Brut Cora und Charly 2019

Diskutiere Brut Cora und Charly 2019 im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich wollte Cora ja dieses Jahr nach drei Jahren verordneter Zwangspause mal wieder brüten lassen, in der Hoffnung, dass es ihre Rupferei günstig...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich wollte Cora ja dieses Jahr nach drei Jahren verordneter Zwangspause mal wieder brüten lassen, in der Hoffnung, dass es ihre Rupferei günstig beeinflusst- einige hier kennen ja die Story. Bevor ich Ende März auf Dienstreise ging, lag das erste Ei. Als ich eine Woche später zurückkam, brütete Cora dann seit Tagen fest. Eine (für mich etwas blutige) Untersuchung ergab drei Eier, wovon eins angedetscht war. Prima...lassen wirs so, dachte ich. 2 Küken sind OK. Keine Einzelkinder und nicht zuviel zu vermitteln. Dann wurde ich krank. Fast zwei Wochen gings mir richtig mies, danach habe ich eine Nistkastenkamera installieren können (die letzte hatten sie völlig kaputt bekommen).
    Mitte April konnte ich also auf dem Handy die Eier zählen: 5 Stück..und alle glatt und gut aussehend. Die waren dann natürlich schon so weit entwickelt, dass ich es nicht mehr über mich brachte, sie zu kochen....blieb nur zu hoffen, dass nicht alle befruchtet sind.
    Mit der Zeit der ersten Ablage hatte ich mich aber wohl verschätzt. Schon am 21.04 piepte es und als Cora zu dem Kasten ging, zeigte das Bild ein frisch geschlüpftes Küken.
    [​IMG]
    Jetzt wurde es ernst - und als allererstes zerstörten Cora und Charly die vermeintlich Papageiensicher installierte Kamera.
    Mist.
    Aber es piepst fleissig, also lebt bis jetzt was.
    Aber erst heute konte ich kurz eine normale Kamera in den Kasten halten und abdrücken. Ertebnis...drei Küken.
    Von mir aus kanns so bleiben
    [​IMG]

    ...ich hoffe mal, es schlüpft nichts mehr. Da wird dann auch der Altersunterschied zum Erstgeschlüpften langsam sehr groß
     
    Juno, Corella und Hamsterbällchen gefällt das.
  2. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.172
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die eier scheinen aber eine schone schale zu haben...wenn man es so auf die schnelle beurteilen kann ist die kalzifikation gut..
    Man weiss ja, eierschale gut kalzifiziert, kuken hat gutes startpotenzial furs leben…:zustimm:
    Celine
    hoffe auch das die letzten nicht schlupfen man sieht schon den unterschied zwischen no eins und drei…:)
     
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Na ja, bei der letzten Brut lagen auch 10 Tage zwischen No 1 und 4 und alle hat sie gut aufgezogen.
    Einfach sehen, was passiert
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Immer noch drei...wie gewohnt füttert Charly schon fleissig mit. Er tut das vom ersten Tag an. Nicht ganz üblich bei Graupapageien, aber hilfreich.

    [​IMG]
     
    Juno, Boehmei, WHasse und 3 anderen gefällt das.
  5. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    164
    Glückwunsch, die sehen sehr gut aus. Ich drücke die Daumen für die weitere Entwicklung. Meine werden hoffentlich Ende Mai folgen.......bei mir sind es vier Eier.
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kleines update: Als das größte Küken 18 Tage alt war, habe ich alle drei beringt. Beim größten ging das grad noch so und das mittlere war dafür optimal groß. Dem kleinsten hat Cora den Ring leider ebenso fachmännisch, wie ich ihn montiert habe, wieder abgezogen. Heute, drei Tage später, habe ich ihm einen neuen angezogen. Ich hoffe, der hält.
    Der erste Ring ist und bleibt weg. Vermutlich hat Cora ihn aus der Voliere geworfen. Birgit meinte, im Staubsauger hätte was geklappert.
    Die beiden letzten Eier habe ich jetzt auch entfernt. Sahen perfekt aus, waren aber unbefruchtet. Das kam wohl daher, dass Cora schon fest brütete, als sie sie gelegt hat. Aber wie gesagt, freu ich mich und ärgere mich nicht darüber. Drei sind schon eins mehr, als ich wollte.

    Erster Anlauf
    [​IMG]
    [​IMG]

    Heute dann
    [​IMG] [​IMG]
    Das kleinste wird beringt
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Das kleine
    [​IMG]
    Das mittlere
    [​IMG]
    Das Große
    [​IMG]
     
    Juno, Corella, Boehmei und 10 anderen gefällt das.
  7. #7 Boehmei, 13.05.2019
    Boehmei

    Boehmei Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Hamm
    Schön zu sehen, wie die kleinen gedeihen! :-)
     
  8. Juno

    Juno Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    303
    Ort:
    NRW
    Glückwunsch zum Nachwuchs.:zustimm:
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Als update mal ein Bild der reparierten Nistkastenkamera von heute...langsam sinds schon richtige Papageien. Das größte war gestern einen Monat alt.

    [​IMG]
     
    Elentari, Marion L., Monika Z. und 4 anderen gefällt das.
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wiegezeit. Das größte Graupapageiküken ist heute genau fünf Wochen alt.
    367g ist ganz schön viel für dieses Alter (Tara wurde für die Schale natürlich gemacht). Auch das kleinste hat gute 330g.
    Fazit...alles bestens bis jetzt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Marion L., Monika Z., Moni Erithacus und 2 anderen gefällt das.
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wie jede Woche...Wiegezeit. Gut, dass ich kein Video gemacht habe. Das Schreien der Küken ist inzwischen ohrenbetäubend. Die Gewichte sind für Woche 6/7 sehr beachtlich. Manche erwachsenen Grauen wiegen nicht so viel. Auch das kleinste kommt gut voran. Leider rupft Cora den Küken den Flaum...ich hoffe, nicht mehr.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Monika Z., Sam & Zora, little-regina und 3 anderen gefällt das.
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sehe grad, 2 Bilder vom mittlerem und keins vom Großen. Das Große wiegt 438g.
     
  13. #13 Moni Erithacus, 02.06.2019
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Bielefeld
    Pass auf mit dem rupfen,unsere Grüne Kongos haben bei der letzen Brut so gerupft,das die Küken,jetzt mit 7 Monaten immer noch nicht fliegen,es wird noch ewig dauern laut Tierarzt....wir wollten keine Handaufzuchten und haben die Küken rausgenommen,als es schon zu spät war,leider....
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Problematik ist mir bewusst...die Brut ist ja eigentlich überhaupt ein versuch, Cora bezüglich Rupfen wieder auf die Bahn zu bekommen.....Daher bin ich vorsichtig mit Eingriffen.
     
    Marion L. gefällt das.
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    So, Wiegetag mal wieder.
    Die Kleinen gedeihen gut und jeder wiegt in etwa soviel wie ein ausgewachsener Graupapagei. Im Großen und ganzen rupft Cora offenbar auch nicht an ihnen herum. Sie kreischen auch nicht mehr dauernd, sondern werden ruhig, wenn man sie am Köpfchen krault und schauen sich neugierig die Umgebung an. Sogar laufen klappt schon ganz gut. Auch am Kastenloch sieht man sie schon die Köpfchen rausstrecken.
    Aber ist ja erst Woche sieben...ein wenig bleiben sie schon noch drin.

    Im übrigen würde ich mich sehr wundern, wenn das nicht 1,2 sind. Bis jetzt habe ich mich da noch nie geirrt. Mal sehen...DNA Test wirds zeigen.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Marion L., Monika Z., Hamsterbällchen und 6 anderen gefällt das.
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wöchentlicher Wiegetag! Das lustige: Obwohl man am Federwachstum noch gut sieht, wer der älteste und wer der jüngste ist, wiegen alle genau 483 Gramm, wenn de Waage zur Ruhe gekommen ist. Ganz schön proper. Sie flattern auch schon und können sich auf dem Schüsselrand sitzend halten. Aus dem kasten stecken sie die Köpfe auch schon weit heraus.
    Und es verfestigen sich zwei Dinge: Ich bin sehr überzeugt, das das ein Männchen und zwei Weibchen sind...und der mittlere hat einen besonders starken Charakter.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Sam & Zora, Monika Z., Else und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 Andreas.S, 16.06.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Wenn ich nicht schon zu Alt wär.
    einfach Zucker die Kleinen.
     
    Ingo gefällt das.
  18. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das gute ist, sie sind alle schon vorreserviert und kommen zu nur wenig älteren Partnern. Einmal zu zweit und einmal allein.
     
  19. #19 Andreas.S, 16.06.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Sehr schön
     
  20. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.310
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Groß-Gerau
    Noch keine vollen neun Wochen alt und meint schon, es wäre Zeit, demnächst den Kasten zu verlassen.....

    [​IMG]
     
Thema:

Brut Cora und Charly 2019

Die Seite wird geladen...

Brut Cora und Charly 2019 - Ähnliche Themen

  1. Nachwuchs

    Nachwuchs: Guten Morgen, ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden - allerdings bin ich etwas nervös. Daher bitte ich um Nachsicht, falls es einen...
  2. Reisfinkenbrut

    Reisfinkenbrut: Hallo zusammen, die Reisfinken eines Freundes haben vor einigen Wochen Eier gelegt, 9 an der Zahl. Es sitzt auch ständig ein Vogel im Nest und...
  3. Die 12 Eier meine Ziegendame....

    Die 12 Eier meine Ziegendame....: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine Ziegendame hat ihr letztes Ei vor mehr als 2 Wochen gelegt. Seit ein paar Tagen verlässt sie...
  4. Sperli Weibchen fliegt seit der Brut schlecht

    Sperli Weibchen fliegt seit der Brut schlecht: Moin Ich beobachte seit einiger Zeit ein merkwürdiges Phänomen. Mein US gelbes Sperli Mädel hat ja unlängst fleißig gebrütet. Schon da fing sie an...
  5. Nicht züchten ergo Vergesellschaften? Alternativen? Tricks?

    Nicht züchten ergo Vergesellschaften? Alternativen? Tricks?: Hallo Zusammen. Zunächst ein kurzer Einblick in meine Situation: Ich halte seit einigen Monaten ein Paar Sonnenvögel. Zudem gedenke ich mir in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden