Bruthöhle ja/nein

Diskutiere Bruthöhle ja/nein im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Habe 2 Graue, welche sich lieben und streiten (wie bei den Menschen :zwinker:) Leider zupft sich die Berta teilweise die Kiele raus. Damit sie...

  1. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    Habe 2 Graue, welche sich lieben und streiten (wie bei den Menschen :zwinker:) Leider zupft sich die Berta teilweise die Kiele raus. Damit sie sich wohler fühlt, hatten wir eine Bruthöhle (ausgehöhlter Stamm) außen am Käfig mit Zugang vom Käfig aus, angebracht. Wegen dem Rupfen hatte ich dann Kontakt zu Frau Mundt aufgenommen und sie riet mir, die Bruthöhle wieder zu entfernen. Habe ich dann auch gemacht. Aber der Zustand hat sich nicht verändert. Trotzdem merke ich das wenn sie draußen ist, sie gern dunkle Ecken aufsucht- also was liegt näher als die Bruthöhle wieder anzubauen, oder ?? Also, wer kann mir weiterhelfen, oder hat eine Idee :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Ich würde meinen Grauen grundsätzlich nie das Angebot einer "Höhle" vorenthalten wollen, und schon gar nicht, wie Du das schilderst.

    Knackpunkt in Deutschland ist ja immer wieder die Zuchtgenehmigung oder sonstige Bedenken, neues Leben nicht entstehen lassen zu wollen.

    In Liechtenstein ????

    Eventuell gibt es noch andere Gründe zu erforschen, in welchem Zusammenhang das Rupfen erfolgt.


    Viele Grüsse!
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo jh-li,

    wenn sie eh schon nach dunklen Schlupfwinkeln ausschau hält, würde ich die Höhle wieder anbringen ;).

    Manche Papageien bestehen auch einfach darauf eine Brüthöhle zu finden, oder ein Gelege zu haben und ihren Bruttrieb ausleben zu können und einige Vögel reagieren auch mit Rupfen, wenn sie keine Möglichkeit dazu bekommen, daher lass ihnen ruhig ihre Bruthöhle.Gleichzeitig ist sie auch eine Abwechslung im Vogelalltag.

    Falls doch mal Eier gelegt werden und Du keinen Nachwuchs haben willst, oder Dir eine Zuchtgenehmigung fehlt, falls die in Lichtenstein auch nötig ist, kannst Du die frisch gelegten Eier auch gegen Kunsteier austauschen oder sie evtl. auch abkochen und nach dem Abkühlen wieder unterlegen.

    Hinter dem Rupfen können auch noch viele andere Ursachen stecken, die man erst mal abklopfen sollte.

    Hast Du Berta mal von einem vogelkundigen Tierarzt durchschecken lassen ?
    Ich frag deshalb, weil auch gesundheitliche Ursachen hinter dem Rupfen stecken können, wie z.B.:

    • Leber- und/oder Nierenschaden
    • Hauterkrankungen (z.B. Pilze, Parasiten usw.)
    • Aspergilloseerkrankung
    • Vitamin und/oder Mineralstoffmangel

    Oft sind auch die Haltungsbedinungen nicht ganz optimal, daher würde ich mal folgende Dinge überprüfen:

    • Luftfeuchtigkeit evtl. zu niedrig ? Ca. 60 % sind ideal.
    • wird täglich auch viel Obst und Gemüse angeboten und gefressen ?
    • ist ein Kalk-Mineralstein vorhanden ?
    • ist eine Bademöglichkeit vorhanden? Alternativ wirkt sich auch tägliches Abspritzen mit einer Blumenspritze positiv auf die Gefiederqualität aus.
    • ist eine Beleuchtung mit UV-Anteil vorhanden (wichtig zur Synthese von Vitamin D3) ?
    • ist die Voliere wirklich groß genug ? 1 x 2m Grundfläche sollten es möglichst mind. sein.
    • haben die Vögel genug Beschäftigungsmaterial (z.B. frische Äste zum Nagen, verschiedenes Spielzeug usw.). Wird parallel genug Freiflug zum Austoben angeboten?

    Vielleicht liegt das Problem aber auch an der Beziehung der beiden.

    Harmonieren sie soweit gut zusammen oder kann es sein, dass einer der Beiden unterdrückt oder zu stark bedrängt wird ?
    Oder ist einer der Beiden oder gar beide mehr auf den Menschen fixiert als auf den Partnervogel ?

    Ich würde evtl. auch mal eine Kur mit dem Vitaminpräparat Nekton Bio empfehlen, was die Gefiederbildung besonders unterstützt.
     
  5. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Hallo Ihr,
    also erstmal liegt Lichtenstein in Sachsen und jaaaaaa - da braucht man auch eine Zuchtgenehmigung ;):p.
    Ansonsten interessiert mich das Thema Höhle anbringen oder nicht auch sehr. Dass es ein richtiges Bedürfnis eines Paares ist, merke ich erst seit einer Weile mit meinen sich jetzt liebenden Mopas.
    Mir fällt jetzt erstmal dazu ein, Jürgen, dass Du vielleicht die Höhle so aufstellst, dass sie sie im Freiflug aufsuchen können. Das ist ein super Beschäftigungsfaktor bei meinen und in der Wohnung gehen nicht so viele andere Sachen kaputt.
    Deine Beobachtungen würden mich weiter interessieren, auch ob sich am Rupfen dadurch etwas ändert.
    VG, Janet
     
  6. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    Danke für die Unterstützung, natürlich liegt Lichtenstein in Deutschland.:prima: Aber Lichtenstein muß nicht jeder kennen, kein Problem. Nun zu dem eigentlichem Thema. Das Problem mit unserer Berta liegt bestimmt in der Vergangenheit. Wir haben sie aus einer Privathaltung befreit. Der Käfig war für einen Wellensittich geeignet, jedoch nicht für einen Grauen. Dann stand sie in der Küche wo sehr stark geraucht wurde. Freiflug kannte sie nicht, mußte sie erst bei uns lernen. Von Zuneigung ganz zu schweigen.
    Wir werden morgen die Bruthöhle erneut am Bauer befestigen, mal sehen wie sie es jetzt annehmen. Der Zugang bleibt jedoch vom Käfig aus.
    Ich werde euch berichten wie sie reagieren. :zustimm:
     
  7. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Danke für die Nachsicht, aber über die PLZ hätte man (ich) ggf. noch stolpern können dürfen, aber Liechtenstein ist eben nicht Lichtenstein.

    Viel Erfolg und Glück!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    So, es ist vollbracht, die Bruthöhle ist wieder montiert. Bei der Anbringung haben mich meine Beiden ganz aufmerksam beobachtet. Berta saß auch schon vor dem Loch, aber sie hat sich noch nicht getraut. Cäsar hingegen hat es nicht so sehr interessiert, obwohl er vor neuen Sachen immer etwas ängstlich ist. Er ist sehr neugierig, aber zugleich auch ängstlicher.:~
     
  10. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    So, nun ist die Höhle 1 Woche am Bauer, aber keiner der Beiden war schon mal drinn. Naja, wir haben Zeit, mal sehen was noch passiert.:zustimm:
     
Thema:

Bruthöhle ja/nein

Die Seite wird geladen...

Bruthöhle ja/nein - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  3. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  4. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  5. Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?

    Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?: Hallo! Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe bei der Bestimmung eines Vogels. Ich denke es handelt sich um eine Ente, liege ich da richtig? Vielen...