Cookie die Schreckliche

Diskutiere Cookie die Schreckliche im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, Heute ist eine mehr oder weniger große Katastrophe passiert. Cookie hat ihrem neuen Partner in den Fuß gebissen, so sehr, dass ich...

  1. #1 Black Bird, 30. Juni 2013
    Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Hallo,
    Heute ist eine mehr oder weniger große Katastrophe passiert.
    Cookie hat ihrem neuen Partner in den Fuß gebissen, so sehr, dass ich angst hatte das er seine Zehe verliert. 8o
    Bei näherem betrachten und versorgen, stellte es sich zum Glück 'nur' als eine Fleischwunde heraus.

    Davor hat sie den armen Kerl ohne Pause durch die Voliere gehetzt, sich regelrecht auf ihn gestürzt und zu Boden gerissen und wo sie nur konnte zugebissen.
    Auch die Nymphen haben unter ihr zu leiden, sie fliegt sie gezielt an und versucht ihnen in dir Flügel zu beißen.

    Bis auf sie, sind alle ausgeglichen, ignorieren sich mehr oder weniger.
    Es gibt keine Probleme mir den anderen, sie leben ruhig nebeneinander her.

    Nach der blutigen Beißattacke, Sitz Cookie in Einzelhaft in einer extra Voliere, in der Ausenvolie.

    Ich kann sie ja jetzt nicht ewig da drin lassen, allerdings will ich auch nicht, dass sie nochmal auf den gelben Knopf losgeht. :traurig:

    Ich überlegen nun wieder ernsthaft sie an jemanden ab zugeben, der nicht versucht sie zu vergesellschaften.

    Sie hat jetzt schon 3 ihrer eig. Partner terrorisiert, Nr. 1 ist nach ordentlichem schreddern 'erfolgreich' für immer geflüchtet. Nr. 2 musste ich wieder zurück geben, nachdem sie ihn mehrfach sämtliche Flügel Federn ausgerissen hat.
    Und der arme Kerl jetzt, hat Glück das sein Fuß noch dran ist! 0l

    Was tun? :?

    Mfg Black Bird :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 1. Juli 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo BlackBird,
    ich kenne jetzt die Vorgeschichte nicht - ist Cookie ein ehemaliger Einzelvogel?

    Für mich hört sich das so an, als ob sie keine anderen Vögel kennt.

    Evtl. passen auch Edels nicht zu den Nymphen? Edels sind nach dem, was ich so lese, tendentiell rabiater, Nymphen ja eher zurückhaltend.

    Ich würde grundsätzlich einen Test machen.
    Klingt etwas fies, aber ich würde Cookie in eine Voliere/ großen Käfig setzen und in Abstand dazu den/ einen Partner in eine andere Voliere und sehen, wie SIE reagiert.
    Wenn sie dabei grundsätzlich aggressiv reagiert, könnte man noch versuchen, sie "zu resolzialosieren" - dafür gibt es mehrere Methoden.
    Man könnte z. B. versuchen, ihr das richtige Vogelverhalten beizubringen.

    Dazu dürften die beiden sich vermutlich anfangs nur im Freiflug sehen, wenn Du auch da bist, damit Du ggf. eingreifen könntest, um den Partner zu schützen.

    Alteranative:
    Cookie abgeben.

    Hier würde ich nicht zwingend Einzelhaltung vorgeben, sondern einen freien Aufruf z.B. hier starten, mit Schilderung der Situaiton - evtl. hat ja schon jemand Erfahrung mit der "Resozialisierung" und Cookie hätte doch noch eine Chance.


    Eine ganz kleine Wahrscheinlichkeit besteht noch, dass bisher einfach die falschen Partner angeboten wurden (und ggf. die Nymphen "nerven"?), und sie mit einem"richtigen" Partner ganz anders wäre.
    Dass sie also gar nicht "asozial" ist, sondern nur noch keine Gelegenheit hatte, mit einem passenden Partner in Aktion zu treten.
    Mir ist es schon ein paar Mal passiert, dass ein Vogel mit anderem Partner plötzlich ein ganz anderer war - erst draufgängerisch, dann zurückhaltender, erst aggressiv, dann "liebevoll", erst ruhig, dann agil.

    Ich hatte ein Wellensittichweibchen, das ich abgeben wollte, weil sie ihre "Mitbewohnerin" - auch ein Weibchen" - immer "mobbte".
    Nachdem das Weibchen starb und sie ein Männchen bekam, war sie plötzlich ein ganz anderer Vogel - nicht mehr aggressiv, kein Beißen mehr, Anfliegen nur noch sehr selten.
     
  4. #3 Black Bird, 1. Juli 2013
    Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    @Stephanie
    Hallo,
    Ja Cookie stammt aus einer sechsjährigen Einzelhaltung und kannte bis dahin nichts außer ein Meerschweinchen.
    Sie war jetzt knapp 2 Jahre mit den Nymphen in einem Käfig bei mir und es gab keine Probleme, erst jetzt seit dem sie und die anderen in einer großen AV sitzen. Zu den beiden anderen Halsis konnte ich sie nicht setzen, da sie dann nur auf dem Boden saß.
    Sie ist ja nicht mit den Nymphen alleine, allerdings versteht sie sich mit keinem der beiden anderen Halsis.
    Sunny jagt Cookie auch immer weg und Nikki hat Angst vor ihr, seit dem sie ihn attackiert hat, als er sie grade anmachen wollte.
    Der neue ist von allen anderen akzeptiert worden nur von ihr nicht.

    Sie sitzt ja jetzt in ihrem Käfig und sobald Tweety in ihr Sichtfeld gerät, springt sie ans Gitter, hängt sich Kopf über und gibt ihre Drohgeräusche von sich oder schreit wie verrückt.

    Als sie noch draußen saß, hat sie ihn auf der Stange immer angemacht und gleichzeitig gedroht, wenn er dann Angst gekriegt hat und weg flog ist sie hinterher, hat sich auf ihn gestürzt, geschrien und gebissen wo nur möglich.

    Anfangs sah das ja auch nur aus, wie ungeschickte Annäherungsversuche, als könnte sie sich nicht entscheiden ob das jetzt Freund oder Feind ist.

    Im Käfig singt, klickert und pfeift sie, wenn ich da bin, Töne von denen ich vorher nie was gehört habe.
    Damit lockt sie die zwei Herren auf ihrem Käfig, wie eine lorelei, um ihnen dann von unten eiskalt in die Füße zu beißen.

    Vllt waren die bisherigen Partner einfach zu jung, aber Tweety ist gleich alt wie sie auch. :nene:

    :?

    Mfg Black Bird :~
     
  5. #4 Stephanie, 1. Juli 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Na ja - "eiskalt".
    Vermutlich kennt sie es nicht anders und findet ihre Reaktion lustig.
    Oft "ärgern" sich die Vögel ja in dieser Weise (am Flügel zupfen etc.) ohne böse Absicht.

    Du könntest ja mal probeweise besseres Vogelverhalten belohnen - erst mal "nicht beißen" und später "ruhig nebeneinander sitzen" und ggf. auch "vogelgerechtes" Interesse an den anderen Edelhähnen.

    Vermutlich fehlt ihr einfach das vogelgerechte Verhaltensrepertoire.

    Auf den Käfig würde ich eine Holzplatte etc. legen, wenn das geht, damit von unten nicht mehr gebissen werden kann.

    Ich beobachte das auch bei meinen Wellensittichen - je ein Vogel innen und außen am Gitter ist für sie eine hochspannende Kombi und wenn einer auf dem Käfig sitzt zwickt ihn einer, der oben im Käfig sitzt gerne mal in die Füße - es bietet sich quasi an.
    Allerdings beißen sie dabei nicht hart zu.
    Deiner Cookie fehlt vermtulich sowohl das Wissen, wie hart man in die Füße anderer Vögel beißen darf ;) ohne dass es weh tut bzw. der andere Vogel ausfallend wird und was die jeweiligen Reaktionen überhaupt bedeuten.
    Dazu kommt eben mangelndes Wissen über Alternativen.

    Die Alternativen muss ihr jemand zeigen - entweder Du systematisch durch Belohnungen richtiger Ansätze, oder evtl. andere Vögel in einer großen Gruppe.

    Wobei vermutlich ein ehemaliger Einzelvogel in einer größeren Gruppe auch erst mal gehörigen Stress haben würde.
     
  6. #5 Black Bird, 1. Juli 2013
    Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Nein das ist leider nicht möglich die Käfigdecke ist rund.

    Sie kennt diese Vögel jetzt schon seit knapp 3 Jahren

    :~ Black Bird
     
  7. #6 Stephanie, 1. Juli 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich meinte nach der Abgabe in einer größeren Gruppe Edels.

    Jetzt ist sie hauptsächlich von Nymphen umgeben, oder?

    Es gibt ja Stimmen, die eine "Resozialisierung" so vornehmen würden, dass eben der ehemalige Einzelvogel einfach in eine größere Gruppe Artgenossen gesteckt würde und sich dann dort anpassen bzw. entfalten solle.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Black Bird, 1. Juli 2013
    Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Nun ja bei 28qm ist man mit 3 Nymphen und drei weiteren Halsis nich gerade umgeben von.

    Black Bird :~
     
  10. #8 H2o-spula, 1. Juli 2013
    H2o-spula

    H2o-spula Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württenberg 79
    cookie

    Hallo Black-Bird

    habe dir eine PN geschickt

    Gruss H2o-spula
     
Thema:

Cookie die Schreckliche

Die Seite wird geladen...

Cookie die Schreckliche - Ähnliche Themen

  1. schreckliches Gekrächze eines Vogelschwarms in der Nacht

    schreckliches Gekrächze eines Vogelschwarms in der Nacht: Hallo liebe Vogelfreunde, meine Familie ist gestern Nacht plötzlich durch ein fürchterliches Vogelgeschrei aufgeschreckt worden. Es war so...
  2. Schrecklich mein Hund hatte eben wieder einen epeleptischen Anfall

    Schrecklich mein Hund hatte eben wieder einen epeleptischen Anfall: Alle paar wochen bekommt mein Cavalier King Charles Spaniel einen Anfall. Beim ersten Mal bin ich sofort zum Notfall tierarzt gefahren.Ich dachte...
  3. Diese Hitze ist schrecklich

    Diese Hitze ist schrecklich: Heute ist es angenehm aber bis gestern war es höllisch heiß. Die Geier konnten nur früh raus und gegen 11 Uhr schon wieder rein weil es über 30...
  4. Schreckliche Krankheit PBFD bei Papageien! Wer kann uns helfen???

    Schreckliche Krankheit PBFD bei Papageien! Wer kann uns helfen???: Hallo zusammen, im März diesen Jahres haben wir uns endlich unseren Traum erfüllt und uns unseren grünen Kongopapageien"Cuba" vom Züchter...
  5. Schrecklich

    Schrecklich: bin so durcheinander, kann es nicht beschreiben. Kaufe mein Hundifutter immer hier in einem Laden, einer Zoohandlung auf Teneriffa. Habe eben bei...