Brutverhalten Loris

Diskutiere Brutverhalten Loris im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe mal eine Frage an Lorizüchter. Loris haben ja spezielle Brutkästen. Kann es sein, dass für einen Lori das Einstiegsloch zu...

  1. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage an Lorizüchter.

    Loris haben ja spezielle Brutkästen. Kann es sein, dass für einen Lori das Einstiegsloch zu klein ist? Was macht er dann? Er kann es doch nicht wie andere Papageien größer nagen?

    LG
    Leuschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lori freund, 23. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo leuschi wie groß ist den das einflug loch bei dir? ich hab bei meinen kästen 6,5 cm das reicht. und wenn es zuklein sein solllte können oder machen die loris es sich schon größer die können auch holz kaputt nagen :);) nochdazu haben loris keine "spezielle brutkästen" zumindestens sind mir keine bekannt. ich hab meine ca 30-35cm hoch gemacht und ca 20-25cm breit und tief. und züchte darin erfolgreich nach ;)


    gruß jonas
     
  4. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Leuschi.

    Warum sollte er das nicht können ?? Ist doch genau so ein Höhlenbrüter wie andere Papageien auch. Wenn ihm das Loch zu klein ist, dann wird er es sich entweder selbst größer machen oder den Kasten nicht annehmen. Ich hab grad die Einfluglochgröße nich im Kopf, aber du solltest schon gucken, dass dein angebotener Kasten die entsprechende Öffnung hat.

    LG, Olli
     
  5. nigrigenis

    nigrigenis Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leuschi

    Loris haben keine speziellen Brutkästen. Du musst nur darauf achten eine dicke Schicht Saugfähige Einstreu in den Brutblock zu geben ( ich verwende Hobelspäne; natürlich entstaubte!), die die flüssisgen Außscheidungen der jungen aufsaugt.
    Ich züchte all meine Loris in Querformatnistkästen, Hochformat gehen genauso, da muss man eben ausprobieren welchen sie annehmen.
    Bei den Einfluglöchern habe ich bei meinen Loris festgestellt, dass mann sie lieber etwas kleiner, als zu groß ausschneiden sollte da der Kasten in der regel sonst nicht angenommen wird. Wenn das Loch zu klein ist wird sich ein brutlustiges Paar es selbst erweitern!
    Wie gesagt das sind alles nur Erfahrungswerte von mir.:+klugsche
    Außnahmen bestätigen die Regel...

    Viel Glück!
     
  6. #5 Lori freund, 5. April 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo hab mal ne wichtige frage an euch die loris züchten. also ich hab ein paar was schon 3 mal in diesen jahr eier gelegt hat. und aus unterschiedlichsten situationen sind die jungen nicht geschlüpft oder die eier waren nicht besetzt. jetzt hatte ich vor den kasten aus der voliere zunehmen um der henne mal ne große pause zu gönnen weil das ist nicht meine ansicht vögel so zu züchten!!! was haltet ihr davon wie würdet ihr vorgehen ??

    ich danke schonmal für alle antworten

    gruß jonas
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 nigrigenis, 5. April 2008
    nigrigenis

    nigrigenis Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo

    Ich behaupte mal dass es ok ist wenn du den Kasten entfernst um ihr eine Pause zu gönnen. Bist du sicher dass es 100% ein paar ist , sprich waren Eier befruchtet ?
    Hast du die Eier angefasst ob sie immer warm waren wenn du das Gelege kontrolliert hast, könnte nämlich sein dass dir die Henne kurz vom Gelege aufgestanden ist, oder nachts mal aus den Kasten ist und nicht mehr hinein gefunden hat ?
    Hast du die Eier geöffnet nachdem du sie entfernt hast, um nachzusehen ob sich der Embryo entwickelt hat ?

    mfg
     
  9. #7 Lori freund, 6. April 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo, ja es ist ein paar .. also vom verhalten ja und vom geschlecht auch (dna) und die eier wraen befruchtet da ich sie nach dem ich sie endvernt habe geöffnet habe .. ich hatte die eier ca. 1-2 wochen länger also normal die brutzeit ist im kasten. und die henne hat auch geut gebrühtet sprich waren die eiere auch warm.

    jonas
     
Thema:

Brutverhalten Loris

Die Seite wird geladen...

Brutverhalten Loris - Ähnliche Themen

  1. Was ist mit meinen Zebrafinken

    Was ist mit meinen Zebrafinken: Meine Zebrafinken haben ein Nest zwischen Vorhangstange und Vorhang gebaut ein Ei gelegt und sind aber nur Nachts im Nest. Soll ich das Nest...
  2. kohlmeisenpaar-komisches brutverhalten

    kohlmeisenpaar-komisches brutverhalten: hallo an alle vogelfreunde! ich hab einen nistkasten seit jahren an der hauswand. jedes jahr wird er bebrütet, leider aufgrund des ständig...
  3. Sind Loris für Anfänger geeignet?

    Sind Loris für Anfänger geeignet?: Hallo zusammen ^^ Ich würde mir sehr gerne Loris kaufen, bin aber noch totaler Neuling und hatte noch nie selber Vögel. Sind die überhaupt für...
  4. 2 Loris abzugeben

    2 Loris abzugeben: Schweren Herzens müssen wir uns aus Zeitgründen von 2 unserer geliebten Loris trennen. Es handelt sich um 2 Weibchen. Die eine Henne ist ein...
  5. 2 Loris abzugeben

    2 Loris abzugeben: Schweren Herzens müssen wir uns aus Zeitgründen von 2 unserer geliebten Loris trennen. Es handelt sich um 2 Weibchen. Die eine Henne ist ein...