Die Verstärkung hat sich eingelebt

Diskutiere Die Verstärkung hat sich eingelebt im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Nachdem ich ja vor einiger Zeit einen Abgabevogel bei mir aufnahm (interessierte Leser werden sich erinnern), einen Lutino-Nymph mit Glatze, habe...

  1. #1 Baumbart, 15.08.2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Nachdem ich ja vor einiger Zeit einen Abgabevogel bei mir aufnahm (interessierte Leser werden sich erinnern), einen Lutino-Nymph mit Glatze, habe ich am Dienstag die Verstärkung gekauft, da hier oben kein weiterer Abnahnevogel zu bekommen war und ich der Kleinen nicht zumuten wollte, noch länger alleine zu bleiben.
    Warum die Kleine?
    Erstens bin ich vom Verhalten ausgegangen (nur kurze Rufe, kein Singen, und keinerlei Balzverhalten) und außerdem bekam ich noch einen Tipp von HJB.
    Also machte ich mich auf dem Weg zu dem Zoohändler meines Vertrauens.
    Der hatte tags zuvor drei Nymphen bekommen, einen Lutino und zwei Wildfarbene, wie ich am Telefon erfuhr. Also machte ich mich auf den Weg, um einen wildfarbenen Hahn zu holen.
    Dort angekommen fragte ich nach einem Hahn und er sagte mir, ein Wildfarbener und der Lutino seien Hähne. *freu*
    Aber als ich dann in den Käfig sah, saßen die beiden Wildfarbenen zusammen und turtelten. Der Lutino saß alleine am anderen Käfigende auf der Stange und antwortete sofort auf meinen Pfiff.
    Also brachte ich die Trennung der beiden Wildfarbenen nicht übers Herz und nahm den Lutino.
    Nach einem Tag im Q-Käfig, nicht wegen der Quarantäne (soviel Vertrauen hab ich zu diesem kleinen Zooladen), entließ ich ihn zu Goldstück, der Lutino-Dame, die schon am Vortag immer auf seinem Käfig rumgeturnt war) zum ersten Freiflug. Viel geflogen schien er noch nicht zu sein, denn er schmierte mit schöner Regelmäßigkeit ab. So wurde aus Freiflug dann auch eher Freigang!
    Der Wohnzimmerboden, unendliche Weiten, wir gehen in Ecken, wo nie ein Vogel vor uns gegangen ist.
    Das erinnerte mich daran, hinter der Couch unter der Heizung auch mal wieder Staub zu saugen, er sah aus wie ein "Featherbuster".
    In den nächsten Tagen, er hatte inzwischen alle möglichen und unmöglichen Landeplätze ausprobiert, steigerte sich sein Flugtalent, und aus dem halbwegs kontrollierten Fallenlassen wurden passable Punktlandungen.
    Goldstück verdient meine Hochachtung, sie hat sich echt liebevoll um C.M. gekümmert. Machte ihm alles vor, kraulte ihn, etc.
    Ach ja, warum ich ihn C.M. nenne?
    Leider vergaß ich in der Aufregung den Händler zu fragen, wie alt er ist. Aber allzu alt kann er noch nicht sein. Ersten wegen seine bescheidenen Flugkünste, und desweiteren gibt er Töne von sich, diie an das leicse Krächzen eines Raben erinnern.
    Nach einer Suche im Web fand ich dann auch raus, daß dieses Geräusch wohl das Betteln zum Füttern ist. Obwohl er futterfest ist, und sich den Wanst immer mehr vollschlägt als Goldstück, versucht er immer noch gefüttert zu werden. Nimmersatt! 0l
    Na ja, und wegen dieser Töne nannte ich ihn C.M. nach Corvus musso, zu deutsch: Rabe, der leise vor sich hin redet.
    Und nun sitzt der Gute gerade mit Goldstück zusammen mir gegenüber, guckt, was ich mache, und kackt mir genüßlich meinen Brockhaus voll! 8)

    Anbei mal drei Pics:

    1. C.M. bei einer seiner Notlandungen auf dem nicht für Vögel freigegebenen Teil der Fensterbank

    2. Bei der Mittagsruhe. Die Blätter mussten inzwischen allerdings neugierigen Schnäbeln weichen

    3. Kurz vor der Bettruhe schaut man dann doch nochmal gerne in die Runde.
    (links C.M., rechts Goldstück)
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      30,7 KB
      Aufrufe:
      90
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      31,9 KB
      Aufrufe:
      88
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      31,9 KB
      Aufrufe:
      89
  2. #2 Federmaus, 15.08.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Baumbart :0-


    Da bin ich ja gespannt ob sich C.M. zu einen Hähnchen entwickelt. Denn lt. Vererbungslehre ist es wahrscheindlicher das Lutinos Hennen als Hähne fallen (wurde mir mal gesagt).
    Oder woher weiß der Händler das C.M. ein Hähnchen ist :?


    Das nicht fliegen können kann auch von lange eingesperrt sein ohne Freiflug kommen. Aber die beschriebenen Laute deuten sehr auf ein Jungtier hin. Junge Nymphen brauchen auch noch mehr Energie, meine Züchterin hat mir damals extra geschälte SB zum zufüttern mitgegeben.


    PS: Deine Unterschrift ist [​IMG]
     
  3. #3 Baumbart, 15.08.2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Also der Züchter hat meinem Zoohändler den Kurzen als Hahn verkauft, und auch mein Händler sagt (was man so nach einem Tag beobachten kann) daß es ein Hahn sein müsste. Und da sprechen 35 Jahre Erfahrung.
    Aber eeigentlich ist es mir auch egal, solange sie sich nur weiter so gut verstehen, ich will ja nicht züchten.

    Jo, mein Händler hat mir auch extra Aufzuchtsfutter mitverkauft!


    Und wegen der Sig hab ich schon ein paar mal Ärger bekommen, weil sich einige Dummbeutel persönlich angesprochen fühlten und das für eine direkte Ansage hielten! :D
     
  4. #4 Federmaus, 15.08.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Dann sollten sie sich mal fragen warum sie sich angesprochen fühlten :D
    Leider funzt der Link nicht :angry:
     
  5. #5 Baumbart, 15.08.2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Nu funzt der Link wieder! :D
     
  6. #6 Federmaus, 15.08.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Suuuuuuuuuper klasse :S schon lange nicht mehr so gelacht :grin2: :rockon:
     
Thema:

Die Verstärkung hat sich eingelebt

Die Seite wird geladen...

Die Verstärkung hat sich eingelebt - Ähnliche Themen

  1. Eine einzelne Amsel singt die ganze Nacht durch

    Eine einzelne Amsel singt die ganze Nacht durch: Bei uns am Haus singt seit ca. einer Woche nachts eine einzelne Amsel- Jeden Tag von ca. Sonnenuntergang bis mindest 4Uhr. Sie singt wirklich sehr...
  2. Alles anders dieses Jahr

    Alles anders dieses Jahr: Hallo, ich habe eine Henne und 2 Hähne in einem Vogelzimmer von 20 qm. Das war nicht geplant, aber egal. Bisher wurde dann spätestens ab März auf...
  3. Wie alt ist dieser Spatz?

    Wie alt ist dieser Spatz?: Hallo alle zusammen! Vorgestern habe ich einen kleinen und jungen Spatz in der Regenrinne neben meinem Balkon entdeckt. Ca. 1 Meter vom Vogel...
  4. Kann diesen Vogel nicht bestimmen

    Kann diesen Vogel nicht bestimmen: Hallo und danke für die Aufnahme, ich habe einmal 3 Bilder angefügt. Merkmale: brauner Strich entlang dem Auge beige Brustfarbe bräunliche...
  5. Ich brauche eure Hilfe bei diesem Vogel

    Ich brauche eure Hilfe bei diesem Vogel: Hallo, diesen Vogel habe ich gestern am Neusiedler See gesehen und komme leider nicht drauf um was es sich handelt