Edelpapageiweibchen aggressiv

Diskutiere Edelpapageiweibchen aggressiv im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; ich habe mal eine Frage an euch, habe ein junges blutfremdes Salomon Paarchen. Was ich komisch finde, das das Weibchen immer das Männchen...

  1. roxbln

    roxbln Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mal eine Frage an euch,

    habe ein junges blutfremdes Salomon Paarchen. Was ich komisch finde, das das Weibchen immer das Männchen verfolgt und immer alles wegnimmt (egal ob Futter oder Spielzeug). Ist das normal ??? Die machen auch keine gemeinsame Gefielderpflege so wie ich das von Grauen kenne. Das Weibchen läßt sich nach einem Jahr auch noch nicht von mir anfassen (keine Handaufzucht) und ist auch zu mir aggressiv. Was kann ich machen, helft mir bitte. Ist das Verhalten normal bei Edelpapageien ?!

    Viele Grüße

    roxbln
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo roxbln

    herzlich willkommen im Forum :zustimm:

    einfache Antwort auf die Schnelle : JA

    stöber mal hier etwas herum und du wirst viele Beiträge dazu finden.
     
  4. #3 Tanygnathus, 14. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Ich kann mich Karin nur anschließen das Verhalten ist vollkommen normal.
    Edelpapageien kraulen nicht,bei ihnen findet Partnerfüttern statt.
    Sie schlafen auch nicht oft nebeneinander sondern halten oft Abstand.
    Die Henne ist in den meisten Fällen die Chefin,wenn sie kommt muß der Hahn vom Napf weg ansonsten wird er angegriffen.
    Mach Dir also keine Gedanken,mit deiner Henne ist alles in Ordnung:zwinker:

    LG Bettina
     
  5. roxbln

    roxbln Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    wäre das Weibchen auch aggressiv wenn es eine Handaufzucht wäre ? Und warum versucht sie mich auch immer zu beissen ??? mag sie mich vielleicht nicht ?!

    viele grüße

    roxbln sven
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo sven

    eine Handaufzucht hat meist keine Angst vor Händen und daher noch weniger Hemmung, dort mal kräftig reinzubeissen.

    Wir haben unsere Edeldame nun schon seit 1997. Frage nicht, wieviele böse Narben ich in den ersten Jahren an den Händen mir einhandelte. Inzwischen ist es nur noch sehr selten der Fall, dass sie beisst. Naja, letzte Woche hing sie mir wieder mal am Daumen, das Mistviech. Aber da hatte sie Hunger :D

    Seit wann hast du denn die beiden Vögel? Ah, sehe, ein Jahr. Also andere Frage, wie alt sind sie?
     
  7. roxbln

    roxbln Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo karin,

    aber ich will sie auch mal auf die hand nehmen. ich ärger mich das ich sie als naturbrut gekauft habe. er ist eine handaufzucht und läßt sich streicheln...meinst du ich kann sie nie streicheln und auf die hand nehmen ???

    lg
    sven
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sven

    warum willst du sie auf die Hand nehmen und streicheln?
    Unsere kommt auf den Stock und wenn sie sehr gut gelaunt ist, kann ich sie nach diesen vielen Jahren mal kurz seitlich am Flügel berühren. Das reicht doch. Zum streicheln sind unsere Katzen da.

    Unser Hahn ist Naturbrut, der lässt sich überhaupt nicht anfassen, beisst allerdings auch nie.

    Ihn habe ich mit dem Clickertraining dazu gebracht, dass er von selbst auf die Hand steigt bzw. dort drauffliegt.
     
  9. roxbln

    roxbln Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    naja ich würde sie gerne auf die hand nehmen...ich bekomme sie dann immer so schlecht in den käfig...sie macht was sie will. aber ist es normal das sie mich immer beissen will ? wie kann ich ihr beibringen das sie keine angst vor der hand haben muss ??? oder funktioniert das bei edelpapageien-weibchen nicht ?

    viele grüße
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    guck mal meine Beiträge im Clickertraining an und nimm einen Stock
     

    Anhänge:

  11. roxbln

    roxbln Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ah okay danke...aber auf die hand werde ich sie wohl nie nehmen können, oder ??
     
  12. #11 Sabine S., 15. Juni 2010
    Sabine S.

    Sabine S. Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75228 Ispringen
    Hallo Sven

    Ob Sie jemals auf die Hand kommt kann ich Dir nicht beantworten - habe 2 Handaufzuchten.
    Wenn Sie nicht in den Käfig will probiere es mit Leckerchen z.Bsp. ein kleines Stück Hartkäse, Walnuss, Mandel, Haselnuss. (Dafür würden meine töten:D).
    Wenn Sie das mag - vielleicht kommt Sie so auch auf die Hand.

    Unsere Zwei sind so verschmust da bekommen wir schon mal einen Biss ab wenn wir Sie nicht schnell genug oder lange genug streicheln oder Ihnen nicht die nötige Aufmerksamkeit geben.

    LG Sabine
     
  13. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Sven

    ich habe ca seit 2 jahre einen edelhahn ist eine hz ab ersten tag, habe dies aber erst später erfahren. der quasselt den ganzen tag und läst sich auch auf die hand nehmen, dies ist aber für mich kein wirklicher vogel es ist nicht arttypich. meine henne ist eine reine nb und kommt nicht auf die hand, das nur erst mal zur info.
    edelhennen sind im algemeinen sehr dominant und übernehmen die absolute herschaft in der gemeinschaft. ich hoffe das mein hahn da nicht mal probleme bekommt, wenn die henne zr ist.
    wie du schon richtig festgestellt hast betreiben sie keine gegnseitige gefiederpflege und gegenseitiges füttern ist eigendlich auch nur wärend der brutigkeit und dann nur mit einem hahn. warum schreibe ich jetzt " und dann nur mit einem hahn " ? in der freien natur lebt die henne mit meheren hähnen ( bis zu 10 ) in einer lockeren gemeinschaf und ihre agressievität verteilt sich mehr oder weniger auf die ganze gemeinschaft. wärend der brutzeit duldet sie dann nur noch einen hahn in der näheren umgebung.
    wenn bei paarhaltung das mänchen dann zu doll unter druck gerät kann man einen 2. hahn dazu geben um dort die agression etwas abzufedern. voraussetzung ist aber auch die voli ist gross genug, sollte es dann mal zur brut kommen mus der " nicht gewollte hahn " unbeding separiert werden.
    auf keinen fall sollte man 2 hennen die zr sind mit einem hahn zusammen tun, die hennen verteidigen dann ihr revier gegeneinander notfals bis zum bitteren ende .... den tod der gegenspielerin.
    also sei froh das deine henne keine hz ist, dann hätte sie absolut keinen respekt vor dir.
    nur noch nebenbei während der brut gibt es auch noch einige andere paparten, die dann sehr agressiv sein können so zb. amazonen und auch aras insbesondere die dukelgrünen.
     
  14. roxbln

    roxbln Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    was bedeutet es eigentlich wenn die henne und manchmal der hahn mit der kralle anfängt zu scharren wie ein hund ???

    viele grüße
    sven
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Tanygnathus, 23. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sven,

    Das Thema passt eigentlich nicht wirklich zum Ausgangstread?
    Da solltest Du einen eigenen eröffnen.
    Aber vielleicht kann Karin das ja managen??
    Zu Deiner Frage:
    Bei der Henne würde ich sagen normales Verhalten,die scharren oft schon von klein auf in ihrem Kasten eine Mulde.
    Denke das ist einfach der natürliche Instinkt...

    LG Bettina
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo
    oh, hatte ich total übersehen und nun die beiden letzten Beiträge von dort abgetrennt und hier eingefügt
     
Thema:

Edelpapageiweibchen aggressiv

Die Seite wird geladen...

Edelpapageiweibchen aggressiv - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Aggressives Harris-Weib

    Aggressives Harris-Weib: Liebe Falknergemeinde, ich habe vor gut einem Monat von einem Bekannten ein Harris Weib von 2014 übernommen. Der Vogel zeigt starke Aggressionen...
  3. Enten Pärchen gekauft damit Ente nicht alleine mit den Hühnern ist. Ente zeigt sich sehr aggress?

    Enten Pärchen gekauft damit Ente nicht alleine mit den Hühnern ist. Ente zeigt sich sehr aggress?: Hallo meine Familie besitzt 3 Hühner und eine Pekingente. Die 4 kommen super miteinander aus(Ente folgt ihnen überall oder wenn es Schlafenszeit...
  4. Aggressive Henne 'geerbt'

    Aggressive Henne 'geerbt': Hallo, ich bin ganz neu in diesem Forum und bin verzweifelt auf der Suche nach Unterstützung, da wir total überfordert sind... Letztes Jahr im...
  5. aggressiver Kathi

    aggressiver Kathi: Guten Morgen an alle und ein gesundes neues Jahr, leider weiß ich mir keinen Rat mehr und wende mich deshalb heute an euch. Seit einiger Zeit...