Chili bittet um ratschläge!!

Diskutiere Chili bittet um ratschläge!! im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo allerseits!! Unser Gebirgslori-Chili, ist seit nun 4 monaten bei uns, oder besser gesagt, wir sind bei ihm! Als baby angekommen, war er...

  1. Chili

    Chili Guest

    Hallo allerseits!!

    Unser Gebirgslori-Chili, ist seit nun 4 monaten bei uns, oder besser gesagt, wir sind bei ihm!
    Als baby angekommen, war er sofort zutraulich und lieb!
    Von der ernährung ist er voll versorgt (2xtäglich frisch, abwechselnd mit CeDe fertignahrung , und dann zur überraschung ein paar tage mit eigener mischung-nach rezepten aus dem Lori Buch von Theo.P.) dazwischen immer frisches obst & gemüse: die ganze palette, birnen,mango,äpfel,bananen,petersillie, karotten,etc. so zu sagen alles was er mag ausser natürlich milchprodukte und alles was laktose enthält!

    Da wir ein studenten paar sind, hat er bei uns volle freiheit , d.h. um 8h wird er verfüttert und nach dem essen,um 8.30 kommt er aus dem Käfig raus , und so den ganzen tag (ausgenomen in den zeiten in denen er wieder zurück muss wo wir die fenster öffnen um zu lüften) !
    Mal ist er mit sich beschäftigt und mit seinem spielzeugen, mal mit uns etc.)
    um 16h wird er wieder mit der hauptmahlzeit versorgt , und es geht weiter bis um 19-20h wo wir ihn zum schlafen bringen !
    Nun
    wo mit wir ein PROBLEM haben ist; dass er in seinem so starkem spieltrieb (fliegend durch die wohnung sehr sehr laut sein kann!! Das würde uns auch nicht so stören wenn wir ständig an den nachbarn nicht denken würden!! es hat sich noch keiner beschwärt aber das kann kommen !!!!!
    Ich habe über kliker training gehört und frage mich ob das auch in dem sinne anwendbar wäre !
    Wenn auch das ginge, wüsste ich nicht wie ich anfangen soll, denn er reagiert einfach mit und ohne klicker auf alles positiv und zutraulich!
    Ich schätze wir haben Ihn allzu sehr auf uns gebunden, denn es genügt nur das ich z.b. aufstehe und ihn den rücken zudrehe , lässt er alles schönes liegen und stehen und mit einem schrei kommt er zugeflogen auf die schulter!!
    Vor lauter spielen habe ich den eindruck, dass er nicht in den käfig zurück gehen will um zu essen oder zu naschen ,"weil er KEINE ZEIT DAFÜR HAT"

    Was machen wir falsch , bzw. Können wir ihn daran gewöhnen etwas LEISER zu sein!!
    mfg. Chili und seine untertanen!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chili

    Chili Guest

    Das bin ich - Chili

    :dance:
    Mit meinem lieblings spielzeug!
     

    Anhänge:

  4. #3 Geierhirte, 30. April 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.
    Ich freue mich, dass es immer mehr Lori-Halter gibt und diese nicht ganz anspruchslosen Vögel immer öfter Beachtung finden.
    Ich möchte auch gleich auf dein Problem zu sprechen kommen:
    Da du schreibst, dass du den Lori als "Baby" bekommen hast und er da schon sehr zahm und zutraulich war, gehe ich davon aus, dass es sich um eine Handaufzucht (kurz:HZ) handelt. Und da er schon von Klein auf an auf Menschen geprägt wurde (nichts anderes geschieht leider durch die HZ) bist du auch seine Bezugsperson. Er will immer und überall bei dir (euch) sein und fliegt sofort hinter euch her. Das ist ganz klar, denn er ist ja auf euch fixiert. Das Beste, was ihr Eurem Chili jetzt geben könnt, ist ein artgleicher, gegengeschlechtlicher Partner. Das ist unerlässlich, denn Papageien, wozu ja auch die Lori´s gehören, sind sehr soziale Tiere, die meist im Schwarm leben. Man sollte, entgegen veralteten Meinungen, Papageien grundsätzlich nie alleine halten sondern mindestens zu zweit !!! Denn sonst kommt es zu solchen Fehlprägungen, wie ihr es gerade erlebt. Falls ihr das Geschlecht eures Lori´s nicht wißt, kann man das ganz einfach mit einer DNA-Federanalyse herausbekommen.
    Euer Lori ist noch sehr jung, da wird es weniger Probleme mit der Vergesellschaftung geben, als wie mit älteren, geschlechtsreifen Tieren.

    Was die Lautstärke betrifft: Lori´s gehören nun mal zu den lauteren Papageien. Es gehört zu seiner Natur, wenn er spielt und fliegt, dass er Kontaktrufe von sich gibt. Ob man da etwas mit Clickern erreichen kann, weiß ich nicht. Schau dazu einfach mal in unser CLICKER-FORUM.
    Wie ihr ihn füttert ist absolut in Ordnung, bin schon beruhigt, dass man euch gesagt hat, dass Lori´s Brei benötigen und keine Körner...ist leider nicht immer der Fall.
    Aber ich würde euch empfehlen, den Brei "Nekton-Lori" zu nehmen, dort sind noch mehr Inhaltsstoffe drin. Ist zwar etwas teurer, aber es lohnt sich auf alle Fälle.
    Also, lasst wieder was von Euch hören und überlegt mal, wie es mit einem Partner aussieht.
     
  5. Chili

    Chili Guest

    hallo olli

    danke für deine schnelle antwort!!
    wir haben es auch schon bemerkt, dass wir seine bezugspersonen sind und das er genauso wie bei den olympischen spielen überall dabei sein muss. angst hat er eigentlich vor gar nichts.
    was die nahrung betrifft ist es sehr schwer. wir bestellen es aus wien nach innsbruck.die haben leider keine anderen produkte.deswegen geben wir ihm abwechselnd cede oder unsere eigenmschung wie schon erwähnt nach dem rezept aus dem lori buch.
    was den partner betrifft überlegen wir es schon seit einem monat (angeblich ist unser chili ein männchen), aber wir können ihm erst einen partner dazukaufen wenn wir eine größere wohnung haben.
    uns stört es nicht, dass er so laut ist nur die nachbarn werden sicher noch kommen und dann haben wir ein problem.
    was das clicker training betrifft haben wir alles gelesen, aber nirgends steht was über hyperaktivität/spieltrieb mi lauter stimme und wie man das zumindest reduzieren kann.
     

    Anhänge:

  6. #5 Wasteli, 1. Mai 2006
    Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Chili und Untertanen :) ,

    einen richtigen Rat werde ich dir auch nicht geben können.
    Wenn unsere ihre "dollen 5 Minuten" haben, gehe ich sie schonmal mit etwas neuen zum Spielen ablenken. Dass kann z. B. eine neue Klopapierrolle sein, ein Streifen WC-Papier oder Zeitung (zerfetzen unsere sehr gerne). Vielleicht kannst du auch mal einen kleinen Karton hinstellen (mit "Türlöchern" und ohne Klebeband natürlich), wenn der Vogel davor keine Angst hat. So hat man eigentlich immer preiswertes Spielzeug zur Hand, womit sich die lieben Geier wieder einige Zeit beschäftigen können. Ein besonderes Stückchen Obst wirkt bei unseren auch. Jetzt kommt auch langsam wieder die Zeit mit frischen Ästen, einfach mal ein Bündel irgendwohin hängen.

    Ansonsten denke ich mal, dass sich dein Lori, wenn er mal einen Partner hat, sich dann auch mehr mit diesem beschäftigen/spielen wird.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Leuschi, 2. Mai 2006
    Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider gehören Loris zu den lauteren Papageien. Wenn sie so richtig in Fahrt sind, sind sie auch kaum zu stoppen. Man kann sie schon ein wenig ablenken, weil sie durch ihren Spieltrieb auch sehr neugierig sind. Aber leise Papageien macht man aus ihnen deshalb nicht.

    Unsere haben auch eine Außenvoliere - und wenn die so richtig loslegen, sind sie 2 Straßen weiter zu hören. Zum Glück geht das nicht den ganzen Tag so, denn sie haben auch ihre Ruhephasen.

    Es kommt aber immer auch auf den Vogel selbst an. Ich habe ein Pärchen, das stiller ist. Die beiden sind ziemlich ruhig und lassen ihre kräftigen Stimmen nur äußerst selten hören.

    Vielleicht solltest du die Nachbarn mal einladen und sie mit deinem Lori bekannt machen. Sie werden bestimmt begeistert von ihm und seinen Spieltrieb sein. Und wenn er dann mal wieder Krach macht, sehen sie es vielleicht nicht so eng!

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  9. Chili

    Chili Guest

    Olala la li li !!!!!

    :dance: So bin ich , Chili Corleone !!!
     

    Anhänge:

Thema:

Chili bittet um ratschläge!!

Die Seite wird geladen...

Chili bittet um ratschläge!! - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  3. Mülleramazonen Vergesellschaftung .... bräuchte Ratschläge?

    Mülleramazonen Vergesellschaftung .... bräuchte Ratschläge?: Hallo zusammen, habe eine Mülleramazone Henne 40 Jahre alt Wildfang , und nun endlich einen Hahn gefunden auch Mülleramazone Wildfang 40 Jahre...
  4. Sperlingspapagei gehts nicht gut, ist geschwächt, bitte um Ratschlag!

    Sperlingspapagei gehts nicht gut, ist geschwächt, bitte um Ratschlag!: Hallo ihr Lieben, mein Sperlingspapageienmännchen ist sehr geschwächt. Er schläft viel und das am Tag, hat oft sein Köpfchen hinten und die Augen...
  5. 2 jungvögel/ratschläge?

    2 jungvögel/ratschläge?: hallo, habe zwei, drei monate alte graupis nur fur eine woche ... fressen gut...zwei mal am tag spritze mit brei, pellets im napf und ein napf mit...