Clickerprobleme zu zweit

Diskutiere Clickerprobleme zu zweit im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich hab ein paar Probleme mit dem Klickern. Als Charly alleine war klappte das ganz gut! Seitdem aber Flecky da ist scheinen ihn SB...

  1. Maybird

    Maybird Guest

    Hallo!
    Ich hab ein paar Probleme mit dem Klickern.
    Als Charly alleine war klappte das ganz gut!
    Seitdem aber Flecky da ist scheinen ihn SB Kerne überhaupt nicht mehr zu interessieren und der Clicker auch nicht! :-(
    Sollte ich ihm Zeit geben?
    Beide Vögel sind so scheu. Charly auch wieder!

    Ahhhhhhhhhhh....

    Weiß jemand was ich machen kann?
    Gruß

    Bibo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Bibo,

    willkommen an der Clickerfront!

    Wie lange sind die Vögel schon zusammen? Sind SB wirklich das Lieblingsleckerli?

    Wenn beide Vögel scheu sind, würde ich dir zur Leckerlischälchen-Methode raten. Was das ist? Einfach mal die Suchfunktion (unter den PNs das Button ''Suchen'') quälen, da wir das Thema schon mehrmals hatten. :zwinker:
     
  4. Maybird

    Maybird Guest

    Geschichte

    Hallo!
    Also, unsere Geschichte:
    Charly und Nicki haben wir zusammen bekommen. Sie lebten harmonisch, doch Nicki war von Anfang an sehr ruhig.
    Nach vier Wochen ist sie dann leider gestorben. Dann hatte ich mit Charly angefangen zu Clickern...mit SB-Körnern. Das funktionierte spitze. Allerdings war er so scheu, dass er nichts aus der Hand nimmt, sondern halt nur aus diesem Leckerli-Schälchen.
    Charly war dann aber zutraulicher, er war nicht mehr so panisch wenn man am Käfig vorbei ging, oder nah dran ging. Einmal hat er sogar den Apfel aus meiner Hand genommen.
    Dann kam Flecky vom Züchter (Charly war damals leider aus einem Zooladen). Seitdem (ca. 2 Wochen her) ist das Clickern nicht mehr möglich. Am Käfig vorbei gehen oder nur von der Couch aufstehen löst ein wirres Fliegen im Käfig aus. Irgendwie eigentlich nur Flecky, aber der ist so wirr, dass er manchmal aus lauter Angst in Richtung Charly fliegt und der dann auch wirr wird.

    Jetzt habe ich das Clickern trotzdem mit Äpfelchen wieder angefangen. ich geh langsam in Richtung Käfig....Flecky flippt wieder aus, Charly dann auch. Wenn sie sich dann beruhigt haben schmeiße ich ein kleines Stück in die Schale und entferne mich vom Käfig.
    Charly hat gelernt und geht dann zügig zur Leckerlischale und frißt genüßlich. Dann kommt Flecky, schaut in die Schale und alles weg. Ich glaub sie ist dann immer enttäuscht.
    So, das klappt so lange sie im Käfig sind. (außer jetzt mit Flecky)
    Charly macht aber keine Anstalten mal näher zu kommen und mir aus der Hand zu fressen. Warum auch, ich schmeiße es ja immer in die Schale!

    So, ich denke dass die Situation dadurch, dass ich sie manchmal überliste (wenn sie Freiflug hatten und dann im Käfig fressen mach ich die Klappe zu) nicht unbedingt besser wird.
    Wenn sie allerdings frei fliegen .... wie soll das denn je mit dem Clickern klappen? Draußen steht auch eine Leckerli-Schale.
    Naja, dann clicke ich + Lekcerli und wenn ich dann sitze kommt Charly angeflogen und frißt.....und das ein paar mal. Wie soll er denn damit zutraulicher werden?

    Sie sollen beide fliegen und von mir aus imme draußen bleiben....aber irgendwie werden die nie zutraulicher.
    Irgendwas mache ich falsch! Wenn sie draußen sind dann sitzen sie nämlich immer nur in ca. 3 m Höhe und machen ihr Ding.
    Soll ich sie drinnen oder draußen füttern?

    Und wie mache ich das mit dem Clickern?

    Wer kann mir helfen?

    Gruß,

    Bibo

    p.s. wie kann ich denen beibringen was sie nicht dürfen? Ich meine, in dem Clickerbuch steht ja drin wie man das machen kann...aber bis wir mal so weit sind ist hier so einiges kaputt... (was ja im Grunde genommen nicht schlecht ist....nur für sie ist es besser einfach die Kabel nicht anzuknabbern)
     
  5. #4 carola bettinge, 26. Februar 2006
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi,

    Ich würde draußen mit ihnen üben, so wie du das beschreibst.
    Das ziel im Moment ist ja eigentlich nur, dass du neben ihnen stehen kannst, ohne dass sie zappelig werden.
    Dadurch, dass du immer Leckerlis verteilst, wird das schon noch. Geduld....sie müssen eben lernen, dass es bei dir Leckerlis gibt. DerAbstand, um den du dich entfernen musst, damit sie sich ans Schälchen rantrauen wird immer kleiner werden.

    LG, CArola
     
  6. Maybird

    Maybird Guest

    Forschritte - und Frage

    Hallo!
    Vielen Dank für die Tips!
    Wir haben uns dazu entschlossen: unsere Halsis sollen für immer frei sein! (sie gehen von selber sowieso nicht rein). Naja, wir wollen auch nicht andauernd die Bu-Männer sein, weil wir den Käfig zu machen, da bekommen sie nur noch mehr Panik.
    Seitdem sie also draußen sind üben wir das Clickern mit Äpfeln. Jetzt sind aber beide auf den Trichter gekommen, dass es bei dem Click auch ein Leckli gibt. allerdings immer nur eins. Sie wetteifern schon nach den Leckelis, wobei Charly einfach schneller ist und das Leckerli immer für sich einnimmt.
    Wie soll ich jetzt am besten vorgehen? Flecky geht meistens leer aus!
    Zwei Leckerlis?
    Oder was denkt Ihr?
    Gruß und danke!
     
  7. #6 carola bettinge, 2. März 2006
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi,

    Seid ihr noch beim Conditonieren?
    Dann müsst ihr auf jeden Fall zwei Leckerlis geben, ansonsten bringt ihr Flecki bei, dass das Click nichts zu bedueten hat!

    Viel Spass,
    LG, Carola
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Clickerprobleme zu zweit

Die Seite wird geladen...

Clickerprobleme zu zweit - Ähnliche Themen

  1. Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde

    Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde: Hallo, ich bin wissbegierig und habe heute diesen Trauerschnäpper aufnehmen können. Nun ist mir aufgefallen das der Vogel eine zweite...
  2. Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg)

    Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg): Hallo, Brauche dringend hilfe. Vor 3 wochen sind auf meinem Balkon taubenküken geschlüpft. Seit zwei tagen ist die mutter und eines von zwei küken...
  3. Glanzsittiche und andere Vögel?

    Glanzsittiche und andere Vögel?: Hallo! Ich habe bereits einmal ein ähnliches Thema aufgemacht in dem ich fragte ob man Nymphensittiche und Glanzsittiche zusammen halten kann,...
  4. Greifvogel, die zweite

    Greifvogel, die zweite: Hallo zusammen, und noch ein Greifvogel, den ich nicht zuverlässig bestimmen kann - ebenfalls gesehen am 30.7.2016 in Garstadt bei...
  5. Bruchwasserläufer ? die Zweite

    Bruchwasserläufer ? die Zweite: Hallo, und hier auch von E1 der Rieselfelder Münster am 08.05.2016. Ich vermute hier Bruchwasserläufer, ist das korrekt? Die schlechte...