Dompfaff Braunpastell???

Diskutiere Dompfaff Braunpastell??? im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, :0- weiss jamand wie ein Dompfaff Braunpastell gezüchtet wird??? Vielleicht kennt einer von euch ja einen Züchter der diese...

  1. gimpi

    gimpi Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo zusammen, :0-

    weiss jamand wie ein Dompfaff Braunpastell gezüchtet wird???

    Vielleicht kennt einer von euch ja einen Züchter der diese Vögel nachzieht???

    Ich wüsste gerne mehr darüber :?

    Danke schön!

    Gruss an alle gimpi
     
  2. #2 Kenneth, 20.10.2004
    Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Gimpel und Mutationen

    Hallo Gimpi,

    auf dieser Seite Ciuffolotto und bei The-Birdhouse findest Du einige
    Fotos von Gimpelmutationen.

    Ich kenne einige Züchter in Holland die fast ausschliesslich Gimpelmutationen
    züchten, z.B. Jost Dirks, der hat dieses Jahr die ertsen Gimpelmutationen in "Gelb" gezüchtet. D.h. die Rotfärbung des Hahns ist anstatt rot eben gelb.

    Wie die Vererbungsgesetze nun genau sind kann ich nicht sagen, aber vermutlich entsprechen sie denen von Kanarien die in braunpastel gezüchtet werden.

    Inzwischen sind Gimpel in der Mutation Braun spalterbig in braunpastel
    auch zu erschwinglichen Preisen zu bekommen.

    Ich selbst mag sie am liebsten wie sie von der Natur erschaffen wurden.

    Gruss

    Konrad
     
  3. gimpi

    gimpi Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo Konrad,

    vielen dank für deine Tip´s!

    Die Seiten sind sehr interessant!!!

    Ich hab zur Zeit zwei Pärchen in Naturfarbe und dazu hab
    ich einen Hahn in Braun-Pastel geschenkt bekommen,
    dazu brauche ich wie es aussieht auch eine passende Henne!

    Gruss,
     
  4. #4 DUNADAN, 25.10.2004
    DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30.06.2001
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Farbschläge Cardueliden

    Moinsen,

    also ich frag mich immer wieder, wozu die Welt eigentlich diese oft so sonderbar aussehenden Farbumtationen, z.B braun pastell und ähnliche Seltsamkeiten braucht.
    Sind unsere Erlen-, Birkenzeisige und Dompfaffen, Stieglitze nicht von Natur aus attraktiv genug ???

    ..fragt sich

    Oscar
     
  5. #5 Clemens, 25.10.2004
    Clemens

    Clemens Guest

    Da es sich bei diesen Mutationen um natürliche Spontanmutationen handelt dürfte es fraglich sein, ob Mutter Natur Dir Deine Frage nach den Sinn von Mutationen beantwortet !
     
  6. Seb

    Seb Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Oscar,

    Die Wildfarben gefallen mir bei vielen Cardueliden auch besser als ihre Mutationsfarben. Es gibt aber auch Mutationen die mir sehr gut gefallen. Ich finde es gut das es Züchter gibt die sich mit Mutationen auseinander setzen und diese Mutationen festigen.

    Aber eins sollte man bedenken, dass die Zucht von Cardueliden in ihre Wildfarbe Vorrang hat!
    Das sollte man nicht aus den Augen verlieren.
     
  7. #7 Kenneth, 26.10.2004
    Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Fragen über Fragen...

    Ich möchte hier mal folgendes los werden.

    Ich habe den Eindruck, das es für sehr viele Mutationszüchter
    ganz einfach deshalb interessant ist Mutationen zu züchten,
    weil diese für mehr Geld zu verkauft sind, als es eben nur naturfarbene
    Vögel.

    Viele wollen das Neue und als Züchter selbst ist man
    doch auch immer gespannt ob nicht doch plötzlich Mutter
    Natur einem was neues ins Nest legt :D

    Gruss Konni
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Hallo Konni,
    allerdings wird sich in einigen Jahren das Verhältnis umkehren. wie bei den Goulda..
    Vor 15, 20 Jahren wurden horrende Preise für Mutationen bezahlt.
    Mit dem Effekt, daß fast garkeine reinen wildfarbigen Linien mehr vorhanden sind.
    Nun ist das preisliche Verhältnis fast umgekehrt, was ich sehr begrüßt und auch vor 10 Jahren schon laut gesagt habe.
    Schon aus diesem Grund unterstütze ich die Mutationszucht nicht gern!
    Gruß
    Siggi
     
  9. #9 Kenneth, 26.10.2004
    Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Hallo Siggi,

    genau so sehe ich das auch.

    Mutationen hin oder her, es ist unser Pflicht als Züchter
    die Art rein zu erhalten (Arterhaltung). Es wird auch
    immer schwieriger werden, Naturschutzbehörden wie dem
    NABU oder Komitees wie das "Gegen den Vogelmord" zu
    überzeugen, das wir in erster Linie nicht aus Liebhaberei sondern
    aus Gründen des Artenschutzes züchten.

    Es wird in Menschenhand immer wieder Mutationen geben,
    ob es aber unbedingt sein muss Mutationen gezielt zu züchten
    ist sicherlich noch immer ein Punkt über den man streiten kann.

    Da frage ich mich wozu Mutationen gut sind, wenn Mutter Natur
    zwar hin und wieder welche auf die Welt schickt, diese aber dann auch
    durch natürliche Feinde gleich wieder ausmerzt :idee:

    Da könnte man doch fast behaupten, dass die so verpönte
    Mischlingszucht wenigsten wissenschaftlich gesehen eher
    sinnvoll ist...aber das gehört dann eher in die "Artenschutzecke".
     
  10. Giboso

    Giboso Guest


    Na dann frag Dich mal warum Du vorm PC sitzt und nicht im Baum um dort Früchte zufressen. Keine Evolution ohne Mutation.
    Keine Artenvielfalt ohne Mutation, beste Beispiele dafür die Darwinfinken und die Kleidervögel.

    Dem nach ist auch die Aussage Arterhaltung durch Zucht wenn man es genau betrachtet schwachsinn, weil jede Art durch die Fortpflanzung schon Genetisch gesehen einem stetigen wandel unterliegt, keine Generation gleicht der anderen. Und was gut und was schlecht ist entscheidet einzig und allein die Natur selbst, demnach ist die Zucht in Gefangenschaft aus diesem Zyklus vollkommen raus genommen. Der Mensch züchtet nach seinen Gesichtspunkten und das auch bei der Zuchtauswahl mit Vögeln, in der regel werden immer die grössten und Farbenprächtigsten Nachzuchten weiter gehalten und vermehrt, es gibt Studien darüber wie sich Wildtiere über einen Zeitraum von nur wenigen Generation verändern, alle nehmen an Grösse und Gewicht zu.
    Es hört sich zwar immer schön an, das wir von Arterhaltung durch Zucht reden, doch ist das die Wahrheit?

    Gruss
    Giboso
     
  11. #11 Kenneth, 26.10.2004
    Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Hi Giboso,

    da gebe ich Dir völlig Recht!

    Hätte in diesem Falle eher explizit die Farbmutationen
    anführen müssen, wobei bei Mutationen generell
    was anders sein kann, nicht eben nur die Farben, aber
    die ist nunmal das was eindeutig sichtbar ist.

    Und damit hat Mutter Natur offensichtlich Ihre
    Probleme.
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Sicher Giboso,
    unter diesem Aspekt gebe ich dir vollkommen recht.
    Gruß
    Siggi
     
Thema: Dompfaff Braunpastell???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dompfaff gelb

    ,
  2. dompfaff braun pastell

    ,
  3. gimpel gelb

    ,
  4. dompfaff mutationen,
  5. ja dompfaff,
  6. vererbung dompfaff,
  7. gimpel braun pastell,
  8. Dompfaff braunpastell * braunpastell
Die Seite wird geladen...

Dompfaff Braunpastell??? - Ähnliche Themen

  1. Zucht von Dompfaffen in braunpastell!

    Zucht von Dompfaffen in braunpastell!: Es heißt ja immer daß man möglichst nicht braunpastell x braunpastell verpaaren soll, da hier angeblich Vögel fallen, die ein zu langes Gefieder...
  2. Dompfaff ?

    Dompfaff ?: Hallo, heue in Hamburg. Ist das ein juv. Dompfaff ? [ATTACH] :0-
  3. Dompfaff Köln Schau abgesagt.

    Dompfaff Köln Schau abgesagt.: Nun hat auch Dompfaff Köln ihre Schau abgesagt. Schade für die Region
  4. Blinde Dompfaffe

    Blinde Dompfaffe: Gruß, Ich muss leider berichten das ein Paar Dompfaffe in Braunpastell 4 Küken hatte, 3 davon wurden flügge und danach merkte ich das etwas nicht...
  5. Nordischer Dompfaff Beringung

    Nordischer Dompfaff Beringung: Hallo guten Abend.... ich wollte mal fragen wie eure erfahrungen zum besten Zeitpunkt der Beringung der Nordischen Dompfaffen sind . Grüße Matthias