Ei gelegt ohne Partner!!

Diskutiere Ei gelegt ohne Partner!! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich hab mal eine Frage; Mein Prachtrosella-Weibchen Kiki legt so im Abstand von ca. 3 Wochen immer ein Ei. Ist das normal? Was steckt...

  1. #1 Jürgen262, 9. Juni 2006
    Jürgen262

    Jürgen262 Guest

    Hallo!
    Ich hab mal eine Frage;
    Mein Prachtrosella-Weibchen Kiki legt so im Abstand von ca. 3 Wochen immer ein Ei. Ist das normal? Was steckt dahinter? Ich hab Sie seit ca. 9 Jahren aber das macht sie erst seit kurzem.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Jürgen,

    warum deine Henne erst nach 9 Jahren Eier legt weiß ich auch nicht. Aber es ist normal, dass eine Henne mit oder ohne Partner Eier legt.

    Nimmst du es immer gleich weg? Du solltest dir Austauscheier besorgen, damit sie nicht zum Dauerleger wird.

    Hast du vielleicht irgendwas im Umfeld oder der Ernährung geändert? Auch die Lichtverhältnisse wirken sich darauf aus (Birdlampe? mehr Sonnenlicht? Standortveränderung)

    Auf jeden Fall solltest du darauf achten, dass sie jetzt genügend Vitamine, Spurenelemente, Mineralien ( z. B. Mneral-/Kalkstein und Vitaminzugabe - richtet sich aber auch nach deiner Fütterungsweise) bekommt, damit die Eier eine gute Schale haben und deine Henne kein Defizit erleidet.

    Gruß

    Petra
     
  4. #3 Jürgen262, 9. Juni 2006
    Jürgen262

    Jürgen262 Guest

    Hallo Petra!

    Danke für die Erklärung.
    Ich mußte das Ei leider immer gleich rausnehmen weils jedesmal kaputt war. Ich werd mir aber aus Gips eins machen und dann reinlegen. Vielleicht hilfts ja :zwinker:
    Ich hab auch nichts Verändert in Ihrer Umgebung oder von der Ernährung her. Vitamine kriegt sie anhand von Gemüse und Obst täglich. Sie hat sich auch selber nicht verändert in Ihrem Verhalten.

    Gruß
    Jürgen
     
  5. #4 FamFieger, 10. Juni 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Jürgen,

    die Gipseier kannst du dir sparen!!
    Besorge deiner Henne lieber einen gegengeschlechtlichen Partner, am besten ca. im gleichen Alter !!
    Das deine Henne plötzlich anfängt Eier zu legen ist eine Art Hilferuf, jeder Vogel braucht einen Partner -oder kraulst du sie? oder fütterst du sie?
    Sobald die Henne einen Partner hat, wird sie genug Abwechslung finden, so das sie keine "nutzlosen" Eier mehr legt!! ;)
     
  6. #5 FamFieger, 10. Juni 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Petra,
    deine Beschreibungen sind gut und schön, treffen auch zu -allerdings eher auch Nymphen!
    Das Brutverhalten von Plattschweiflern kann man allerdings nicht an das der Nymphen anlehnen!!;)
     
  7. #6 Jürgen262, 10. Juni 2006
    Jürgen262

    Jürgen262 Guest

    Hallo FamFieger!

    Das wenn so einfach wäre. Ich hab das schon mehrmals versucht aber sie ist gegenüber anderen Rosellas oder Nymphen derart Aggressiv daß ich um deren Leben bangen mußte. Also kommt ein weiterer Vogel leider nicht in Frage.

    Gruß
    Jürgen
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Tut mir leid Jessy, aber das hieße ja doch im Umkehrschluss, dass die Rasse ausstirbt :D Die Eier die sie dann legt, sind befruchtet, aufhören wird sie bestimmt nicht nur weil sie einen Partner bekommt - dann lohnt es sich ja erst richtig ;) Ich habe zugegebenermaßen keine Ahnung von Sittichen, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es eine Vogelart geben soll, die aus Langeweile Eier legt :?
     
  9. #8 FamFieger, 10. Juni 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Moni,

    meinte damit das sie keine "nutzlosen/unützen" Eier mehr legen würde...
    Das sie Eier legt, wenn sie einen Partner und einen Kasten hat, ist natürlich selbstverständlich!!! ;)

    @Jürgen,
    Das Problem wird sein, dass sie schon sehr sehr lange alleine lebt, solche Vögel zu vergesellschaften ist wirklich nicht einfach!!!
    Nymphen sind als "Partner" ungeeignet, es sollte schon ein 100%iger Hahn sein!!
    Am besten wäre natürlich wenn die Henne in eine fremde Umgebung käme, somit hätte sie keinen "Heimvorteil" und wäre dann viell. auch nicht so ruppig zum zukünftigen Partner!!

    Darf ich Fragen wieviele Vergesellschaftungsversuche du schon gestartet hast?!
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Achso, alles klar!
     
  11. #10 Jürgen262, 12. Juni 2006
    Jürgen262

    Jürgen262 Guest

    @FamFieger

    Ich habe das X-male probiert,auch schon gleich am Anfang,aber sie akzeptiert keinen weiteren Vogel in Ihrem Käfig. Aufgrund Ihres Verhaltens gegenüber mir gehe ich davon aus daß sie mich als Ersatzpartner von Anfang an akzeptiert hat,und hier kein anderer was zu suchen hat. Dieses Verhalten legt sich auch gegenüber meiner Frau an den Tag. Eine falsche Bewegung und es erfolgt ein Angriff von Kiki *gg*! Also schon fast Eiffersüchtig.Da Sie nie mit Artgenossen in Kontakt gekommen ist wird das wohl auch der Grund sein.Sie wurde von einem Papageienzüchter als Versuch:traurig: mit der Hand aufgezogen und vermutlich Isoliert gehalten.
    Ich bin der Meinung daß es so wie es jetzt ist am besten ist und werde es mal mit Ei-Attrappen versuchen.

    Gruß

    Jürgen
     
  12. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Zitat von FamFieger
    Hallo Jessy,

    möglich, dass die Plattschweifler ein anderes Brutverhalten zeigen, allerdings verstehe ich nicht ganz, was das mit dem "Eier legen" an sich zu tun hat.

    Bin aber über jede Info diesbezüglich dankbar. Lernen hat ja noch nie geschadet.

    Hier ging es doch nur um die Frage, was man tun kann, um dies zu unterbinden/einzuschränken bzw. warum gerade nach 9 Jahren. Das Austauschen der Eier wird ja nicht nur bei Nymphies praktiziert. Wenn es zu einer Verpaarung käme, wird das doch die Brutstimmung kaum mindern. Dann hat Jürgen doch das gleiche Problem, im Gegenteil, es verstärkt sich ja noch dadurch, dass er dann evtl. auch noch befruchtete Eier hat.

    Natürlich wäre eine Verpaarung schön. Bin auch für paarweise Haltung. Wie schwierig sich dies jedoch darstellt und ob es dazu kommt, kann man wohl nicht pauschal beantworten und liegt wohl im Ermessen des Halters.


    @ Jürgen: Gibt es denn keine Plastikeier für die Prachtrosellas?

    Gruß

    Petra
     
  13. #12 Jürgen262, 12. Juni 2006
    Jürgen262

    Jürgen262 Guest

    Hallo Petra!

    ich werd wohl mal im Zoohandel danach fragen müssen,ansonsten mach ich mir selber welche aus Gips.

    Gruß

    Jürgen
     
  14. #13 FamFieger, 12. Juni 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Jürgen,

    nimm der Henne die gelegten Eier weg, austauschen brauchst du diese nicht, sie wird noch ein paar Eier nachlegen, dann aber aufhören!!
    Wichtig wäre ein Partner!!

    @PeK, Rosellas legen im Normalfall nur dann Eier, wenn ihnen ein Kasten zur Vergügung gestellt wird, sicherlich wird es, wenn ein Partner vorhanden ist, zu einer Verpaarung kommen, Eier würden aber nur dann gelegt werden, wenn eine Brutmöglichkeit angeboten wird!! (ähnlich wie bei Wellis, z.B.)

    Nymphen hingegen legen ihre Eier auch auf den Käfig/Volierenboden, oder aber auch in Wohnzimmerschränke etc.pp. und brüten diese dort auch aus, dass machen Plattschweifer nicht (Ausnahmen gibt es immer mal!).
     
  15. #14 Jürgen262, 12. Juni 2006
    Jürgen262

    Jürgen262 Guest

    Hallo Jessy!
    Jetzt fängst du wieder mit einem Partner an. Was nützt es mir wenn sie diesen zerlegt und nicht akzeptiert? Da tu ich doch auch einem anderen Vogel keinen gefallen damit!

    Jürgen
     
  16. #15 FamFieger, 12. Juni 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Jürgen,

    sorry, viell. habe ichs überlesen, aber ich hatte ja nachgefragt, wieviele Versuche zu schon gestartet hast?!
    Das sie andere Vögel "zerlegt", daran bist du nicht ganz unschuldig,... immerhin bist du derjenige der sie allein hält und dies schon seit längerer Zeit!!

    Wie haben deine Vergesellschaftungsversuche denn so ausgesehen?
    Wielange war der Partnervogel bei der Henne usw.
    Wie groß ist die Voliere, ist sie umgestaltet worden beim Einzug des Partners etc.?!;)
     
  17. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Jessy,

    danke für die Info.

    Gruß

    Petra
     
  18. #17 Jürgen262, 12. Juni 2006
    Jürgen262

    Jürgen262 Guest

    Hallo Jessy!

    Bitte lies doch mal was ich schreibe! Meine Kiki kennt keine Artgenossen! Sie wurde vermutlich von Anfang an als Versuchstier von einem Papageien-Züchter oder möchtegern Züchter als Versuch zur Handaufzucht der Papageien mit der Hand gefüttert und dies Klappte sogar.:?
    Ich weiss nichtmehr wie alt Sie war aber sie hatte zumindest noch keine richtiges Federkleid als ich sie bekam. Hab dann einige male versucht sie mit anderen Rosellas zusammenzu bringen in dem ich erst ein paar tage große Käfige nebeneinander stellte um Sie etwas aneinander zu gewöhnen,welches soweit einigermassen klappte, und dann mehrfach den versuch startete die beiden zusammenzubringen,was jedesmal in einem Geschrei und wilder Kämpferei endete.Sie duldet einfach keinen anderen. Warum soll ich Ihr das nun wieder zumuten. Es ist nicht jeder ein Züchter und es will auch nicht jeder einer werden. Ich habe keine Volliere sondern einen großen Papageienkäfig der die meißte Zeit oben offen ist.

    Gruß
    Jürgen
     
  19. #18 FamFieger, 13. Juni 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Jürgen,

    noch eine Frage:
    Hast du schon einmal daran gedacht die Henne ausser Haus zu geben, um sie zu vergesellschaften!!!
    Sie hat bei dir zuhause das "Heimrecht" (Boa blöde WM, *gg*)... Und es ist selbstverständlich, dass sie alles neue (auch neue Vögel) erstmal nieder macht, es ist ja immerhin IHR REVIER....!! ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. amai

    amai Guest

    die idee mit dem ausser haus geben finde ich auch klasse.einfach zu sagen:sie kennt keine artgenossen und duldet keine reicht nicht. man muss es doch weiterhin versuchen.eigentlich lässt sich FAST jeder vogel vergesellschaften. im endeffekt ist der vogel nunmal vogel und es liegt ihm in den "genen"..
    mit viel viel viel geduld und ein wenig arbeit bekommt man sie sicherlich auch soweit dass sie seinen neuen partner annimmt..
    also nicht gleich abhaken und sagen..nö geht nicht..sondern weiter versuchen.
     
  22. #20 FamFieger, 15. Juni 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    :prima: :zustimm: :beifall:


    P.S. ich habe auch einen völlig unverträglichen Nymphie, der alles weggehackt hat, was ihm zu nahe kam...
    Ich habe ihn in einem Tierheim "gefunden" und es mit ihm versucht, glaube mir die ersten Wochen waren nicht einfach, weder für den unverträglichen noch für meine anderen Nymphies!!
    Eine neue Umgebung für eine Vergesellschaftung wäre sicherlich das beste!
    Schau doch mal nach Züchtern in deiner nähe und schildere ihnen dein Problem, viell. ist einer bereit deine Henne mal mit aufzunehmen?!
     
Thema:

Ei gelegt ohne Partner!!

Die Seite wird geladen...

Ei gelegt ohne Partner!! - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  5. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...