Ein piepsendes Ei

Diskutiere Ein piepsendes Ei im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Es gibt insoweit etwas positives, als daß die übriggebliebenen zwei Eier nicht so weit entwickelt sind, als daß ein Küken schlüpfen könnte 8(...

  1. Lindi

    Lindi Guest

    Es gibt insoweit etwas positives, als daß die übriggebliebenen zwei Eier nicht so weit entwickelt sind, als daß ein Küken schlüpfen könnte 8(
    Zumindest gibt es so keine Toten mehr 0l

    Ab jetzt gibt es nur noch Plastikeier, die beiden haben einfach keinen Bock auf Küken, und ich auch nicht mehr... jedenfalls nicht von Familie Grau. Kot etc. ist alles ok, sie sind also gesund.

    Dann eben nicht!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Linda,

    ich muss mal ganz "dusselig" fragen an was du erkennst dass die restlichen eier sich nicht noch fertig entwickeln koennen, ist die zeit rum ???

    irgentetwas muss doch bei den eiern schief gelaufen sein die eltern haben doch nicht's verkehrt gemacht oder ???

    LG
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    ca. zwei Tage vor dem Schlupf durchstoßen die Küken die innere Eihaut, und die Lungenatmung setzt ein. Das kann man gut sehen, denn bis dahin ist das Ei nur ca. 4/5 "voll mit Küken". Ab Durchstoßen der Eihaut ist das Ei komplett dunkel, oft kann man schon die Bewegungen des Kükens sehen.

    Die beiden übriggebliebenen Eier sind ca. 3/4 "voll", und die Zeit ist schon lange um. Also hat die Entwicklung mittendrin aufgehört. VErmutlich haben die Eltern sie nicht warm genug gehalten etc. pp.
     
  5. Raymond

    Raymond Guest

    Danke Linda,

    fuer den schnell kurs in vogelgeburt :)

    nun verstehe ich was du meinst, eine unglueckliche zeit ist nun wieder vorbei, der bittere nachgeschmack wird bestimmt noch was bleiben.

    Lg
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Schade Linda,
    dass es so gar nicht geklappt hat.
    Das tut mir leid.

    Wenn ich hier im Forum sowas lesen muss, denke ich oft darüber nach ob ich überhaupt die Genehmigung anstreben und brüten lassen soll.

    Muss wahnsinnig schwer sein, mit solchen Schicksalsschlägen fertig zu werden.

    Ich drück dich mal
    :0-
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lindi ,

    es tut mir sehr leid was passiert ist. Die sache mit den abgestorbenen Eiern ist in diesem Jahr aber offenbar nix besonders seltenes gewesen...leider.
    Die eier die bei uns im Sommer 2mal hintereinander abstarben waren auch nur zu 3/4 gefüllt und ich weiß genau , daß sie immer warm genug waren....es passierte in der wirklich heißen Zeit und Toto und Krümel waren super ausdauernd , die Eier waren nicht 20 sec ohne brütenden Elternteil........ auch bentotagirl hat das absterben von eiern (im dezember glaube ich) erleben müssen. Es liegt offenbar nicht an den Eltern , bei mir ist es nun endlich auch gut gegangen , warum kann ich dir aber nicht sagen , keine ahnung........ das einzige was wir verändert hatten : ich habe die Eier nur noch mit Handschuhen angefaßt und außerdem haben wir an den Boden des Nistkastens eine dicke Styroporplatte aufgeklebt um evtl. zur Seite gerollte Eier besser vor auskühlung zu schützen
    Ich würde ihnen jetzt eine Pause verordnen und dann im Frühling einen neuen Versuch starten.......
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Danke nochmal für Euer aller Mitgefühlt... tja, emotional ist das schon nicht ganz ohne, zumal ein Küken ja geschlüpft war und das andere zumindest gepiepst hat. Da denkt man schon darüber nach, alles hinzuschmeißen :~

    Natürlich mache ich das nicht, aber ist schon hart...

    Jedenfalls haben die beiden jetzt die restlichen Eier verlassen und düsen wieder in der Gegend herum, als wäre nix gewesen. Gepuschelt wird auch wieder ganz fleißig :s

    Habe die Ecke erstmal dicht gemacht, vielleicht hilft es ja...:S
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Linda,

    also ist diesmal nichts mit Nachwuchs? Schade. Aber es kann ja noch zu Bruten kommen, oder?!



    Grüße, Frank:(
     
  10. Lindi

    Lindi Guest

    Naja, mit den beiden jedenfalls nicht mehr, da werde ich alle Eier gegen Plastik austauschen.

    Aber wer weiß, vielleicht macht ja Familie Scheckie ein paar Küken (dann aber bitte richtig...) ;)
     
  11. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Linda,

    gestern hatte ich die chance die eier von ganz nah zu betrachten.
    ihr habt geschrieben das sie, fals befruchtet ,dunkler sind und man schon was erkennen kann. leider nicht bei uns. am 18.01. muesste das erste kueken schluepfen.
    na ja, vielleicht ist es besser so da unsere zukunft im moment nicht so klar ist.
    wenn sie wieder legen sollte habe ich schon plastikeier da.

    die zg haette ich sowieso nicht rechtzeitig geschafft, da ich eine woche lang versucht habe den AT zu erreichen.

    LG
     
  12. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Doris!

    Wenn am 18. das erste Küken schlüpfen sollte (also in zwei Tagen), müßte das Ei entweder schon ganz dunkel sein oder - falls es die innere Eihaut noch nicht durchgestoßen hat - es müßte am dickeren Ende die Luftblase zu erkennen sein.

    Ist das Ei hingegen hell, dann ist es wohl unbefruchtet.
     
  13. Raymond

    Raymond Guest

    nein die 4 eier, sehen in meinen augen , noch genau so aus wie am ersten tag.

    eine frage haette ich aber noch:
    bilde ich es mir nur ein oder ist es bei euch genau so. die henne ist viel zutraulicher geworden. gestern als ich mit ihrem gelege beschaeftigt hatte kam sie auf meinen kopf geflogen. (das allererste mal ) ich dachte zu erst sie will mich angreifen. doch nichts der gleichen sie kam zugar auf den arm geklettert und sah mir in aller ruhe zu. es war ein unbeschreibliches gluecks gefuehl.
    hoffentlich wollte sie mir zeigen das ich in den halben jahr ihr vertrauen errungen habe????

    LG:0-
     
  14. Lindi

    Lindi Guest

    Das kann ich nun nicht sagen :~

    Im Gegenteil, ich werde angefaucht und angesprungen, weil sie ihre Eier verteidigen 8)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Raymond

    Raymond Guest

    bei uns nur die maenner des hauses


    :D :D :D

    ob mir daaasss was sagen will :?

    LG
     
  17. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Vertrauen

    Unsere Flecki ist nach ihrer ersten Brut besonders zutraulich geworden. Ich werde zwar immer pro forma angefaucht, wenn ich den Deckel aufmache, aber dann kann ich sie zur Seite schieben und die Eier und Kücken kontrolieren. Manchmal ist sie während dessen drin sitzen geblieben und manchmal hat sie die Gelegenheit genutzt und ist kurz was Fressen gegangen und hat sich ihrer Sch... entledigt. Ebenso Anton. Sobald ich zu verstehen gegeben habe, daß ich fertig war ist entweder sie oder Anton in den Kasten geflitzt.
    Ich konnte den "vollen" Kasten samt Papa oder Mama auch aus der Voli herausnehmen und woanders abstellen, um die Voli sauber zu machen. Sie haben zwar mal kurz rausgeschaut, um zu sehen was abgeht, sich aber nicht weiter dran getört.
    Und Flecki war nach der ersten Brut sehr vertraut mit mir. Vorher konnte ich sie nur mit äußerster Mühe auf die Hand locken (Kolbenhirse). Seit dem läßt sie mich an sie ran, werde als Transportmittel zu schwer erreichenden Stellen benutzt und darf auch in Gefahrensituationen helfen. Sie scheint mich als "Familienmitglied" anzusehen.
     
Thema: Ein piepsendes Ei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. piepsendes ei

Die Seite wird geladen...

Ein piepsendes Ei - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...