Durchfall durch Staphylokokken lentus

Diskutiere Durchfall durch Staphylokokken lentus im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ich möchte noch einmal um Feedback zu meiner Kanariendame Linda bitten. Ich habe hier im Forum schon einmal am 30.5.18 geschrieben. Linda hat seit...

  1. Lena53

    Lena53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Ich möchte noch einmal um Feedback zu meiner Kanariendame Linda bitten. Ich habe hier im Forum schon einmal am 30.5.18 geschrieben.
    Linda hat seit Mitte Mai Durchfall. Ich habe ihr erst Vogelkohle, dann PT 12 gegeben. Da es sich nicht besserte, bin ich zu einem normalen Tierarzt mit Kleintiererfahrung gegangen. Er behandelte zuerst mit Alga-Humin, da die Kotprobe anscheinend in Ordnung war. Die parasitologische Probe war auch ok.
    Als es nicht besser wurde, verordnete er Baytril, 5 Tage. Es besserte sich unter dieser Behandlung etwas, nach Absetzen des Medikamentes, war alles wie vorher. Dann bekam Linda für 10 Tage noch einmal Baytril. Nach den 10 Tagen war der Durchfall wieder da.
    Dann bin ich zu einem entfernt wohnenden vķ Tierarzt gefahren. Er hat den Kot nochmals untersucht und auch ein Antibiogramm gemacht.
    Heute habe ich die Diagnose: Staphylokokken lentus Infektion bekommen. Als Medikament soll Linda im Trinkwasser Neomycinsulfat und Jecuplex für 7 Tage bekommen. Da ich sagte, dass sie sehr wenig trinkt, sollte ich 0,1 ml auf das Näschen träufeln.
    Hat jemand mit dieser Infektion Erfahrung?
    Linda hat jetzt schon sehr lange Durchfall und ich möchte ihr bestmöglich helfen.
    Liebe Grüsse Lena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SamantaJosefine, 11.07.2018 um 18:23 Uhr
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    30***
    Hallo Lena,
    ich erinnere mich, Ich hoffe, du gibst momentan kein Frisches, also nur Körnerfutter bitte.
    Hat deine Henne mittlerweile gebrütet?
    Da ich mit staphylokokken lentus keinerlei Erfahrung habe, würde ich auf Charly 18 bauen oder FinchNoa.
    Ich würde der Henne jetzt ein paar zerbröselte Haferflocken über das Körnerfutter tun.
    Ist deine Henne irgendwann mal mit irgendwelchen Zimmerpflanzen in Berührung gekommen? Ist nur eine Routinefrage, weil ich das einmal bei einer Henne hatte.
    Kohle wirst du sicher schon gegeben haben, also können wir nur warten.
    Wenn deine Henne keinerlei Grün/obst bekommt, wird sie auch mehr trinken.
    Da ich kein Freund von Kamillentee bin würde ich Thymiantee geben,50/50 verdünnt mit Leitungswasser oder ganz stark verdünnten schwarzen Tee.
    Wie hälst du es jetzt mit dem PT12? Das würde ich auf jeden Fall weiter geben.
    Ich drücke dir die Daumen und wünsche gute Besserung.
    Bitte gönne ihr Ruhe und nimm das Badewasser weg, wenn sie Tee trinken soll.
    Ich hoffe, dir kann jemand bessere Ratschläge geben.
    LG
    SamJo
     
    Lena53 gefällt das.
  4. Lena53

    Lena53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Samjo.
    Zum Glück hat Linda nicht gebrütet. Habe ich falsch gedeutet.
    Ich gebe seit dem ich hier im Forum war, kein Grünes mehr, nur Körnerfutter. Habe damals auch die Orchideen sofort raus geräumt. Badewasser hat sie keins mehr, obwohl sie so gerne badet. Nur in der medikamentenfreien Zeit habe ich sie mal baden lassen.
    Ich habe seit dem ich beim Arzt war, keine Kohle und PT12 gegeben. PT 12 habe ich aber noch und könnte es über die Körner streuen.
    Vorhin habe ich ihr ein paar Tropfen Wasse mit dem Medikament auf das Näschen getropft, das hat gut geklappt und Linda hat geschluckt. Sie trinkt wirklich wenig.
    Die letzten 2 Tage hatte ich ihr, bevor die Untersuchungsergebnisse da waren, auf Anraten des Arztes Alamin in gegeben. Von den 10 ml Wasser hat sie nicht mal die Hälfte getrunken.
    Danke für die schnelle Antwort.
    LG Lena
     
  5. #4 SamantaJosefine, 11.07.2018 um 20:26 Uhr
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    30***
    Hallo Lena
    Ich würde das PT12 auf jeden Fall weiter geben, ich schwöre drauf.
    Ich habe auch Orchis die sind nicht giftig.
    Ich hoffe dass Charly sich meldet, sonst schick ihr ne PN, Ich will dir nichts falsches raten.
    Mit den Dosierungen von diesen Mitteln kenne ich mich nicht aus.
    Du kannst auch FinchNoa eine PN schicken,
    Ich hoffe, dass sich jemand meldet.
    LG
    SamJo
     
    Lena53 gefällt das.
  6. Lena53

    Lena53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Was ist eine PN und wie mache ich das? Oh, ich bin so unwissend. Bin froh gewesen, dass ich überhaupt hinbekommen habe, hier zu schreiben.
    LG Lena
     
  7. #6 SamantaJosefine, 11.07.2018 um 22:29 Uhr
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    30***
    Ich habe ihr eine geschickt. Viel Glück.
    LG SamJo
     
    Lena53 gefällt das.
  8. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.646
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Hessen
    PN ist eine persönliche Nachricht. Schau mal oben in der Leiste das Briefumschlagzeichen, da gehst Du drauf und kannst dann eine PN erstellen.
     
    Lena53 gefällt das.
  9. #8 SamantaJosefine, 11.07.2018 um 22:41 Uhr
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    30***
    Klicke dein Profil an, da siehst du u.a. einen kleinen Briefumschlag, den musst anklicken dann kommt 'Unterhaltung'. Gehe da drauf und erstelle das Thema. PN ist eine PrivateNachricht, welche nicht als Beitrag gezeigt wird.
    Aber üben kannst du später noch.;)
     
    Lena53 gefällt das.
  10. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.646
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Hessen
    PT-12 gib weiter und laß die Pflanzen komplett draußen. Grade Blumenerde ist eine Quelle für Bakterien und Pilze. Fütter weiterhin zur Zeit nur Körnerfutter. Ich hoffe, dass nach der Medikamentengabe die Staphylokokken weg sind, die können sehr hartnäckig sein.
     
    Lena53 gefällt das.
  11. Lena53

    Lena53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank Samjo und Susanne. Ich werde morgen wieder zusätzlich PT 12 geben.
     
  12. #11 finchNoa@Barbie, 12.07.2018 um 15:08 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2018 um 15:14 Uhr
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    173
    Hallo Lena,

    (falls Du hier noch liest) Eine Verabreichung über die Nasenlöcher halte ich für zweifelhaft. Erstens kann sich der Vogel daran verschlucken, oder er niest solange bis er das Zeug wieder losgeworden ist. (selber erlebt als mal ein Mövchen von mir unbeabsichtigt Wasser in die Nase bekommen hat)
    Hat der Vogel vielleicht Leckerlis die er gern frisst, wo man das draufträufeln könnte ?
    Stark verdünnter Kamillentee ist übrigens gut bei Durchfall und Darmentzündungen, der wirkt leicht antibakteriell und entzündungshemmend.
    Mit der speziellen Art Staphylococcus sciuri subsp. lentus kenn ich mich nicht aus, aber allgemein gesehen setzen sich Staphylokokken meisten auf ein geschwächtes Immunsystem drauf als Sekundärinfektion. Interessant wäre noch wo sich der Vogel die Dinger eingefangen haben könnte.

    Frisst die Henne Eifutter ? Davon kannst Du ihr jeden Tag eine kleine Menge zur Stärkung geben solange sie krank ist und vielleicht kann man die Medikamente auch darüber verabreichen.

    *
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  13. Lena53

    Lena53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Linda liegt im Sterben. Ich habe gestern mit den Medis angefangen. Ab heute Mittag geht es rapide bergab. Sie ist ganz apathisch und hat die Augen zu. Sie war gestern relativ mobil.
    Ich bin sehr traurig. Ich denke, dass Linda das Medi nicht verträgt. Ich war gleich etwas kritisch, weil der Arzt (Ich hoffe, es war einer)mit der Ausrechnung der Konzentration irgendwie unsicher war. Die eigentliche vķ Ärztin ist in Urlaub. Aber, es ist jetzt auch egal. Ich hoffe nur, dass Linda nicht so leiden muss.
    Ich habe Linda Mitte Mai ja erst von einem älteren Hobbyzüchter erworben. Ich würde mit meinem jetzigen Wissen dort auch nicht mehr kaufen. 14 Tage nach dem Kauf habe ich den Durchfall entdeckt. Es kann auch sein, dass Sie von Anfang an krank war
     
  14. Lena53

    Lena53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Oh, ich bin auf die Taste zum Senden geraten.
    Linda konnte von Anfang an nicht richtig fliegen und ihre Füsschen sind etwas verkrüppelt. Aber wir haben sie trotzdem lieb.
     
  15. SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    30***
    Liebe Lena.
    Es tut mir unglaublich leid, ich weiß wie traurig du bist.:trost:
    Ich möchte mich zu der Gabe von diesem Medikament nicht äußern, mir ist nur noch übel und ich hoffe, dass deine Kleine nicht unnötig leiden muss.
    :heul:Traurige Grüße
    SamyJo
     
    Lena53 gefällt das.
  16. #15 finchNoa@Barbie, 12.07.2018 um 17:32 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2018 um 17:45 Uhr
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    173
    Hallo Lena,

    das tut mir echt leid. Da geh man extra zu einer vogelkundigen TA-Praxis und dann das.
    Ich denke Deine Henne war schon geschwächt und länger krank, deshalb hat der "Züchter" sie ausortiert. :nene:
    Wenn der Vogel sich nochmal erholen sollte, gib ihm lieber nichts mehr von den Medis vor allem nicht über die Nase. und suche einen wirklich vogelkundigen TA auf.

    *
     
    Lena53 und SamantaJosefine gefällt das.
  17. Lena53

    Lena53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Jetzt ist Linda gestorben und ich bin unendlich traurig.
    Jonny hat ja auch das Medi bekommen, allerdings nicht über die Nase. Ich hoffe, er überlebt. Ich lasse das Medi jetzt weg.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    30***
    Lena, ich hoffe für Jonny, ja, lass es weg, bis du nicht 100pro sicher bist.
    Hatte er denn die gleichen Symptome?
    :traurig: Ich bin unendlich traurig....musste das sein? Du hast alles für deine Kleine getan und ich weiß, dass sie geliebt wurde-:trost:
    Ich habe dir eine PN geschickt. schau bitte mal nach.
    LG
    SamyJo
     
  20. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.646
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Hessen
    Also nur mal zur Info - eine Verabreichung über die Nasenlöcher ist absolut üblich. Für Ungeübte besser, als oral was einzugeben, an dem sich der Vogel dann verschluckt.

    Ich hab jetzt mal wegen des Neomycinsulfats geschaut, es ist sehr nierenbelastend und wenn die Ausrechnung der Konzentration fehlerhaft ist..... ich würde es auch weglassen, ich kapier nicht warum der nicht ein besser verträgliches Antibiotikum verordnet hat.

    Es tut mir sehr, sehr leid leid um Deine kleine Linda :trost:. Man muß ja wirklich fast davon ausgehen, dass das AB ihr den Rest gegeben hat.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
Thema:

Durchfall durch Staphylokokken lentus

Die Seite wird geladen...

Durchfall durch Staphylokokken lentus - Ähnliche Themen

  1. Durchfall

    Durchfall: Nachdem ich festgestellt habe, dass mein Kanarienweibchen wahrscheinlich brüten will, ist ein neues Problem aufgetreten. Ich bin ein totaler...
  2. Welli hat durchfall kotzt ständig und redet nicht mehr wie früher er is still und schläft

    Welli hat durchfall kotzt ständig und redet nicht mehr wie früher er is still und schläft: Was soll ich tun Tierarzt ist auch keins in der nähe
  3. Gössel Durchfall hilfe !

    Gössel Durchfall hilfe !: Hallo, ich habe zwei Wochen 5 Gössel (Pommerngänse). Diese haben nun seit 3 Tagen Durchfall. Mal ist es etwas besser, mal ist es wie Wasser....
  4. noch normaler Kot? Bourkies

    noch normaler Kot? Bourkies: Hallo, ich habe seit Dezember zwei süße Bourkies, allerdings bin ich mir noch ein bisschen unsicher, daher würde ich euch gerne fragen, ob der Kot...
  5. Übler Durchfall nach Gabe von Gemüse

    Übler Durchfall nach Gabe von Gemüse: Hallo, mein Rosakakadu hat seit einigen Tagen üblen Durchfall nach der Gabe von Gemüse und Knabberästen. Also der Kot war schon seit ich ihn habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden