dauer mauser rupfen oder krank?

Diskutiere dauer mauser rupfen oder krank? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo alle zusammen! danke überigens für den letzten eintrag wegen des beissens. weg ist es nicht aber besser ist es jetzt geworden! nun zu...

  1. looly

    looly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38154
    hallo alle zusammen! danke überigens für den letzten eintrag wegen des beissens. weg ist es nicht aber besser ist es jetzt geworden!

    nun zu meinem problem! mein grauer ferliert seid ca 4 wochen jeden tag seine plüschi federn und das nicht wenig1 seid 1 woche sind es jetzt mehr graue als weiße federn1 einige kale stellen sind auf seiner brust zu sehen wo allerdings schon neue federn kommen das siet man aber dies dauert doch nicht so lang!? oder doch? die federn die er verliert sind meist un angeknabbert außer er ist mal wirder auf dem boden gewesen und hat gespielt! seid einigen wochen habe ich einen grünen kongo dazu bekommen, die beiden lieben sich! ich musste in letzter zeit etwas mehr arbeiten! hat es vielleicht damit was zu tun? kale stellen (abgesehen von den federansetzen) sind doch nicht normal!
    habt ihr eine idee was we haben könnte oder ob das normal ist!
    und was ich auch noch fragen wollte: wie odt mausern papageien eig habe gehört der grüne dauerhaft und die grauen 2 mal jährlich!

    liebe grüße und danke euch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 21. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    kahle Stellen sollten sich bei der Mauser eigentlich nicht zeigen, von daher könnte es schon sein, das hier Rupfen mit im Spiel ist. Hast du denn mal beobachten können, dass er sich selbst Federn auszuppelt ?

    Wenn es Rupfen sein sollte, wäre es ansonsten schon gut möglich, dass es mit dem Einzug des grünen Kongos zusammen hängt.
    Vielleicht hat sich dadurch etwas Eifersucht breit gemacht, welche Rupfen schon auch auslösen kann.
    Daher würde ich dir sicherheitshalber raten, keinen der beiden zu bevorzugen und z.B. deinen Grauen kurz zuerst zu begrüßen und dann erst den Neuling, damit sich dein Grauer nicht zurückgesetzt fühlt.

    Sicherheitshalber würde ich aber auf jeden Fall raten, mal einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen, damit man gesundheitliche Gründe fürs Rupfen erst mal ausschließen kann.

    Parallel würde ich mal die Haltungsbedingungen abklopfen, zu beengende Verhältnisse in der Voliere usw. auch ein Grund für solches Verhalten sein könnte, da jeder Vogel auch seine Rückzugsmöglichkeiten braucht und auch andere Dinge in der Haltung stimmig sein sollten.
    Du kannst ja auch mal hier schauen, dort findest du viele Anhaltspunkte, die dir beim Überprüfen evtl. helfen könnten :zwinker:.

    Dann ist ein grüner Kongo leider auch nicht wirklich passend als Partnertier für einen Graupapagei :trost:.
    Graue sind halt allgemein doch etwas ruhiger und gemütlicher in der Art, während grüne Kongos im direkten Vergleich doch recht selbstbewußt und agil sind, was dann schnell mal dazu führt, dass es zu Unstimmigkeiten oder Genervtheit unter den Tieren kommt, was wiederum ein Auslöser fürs Rupfen sein kann.
    Jede Art hat halt auch so ihre Eigenheiten, weshalb man am besten nur artgleich und gegengeschlechtlich verpaaren sollte.

    Wäre es denn platzmäßig für euch möglich, noch je einen Grauen und einen grünen Kongo für die beiden als Partnertiere dazu zu holen ?
     
Thema: dauer mauser rupfen oder krank?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grüner kongopapsgei mauser

    ,
  2. papagei MAUSERN oder rupfen