Die Spinnen die Goulds

Diskutiere Die Spinnen die Goulds im Forum Australische und ozeanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Hallo, habe seit einigen Wochen 4 Gouldamadinen. " Mädels und 2 Jungs. Im Käfig habe ich 3 Nistkästen. Zwei davon direkt nebeneinander. Was tun...
P

praeriehexe

Neuling
Beiträge
3
Hallo,
habe seit einigen Wochen 4 Gouldamadinen. " Mädels und 2 Jungs. Im Käfig habe ich 3 Nistkästen. Zwei davon direkt nebeneinander. Was tun meine Männer? Zanken sich mit Hingabe um den selben Kasten. Das geht folgender Maßen. Männchen A schleppt stundenlang Nistmaterial in den Kasten, werkelt und werkelt. Dann kommt irgendwann Männchen B und zerrt alles wieder heraus. Dann holt dieses Männchen neues Material herbei und baut und baut. Dann kommt Männchen A......... . Das geht schon einige Tage so. Habe ich keine andere Möglichkeit, als die Päärchen zu trennen? Dabei kann man noch nicht genau sagen, welches Weibchen zu welchem Männchen gehört. Der Käfig ist eigentlich groß genug. :+keinplan
 
Also du hast sie erst 4 Wochen und setzt sie schon zur Brut an ? Wie groß ist der Käfig ? Wenn die sich gegenseitig beim Nestbau stören, solltest du die Paare trennen. Da Goulds keine allzu feste Paarbindung haben ists eig, egal, welche du zusammen setzt.
 
Eigentlich setzte ich sie nicht unbedingt zur Brut an. Ich lasse sie machen, was sie wollen und wundere mich nur. Von mir aus, brauchen sie vorläufig nicht zu brüten. Die Jungs habe ich schon länger und jetzt nur die Mädels dazu gesetzt. Ich denke auch, Hauptsache, sie haben keine Langeweile. Ich denke, wenn ich ernsthaft züchten will, werde ich sie wohl trennen müssen. Ich habe aber mehrmals gelesen, daß sich Goulds ihre Partner selber suchen wollen. Deshalb wollte ich erstmal abwarten.
 
Nenn uns bitte die genaue Größe deines Käfigs.
Unabhängig davon bitte die Nistkästen rausnehmen und die Vögel (vor allem die Weibchen, evtl. werden sie bedrängt, obwohl sie noch gar nicht zuchtbereit sind oder vielleicht auch noch viel zu jung) erst mal zur Ruhe kommen lassen. Wenn Du dann wirklich brüten lassen möchtest und auch den Platz und Abnehmer für die Jungvögel hast, bereite sie erst richtig auf die Brut vor und dann gibt man Nistkästen, nicht eher.

Les dich mal genau über Zuchtvorbereitung und speziell auch über Gouldamadinen ein.

lg Ninapia
 
Eigentlich setzte ich sie nicht unbedingt zur Brut an. Ich lasse sie machen, was sie wollen und wundere mich nur. Von mir aus, brauchen sie vorläufig nicht zu brüten. Die Jungs habe ich schon länger und jetzt nur die Mädels dazu gesetzt. Ich denke auch, Hauptsache, sie haben keine Langeweile. Ich denke, wenn ich ernsthaft züchten will, werde ich sie wohl trennen müssen. Ich habe aber mehrmals gelesen, daß sich Goulds ihre Partner selber suchen wollen. Deshalb wollte ich erstmal abwarten.

Saustark!! Wieso dann Paare und nicht gleich 4 Männchen?? Die Brüten nicht, bekommen keine Legenot, es gibt keine Streitereien um die Weibchen, usw.. Man meint es gut und macht doch wieder alles falsch. Entweder kauft man Paare und lässt sie anständig Brüten und gibt alle nötige Unterstützung dazu oder man kauft eben gleich nur 4 Männchen und erfreut sich an den bunten Vögeln. "Ich lasse sie einfach machen" à la Hauptsache schön bunt endet in aller Regel in Themen wie "Hilfe ich habe Legenot, meine Gould streiten ständig,...", die gabs hier schon haufenweise. Entweder richtig brüten lassen inkl. entsprechendem Platz für ca. 3-5 Jungvögel in 2-3 Bruten pro Paar oder man schafft sich eben nur ein Paar Männchen an und spart sich viel Ärger, Mühen und Geld für Brutzubehör etc.. Sei mir meinetwegen böse, aber denk wenigstens mal drüber nach, ich weiß wovon ich schreibe! :zustimm:

Viel Erfolg weiterhin, egal welche Richtung Du einschlägst!
 
Na ja Christian, du untertreibst immer maßlos!:zwinker:
Bei mir wären es pro Brut im Schnitt immer 6-7 JV, wenn ich die Gelege nicht immer auf 5 reduzieren würde.
Hatte jetzt schon bei drei Gelegen immer 8 Eier...alle befr.....2 Gege mit 7 Eiern.....
Ivan
 
Hallo
,ich hab die Nistkästen so mit einem Meter Abstand aufgehangen,mit Pflanzen einen Sichtschutz hergestellt.
Mir scheint die Kästen sind sehr nah zusammen.
Desweiteren kann ich mich nur anschliessen,Kästen erstmal raus Vögel eingewöhnen lassen.

Mfg Yogi
 
Also, mein Käfig ist 1,0, mal 0,89, mal 0,60 m groß. Ich entferne die Nistkästen erst einmal, weil ich denke, dass das eine Männchen zu viel Stress hat. Er sitzt zwecks Bewachung, wie eine brütende Henne in seinem Nest, was er nie fertigstellt. Alt genug sind alle Vögel. Ich würde die Paare auch trennen, wenn sich welche finden würden. Im Moment zeigen meine Mädels aber kein Interesse an den Jungs. Das "brütende" Männchen ist an den Hennen auch nicht wirklich interessiert.
 
Ist ja auch zu wenig bei Zuchtzwecken. Für ein Paar allerdings ausreichend, aber nicht für zwei.
Wenn da 2 Paare dann wirklich in Brutstimmung sind, könnten nämlich die Fetzen fliegen.
Denn so friedlich sind Goulda. nun wieder auch nicht.
Ivan
 
Thema: Die Spinnen die Goulds

Ähnliche Themen

S
Antworten
10
Aufrufe
829
Sonne88
S
buteo88
Antworten
4
Aufrufe
1.037
Merops Apiaster
Merops Apiaster
anda
Antworten
29
Aufrufe
5.237
anda
anda
squeezme
Antworten
6
Aufrufe
2.897
squeezme
squeezme
Zurück
Oben