Edelpapagei Happy rupft sich

Diskutiere Edelpapagei Happy rupft sich im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...

Schlagworte:
  1. #1 Vanessahn, 08.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,
    Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen.


    Mein Name ist Vanessa und wir haben zu Hause ein edelpapagei. Als allererstes möchte ich feststellen dass ich hier keinen Shitstorm bekomme, da ich wirklich Hilfe für das Tier Suche.
    Also:

    Unser Edelpapagei Happy rupft sich. Wir waren selbstverständlich schon beim Tierarzt, der allerdings sagt er ist gesund. (Bluttest, keine Organschwäche, Milben ect)

    Als wir ihn gekauft haben sind wir zuerst zu einer papageien Beratung gegangen wo er auch geschlüpft ist. Dort haben wir Basis Trainings gelernt Verhalten, Erziehung, Umgang, Futter.
    Dort wurde uns geraten die Flugfedern zu kürzen.

    Hier ein paar Details:
    • Edelpapagei (männlich, allein) er ist 2 1/2 Jahre alt.
    • Futter: Fruchtpellets, Obst, Wasser
    • Haltung: Grosser Käfig, während wir arbeiten sind, Radio dabei an. Sind wir zu Hause lassen wir Ihn direkt raus (sein Spielplatz, mit uns sitzen, rumlaufen, Übungen)
    • Ca 3 h am Tag alleine (ich arbeite abends, mein freund morgens)
    • Mein Freund ist sein Halter und er gehorcht ihm gut, er ist auch sehr schlau und spricht viel!
    • mich beisst er gerne mal und knurrt mich an beim vorbei laufen - ich meide es Ihn zu stören
    - Ich denke das ist ein störverhalten? Allerdings wenn er mal nicht seine Launen hat, gehorcht er mir auch fließend
    • Flugfedern sind gekürzt
    - dies wurde uns geraten von der papageien Beratung bei der wir am Anfang waren - mittlerweile denke ich das war ein Fehler
    • Raumtemperatur 23 Grad, regelmässiges duschen/ anspritzen mit Wasser

    Seit dem er 1 Jahr ist hat das rupfen begonnen. Da waren wir mitten im Umzug und mein Freund hat kurz alleine gewohnt und ja da war Happy öfter alleine.
    Es fing an mit ein paar Federn am Bauch.
    Als wir umgezogen sind hat sich die Situation deutlich verbessert, aber jetzt beginnt er wieder damit und ich kann mir nicht erklären warum... er rupft sich die Flügelfedern ganz stummelig.
    - Hat er einfach langeweile? Brauch er ein Partner?

    Ich denke wirklich es hat etwas damit zu tun dass er kein Partner hat (Ausser Wellensittiche im selben Raum)
    Ist es eine Maßnahme sich sozusagen mit einem anderen Papageien zu treffen, für ihn?


    Als wir beim Tierarzt waren, hat der Arzt alle Federstummel entfernen lassen, dabei lag er in Narkose. Somit sind sie wieder schön nachgewachsen und er hat sie in Ruhe gelassen.

    Jetzt geht das ganze aber wieder von vorne los, es ich habe wirklich Hilfe nötig!

    Liebe Grüsse
    Vanessa
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Edelpapagei Happy rupft sich. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vanessahn, 08.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Siehe bilder
     

    Anhänge:

  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Groß-Gerau
    Tja, Einzelhaltung...da passiert das. Solltet Ihr abstellen.
    Ich hoffe, die im selben Raum lebenden Wellensittiche sind Viren gecheckt.
    Die sind oft symptomlose PBFD Träger und können andere Papageien damit anstecken, für die das weniger harmlos ist.
    Aber das nur nebenbei.
    Der Kerl rupft offenbar und das hat meist psychische Gründe. Fehlen jeglicher Artgenossen ist einer der häufigsten
    Zu enge Haltung ein anderer..wie groß ist denn der "große" Käfig genau? 2 x1 x2 m sind das absolut Minimum.
     
  5. #4 Vanessahn, 08.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein foto von seinem Käfig.. Ich weiss die maße nicht aber er ist so gross wie ich.
    Würde sagen 170 hoch, breite und Länge 80cm

    Wenn das zu klein ist und es daran liegen könnte, ist es für mich kein Problem einen größeren Käfig zu kaufen. Also ich brauche hier keine Verurteilungen ich suche Hilfe und wer helfen will bin ich dankbar. Das ist lediglich der Käfig und die Haltung die mein Freund aus der Papageien Schule gelernt hat nd ich versuche das jetzt ein bisschen gerade zu biegen. Danke für das Verständnis ✋
     

    Anhänge:

  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja, also der Käfig ist viel zu klein. Selbst von den 170 cm Höhe sind ja maximal 130 nutzbar und der Rest Beine.
    Macht weniger als 1 Kubikmeter Innenraum. Da ist kaum Bewegungsfreiheit.
    Ich glaube auch nicht, dass der Käfig 80 cm breit ist. Die zu sehende Ringschaukel vom Typ "groß" hat 40 cm Durchmesser und füllt die Breite des Käfigs zu mindestens 2/3 aus. also MAXIMAL 60 cm breit
    Welche "Papageienschule" empfiehlt den so etwas? Stand von vor 30 Jahren, absolut nicht tiergerecht!
    Die emphohlenen Mindest(!)maße entsprechen ja mit 4 Kubikmeter gut dem vierfachen.
    Dazu kommt, dass in dem engen Raum viel gut gemeintes Gedödel (Spielzeug) untergebracht ist, das halt auf so engem Raum schlicht dauernd im Weg ist.
    Das ist absolut eine Quelle von Frust.
    Wie gesagt: 2 x 1 x 2Meter als absolutes Minimum, besser größer.
    Aber das alleine abzustellen reicht nicht.
    Ein Partner muss auch her.
    Nun ist das Paarverhalten bei Edelpapageien ganz anders, als bei den meisten papageien. Optimal wäre eien gruppe aus einem Weibchen und 3-4 Männchen bei viel Platz.
    Aber da scheitert es meist und es wird ein einzelnes Weibchen.
    Da die aber nunmal eigen sidn, rate ich dazu, ein Weibchen zu suchen, dass etwas jünger ist, als der Hahn und beim Aneinandergewöhnen behutsam vorzugehen!
     
    Boracay gefällt das.
  7. #6 Tanygnathus, 08.11.2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.031
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Vanessa,
    wir werden dich hier sicher nicht verurteilen, du kommst ja zu uns und suchst Hilfe und wir versuchen dir einfach aufzuzeigen an was es liegen kann.


    Ich fange mal mit dem kürzen der Schwungfedern an:
    - ist für einen Vogel schrecklich, er ist geboren um zu fliegen, das ist wie wenn man einem Hund ein Bein amputiert damit er nicht wegrennen kann.
    auch gesundheitlich ist es auf Dauer gesehen ein Problem, er kann seine Luftsäcke nicht gut belüften was beim fliegen passiert.
    Er kann keine Muskulatur aufbauen.
    Wenn du ihm nun die Schwungfedern wachsen lässt kann es sein dass es noch dauert bis er wirklich fliegen kann.

    Nun zum Käfig:
    Der Käfig ist viel zu klein, wie Ingo schon schrieb mindestens 2m lang x 1m tief x 2m hoch und das ist für diese Vögel eigentlich auch noch zu klein.
    Es wird immer wieder gesagt die haben Freiflug, ja das mag sein, aber in der Zeit wo kein Freiflug ist da sitzen sie nun mal im Käfig.
    Bei zwei Edels braucht man zwingend so viel Platz da sie sich auch aus dem Weg gehen müssen, kann sogar sein man braucht zwei separate Käfige je nachdem wie sie klar kommen.

    Zum Partnervogel:

    Ja Papageien müssen zu zweit sein, am Besten die selbe Art und gegengeschlechtlich, wobei manchmal bei den Edelpapageien es auch mit 2 Männchen klappen kann.

    Wellensittiche:

    Wie Ingo schon schrieb sind Wellensittiche oft Träger von Viruserkrankungen wie PBFD und Polyoma
    Hier ist es ein großes Risiko dass sie die Krankheit über Gefiederstaub und Kot weiter übertragen, die Krankheit ist nicht heilbar.

    Futter:
    Edelpapageien brauchen eine magere Futtermischung mit wenig Sonnenblumen oder Pellets, Kochfutter.
    Sehr viel Obst ( verschiedene Sorten ) und Gemüse, Beeren.
    Tägliche Dusche

    Für mich ist es so dass er fehlgeprägt ist, weil der Mensch und auch das Radio keinen richtigen Partner ersetzen kann.
    Fliegen also Vogel sein kann er auch nicht.
    Käfig zudem sehr klein.

    Diese Papageienschule, da frage ich mich wirklich sehr was das für eine war?
    Der oder die hat meiner Meinung nach null Ahnung.

    Das was ich hier geschrieben habe ist nichts gegen dich ok? Du hast es nicht besser gewusst und möchtest ja was ändern.
    Darum habe ich dir aufgezeigt was es zu ändern gibt.
    Ob er das Rupfen mal wieder sein läßt kann ich dir nicht sagen, ich hoffe es.
     
    charly18blue, Vanessahn und Boracay gefällt das.
  8. #7 papugi, 08.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.564
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    bin total schokiert uber die ratschlage dieser papageienschule...
    Leider kann man nicht anders machen als die dramatischen fehler dieser situation zu schildern...nur so kommt man zum verstandnis was mit dem Vogel geschehen ist...

    ich sehe bei diesem vogel da war nicht mal fuer ein cents verstandnis fur die psychologie und der entwickelung von papageienjungen...
    Diese ratschlaege der vogelschule haben diesen Vogel zu diesem zustand gebracht...fuer mich ist das klar.
    das muss gesagt werden ...
    Du musst auch wissen das es keine "quick-fixes " fuer solche rupfen gibt.

    Ob man es jeh ruckgangig machen kann, Weiss nur Gott...

    Vielleicht ist der allererste grosse fehler das schneiden der flugfedern...vielleicht zeigt es der Vogel von selbst durch das zerstoeren der flugfedern...
    ziehen nutzt nix...denn wenn die ursache nicht behoben ist, geht das rupfen weiter.
    Anesthesie und ziehen sind mehr stressfaktoren.
    Leider gibt es meistens viel mehr als nur eine ursache.
    Es ist ein ensemble von faktoren...
    ....er Vogel ist ja im teenager alter also pubertaet....er muss mit seinen hormonen die das benehmen steuern, fertig werden...

    ....die kindheit des papageien, der respekt jeder entwicklungsphase, darunter auch das futterfest werden, die sozialisierung ...da ist vieles drinn auch ein partner, stimulierung der intelligenz, moglickheit den koerper zu entwickeln durch intesnsive bewegung...usw und mehr.

    In welchem alter haben denn diese spezialisten euch den Vogel verkauft...?
    war er futterfest oder habt ihr ihn weitergefuettert...?
    hast du die eltern gesehen...?

    Was du machen kannst...
    den Vogel viel beschaftigen
    viel duschen
    eine aussenvoliere bauen
    eine partnerin im gleichen alter anschaffen ..ich dachte auch an juenger da die hennen dominant sind und der junge herr hier ein, anscheinend ein psychologisches problem zeigt.

    den kafig vergrossern und natur-gestalten mit frischen aesten, beschaftigung und foraging...

    Den stress des vogels indentifizieren..(ja er lebt drinn) ...unbedingt...

    Gut fuettern was du anscheinend schon machst...

    So jetzt hab ich deine aufmerksamkeit auf so einiges gebracht und das letzte ist geduld was du brauchen wirst....

    Liebe gruesse
    Celine
    p.s
    wenn alle anderen aspekte korrigiert sind dann konnte man es bei diesem Vogel mit bachblueten oder homeopathie versuchen... aber erst wenn alles korrigiert ist...
     
    Geiercaro gefällt das.
  9. #8 Vanessahn, 08.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute erstmal danke für die Tips!
    Einen grösseren Käfig zu kaufen ist kein Problem, die federn werde ich auch sicher nicht mehr schneiden - momentan sind sie ja sowieso total zerbissen und er lässt sie nicht wachsen.
    Die Ernährung werde ich auch gerne umstellen, mehe früchte ect wie beschrieben.
    Aber ein zweiten papagei kann ich mir, zumindest vorerst, weder leisten noch denken. Wenn er einfach öfter mit papageien zusammem trifft aber nicht mit ihnen lebt? Könnte das klappen? Dort wo wir ihn gekauft haben, werden zumindest eine menge gezüchtet.
     
  10. #9 Vanessahn, 08.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du absolut recht, ich bin auch durch mit ihr. Der arzt hat mir auch ganz andere dinge geraten als die dame der schule und lieber höre ich auf einen arzt. Allerdings züchtet sie eine menge und seit jahren, da habe ich nunmal erst glauben geschenkt... aber nachdem ich ihr jetzt ebenfalls über die Situation geschrieben habe, kam auch nur "das wird wieder"

    Und @papugi wir haben ihn mit 8 wochen bekommen, wir mussten ihn puder+wasser (brei) füttern und die eltern sind fein (tested, klassiert)
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nein, Treffen mit anderen Vögeln ersetzt keinen Partner.
    Edelpapageien sind nicht sehr teuer. Das Geld sollte doch aufzutreiben sein. Ein Einziger Tierarztbescuh kann mehr kosten.
    Wenn Ihr ihm keine artgerechte Haltung - und da gehört ein Partner dazu- bieten könnt, ist es im Sinne des Tieres besser, ihn in aertgerechte Haltung abzugeben,
    Was Ihr unmittelbar tun solltet, ist die Wellensittiche auf die genannten Viren testen zu lassen. Sind sie positiv, habt Ihr ein zweites größeres Problem.
    Das alles klingt sehr seltsam. Kann es sein, Dass Du im weiter entfernten Ausland wohnst?
    In vielen Ländern haben sich selbst 30 Jahre alte Erkenntnisse zur artgerechten Papageienhaltung noch nicht durchgesetzt, geschweige denn neuere.
     
    papugi gefällt das.
  12. #11 Vanessahn, 08.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne in belgien, ingo.
     
  13. #12 Karin G., 08.11.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.636
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Vanessa

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    Du hast nun bereits viele gute Ratschläge erhalten...... also brauche ich nicht alles nochmal zu wiederholen.
    Ob euer Happy das Rupfen irgendwann mal sein lässt, kann man nur hoffen, eine Garantie gibt es leider nicht.
     
  14. #13 Tanygnathus, 09.11.2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.031
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Vanessa,

    Leider bringt es dem Papagei nichts wenn er ab und an mal nur andere Vögel sieht, was ihm fehlt ist ein Partner mit dem er zusammen leben kann.
    Das ist ein sehr großer Unterschied, zumal man auch nicht mit seinem Papagei einfach mal so zu anderen Papageien geht um sie zu besuchen.
    Die Ansteckungsgefahr ist sehr groß, es gibt einfach verschiedene Virenerkrankungen die wirklich ansteckend sind und man geht da ein großes Risiko ein.
    Ein Edelpapagei kostet je nachdem was für eine Unterart es ist ca. 400 -600 Euro außer die seltener nachgezüchteten Arten die sind natürlich teurer.
    Aber wie Ingo schon schrieb vorher Virentests machen lassen, aber die kosten auch was.....
    Zur Not wenn es wirklich am Geld scheitern sollte, würde ich auch überlegen ob eine Abgabe nicht besser wäre.
     
  15. #14 mäusemädchen, 09.11.2017
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    NRW
    Hallo Vanessa,

    kann es sein, daß Du Deinen Edelpapagei in Bochum erworben hast und er auch dort mit anderen Papageien stundenweise zusammentreffen kann = Klick!?

    Gruß
    Heidrun
     
  16. #15 Karin G., 09.11.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.636
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    CH / am Bodensee
    von Belgien nach Bochum?
     
  17. #16 terra1964, 09.11.2017
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    32139 Spenge
    Ich glaube nicht so recht das die Hälte der in gefangenschaft gehaltenen Papageien alle einen psychischen Schaden haben.
    Nicht das das jetzt jemand falsch versteht, alle oben genannten Ratschläge sind sicher richtig und sollten auch so umgesetzt werden.
    Mir allerdings fehlen dabei noch 3 Dinge die ich für sehr wichtig halte und zu aller erst ändern würde. Punkt 1 wäre eine ordendliche UV Beleuchtung (damit meine ich nicht diese Energiesparlampen aus dem Tierhandel). Diese Vögel kommen aus der Äquatornähe wo etwa 8 Stunden am Tag eine Intensive Sonneneinstrahlung herscht.
    Punkt 2 wäre eine gelegendliche gabe an Fleischlicher Kost. Vor vielen Jahren hab ich mal einen Bericht im TV gesehen wo ein Graupapagei ein Singvogelnest geplündert hat ähnlich wie es hier die Elstern machen. Nun weiß ich nicht ob Edelpapageien das auch so machen aber es ist zu vermuten. Wir selbst hatten viele Jahre einen Grauen. Die letzten 2 Wochen nach dem Kauf von Hand weiter aufgezogen lebte er bei uns in der Familie, Kam im Sommer Täglich ein paar Stunden auf den Balkon und bekam auch regelmäßig Hühnerknochen. Diese wurden für die Hunde gekocht, das Fleich bekamen die Hunde den Knochen mit Fleischresten der Vogel. (Heute würde ich auch 2 Tiere halten) Gerupft hatte er sich nie. Vor einigen Jahren ist dann unser Sohn mit seiner heutigen Frau in eine eigene Wohnung gezogen und da der Papagei auf ihn bezogen ist war es naheliegend das er ihn mitnimmt, auch einen zweiten Vogel haben sie dazu gekauft. Man sollte glauben alles super doch so etwa 1 bis 2 Jahre nach dem Auszug begann er dann auch das rupfen, längst nicht so schlimm wie der oben gezeigte aber dennoch knabbert er die Federspitzen kaputt.
    Alles hat sich verbessert, viiiiel größerer Käfig, Flugzimmer mit direktem Anschluß ans Wohnzimmer und ein Partner. Weggefallen ist Tägliches auf dem Balkon stehen (natürlich nur im Sommer) und da die Schwiegertochter Vegetarisch ist auch die Fleischliche Abwechslung.
    Punkt 3 wäre noch die Gabe von Calcium. Ein Vogel der ständig neue Federn bilden muß Braucht bestimmt viel Kalk. Wenn das nicht angeboten wird holt er sich das irgendwo her, zur Not frisst man halt Federn. ein Teufelskreis beginnt. Meine Persönliche Empfehlung ist Gritt für Tauben und erhitzte gemahlene Eierschalen ganz dünn über die Früchte streuen. (Ich benutze dafür eine Kaffeemühle wie man sie früher benutzte, so mit Handkurbel)
    Gruß
    Terra
    Ps. Angelehnt an meinen ersten Satz kann es auch Tiere mit Mangelerscheinung geben.
     
  18. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Groß-Gerau
    Im Prinzip ja...in der Praxis kann die Fütterung von tierischem Eiweiss arg nach hinten losgehen: Nierenschaden, Gicht...
    Man muss damit extrem vorsichtig sein!
     
    charly18blue gefällt das.
  19. #18 Vanessahn, 09.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Traurigerweise hat uns der "zu kleine Käfig " auch die Papageien züchterin/ schule verkauft ... und das noch für an die 500 lappen 0l
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 papugi, 09.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.564
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    du wirst sehen das mit der zeit die 500 lappen vergessen sind :) aber ...
    das schlimmste ist, das sie euch ein nicht futterfestes papageienkueken verkauft hat...
    denn mit 8 wochen war er ganz bestimmt nicht futterfest.

    Wie dieser Vogel von der zuechterin gefuettert wurde hatte ich gerne gesehen denn sie scheint nicht sehr verantwortlich zu sein ...oder ist es ein grosser mangel an erfahrung ??? :+keinplan
    Habt ihr den Vogel dann weitergefuettert mit hand oder wurde er als futterfest betrachtet...???

    Wenn man keine erfahrung hat mit handfuettern, und dem langeren prozess von futterfest werden, versteht man nicht was vorsich geht wenn der Vogel plotzlich nicht die spritze nimmt...man denkt er ist jetzt futterfest...was naturlich total falsch ist denn er ist in der phase fluegge werden aber noch nicht futterfest sein...

    und so geht alles von anfang an schief...

    LG
    Celine
     
  22. #20 Vanessahn, 09.11.2017
    Vanessahn

    Vanessahn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hä wie kommst du auf bochum?
    Wir wohnen in belgien, die züchterin ist von belgien, er ist in belgien geschlüpft

     
Thema: Edelpapagei Happy rupft sich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. omas graupapagei rupft sich ständig

Die Seite wird geladen...

Edelpapagei Happy rupft sich - Ähnliche Themen

  1. E-book über Edelpapageien

    E-book über Edelpapageien: Hallo, melde mich mal wieder hier im Forum zurück. Auch wenn ich lange keinen Beitrag geschrieben habe, habe ich doch öfters mal reingeschaut. Es...
  2. Neuguinea Edelpapageien

    Neuguinea Edelpapageien: Hallo, ich bin neu in der Runde und benötige mal ein paar Tips. Mein Lebensgefährte und ich besitzen ein Edelpapageien Paar schon seit ein paar...
  3. Hilfe mein Agaweibchen rupft sich ganz doll

    Hilfe mein Agaweibchen rupft sich ganz doll: Hallo ihr lieben, Ich stelle mich mal kurz vor. Meine Name ist Kim, ich bin 27 Jahre jung und seit c.a einem Monat stolzer Besitzer, von zwei...
  4. Gedanken und Bedenken

    Gedanken und Bedenken: Hi leute, ich wollte mir zwei Papageien anschaffen, wahrscheinlich Edelpapageien. Da sind aber einige Dinge über die ich nachdenke, und euch nach...
  5. Kathi Henne rupft Küken

    Kathi Henne rupft Küken: Hallöchen! Habe heute gesehen, dass die Henne ihre 4 Küken rupft... Habe die Henne erstmal sepperat gesetzt, der Hahn füttert die kleinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden