das Thema 15 tote Papageien zum Abschluß

Diskutiere das Thema 15 tote Papageien zum Abschluß im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; V Dann doch lieber andere, zwar sehr teure Pfannen kaufen, die zwar auch beschichtet sind, aber haben nichts mit Teflon zu tun. Daher benutzen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Sind deine Pfannen magnetisch? Ich suche noch beschichtete Pfannen fuer meine Induktionsplatte. Kann hier keine finden:(
    Da steht ja sogar auf der Seite "fuer Induktion" Ist das die Pfanne, die du hast?
    Danke...:)
    lG
    Sigrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Christine,
    Mach dir bitte nichts vor, die Pfannen aus deinem Link sind antihaftbeschichtet. Sie schreiben zwar, dass sie PFOA-frei sind, aber nicht, dass sie teflonfrei sind. Auch bei einer hochwertigen, mit Zusätzen vergüteten Antihaftbeschichtung dürfte das Trägermaterial der Beschichtung immernoch PTFE sein. Dass die Pfannen dennoch besser sind als die billigen von xxx ist unbestritten.
     
  4. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Anita!, hallo Leute!

    Auch ich nutz(t)e Teflonpfannen, allerdings gaaanz selten.
    Meine Geier haben ihr Vogelzimmer direkt neben der Küche und daher werfe ich jetzt diese blöden Dinger in die Tonne. Ich will mir eh eine neue Pfanne zulegen und die Pfannen von Woll sind wirklich klasse (ssarländisches Produkt ;) )
    Habe den Teflonlink meinem Sohn geschickt, damit mein 3 Monate junger Enkel keinen Schaden nimmt.
    Aber ich glaube, mein Sohn weiss schon Bescheid, weil ihre Mikrowelle auch schon in den Keller verbannt wurde.
     
  5. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Was, die Woll-Pfannen sind auch giftig? 8o
    Dann gibt es keine Pfannen mehr und nichts Gebratenes, nur noch Eintöpfe.
     
  6. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Sigrid,
    wenn du in dem Link der Pfannen nachschaust, findest da auch Inductionspfannen. Gehts in den Shop ( anklicken) und dann Inductions Line, anklicken.
    Ich habe nur ein normales Ceranfeld. Habe also die Titan und Diamantpfannen von dem Herstellen und bin absolut begeistert.

    @ Raven,
    sie sind nicht giftig, musst mal weiterlesen und auch die Berichte darüber.

    LG
    Chrisine
     
  7. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Liliane,
    die Sachen, die ich gestern reingeschrieben habe, beziehen sich auf den letzten Test. Habe erst gestern das Schreiben im Briefkasten gehabt. Ich hasse Brifkästen, weil da meist Rechnungen d'rin sind. Xylol wurde in beiden Untersuchungen gefunden. Schreibe jetzt mal ab.
    Xylole sind typische Bestandteile von Erdöldestillaten und werden heute, vor allem wegen ihrer Verwendung als Benzinzusatz (Otto- Kraftstoff), in vielen Umweltproben nachgewiesen. Xylole sind zudem Bestandteil vieler technischer Lösemittelgemische.
    Die anderen Sachen sind hier als in üblicher Dosis ungiftige Pflanzeninhaltsstoffe vermerkt.
    Ich denke mal, Xylol hat nichts mit Teflon zu tun....wenn doch, vielleicht kennt sich da jemand mit aus, habe noch nicht gegoogelt.
    Schreibe später noch mal, hatte 2x Besuch, keine Zeit.
    bis später
    Anita
     
  8. #27 Alfred Klein, 11. März 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Christine
    Du kannst Dich mit absoluter Sicherheit darauf verlassen daß Deine beschichteten Pfannen und Töpfe auch Teflon enthalten. Auch wenn es eine Weiterentwicklung ist so geht eine Antihaftbeschichtung nur mit Teflon.
    Auf die Herstellerangaben brauchst Du nicht zu schauen, das ist ja nur Werbung für das eigene Produkt, da wird gelogen und verschleiert daß sich die Balken biegen.
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Christine,
    PTFE ist ja auch nicht giftig, das Problem ist doch, dass PTFE bei unzulässig hoher Temperatur (eben dann, wenn die Pfanne überhitzt wird) chemisch nicht mehr stabil ist und anfängt, giftige Gase abzugeben.
    Das hat nichts mit den bei der Herstellung verwendeten Chemikalien zu tun, die wohl bei Billigprodukten in der Beschichtung enthalten sind.
     
  10. #29 Kentara, 11. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2009
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    es gibt bei Real grade eine Treue Aktion. Da gibt es Cromargan Töpfe und Pfannen. Die Pfannen sind unbeschichtet, Normalpreis für die große Pfanne 24 cm Durchmesser, 64,95. Mit den Treuepunkten nur 17,99. Die kleine 20 cm kostet 12.99, normal 59,95. Muß mir ja auch neue Pfannen kaufen und die sind nicht antihaftbeschichtet.
    Die Serie heißt Diadem Plus.
    Weiß da jemand mehr? Reines Cromargan ist doch okay, oder?
    Kann auch gerne Punkte mitsammeln, kaufe dort oft ein und die Aktion geht noch bis August....
    lg
    Anita
     
  11. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Bin vor kurzem auf diese Pfannen gestoßen: Antihaft-Beschichtung auf Keramikbasis, PFOA und PTFE frei, bis 450°C hitzebständig. Könnte eine gute Alternative sein.
     
  12. Rena

    Rena Guest

    http://www.google.de/search?hl=de&q=Cromargan&meta=,,,,,,,,,,,,,,,

    links in viefalt!
     
  13. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    ich habe nochmal gegooglt und bin platt,
    nehme alles zurück und werfe nun auch diese Pfanne weg.

    KLICK

    Also doch nur noch meine A.. Pfannen aus Edelstahl, und basta.

    LG
    Christine
     
  14. #33 Geierhirte, 11. März 2009
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Ich hätte gern das Geld, was nun ein Jeder hier wegschmeisst durch die Pfannen...

    Ich benutze seit Jahren antihaftbeschichtete Pfannen und sogar Töpfe...kein Tier oder Mensch kam jemals zu Schaden...
    Bei sachgemäßer Anwendung sehe ich auch überhaupt keine Probleme...andersrum wären meine Vögel nämlich schon längst von der Stange gepurzelt :zwinker:

    Und jede Studie ist auch immer nur so gut, wie derjenige, der sie in Auftrag gegeben hat bzw. erstellt hat :~

    Gruß, Olli...der weiterhin so brät, wie er brät
     
  15. romana

    romana Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saargemünd-frankreich
    :nene::+schimpf:+schimpf:+schimpfhi
    ich habe auch solche pfannen,
    koche seit ????? 20 jahren +++++ mit den pfannen,
    bei mir in der wohnung leben seit 25jahren papas---
    also bis heute habe ich so ein teil noch nicht überhitzt--
    bzw vergessen das so ein teil auf dem herd steht --der eingeschaltet ist--
    also mal ganz ehrlich--
    da muss man doch besoffen oder blöd sein--wenn einem so etwas passiert--
    meine papas in der wohnung..fühlen sich putzmunter + man kann es nicht glauben, sie leben noch-+ das nach 20 jahren TEFLON!!!!
    also ich bitte euch!!!!!!:nene:
    das ist doch absolut lächerlich!!!!!!!!8o
    ich wünsche einen
    netten abend + keine überhitzten pfannen
    romana
     
  16. romana

    romana Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saargemünd-frankreich
    hi olli:beifall::beifall::beifall:
    wir teilen uns das geld:+party:
    netten gruss:freude:
    romana
     
  17. Rena

    Rena Guest

    hallo,olli


    das war heute in der früh´mein erster gedanke...dazu denkend,stell´dir vor,jeder wirft alles weg,betreffend teflon....und dies unter www.:D

    UND WIEDER IST EINE MARKTLÜCKE ENTDECKT....:+klugsche:D

    lasst euch was einfallen.....

    angst hab´ich jetzt um meine fische,die bei mir zum teil je nach lebenserwartung auch dieser gifte ausgesetzt sind....sind zwischen 10-16 jahre alt....und nimm´ich mich alte kuh´noch dazu....oh´oh!:D
     

    Anhänge:

  18. #37 Alfred Klein, 11. März 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Wie ich schon öfters geschrieben habe ist Teflon an sich völlig ungefährlich, jedenfalls wenn damit sachgerecht gearbeitet wird.
    Ich habe selber beschichtete Pfannen und Töpfe und verwende die fast täglich.
    Aaaaber, nun kommt das große ABER, ich bin keine Hausfrau die möglichst drei Sachen gleichzeitig machen will. Wenn ich koche dann bleibe ich dabei und stelle nicht was auf den Herd und renne dann weg. Denn exakt das ist der große Fehler der gemacht wird und was wohl auch Kentara passiert ist.
    Mit derartigem Umgang mit beschichtetem Kochgeschirr muß es zwangsläufig früher oder später zu solch einem Unglück kommen. Man achtet nicht darauf, die Pfanne wird zu heiß und das Teflon gast aus und schon ist es passiert. Es ist also nur eine Frage des vernünftigen Handelns daß nichts passiert.

    P.S.
    Benutze bitte kein Vogelhalter ein beschichtetes Raclette.
    Die Dinger sind überhaupt nicht gegen überhitzung gesichert, da gibts keinen Thermostaten der vor Überhitzung schützt. In der Folge überhitzen die blöden Dinger alle und das Teflon gast aus was zu den bekannten Todesfällen führt.
    Eine Anfrage von mir bei Tefal ergab daß ein Thermostat im Gerät, kostet eventuell mal einen Euro, dem Hersteller zu teuer ist. Die nehmen lieber die Gefahr von Vergiftungen in Kauf. Ein ,wie ich finde, rücksichtsloses Verhalten des Herstellers.
     
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo romana,
    es muss ja jeder für sich entscheiden ob er nun seine Pfannen wegwirft oder nicht und wie er sonst noch handelt.
    Im Übrigen würde ich hier die Menschen nicht als blöde oder besoffen bezeichnen, denen schon mal etwas angebrannt ist. Ich muss schon sagen, das ich deinen Beitag reichlich daneben finde und recht ....naja.

    Tut mir leid romana, wenn ich dir nicht glauben kann, das dir nicht auch schonmal ein Missgeschick widerfahren sein soll. Ob es nun eine verbrannte Pfanne sei oder etwas anderes. Und dazu muss man nicht blöde oder besoffen sein. Kopfschüttel.:nene:


    Gruss
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rena

    Rena Guest


    danke alfred!:prima:
     
  22. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Da hast du sicher echt Olli,
    aber es ist für mich einfach ein Risiko, welches ich einfach nicht immer kontrollieren kann.
    Auch kann es einem doch mal passieren, das man aus welchem Grund auch immer mal wenige Minuten nicht aufpasst. (ohne blöde oder besoffen zu sein)
    Meine Tochter ist 16 und kocht auch schon mal was für sich oder uns. Macht sie gerne. Kiddis in dem Alter sind aber oft sprunghaft und schnell mit dem (Zickenkopf) Kopf ganz woanders.
    Schwupps, schon ist es passiert.

    naaa Olli,
    du wirst doch nun nicht auch noch unter die Sammler gehen. Schick mir deine Adresse, ich schick dir die Pfanne und du kannst sie z.B. verhökern.:D:zwinker:

    LG
    Christine
     
Thema:

das Thema 15 tote Papageien zum Abschluß

Die Seite wird geladen...

das Thema 15 tote Papageien zum Abschluß - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.