Bussard mit Kennmarke?

Diskutiere Bussard mit Kennmarke? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe heute aus knapp 300m Entfernung einen Bussard mit einer "Kennmarke" fotografiert. Handelt es sich hier um einen Mäusebussard?...

  1. Frugilegus

    Frugilegus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich habe heute aus knapp 300m Entfernung einen Bussard mit einer "Kennmarke" fotografiert.
    Handelt es sich hier um einen Mäusebussard?
    Mich würde mal interessieren, für welche Forschungszwecke/Projekte der markiert wurde. (Vielleicht kennt ja auch jemand ein Register, wo man die Nummern überprüfen kann)
    Den Anhang t8.jpg betrachten

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Vielen Dank im Voraus:zustimm:

    Viele Grüße,
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
  4. Frugilegus

    Frugilegus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nabend holyhead,
    danke für die Infos, auf die Website wäre ich nicht gekommen.:zustimm:
    Ich habe dem Herrn Dr.Krüger direkt mal eine E-mail geschickt.

    Viele Grüße,
    Michael
     
  5. #4 olivastrild, 16. Dezember 2012
    olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 olivastrild, 16. Dezember 2012
    olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    In den 80iger Jahren habe ich Rotmilane mit diesen Farbmarken gekennzeichnet. Da war die M.-L. Uni in Halle der Protokollführer. Vielleicht gibt es dort eine Möglichkeit um an Wissen zu gelangen!?
     
  7. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    bei diesem schönen exemplar fällt die weisse marke immerhin nich ganz so sehr auf..

    LG
     
  8. Frugilegus

    Frugilegus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe eben eine Bestätigung per E-mail erhalten, dass der Mäusebussard von Herrn Dr.Krüger gekennzeichnet/beringt wurde. :zustimm:

    Weitere Informationen:
    Der Jungvogel wurde im Juni 2012 nahe Bielefeld beringt, wuchs in einer 3er-Brut auf und es handelt sich um die erste Rückmeldung.

    Viele Grüße,
    Michael
     
  9. #8 olivastrild, 16. Dezember 2012
    olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Das ist doch mal eine tolle Nachricht!
     
  10. eric

    eric Guest

    Wenn nicht bekannt ist, wohin so eine Meldung soll, gibt es halt auch nicht viele Rückmeldungen. Wir hatten auch schon Weihen hier mit ähnlichen Marken, wo auch die Vogelwarte nicht herausfinden konnte woher die waren.
     
  11. #10 holyhead, 17. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2012
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
  12. Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    Hab hier auch immer mal wieder welche. Der hier ist vom letzten Sommer.
    Werd ich dann auch mal dem Herrn Krüger schicken.

    [​IMG]

    LG Phil
     
  13. Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    Soo, habe auch direkt eine Antwort auf meine Mail bekommen.

    F5 (siehe oben) ist ein Männchen aus dem Jahr 2009. Beringt in der Stadt Werther.

    L1, die ich hier auch schonmal gepostet hatte ist ein Weibchen aus dem Jahr 2010 ebenfalls aus Werther.

    LG Phil
     
  14. Frugilegus

    Frugilegus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Klasse, das hat sich doch mal gelohnt. :zustimm:
    Jetzt weiß man aufjedenfall mal für die Zukunft bescheid, wo man Beobachtungen von Mäusebussarden mit dieser auffälligen Kennzeichnung melden kann.

    Viele Grüße,
    Michael
     
  15. Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zwar kein Bussard, aber kann man mit diesem Fischadler von letztem Jahr bezüglich des Rings was anfangen? Ich war gerade auf http://www.cr-birding.be/cr-Osprey.htm.. Wen muss ich in diesem Fall kontaktieren? Da gibts ja so viele Ringmethoden.. Hat der Vogel überhaupt an beiden Füßen einen Ring?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    VG Marius
     
  16. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Fischadlern ist Dr. Daniel Schmidt der Experte.


    LG Silke
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Vielen Dank Silke!! :)

    VG Marius
     
  19. Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Mist, die Qualität von den Fotos ist zu schlecht :(

    VG Marius
     
Thema: Bussard mit Kennmarke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mäusebussard oliver krüger