Ei in Schublade gefunden! Was tun?

Diskutiere Ei in Schublade gefunden! Was tun? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich kann es nicht fassen. Kennt ihr diese Kommode von dem schwedischen Möbelhaus mit den Löchern die sich oben an jeder Schublade befinden? Na auf...

  1. Marcel

    Marcel Guest

    Ich kann es nicht fassen. Kennt ihr diese Kommode von dem schwedischen Möbelhaus mit den Löchern die sich oben an jeder Schublade befinden? Na auf jeden Fall hab ich gerade eben entdeckt daß meine Henne Mimi daraus geklettert kommt. Habe mir dabei aber noch nichts gedacht. Kurz danach ist sie aber wieder reingeklettert. Kam mir dann komisch vor und ich habe nachgesehen, mache die Schublade auf und es liegt ein EI drin. Mimi ist dann weggeflogen, ich hab die Schublade vorsichtig durchsucht und kein weiteres gefunden. Ich hab es jetzt da liegen lassen. Weil ich nicht weiß was ich jetzt tun soll!!! Hab ja keine ZG. Soll ich das Ei wegnehmen? Und was dann damit tun? Ich dachte die Wellis brüten nur in Nistkästen? Und wenn sie noch mehr Eier legt? Hoffe auf schnelle Hilfe! :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    Marcel, Du meinst diese Moppen, oder?
    Verszuche die Löcher zu schliessen, damitsie ekien Eier mehr legen kann udn beobachte sie ganu, sie sicuchtd ann eien neue Nistmöglichkeit, das wäre das einfachste....

    Oder brüten lassen und austauschen das ginge auch noch....
     
  4. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wellis sind sog. Höhlenbrüter, und deine Mimi hat deine Kommode wohl als geeignete Höhle entdeckt :D

    Sorry, aber das hört sich so klasse an: EI in der Schublade - ich kann dein Entsetzen richtig hören... :p

    Nur keine Panik, ich finde, erst mal haste richtig reagiert, indem du das Ei gelassen hast, wo´s ist. Eier legen lassen, kannste auch ohne ZG, nur Babys dürfen halt keine Kommen. Wenn du das Ei nun wegnimmst, und die, die evtl. danach kommen, wird Mimi sich u.U. total verausgaben, weil sie immer weiter legt.
    Du kannst das Ei "unschädlich" machen, durch Abkochen oder Einfrieren (im frühen Stadium ist da noch kein richtiges Leben drin) oder, wenn du das nicht willst, besorge dir Plastikwellieier in der Zoohandlung und tausche gegen die Echten Eier aus. Sie wird das Gelege idR aufgeben, wenn sie merkt, dass nix kommt.

    Weiterhin würde ich dir empfehlen, die Löcher zuzukleben, wenn eine deiner hennen wieder in Brutstimmung ist - dann hast du das Problem nicht mehr. ;)

    :0-
     
  5. Marcel

    Marcel Guest

    Nee, ich habe diese große Kommode! Die Moppe hab ich auch aber die sind ja sehr klein.
    Also am Besten abkochen oder einfrieren! Und dann wieder in die Schublade legen? Oder in den Käfig? Wenn ich ja die Löcher zukleben soll muß ich es ja wohl in den Käfig legen, oder? Oh je,hoffentlich legt sie nicht noch mehr. Die
    ist eben wieder in der Schublade gewesen, es ist aber keins dazugekommen.
    Meine Güte. Ich bin total neben der Spur!
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Meiner Meinung nach reicht es wenn dur die Löcher zuklebst, sie wird das ei dann irgendwo fallen lassen..das ist egal...
    Und wir dann neu suchen....
     
  7. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wenn du abkochst bzw einfrierst, würde ich sie wieder da hin legen, wo du sie her hast, damit sie nix merkt. In den Käfig würde ich sie nicht legen, wenn sie im Käfig hätte brüten wollen, wäre das Ei dort gewesen, nicht in der Schublade.

    Kannst ja die Löcher auch zukleben, wenn sie das Gelege aufgegeben hat ;)

    Wellis legen im Abstand von 2 Tagen - wenn das gefundene Ei also erst heute dort abgelegt wurde, findest du frühestens übermorgen das nächste.

    Verständlich, aber lass die Kleine nur machen - wenn sie wieder rauskommt, nimmst das Ei kurz raus, kochst es gründlich ab (bei so kleinen Eiern denke ich dürften 2-3 Minuten reichen) und legst es wieder rein. Deine Mimi machst du glücklich, weil sie ihren Trieb ausleben darf, und du machst dich in keiner Weise strafbar, solange nix schlüpft - also ruhig Blut :)
    :0-
     
  8. Marcel

    Marcel Guest

    So! Hab das Ei abgekocht (komisches Gefühl, man kommt sich vor wie ein Wellimörder, echt) :traurig:
    Aber ich glaube schon daß Mimi was mitgekriegt hat. Sie war zwar nicht in der Schublade aber die ist doch nicht dumm. Ich fühl mich ganz schön besch....
    So und jetzt beobachte ich die Dame mal. Ich hoffe es schadet ihr nicht wenn sie doch was merkt. :(
     
  9. #8 woelkchen1304, 21. März 2005
    woelkchen1304

    woelkchen1304 Guest

    Hab da mal ne Frage

    Hallo,
    ich bin ein neues Mitglied dieses Forums und eine begeisterte Welli-Freundin.
    Ich habe zur Zeit drei Wellis (2 Hähne, 1 Henne), wobei ich die Henne erst seit November 04 hab und die beiden Jungs schon 6 bzw. 7 Jahre alt sind. Leider vertragen sich die drei nicht und Pepe (die Henne, die laut Züchter ein Hahn sein sollte :-)) muss in "Einzelhaft". Sie ist nun schon absolut zahm geworden und hat eine "Macke", die ich nicht richtig deuten kann. Also, sie räumt regelmäßig meine Federmappe aus und beginnt zu scharren, als wollte sie diese Höhle zum Nisten nutzen. Nun bin ich eigentlich nur Halter und kann trotz fleißiger Lektüre in diesem Forum nicht einschätzen, wie ich ihr Verhalten bewerten soll und was ich unternehmen muss (wenn überhaupt). Sie ist mit den beiden Hähnen nicht zusammen gewesen, legt sie dennoch Eier? Und wie lange dauert es, bis sie den richtigen Ort gefunden hat und beginnt? Ich hab ein bißchen Angst, dass sie sonst Legenot bekommt oder so. Sie ist übrigens erst ein halbes Jahr alt. Ich wäre über ein paar Hinweise sehr dankbar. Viele Grüße
    woelkchen
     
  10. Darky

    Darky Guest

    Warum ist das denn strafbar, wenn daraus was schlüpft? :? :? :?
    Hab ich noch nie gehört und meine 2 Wellis die ich am Anfang hatte haben auch 3 Junge bekommen (von denen jetzt nur noch Ivy lebt) und niemand hat was gesagt das wär strafbar. :?
     
  11. Sandy32

    Sandy32 Guest

  12. #11 Kuschelcorsa, 21. März 2005
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Gibt's das denn wirklich?

    seltsam, dass diese elemantaren Dinge an manchen Welli-Haltern trotz Suchfunktion und diversten festgepinnten Threads noch vorbeigehen.


    Also nochmal:

    Zum Züchten (auch, wenn es einmalig, aus Versehen, für den Eigenbedarf, oder sonstwie) von Krummschnäbeln (Sittiche, Papageien) braucht man in Deutschland eine sogenannte Zuchtgenehmigung.

    Diese dient hauptsächlich dazu, die Psittacose auszumerzen (kompliziert zu erklären: Züchter beringen Vögel, -> vogel mal krank (Psittacose -> meldepflichtig) -> züchter wird ermittelt -> dessen Bestand auch getestet, usw).

    Die Zuchtgenehmigung wird nur dann erteilt (von Bezirk zu Bezirk verschieden), wenn der "Züchter" genügend Wissen bzgl Haltung, Ernährung, krankheiten (Psittacose) hat, und auch einen Quarantäneraum, in dem er kranke Wellis separieren kann, vorweisen kann.

    Züchtet man in Dt ohne Genehmigung, macht man sich strafbar (oder begeht man nur ne Ordnungswidrigkeit?), und zahlt uU eine Strafe von 5000 € (oder mehr).




    Eigentlich sollte man das als verantwortungsbewusster Wellihalter auch wissen, gerade, wenn man die Vögel mal "just for fun" brüten lassen möchte.
     
  13. Marcel

    Marcel Guest

    So! Ich habe Mimi gestern viel beobachtet. Sie war fast nur in der Schublade,und kam immer nur kurz raus. Ich habe die Schublade etwas offen gelassen damit ich besser reinschauen kann. Das Ei ist ja wie ich schon gesagt habe abgekocht. Ich habe über Nacht auch die Käfigtür aufgelassen für Mimi. Die war nämlich zur Schlafenszeit noch in der Kommode. Hab extra kleines Licht angelassen damit sie was sieht wenn sie doch in den Käfig möchte. So ich hoffe alles richtig zu machen und ich hoffe das alles gut ausgeht.
     
  14. Darky

    Darky Guest

    Komisch, bei uns in Südtirol wird dieses Gesetz wohl nicht bestehen... Meine Vögel haben alle keine Ringe und Salia (die ich von einem Züchter geschenkt bekommen hab) auch nicht. :?
    Das heißt ja, ich dürfte frei ohne Genehmigung weiterzüchten! :prima:
     
  15. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Dieses Gesetz gibt es nur in Deutschland.
    In Österreich und in der Schweiz darf man ohne Zuchtgenehmigung züchten, soweit ich weiß.

    Aber ich rate trotzdem sich ausreichend über Krankheiten, Futter und Brutbedingungen zu informieren.
     
  16. Pluschter

    Pluschter Guest

    Genau, sonst kommt am Ende sowas wie bei mir dabei heraus...

    Hatte meinen Welli (4 Monate alt) von einem "Hobbyzüchter", der eigentlich sehr sehr nett war (mittlerweile nicht mehr...) und der arme Kleine hat jetzt Psittakose... Zum guten Glück hatte ich erst einen Welli und hatte nicht schon seinen Partner geholt!!!
     
  17. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Oh man, das ist übel.
    Aber Psittacose wird auch durch Wildvögel übertragen. Auch wenn man noch so viel weiß. Ganz kann man sich auch nicht davor Schützen. Wellensittiche können das auch versteckt in sich tragen, ohne dass sie ausbricht. Das kannbei jedem Züchter passieren. Man sollte aber dann wissen, was zu tun ist, wenn ein Verdacht oder der Fall auftritt.
     
  18. Susu

    Susu Guest

    Hallöchen,

    ja, ich kenne das Gefühl, ein gemeiner Eiermörder zu sein!!! Ich habe zwei Sperlingspapageien, die auch einfach so angefangen haben, Eier zu legen - und zwar in die Käfigecke! Habe dann einen Nistkasten drangehängt und die Eier gegen Plastikeier ausgetauscht. Ein Nistkasten ist von daher gut, dass die Henne darin ungestört brüten kann. Gegen den Bruttrieb kannst Du ohnehin nichts mehr machen, wenn sie einmal mit dem Gelege angefangen hat... Es sei denn, es bleibt bei dem einen Ei.

    Übrigens rate ich vom Eiereinfrieren ab. Klingt zwar absurd, aber habe gehört, dass selbst aus eingefrorenen Eiern noch Vögel geschlüpft sein sollen.

    Viele Grüße
    Sanne
     
  19. Marcel

    Marcel Guest

    Wäre es dann nicht besser (falls noch weitere Eier kommen) einen Nistkasten in den Käfig zu hängen und dort die "abgekochten" Eier zu deponieren? Mimi ist ja sonst fast nur noch in der Schublade. Wäre das für die Kleine nicht besser? Bin echt ratlos! Sie teilt sich den Käfig noch mit drei anderen Wellis und die haben eigentlich tagsüber immer Freiflug. Oder würden die Anderen sie dann stören?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Den Kasten wird sie jetzt wären ihrer Brut nicht akzeptieren. Hab schon die erfahrung gemacht, wenn man den Käfig nur dreht oder umstellt, dass die Henne die Brut abbricht oder wieder von vorne anfängt.
     
  22. Marcel

    Marcel Guest

    Gestern am späten Abend habe ich noch ein Ei entdeckt. Wieder in der Schublade. Weil es schon so spät war hab ich es dann heute Morgen erst abgekocht. Ich hatte gehofft Mimi würde doch keins mehr legen. Also liegen jetzt 2 Eier in der Schublade meiner Kommode und Mimi geht dort ein und aus.
    Und nun? :traurig:
     
Thema: Ei in Schublade gefunden! Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich Eier spät entdeckt

Die Seite wird geladen...

Ei in Schublade gefunden! Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  2. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...