Clickern anfangen-Aber was wenn Wellis nicht aus dem Käfig kommen?

Diskutiere Clickern anfangen-Aber was wenn Wellis nicht aus dem Käfig kommen? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo erstmal alle zusammen! Ich habe seit einiger Zeit 2 neue Wellensittiche die wir unserem "älterem" dazugekauft haben, nachdem unser extrem...

  1. Sondra

    Sondra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal alle zusammen!

    Ich habe seit einiger Zeit 2 neue Wellensittiche die wir unserem "älterem" dazugekauft haben, nachdem unser extrem zutraulicher Welli letztes Jahr im Herbst gestorben ist. Sie sind beide aus dem Tierheim und gehen für Kolbenhirse auch schon auf den Finger. Ich möchte nun wegen der Probleme die mit der Zeit auf uns alle zukommen können (TA, Medikamentengabe, etc.) mit dem Clickertraining nach Anns Buch beginnen. Allerdings habe ich das riesen Problem, dass es meinen 3 wohl so gut in ihrer Zimmervoliere gefällt, dass sie nie rauskommen wollen. Sie wurden natürlich anfangs alle 3 noch vom TA durchgecheckt, ob sie gesund sind. Waren sie und ich kann auch momentan nichts gegenteiliges bemerken. Im Käfig sind sie agil und spielen viel.
    Was kann ich da machen, damit ich mit ihnen üben kann? Denn bereits die "Vorbereitung" (also herausfinden welches Leckerli für Jackpot geeignet ist und welches ich als normale Belohnung geben kann) stellt sich als fast unlösbare Aufgabe dar, wenn sie den Käfig nicht verlassen. Und locken soll ich sie ja mit der Hirse nicht mehr wie ich dem Buch entnommen habe.

    Ich wäre sehr dankbar für Ratschläge!

    Vielen Dank schon einmal,

    Grüße Sondra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Als Leckerli fuer Wellis eignet sich meistens Kolbenhirse (Kohi) am besten.
    Nehmen deine sie aus der Hand? Leckerli ist gleich fuer Belohnung und Jackpost, nur eben mehr davon am Ende des Trainings.

    Ich habe mit meinem Tweety auch durch die Kaefitstaebe angefangen. Zuerst den Clicker konditionieren. Click und Hirse anbieten. Wenn sie die nicht aus der Hand nehmen, dann mit Leckerlischale im Kaefig anfangen. Das ist im Buch beschrieben.

    Toll, dass du Tierheimwellis adoptiert hast.:zustimm:

    liebe Gruesse,

    Sigrid
     
  4. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Sondra,

    ich würde es auch machen, wie Sigrid es schon vorgeschlagen hat, wenn sie nicht aus der Voli raus wollen, dann üb mit ihnen erst einmal durch die Stäbe, also im Endeffekt schon drinnen - erst mal Konditionieren und TS einführen. Dann als nächstes kannst Du mit ihnen in der Nähe des Eingangs dem TS folgen üben und sie dann damit rein und raus "schicken".
     
  5. Sondra

    Sondra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigrid und Saskia,

    Ich mache das jetzt so wie ihr mir empfohlen habt: durch die Gitterstäbe und erst mal nur den Clicker konditionieren. Bisher klappt das zumindest schon ganz gut. Werde das (und wirklich nur das) die nächsten Tage mal durchziehen. Denke das ist eine super angemessene Einstiegsübung (sonst würds wahrscheinlich nicht klappen). Vielen Dank euch!
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Sigrid hat da ein schönes Video von der Konditionierung ihres Tweety.:)
    Ich konnte es aber gerade nicht finden.
    Vielleciht verlinkt sie es ja mal hier; das war eine ganze Serie.
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Videos...

    Danke, Finya, du hattest dich sicher gewundert, warum ich die Videos nicht schon gezeigt habe.
    Es klappte nicht!!
    Jetzt versuch ich es noch mal....
    Ich glaube, es geht:prima: Da war Tweety gerade aus dem Tierheim angekommen und noch in Quarantaene. Inzwischen duerfen meine Wellis nur einmal von der Kohi abbeissen, und am Ende dann laenger fuer den "Jackpot".

    lG
    Sigrid

    [​IMG]
     
  8. Sondra

    Sondra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr!
    Also ich wollte mich nur mal zurückmelden und euch kurz von meinen tollen Erfolgen bis jetzt berichten. Ihr hattet recht! Das mit dem "durch die Stäbe" konditionieren hat geklappt. Die Mutigste (Nori) von meinen 3 ist dann hin und wieder rausgekommen (nur auf die aufgeklappte Türe). Dann habe ich bei ihr den TS eingeführt, wodurch sie auf die Anflugstange direkt daneben auch gegangen ist. Das hat dann Chio wiederum sehr interessiert. Er hat sich entschieden auch mitzumachen. Problemfall Lia! Sie ist (trotz aller Vorsicht und Versuche meinerseits) nach dem konditionieren immer vor dem TS zurückgewichen. Hat eeeeewig gedauert bis ICH erkannte, dass sie vor dem langen Schaschlickspies RIESEN Angst hat. Habe ihn nach der Erkenntnis dann um die Hälfte gekürzt und nur ca. 1 cm aus meiner Hand schauen lassen. Et voilá: Es funktionierte! Mittlerweile darf ihr der gekürzte Spieß schon komplett vorgehalten werden. Mit den anderen 2 trainiere ich derweilen, das "auf meinen Finger steigen" (mittels TS). Wir bleiben also am Ball (bzw. am Stick)!
     
  9. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sondra,
    das ist doch toll!

    Dann erkennt man demnächst alle Clickerer durch die Redewendung "bleib am Stick!":D
     
  10. tan-9

    tan-9 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sondra,

    ich hab zwei Königssittiche und bin auch fleißig am üben. Bei mir hat das Klickertraining bis jetzt funktioniert. Also ich habe mir im Internet http://shop.birds-r-fun.com/ Vogelcornflaikes bestellt und siehe da, meine Sittiche fahren total drauf ab. Ich denke für Wellis ist das auch gut geeignet. Ich gewähre meinen Vögeln jeden Tag Ausflug und sie kommen allerdings freiwillig raus. Jetzt würde ich erst mal den Klicker konditionieren. Steht im Buch beschrieben. Klicken, belohnen, wenn Deine Vögel davor Angst haben, den Klicker am Besten in die Hosentasche stecken und damit etwas abdämpfen. Wenn Du den Klicker konditioniert hast, kannst Du mit dem Targetstick anfangen, bei meinen ersteingesessenen war es ziemlich einfach. Halte den Stick am Besten direkt mit der Spitze an den Schnabel und wenn einer hineinbeist, klicken und belohnen. Versuchs erst mal langsam, wenn sie neugierig sind, werden sie es bestimmt versuchen...

    Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen!!!

    Gruß Tanja
     
  11. #10 Stephanie, 2. Juni 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo tan,
    ich wollte nur kurz sagen:
    Du musst nicht "Vogelcornflakes" online bestellen, sondern kannst einfach ungesalzene z. B aus einem Naturkostladen, Reformhaus oder so nehmen.

    Toll, dass die Cornflakes als Lieblingslekcerli haben; ich wollte auch immer mal ungesalzene Cornflakes anbieten, hatte aber eher die Vorstellung, dass meine damit spielen oder drin rum wühlen!
     
  12. tan-9

    tan-9 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie,

    Danke, gut zu wissen, werd die dann demnächst im Reformhaus kaufen...

    Liebe Grüße Tanja
     
  13. tan-9

    tan-9 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke Stephanie, werd die dann nächstes mal im Reformhaus kaufen...

    Liebe Grüße Tanja
     
  14. #13 Cora 1997, 16. Juni 2010
    Cora 1997

    Cora 1997 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hi! Bei meinen Vögeln war es genauso. Ich hab` mich dann einfach in die Voliere gestellt (du kannst auch einfach die Hand reinstrecken) und gewartet bis die neugierigen Vögel auf meine Hand gekommen sind. Sie fanden mich dann so super, dass sie wie Bodyguards waren und mich gar nicht mehr loslassen wollten. Du kannst dich am Anfang auch einfach neben das Futter stellen wenn sie hungrig sind. Du könntest auch Ann Castro mal eine Mail schreiben die kann dir bestimmt auch helfen!!! Es wäre nett wenn du mir schreiben könntest wie sich deine Wellis machen.

    Viel Erfolg!
     
  15. #14 frau hempel, 27. Juni 2010
    frau hempel

    frau hempel Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    clickern

    hallo,
    hab hier im forum zum ersten mal von clickern gehört.
    als ich meinen ersten vogel nach hause geholt hab, hab ich ihn zugequatsch damit er zahm wurde.
    jetzt zu zweit wollen sie nicht so viel von mir wissen.
    wenn ich sie beobachte denk ich schon die sind schlau und hab auch schon überlegt, wie ich ihnen das leben interesanter gestalten könnte.
    ich glaub, das wäre was für uns.
    nun meine frage, womit klickert ihr?
    kriegt man so einen klicker im laden?
    blöde frage, aber hör das hier heute im forum das erste mal.
    liebe grüße
    lisa
     
  16. #15 Saskia137, 27. Juni 2010
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Lisa,

    dann schau Dir mal die FAQs an, dort sind die allerwichtigsten Infos zum Clickertraining zu finden.

    Woher den Clicker?
    - Zoofachgeschäft - Hundeabteilung, denn den Clicker den es in der Hundeabteilung gibt, kannst Du ohne Probleme auch für Deine Vögel nutzen.

    Womit Clickern?
    * Also welches Oberleckerli?
    - Das kommt auf die Vogelart an.
    Bei Wellis bist Du mit Kolbenhirse meist ganz gut bedient, andere Vogelarten sind eher bei Sonnenblumen- oder Pinienkernen o.a. wichtig ist auf alle Fälle, dass es wirklich das allerliebste ist, was sie mögen.
    * Was für nen Targetstick?
    - Das kommt wieder bei vielen auf die Vogelart an, wobei auch "kleine" Wellis mit nem chin. Essstäbchen gut zurecht kommen können, während evtl. ein Schaschlikspieß bei nem großen Papagei evtl. deutlich unterdimensioniert ist und mit einem Versuch durchgeknabbert ist.

    Viel Spaß und Erfolg beim Clickern!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Stephanie, 27. Juni 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Frau Hempel,
    einen Clicker bekommt man in den meisten Zoohandlungen in der Hundeabteilung (oft auch unter "Hunde-Clicker").
    Er kostet dort zwischen 2 und 3 €.
    Manchmal bekommt man günstigere im Voratspack bei ebay.

    Nach meiner Erfahrung sollte man mehrere gleichartige (=gleich klingende) Clicker im Hause haben.

    Einen Targetstick (TS) kann man sich selbst suchen, das ist ein (mittel-) dünner Stab mit nicht-spitzem Ende.
    Geeignet sind abgerundet Schaschlickspieße oder chinesische Ess-Staäbchen.
    Auch TS sollte man von der gleichen Art im Vorrat haben.

    Für Wellensittiche eignet sich als Belohnung rote Kolbenhirse, die man dann ebenfalls im Vorrat haben sollte und nur noch zum Clickern gibt, in möglichst kleinen Portionen (angestrebt wird ein Korn pro Click, aber bei lebenden Saug- und Körnereinziehmaschinen ist das nicht immer realisierbar :~).

    Ideen findet man hier in den Clicker-FAQs, bei youtube unter "Clickertraining + Vögel/ birds" oder nur Clickertraining (auch von CT mit anderen Tieren kann man etwas lernen), auf "Karen Pryor Clickertraining" (englisch, das meiste nur mit kostenloser Anmeldung lesbar) und auf Clicker-Reiter, einer Seite, auf der es um Pferde geht und die interssante Aspekte zu "Höflichkeit beim Clickern" zeigt.

    Im August erscheint ein tolles Buch auch endlich auf Deutsch:
    "Die Seele der Tiere erreichen" (Reaching the animal mind; unter "Chapters" findet man interessante Videos und Fotos) von Karen Pryor gibt keine Anleitung, aber zahlreiche Anwendungsbeispiele und Ideen zum Clickern.

    Ebenso interessant dazu:
    Karen Pryor on behavior, eine Aufsatzsammlung, die verschiedene Aspekte des Clickerns mit diverse (Haus-, Zoo- und Wild-) Tierarten zeigt sowie verwandte Ideen.

    Ich würde schon gleich beim Konditionieren damit anfangen, den Namen des Teres mit einzubinden, indem man einfach zwischen Click und Leckerli immer den Namen des Tieres sagt, dann vor dem Click, dann, wenn es eine Übung machen soll.
    Die lernen dann ganz schnell, wie sie heißen, und wie der/ die Partner heißen.
     
  19. #17 frau hempel, 28. Juni 2010
    frau hempel

    frau hempel Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    hallo saskia und stefanie
    vielen dank
    ich werd mir gleich morgen einen clicker besorgen.
    (ich dachte es wäre etwas spezielles für vögel und ich hätte es im laden übersehen)
    allerdings muß ich morgen auch noch mal mit meinen beiden zum ta.
    um mich hinterher wieder ein zu schleimen bekommen sie dann noch einmal so die hirse.
    ich hoffe mal die sprechen dann noch mit mir.
    letzte woche nach den ta mochten sie mich garnicht mehr.
    ich freu mich aufs clickern und bin sicher es wird meinen beiden spass machen.
    kira freut sich immer wenn ich mich mit ihr beschäftige und kenny lässt sich nicht so einbeziehen.
    ich sehe hier eine chance ihm auch näher zu kommen.

    also nochmals vielen dank

    lisa
     
Thema:

Clickern anfangen-Aber was wenn Wellis nicht aus dem Käfig kommen?

Die Seite wird geladen...

Clickern anfangen-Aber was wenn Wellis nicht aus dem Käfig kommen? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  3. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...