich per Bild auch nur ein Verdacht ist.

    Möglich ist ein Biss schon, es muss ja nicht offen eitern, es kann sich auch ein abgekapselter Abszess gebildet haben. Hilft alles nichts Corny, Du musst Dir das Tier schnellstens direkt anschauen und dann sehen wir weiter bzw. der TA

    Gruß piaf
     
  11. #11 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    was genau ist nochmal ein abszess?
     
  12. #12 Corny80, 28.10.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    hab nachgelesen, was einn abszess ist. könnte sein, dass sie das hat.
    na ja, der TA wird schon was erkennen.

    wenn ich nichts mache, wird sie über kurz oder lang sterben,oder?
     
  13. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    1
    eine abgekaspelte Entzündung mit Eiterbildung durch Bakterien. Wenn z.B. durch einen Biss nur kleine Wunden entstehen, heilen diese oberflächlich zu, darunter kommt es aber zu Gewebeeinschmelzungen, Eiterbildung etc bis sich dann alles in eine Richtung eröffnet, wenns schlecht läuft in die Blutbahn, wenns gut läuft nach aussen

    Gruß piaf
     
  14. #14 Hoppelpoppel006, 31.10.2011
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,

    ich kann Dir auch nur raten, schnellsten mit der Ente zum Tierarzt zu gehen. Wie die beiden anderen oben schon beschrieben haben, Eilt der Gang zum Tierarzt sehr!!! Ich kann das leider auf dem Foto nicht so genau erkennen mit dem Flügel. Ich sehe aber wie sie im Wasser liegt bzw. schwimmt, kein gutes Zeichen. Enten versuchen so lange es geht Schmerz und Krankhkeit zu verbergen. Wenn Du es als Mensch dann bemerkst, ist es oft schon für eine Rettung durch den Tierarzt zu spät. Bitte berichte uns doch, was der Tierarzt bei der Ente festgestellt hat, ob er mit Antibiotikum usw. behandelt hat. Ich habe mal einen Zwergerpel gehabt, der von einem Hund angegriffen wurde und der hat ihm sein Brüstchen aufgerissen... Es war schon nach 18.00 Uhr, aber ich habe trotzdem bei unserem TA angerufen und bin gleich mit dem kleinen Kerlchen hin. Nur dieses schnelle Handeln hat ihm das Leben gerettet. Die Wunde wurde desinfiziert und anschließend wurde die kleine Brust mit mehreren Klammern verschlossen. Bis zu seiner Genesung habe ich den Kleinen im Haus in einem großen Käfig gesund gepflegt. Er hat sich dann wieder bestens erholt.


    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  15. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    Gibts schon was neues von der Ente?
     
  16. #16 Corny80, 08.11.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    also ich war heute mit ihr bei der tierärztin. es sieht wohl doch nach einem tumor aus, ist größer als ein hühnerei, unterhalb des flügels.
    morgen früh um 10 wird sie operiert, hoffentlich klappt alles. danach darf sie natürlich erstmal noch nicht wieder zurück auf den teich,leider.

    habt ihr sowas schon mal erlebt? tumor bei einer ente. passiert bestimmt nur sehr selten, ausgerechnet meine erwischt es. :(
     
  17. #17 Hoppelpoppel006, 09.11.2011
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Corny,

    ja ich habe so etwas schon mal erlebt, bei unserem sehr schönen 5 Jahre altem Ganter Bobo. Es war erst gar nicht zu bemerken. Dann merkte ich, daß er den einen Flügel nicht mehr ganz an den Körper angelegt bekommt. Ich fühlte es bei ihm ab am Rumpf und Körper, konnte aber noch nicht feststellen. Er lief normal, schwamm normal und hat auch gut gefressen. Dann innerhalb kurzer Zeit ließ er den Flügel hängen. Ich bin dann mit ihm zum Tierarzt. Der sagte mir das erschreckende ERgebnis: bösaritiger Tumor. Der Tumor war innerhalb kurzer Zeit extrem gewachsen und so groß wie eine Apfelsine. Der TA sagte, daß er das nicht mehr operieren kann, da der Tumor zum einen schon mit Sicherheit gestreut hat und der Ganter die OP wohl auch nicht überleben würde wegen der Tumorgröße. Wir haben ihn dann von seinem Leiden erlöst, was uns sehr schwer fiel. Und ich vermisse ihn immer noch sehr, da wir ihn als Gössel bekommen haben und aufgezogen. Er paßte sehr gut auf, daß keine fremden Menschen auf unser Grundstück kamen oder gab auch Alarm wenn Gefahr drohte (z. B. Fuchs, Greifvögel usw.). Es war ein wunderschöner ganz weißer Ganter und noch so jung.

    Ich hoffe für die Ente, daß es bei ihr mit der OP-Chance besser aussieht und sie es übersteht. Drücke Dir ganz feste die Daumen.

    Traurige Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
  18. #18 Corny80, 09.11.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    hab sie eben von der tierärztin abgeholt. sie hat die op gut überstanden, der sch... tumor (oder irgendein anderes geschwülst) hatte sich seit gestern nochmal ordentlich vergrößert leider. deswegen musste auch leider ein stück des flügelknochens entfernt werden, was aber nicht weiter schlimm ist, denn fliegen konnte sie ja eh nicht.
    jetzt muss ich sie noch ca. 5 tage im käfig lassen und muss ihr ein antibiotikum oral einspritzen, was ich noch nie im leben gemacht habe. hoffentlich klappt das alles...

    man muss wirklich so schnell wie möglich reagieren und die tiere zum arzt bringen. das werde ich mir ab jetzt merken.
     
  19. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    1
    Schön dass es gut geklappt hat, das freut mich riesig! Das mit der AB Spritze bekommst Du problemlos hin, keine Sorge:)

    Es wäre nett wenn Du Deine TÄ nochmal genau nach dem Namen des "Tumors" fragen könntest, den so schnell wachsen eigentlich nur Abszesse oder Atherome etc., kein regelrechter Tumor

    Danke und Gruß piaf
     
  20. #20 Corny80, 09.11.2011
    Corny80

    Corny80 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    die tierärztin ist sich ja nicht zu hundertprozentig sicher, ob es ein tumor ist. könnte auch ein "normales" geschwülst gewesen sein. man müsste das ding ins labor schicken, um herauszukriegen was es genau ist. das kostet aber auch mal eben schlappe 60 euro. 8o
    die haben die kleine "lilly" (so heißt sie:)) ja über ne stunde operiert, brauchten sogar eine höhere dosis von dem narkosemittel, weil sie bei der gewöhnlichen menge gar nicht "einpennen" wollte.:)
    dann die medikamente noch dazu: quanta costa? über 200 öcken. 8o
    naja, hauptsache sie wird wieder gesund...
     
Thema:

Brautente verletzt!!!

Die Seite wird geladen...

Brautente verletzt!!! - Ähnliche Themen

  1. Welli Maxi schließt Kralle nicht (gestorben)

    Welli Maxi schließt Kralle nicht (gestorben): Guten Tag alle zusammen! Wir besitzen zwei Wellensittiche, den Maxi und die Blue! Maxi ist der ältere von beiden, er ist schon 12-13 Jahre alt....
  2. Verletzter Vogel gefunden, um welche Art handelt es sich?

    Verletzter Vogel gefunden, um welche Art handelt es sich?: Guten Abend Vogelforen Community! Wir haben heute Nachmittag beobachtet, wie ein kleiner Vogel auf dem Grundstück unserer Nachbarn von Krähen und...
  3. Verletzte Bachstelze gefunden SOS

    Verletzte Bachstelze gefunden SOS: Hallo hallo, wir haben heute eine verletzte Bachstelze auf unserer Radltour gefunden. Ein Fuß is lahm und ein Flügel wohl angebrochen. War grad...
  4. Marderangriff

    Marderangriff: Hallo allerseits, am Donnerstag war leider der Marder bei uns und hat zehn Hühner und den Hahn getötet. 5 haben überlebt und eine habe ich...
  5. Ziegensittich hält Flügel ab

    Ziegensittich hält Flügel ab: Hallo :) Ich habe mir vor 3 Tagen einen Ziegensittichhahn gekauft. In der Tierhandlung zeigte er keine Verletzungen oder andere Merkmale. Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden