Eifutter

Diskutiere Eifutter im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallihallo, gestern habe ich mir von der Vogelausstellung und Börse Bocholt (wunderschöne Halsbandsittiche und Sperlinge ) Eifutter mitgenommen....

  1. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo,
    gestern habe ich mir von der Vogelausstellung und Börse Bocholt (wunderschöne Halsbandsittiche und Sperlinge ) Eifutter mitgenommen.
    Nach dortiger Auskunft sollte man es ab und zu als "Extra" auf das normale Futter streuen.
    Meine beiden haben es auch recht gut angenommen und sichtlich erfreut ziemlich lange gefuttert.
    In dem Futter sind neben Eigelb offensichtlich auch Rosinen und Insektenlarven (tot) enthalten. Ist eine Sondermischung eines Züchters.
    Was haltet ihr so von Eifutter? Wofür ist es gut?
    Viele Grüße jono
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    eifutter habe ich nur gefüttert, wenn ich wirklich junge vögel gekauft habe (wellensittiche oder auch sperlinge).
    oder ich habe es kranken vögeln als "kraftfutter" angeboten. normal bekommen meine es nicht
     
  4. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hi isrin,
    und warum bekommen es Deine nicht regelmäßig?
    Stimmt es, dass dieses Futter brutanregend wirkt? Dann würde ich es nämlich auch lassen :)
    Als Futter vor und während der Jugendmauser müsste es aber doch eigentlich, wenn es wie Du sagst kräftigend wirkt, gut geeignet sein oder nicht?
    Viele rüße jono
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi9,

    der züchter hat dir es schon richtig gesagt, AB und ZU kann man es mal auf das normale futter streuen, aber sehr sehr selten und sehr sehr wenig. so wie du es schreibst, haben sie schon jetzt viel zu viel bekommen.
    eifutter, als mischung z.b. auch mit insekten, ist ein reines kraft- und aufzuchtfutter, was natürlich zum beispiel für die jungenaufzucht verwendet wird. man kann es reichen, wenn man sehr stark geschwächte tiere hat
    wenn du es zuoft fütterst, hast du die "reinsten mastgänse" und regst zusätzlich sehr stark den bruttrieb an, wirklich sehr sehr selten als leckerbissen zusätzlich geben
    leckerbissen sind aber leckerbissen und wenn du es ein bis zweimal im monat zusätzlich reichst, ist es mehr als genug
    meist wird es übertrieben und die probleme kommen dann beim vogel ganz langsam und werden dann meist nicht sofort wahrgenommen (verfettung, leberschäden etc)
    wirklich, ganz ganz sparsam anwenden. nicht alles was es gibt ist für deine vögel geeignet. ein züchter hat andere anforderungen an seine tiere und die vögel beim züchter müssen die leistung, welche sie bei der jungenaufzucht vollbringen, auch durch etwas gehaltvolleres futter ausgleichen, da ist eine gefahr der verfettung nicht gegeben, bei dir sieht es anders aus, denn du willst zum beispiel sogar den bruttrieb verhindern
    die jugendmauser ist nicht so anstrengend und wird mit einer normalen ernährung völlig problemlos nebenbei erledigt.
     
  6. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hi Uwe,
    vielen Dank auch für Deine Antwort.Ich habe gesten ca zwei Teelöffel unter das normale Futter gemischt.
    Aber Mastgänse will ich natürlich nicht haben und Vögel mit Leberschäden schon gar nicht :traurig:
    Du schreibst "bei Jungvögeln", meine beiden sind sind gerade erst so zwei Monate alt.Würdest Du sie noch als Jungvögel bezeichnen?
    Kann man während der Jugendmauser etwas häufiger "Kraftfutter" reichen?
    Viele Grüße jono
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    uwe war schneller mit seiner antwort. meine hätte aber auch so ausgesehen, lach

    wieder einmal: danke uwe!
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ja, da hast du recht, ganz sauber ausformuliert habe ich es nicht.
    als jungvogel bis zu ca. 3-6 monaten schadet etwas eifutter weniger, aber auch da sollte man nicht zuviel reichen, 2-3 mal im monat ein teelöffel pro paar reicht auch da völlig aus.
    mit jungenaufzucht meinte ich die zeit, wo sie noch von den eltern gefüttert werden im nistkasten
    wie gesagt, sehr sparsam dosiert und sehr selten gegeben, ist es eine "kraftspritze" und als genau dies sollte man es sehen
    ein zuviel bewirkt genau das gegenteil, der vogel fängt an, fett anzusetzen. gott sei dank sind unsere sperlinge nicht extrem anfällig für verfettung, aber aufpassen muss man schon (es gibt da vögel, welche schneller fett ansetzen, z.b. auch die wellensittiche)
    wegschmeissen musst du das futter nicht, nur eben sehr sehr selten mal als ergänzung reichen
     
  9. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Muchas Gracias Euch beiden :prima:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    gern geschehen :p
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    das sage ich auch: gern geschehen!
     
Thema: Eifutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Eifutter für Sperlingspapageien

    ,
  2. muss man sperlingspapageien immer eifutter geben

    ,
  3. eidotterfutter für alexandersittiche

    ,
  4. sperlingspapagei eifutter