Der erste Tierarztbesuch. Frage!

Diskutiere Der erste Tierarztbesuch. Frage! im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - Also ich war mit meinen geiern noch nie beim Tierarzt. Müssen oder sollten die ab und zu mal zur Kontrolle? Wie macht ihr das? Was sollte der Arzt...
S

sdlkatrin

Guest
Also ich war mit meinen geiern noch nie beim Tierarzt. Müssen oder sollten die ab und zu mal zur Kontrolle? Wie macht ihr das? Was sollte der Arzt untersuchen? Wir reagieren eure beim Arzt? Mit Gio stelle ich mir das nicht so problematisch vor aber Klara ist halt noch nicht handzahm.
 
Hallo Katrin,

wenn du nur zur Vorsorge zum TA gehst, sollte zumindest eine Röntgenaufnahme gemacht werden (Aspergillose). Ansonsten lass ich von meinen nur eine Sichtkontrolle (Parasiten) machen.
Wenn du deine regelmäßig auf die Waage stellst und das Gewicht konstant ist, hast du schon einen groben Überblick, ob deinen Rackern etwas fehlt (bzw. nichts fehlt);)
Meinen gefällt es natürlich nicht sonderlich beim TA aber sie lassen es über sich ergehen - was sollen sie auch anderes tun;) Nach der Untersuchung ist aber alles wieder vergessen :freude:
 
Ich geh Dienstag mit meinem Hund zum Impfen und werde den Arzt mal fragen. Mal sehen ob der überhaupt Ahnung hat.
 
Tierarzt

hallo Du !

... den Hundedoktor kann man ja fragen, aber ich würde Dir den Rat geben,
gebe Deine Geiger zu einem Arzt der sich auf Vögel spezialisiert hat.
Bei uns kommt der Doktore ein mal im Jahr ins Haus, das ist besser als die
kleinen Scheißer in die Kiste zu stecken und sie durch die Stadt zu fahren.


Viele liebe Grüße
Werner
 
Hallo Katrin!
Im Prinzip wäre es sehr gut, wenn einmal jährlich eine gesundheitskontrolle beim TA gemacht würde, inklusive Blutabnahme und Kontrolle aller Werte.
Bei Vögeln ist man sich noch imme rnoch nicht so einig ab wann ein wert "normal" oder es nicht mehr ist, darum meinen die meisten TÄ, das eine stetige Kontrolle an einen gesunden Tier über Jahre, man schnell Abweichungen davon dann aufspüren kann und eventuelle Erkrankungen im Frühstadium entgegenwirken kann.
Doch dies lassen wohl die wenigesten von uns amchen, auch ich nicht, da ein TA besuch auch immer Stress für das Tier bedeutet und man im normalfall nur dann einen TA aufsucht wenn es ein Problem gibt.
Ich habe da sgroße Glück das eine Freundin von mir TÄ ist und noch dazu auf Vögel spezialiesiert, mit ihr kann ich mir immer vieles ausmachen , wie wann wo .
Schlecht ist es mit Sicherheit nicht!
 
:freude:
sdlkatrin schrieb:
Also ich war mit meinen geiern noch nie beim Tierarzt. Müssen oder sollten die ab und zu mal zur Kontrolle? Wie macht ihr das? Was sollte der Arzt untersuchen? Wir reagieren eure beim Arzt? Mit Gio stelle ich mir das nicht so problematisch vor aber Klara ist halt noch nicht handzahm.

Ich kann dir nur einen kleinen Tip geben!
Habe meine Graue vom Tierarzt der auch nebenbei schon Jahrelang züchtet und muss alle 6 Monate mit meiner zur Kontrolle kommen. Hör dich halt gut um welcher Arzt gut auf diesem Gebiet ist, würde da nicht jedem Vertrauen. Kontrolle ist besser .........

LG Frau.Kaiser
 
wepfeil schrieb:
hallo Du !

... den Hundedoktor kann man ja fragen, aber ich würde Dir den Rat geben,
gebe Deine Geiger zu einem Arzt der sich auf Vögel spezialisiert hat.

Viele liebe Grüße
Werner

Da wo ich mit meinem Hund hingehe das ist ein Tierarzt.

Wir haben hier in Stendal bestimmt 5 Tierärzte. Aber wie soll ich da fragen wenn ich zu einem gehe? Soll ich fragen: Haben sie Ahnung von Vögeln? lol Die werden sagen natürlich. Wie bekomme ich raus wer Ahnung hat und wer nicht?
 
Hallo Katrin,

ich habe vorher angerufen und gefragt, ob sie Ahnung von PAPAGEIEN haben und wie oft so einer in der Praxis vorbeischaut;) Wellis hat nämlich jeder TA schonmal gesehen aber bei Großpapageien sieht das schon anders aus.
Ich habe eigentlich immer eine sehr ehrliche Antwort erhalten und habe mich dann entschieden. meine TÄ hier vor Ort sagt mir auch, wie weit sie sich traut oder ob ich lieber gleich in die Tierklinik fahren soll, weil sie davon keine Ahnung. Solch ein TA ist mir 100mal lieber als jeder andere:)
 
Ok danke. Also der Tierazrt wo ich heute war meinte: Man bräuchte nicht unbedingt mit ihnen zum Arzt wenn sie keine besonderen Aufälligkeiten haben. Also wenn sie gesund sind.
 
hm

Wir geben auch nur alle 6 Monate Kot zur Untersuchung ab.
 
Hallo!
Ich habe auch meinen "Hundearzt" gefragt ob er Ahnung von Papageien hat.
"Ja,klar!"Hat er ganz empört geantwortet.
"Gut,dann komm ich morgen zur Blutentnahme!"
"ÄH,sowas machen wir natürlich nicht."
So wußte ich gleich wie weit seine Ahnung geht! :D
Dann konnten wir uns auch ganz entspannt unterhalten und er gab zu das er alles in die Vogelklinik schickt wenn er sich nicht sicher ist!
Schade das sich die Ärzte (auch die von uns Menschen)immer so schwer tun zuzugeben wenn sie was nicht wissen!
Liebe Grüße,BEA :0-
 
Thema: Der erste Tierarztbesuch. Frage!

Ähnliche Themen

Happybird2410
Antworten
6
Aufrufe
2.022
Sam & Zora
Sam & Zora
B
Antworten
2
Aufrufe
552
BlueCosmic
B
Jaxy
Antworten
10
Aufrufe
719
Sam & Zora
Sam & Zora
Zurück
Oben