Der passende Sittich für mich?

Diskutiere Der passende Sittich für mich? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Bin noch auf eine Art gestossen: Blausteisssittiche! Hat jemand erfahrung mit denen? (PS:Ja, ich kanns mir vorstellen, ich nerve...

  1. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich.
    Aber mit anderen Südamis vergleichen kann ich sie nicht, denn die Blausteißsittiche waren auch bisher meine ersten Latinos ;)

    Angeblich sollen sie etwas leiser sein als Pyrrhuras im Allgemeinen, aber schrille Rufe haben sie dennoch.
    Letztendlich sind sie, was den Charakter betrifft, wohl ziemlich Pyrrhura-typisch: Neugierig, Teamplayer, aktiv, spaßig. Menschen gegenüber kenne ich sie nur hoch interessiert, aber sie werden nicht unbedingt handzahm. Sie nehmen aber durchaus gerne am menschlichen Leben Teil.

    Pflege-Aufwand ist sicherlich mit dem anderer Pyrrhura-Arten zu vergleichen.

    Optisch finde Blausteißsittiche hinreißend. Auch wenn sie weniger Farbenfroh als Rotbauchsittiche oder Gelbseiten etc. sind. (Aber ich finde das schillernde Grün ohnehin wunderschön!)

    Übrigens, um ganz genau zu sein: Ich rede nicht über die weit verbreiteten Miritibas, sondern von den Pyrrhura perlata lepida. Aber sonderlich unterschiedlich sind die meines Wissens nicht...

    Was willst du denn noch wissen? ;)

    LG
    Ele
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Hallo Eleonor

    Hattest du sie in der Wohnung? Eignen sie sich dazu?
    Zimmervoliere (wenn ja, wie gross sollte die sein?) mit Freiflug oder wie?
    Zum Thema "Lautstärke", wann (in welchen Situationen) schreien/rufen sie?
    Wie laut, (Im vergleich mit nem Welli)?

    LG
     
  4. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe sie in der Wohnung gehalten, bzw. tue es immernoch. Sie sind sehr neugierig, daher ist ein vogelsicheres Zimmer sehr wichtig. Prinzipiell halte ich sie aber definitiv für Wohnungs-geeignet, sofern sie in einem sicheren Zimmer viel Freiflug genießen dürfen.
    Eine große Zimmervoliere wäre, falls man die Vögel tagsüber allein lassen muss, auch keine schlechte Idee, aber die müsste sehr abwechslungsreich gestaltet und recht groß sein. Mein Paco wird in der 2m-Voliere schon sehr unruhig. Es sind eben wirklich sehr neugierige Vögel und wenn sie nicht ständig etwas untersuchen können, sind sie schnell unterfordert.

    Daher würde ich sagen: Je nachdem ob und wie viel Freiflug du ihnen gewähren könntest, kann die Voliere auch etwas kleiner bemessen sein. Dann wäre es aber ein reiner Übernachtungs- und evtl. Futterplatz! In meiner 2x1m Voliere kann ich die Vögel bei Bedarf auch mal einen Tag eingesperrt lassen, aber wenn du sie wenig raus lassen könntest, würde ich zu einer größeren raten.

    Lautstärke: Mit Wellis nicht zu vergleichen!
    Sie sind nicht oft laut. Morgens und Abends wird ein gewisser Krach gemacht, ich nehme an, das dient dazu, die Schwarmmitglieder zu sammeln. Wenn alle (inkl. Menschen) da sind und frühstücken bzw. zur Ruhe kommen, sind meine Blausteißsittiche auch nie laut gewesen.
    Der Alarmruf ist wirklich laut und schrill! Also mit einem schreienden Baby könnte man es dann sicherlich vergleichen.
    Der normale Kontaktruf ist erträglich, der nachdrückliche Kontaktruf (wenn man z.B. aus dem Zimmer geht, obwohl man das doch ausdrücklich nicht "darf" ;) ) ist aber fast so laut wie der Alarmruf.
    Davon abgesehen sind sie aber sehr ruhig und haben ein großes und bezauberndes Repertoir an leisen Krächzern, Fiepsern, Gurrern usw... :)

    LG
    Ele
     
  5. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Moin moin.

    Ich habe keine Pyrrhuras, aber andere Südamis. Und da es hier ja auch schon um Dreck ging, meine bescheidene Erfahrung: Ich habe lange Wellensittiche gehalten, auch noch zusammen mit den Katharinasittichen. Aber die sind drecktechnisch, da pflichte ich Steffie uneingeschränkt bei, ein Sch... gegen Südamis. Es ist nicht nur so, dass - jetzt in meinem Fall - Katharinasittiche ein anderes Nahrungsspektrum haben als Australier (mehr Obst und Gemüse ...), sondern dass sie aufgrund ihres scheinbar höhreren Stoffwechsels auch wesentlich mehr fressen! Und was mehr reingeht, kommt auch füllig wieder raus. :zwinker:
    Ein Paar Katharinasittiche macht daher auf jeden Fall mehr Dreck als ein Paar Wellensittiche.

    Gruß,
    Siggi
     
  6. laliluna

    laliluna mZG

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab 2 Rotbauchsittiche und 5 Wellensittiche. Die Rotbäuche machen vieeel mehr Arbeit und Dreck als die 5 Wellis zusammen. Außer dass die Häufchen größer und flüssiger sind, beschränken sich meine "Großen" halt auch nicht wie die Wellis auf einen Bereich des Wohnzimmers. Keine Ecke ist vor ihnen sicher und klebriges Obst und sonstige Schredderreste werden großzügig verteilt :zwinker:

    Aber sie sind toll und ich würde sie nicht mehr hergeben!! :)
     
  7. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Guguseli

    Vielen, vielen Dank für eure Antworten.
    Ich tendiere jetzt mehr zum Rotflügelsittich (auch bei dieser Art wäre ich noch dankbar um Tipps) und "heb" mir die Südamis für später auf.

    LG Linda
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann solltest Du Dich besser im Forum "Andere Sittiche" umsehen ... derweil HIER schon mal ein paar Basis-Infos. Ob die aber nun weniger Dreck machen als ein einzelnes Südamis-Pärchen?
     
  9. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Ich habe den für mich passende Sittich gefunden:
    Katharinasittich!
    Nachdem ich heute die 2 Kathis einer Arbeitskollegin in Action gesehen habe, ist die entscheidung getroffen!
    Nun heisst es nur noch warten, bis ich umgezogen bin.(Und bis dahin kann ich mich noch reichlich informieren)

    MfG
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na siehste, Südamis bestechen halt vornehmlich durch ihr Verhalten ... kaum sieht man sie in Action, sind manch andere bunte Arten uninteressant.

    Schau Dich mal hier im Forum um und besuch mal Siggi's (Snoere's) Kathi-Site, da kannste Dich schon mal schlau machen und lernst die anderen Kathi-Fans hier etwas kennen.
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Rotflügelsittiche wären mir für die Wohnungshaltung eh zu groß. Die sind ja nicht gerade klein und handlich.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... und vom Verhalten her auch nicht so interessant, finde ich.
     
  13. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Guguseli

    Des weitern besteht die Möglichkeit, aus dem Paar ein Schwarm zu machen (Damit meine ich nicht brüten lassen, sondern neue Tiere dazu holen). Dies sicher nich in näherer Zukunft, aber irgendwann mal vielleicht. Wie mir scheint werden Kathis auch relativ schnell zahm, und man könnte sie u.U. auch mal mit andern Sittichen (wie Wellis oder so) vergesellschaften (wenn ich richtig liege?). Dazu kommt die Tatsache, dass es schöne Farbschläge gibt, Lutino, Cremino, Kolbat ect. sind nunmal nicht zu verachten:D.
    Zudem haben sie eine handliche Grösse.
    Und nen Eigennutzen hat die Obstfütterung natürlich auch: Immer frisches Obst im Haus, somit werd ich dann noch mehr Obst und Gemüse essen, als sowieso schon:D:D:D

    Nun fehlt nur noch die Passende Wohnung für mich
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Damit tust Du ihnen einen riesen Gefallen, da sie im Schwarm erst mal so richtig aufleben, also vergiß die Vergesellschaftung mit anderen Arten lieber. Ich denke, mit drei Kathi-Paaren bist Du voll ausgelastet :D

    Aber fang erstmal mit einem Paar an.

    Südamis haben halt echte Vorteile ;)


    Übrigens ... laß mich raten ... die Arbeitskollegin besuchst Du jetzt öfter? ;) :D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Sei dir aber Bewußt das die Lautstärke im Schwarm steigt!

    Ein schwarm Kathies is um einiges lauter als nur zwei Kathies!

    Aber Schwarmhaltung is geil,zwei Kathies kommen mir immer irgendwie depri vor,wogegen im Schwarm immer was los is.Zumindest Morgends und Abends,den rest des Tages sind sie meist auch eher zurückgezogen und schlafen viel.
     
  17. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Hallöchen

    Vorerst kommen sowieso nur 2 In Frage, gerade wegen dem Lärm.
    In ner Mietwohnung kanns sonst zu nem Problem werden.
    Der Schwarm kann dann wachsen, wenn ich die Ausbildung fertig hab.
    Desweitern müsste ich dann auch noch ne grössere Voliere zimmern.
    Hierzu noch ne Frage:
    Reicht ein Käfig mit den Massen 115 X 60 X 100 (L x B x H) für 2 Kathis?
    Natürlich mit mehrstündigem Freiflug täglich.

    @ Christian, wie kommste drauf, dass ich diese Arbeitskollegin nun häufiger besuchen werde?:D

    MfG
     
Thema:

Der passende Sittich für mich?

Die Seite wird geladen...

Der passende Sittich für mich? - Ähnliche Themen

  1. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  2. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  3. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  4. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...
  5. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...