Die Geschichte vom armen kleinen Wildfang

Diskutiere Die Geschichte vom armen kleinen Wildfang im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe meinen Mohrenkopfpapagei "Joki" (Spitzname 'Kacki'..) nun seit Weihnachten. Er ist ein ca 4 jähriger Wildfang und dementsprechend...

  1. Brego

    Brego Guest

    Ich habe meinen Mohrenkopfpapagei "Joki" (Spitzname 'Kacki'..) nun seit Weihnachten.
    Er ist ein ca 4 jähriger Wildfang und dementsprechend bissig.
    Er gehörte vorher einer älteren Dame, die ihn zwar gerne hatte, aber am Schluß siegte die Angst vor dem Vogel bei ihr! Denn er flog sie regelrecht an und biß sich in ihr fest!!
    Na ja, sie hatte den kleinen Kerl ungefähr 3 Jahre lang allein in einem sogenannten "Vogelknast" (diese 08/15-Standart-Papgeienkäfige im Kleinformat) gehalten.
    Darin waren dann auch noch Metall-Stangen [​IMG] , weil er ja alle aus Holz kaputt gebissen hat.
    Wie gesagt, die Dame liebt ihn über alles und daher gabs auch "gutes" Essen für ihn: sie kaufte ausschließlich nur Sonnenblumenkerne! Dazu gab's dann jede Menge Sachen (eingelegten Fisch, Butterbrot...) vom Tisch! [​IMG] Natürlich hat er in den drei Jahren ettliche (verhaltensgestörte) Macken entwickelt, die er teilweise auch heute noch hat....
    Ich bekam ihn über Weihnachten zur Pflege und danach kam die Frau ins Krankenhaus und so hatte ich den Vogel noch längere Zeit. Sie bekam Blutverdünnende Mittel und seidem hatte sie furchtbare Angst, daß Joki sie beißt. Also sollte ich ihn einstweilen behalten. Dann, nach einiger Zeit und unter Tränen, hat sie ihn mir dann (endlich) geschenkt.
    Ich hatte das Kerlchen damals im Winter schon gleich nach einigen Tagen in meine leerstehende Zimemrvoliere umgesetzt, worin er sich sofort wohlfühlte!! [​IMG]
    Im Mai ging ich auf die Suche nach einer Frau für ihn. Seine Vorbesitzerin schüttelte nur spöttisch den Kopf "das wird niiiiee was werden.." .
    Aber das war doch mir wursch - was solls, dann stehen halt zwei Käfige im Wohnzimmer rum, sollte es nicht klappen! Außerdem is es ja dann mein Problem..
    Aber es hat geklappt!!!! Mit Lucy! Natürlich gab es am Anfang Startschwierigkeiten. Denn Joki war ja solange allein, daß er schon gar kein Sozialverhalten mehr hatte.
    Doch nun sind Joki und Luci unzertrennlich [​IMG] leben zusammen in der Zimmervoliere und stellen jeden Tag mein Wohnzimmer auf den Kopf [​IMG]
    Lucy ist zahm und wird jedesmal von Joki ungläubig beäugt, warum sie denn auf unser Hand oder Schulter kommt....
    Die ältere Dame hat mittlerweile einen (wieder einsamen) Wellensittich, mit dem sie glücklich ist!
    Und ich und Joki und Lucy, wir sind glücklich, daß wir uns gefunden haben!! So hat der arme kleine Wildfang wenigstens auch wieder Freude am Leben!
    Hier noch ein Bild der beiden (links ist Joki, rechts Lucy):
    [​IMG]
     
  2. #2 geranie, 12.10.2004
    geranie

    geranie Guest

    Naja,

    Die beiden sehen ja echt drollig aus!! So ganz verliebt.
    Der arme Wellensittich tut mir jetzt schon leid!! 0l Ich habe auch zwei und der braucht unbedingt einen Partner. Kannst Du ihr das nicht schonend beibringen? :idee:
    Naja, ich habe auch zwei von einer älteren Frau bekommen. Zwei Mohrenkopfpapagein. Die haben die beide im dunkelen Dachboden wohnen lassen. Ich wei0 nicht wie, aber ich mußte die beiden wieder das fliegen beibringen. :traurig:
    Jetzt sind die beiden beim mir auch in guten Händen. Doch manche Macken haben die auch noch.

    Glg geranie
     
  3. #3 pc-bella, 12.10.2004
    pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11.04.2004
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Brego,

    na dann herzlich willkommen :bier: bei den Mopa-Verrückten. Meine beiden hergeben? NIE :nene: :nene: :nene:

    Ciao
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24.09.2001
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Planet Erde
    Ach Brego. Ist das wieder eine traurige Geschichte! Was die "Menschen" so alles anstellen, ohne Mitgefühl und ohne zu denken. (Hoffentlich hast Du einen Einfluss auf die Haltung des Wellensittichs)

    Für Deine beiden Kleinen ist jetzt auf jeden Fall eine bessere Zeit angebrochen :trost: :gimmefive


    Liebe Grüße
     
  5. #5 Die Mietz, 13.10.2004
    Die Mietz

    Die Mietz Guest

    Immer wieder schön solche Happy-Ends zu lesen! :trost:
     
  6. Brego

    Brego Guest

    Bei der guten Frau kann ich - zwecks Welensittich - reden wie gegen einen Baum.
    Sie hat mir ja damals mit dem Joki schon nicht geglaubt, als ich gesagt habe, daß reine Sonnenblumenkerne als Futter nicht gut sind!
    "Aber er frißt ja nichts anderes..." kam als Antwort! [​IMG]
    Außerdem ist (ihrer Meinung nach) der Welli dann nicht mehr zahm, wenn noch einer dabei ist. Sie will den Vogel für sich und nicht mit einem anderen (Vogel-)Partner teilen!!
    [​IMG]
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24.09.2001
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Planet Erde
    :traurig: :nene: Einfach ätzend! Wie kommt man nur solchen Leuten bei. :schimpf:
     
  8. #8 geranie, 15.10.2004
    geranie

    geranie Guest

    Hi!

    Die ist aber sehr besitz ergreifend!! 8(
    Hmm, sieht die nicht das deiner (ihr frühender) Jetzt viel glücklicher ist? :trost: Vielleicht mußt Du sie mal auf nen Kaffee bei Dir einladen. Damit sie das richtig wahnimmt. :prima:

    Glg Geranie
     
  9. Brego

    Brego Guest

    Na ja, die gute Frau war vor ein paar Tagen kurz zu Besuch - sie fragt zwar jedesmal nach 'ihrem' Joki. Aber nachdem ich ihr von ihm keine schlimmen "Gruselgeschichten" mehr erzählen kann, interessiert sie sich eigentlich nicht mehr wirklich dafür.
    Sie erzählt dann lieber von ihrem Welli, der ja schon so viel reden kann und sooo lieb ist und nicht so böse wie der Joki.... [​IMG]

    Den Welli muß ich übrigens über Weihnachten in Pflege nehmen!
     
  10. #10 geranie, 20.10.2004
    geranie

    geranie Guest

    Hi!

    der Frau ist nicht zu Helfen! :nene:
    Glg geranie
     
Thema:

Die Geschichte vom armen kleinen Wildfang

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte vom armen kleinen Wildfang - Ähnliche Themen

  1. Die Geschichte mein Kanaris

    Die Geschichte mein Kanaris: Hallo, ich möchte euch kurz Gipsys Geschichte erzählen: Also, am 3.12.13 ist meine Speedy unerwartet verstorben,der Tierarzt hat aber bei meinem...
  2. Lily und Coco - die Geschichte einer Verpaarung

    Lily und Coco - die Geschichte einer Verpaarung: Tag 1 Ich bin Coco, ein Graupi-Hahn von 4 Jahren. Ich habe in der letzten Woche viel erlebt. Erst wurde ich mit meinem Käfig, aber in einer...
  3. Die Kulturgeschichte der Brieftaube (3sat-Bericht)

    Die Kulturgeschichte der Brieftaube (3sat-Bericht): Geflügelte Boten Die Kulturgeschichte der Brieftaube Der Text Direkt zum TV-Bericht (ca. 5 Min.) Eine kleiner Beitrag zur historischen...
  4. Die Geschichte und ein paar Fragen zu meinen Gelbcheitelamas

    Die Geschichte und ein paar Fragen zu meinen Gelbcheitelamas: Hallo an alle Foris, Bevor ich euch mit Fragen bombardiere, hier erstmal die Geschichte meiner zwei Problemkinder. Seit 2 Wochen habe ich 2...
  5. Ricky... oder die Geschichte einer Aspergillose die keine war!

    Ricky... oder die Geschichte einer Aspergillose die keine war!: Ricky... oder die Geschichte einer Aspergillose die keine war! Wir haben vor ein paar Jahren einen Graupapagei von einer Freundin übernommen....