Ein Prachtrosella rupft sich

Diskutiere Ein Prachtrosella rupft sich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben. Ich bin neu hier im Forum und ich hoffe ihr verzeiht mir, wenn ich etwas überlesen haben sollte. Ich habe seit ca. 3 Jahren...

  1. #1 NiceSmile, 14. April 2008
    NiceSmile

    NiceSmile Guest

    Hallo ihr Lieben.

    Ich bin neu hier im Forum und ich hoffe ihr verzeiht mir, wenn ich etwas überlesen haben sollte.
    Ich habe seit ca. 3 Jahren 2 Prachtrosella. Sie wurden von den Vorbesitzern recht dunkel gehalten, zum Duschen mit einem Bauarbeiterhandschuh aus dem Käfig geholt und bevor ich sie nahm von Pontius zu Pilauts gebracht.

    Ich war und bin stolz, dass die beiden sich hervorragend erholt haben und kräftig im Futter und beim Piepen sind:-)
    Nach ca. 1 Jahr musste ich eine Zeit ins Krankenhaus und der kleinere von Beiden begann sich auf dem Rücken zu Rupfen. Auch das haben wir wieder in den Griff bekommen. Beide haben auch noch einen Umzug in die neue Wohnung überstanden.
    Sie sind noch sehr schreckhaft wobei der Grössere von beiden noch mehr Angst hat als der kleine "Rupfi".
    "Rupfi" bleibt mittlerweile sitzen wenn ich Futter wechsel u.ä. Vor ca. 2 Wochen - ich dachte erst an Mauser - begann meine Kleiner wieder mit der Rupferei Erst ein bis 2 Schwanzfedern und jetzt rüber auf den Rücken.
    Tatsächlich hatten wir die letzten Wochen wenig Zeit, aber mit Radio und viel Spielzeug war es selten ein Problem wenn wir wirlich erst am Abend da waren.

    Ist der Kleine wirklich einsam? Ich nenne ihn meinen"Kleinen" , da er bei gelegentlichen Streitigkeiten mit dem anderen immer den Kürzeren zieht. Wenn ich das sehe gehe ich dazwischen und rufe, pfeiffe o.ä.. Das heisst, ich versuche sie abzulenken, aber nicht zu erschrecken.

    Ich habe mir die Ursachen des Rupfens hier schon angeschaut, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es bei meinem Kleinen nicht zutrifft.
    Ist er zu "unterdrückt" von dem anderen? Hat er sich gemerkt, dass wir bei "Kämpfen"dazwischengehen und fühlt sich einsam, wenn ihm niemand hilft?

    Ach Mensch, ich mach mir Sorgen und im Grunde nur Erfahrung mit einem Wellensittich.

    Ach ja, das mit dem Fliegenlassen ist so ein Problem, da sie nicht wirklich freiwillig zurück in den Käfig gehen.
    Ich muss immer schauen, dass einer von uns frei hat. Es gibt zwar so gut wie keine Verletztungsfallen, aber komplett alein die beiden fliegen zu lassen, lässt mir keine Ruhe.

    Kann mir jemand helfen? :traurig:

    Vielen lieben Dank,
    nicesmile
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 14. April 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nicesmile,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Weißt Du denn ob Du ein Paar hast? Wenn es sich um zwei Hähne handelt, geht das auf Dauer nicht gut. Der Kleinere wird unterdrückt und das könnte ein Grund fürs Rupfen sein.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #3 NiceSmile, 14. April 2008
    NiceSmile

    NiceSmile Guest

    Hallo charly18blue.

    Schön direkt begrüsst zu werden :-)
    Ja, es sind 2 Hähne. Oje, das ist genau das was passiert. Der Kleine wird unterdrückt und manchmal (das aber wirklich selten) hackt er richtig auf ihn ein. Ich möchte nicht wissen was manchmal passiert wenn niemand da ist...
    Aber, was mach ich jetzt? Ganz pragmatisch; eine Henne dazuholen oder 2? Nach der Eingewöhnungszeit alle 4 zusammen? Oder Paar für Paar?
    Ganz viele Fragen. Ich dachte ich hätte mir schon etwas angelesen, aber wenn ich dieses Forum durchlese komme ich mir schrecklich unwissend vor.:~

    Danke und liebe Grüsse,
    Nicesmile
     
  5. #4 Alfred Klein, 14. April 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nicesmile

    Nach dem was Du nun geschrieben hast würde ich es für richtig halten die beiden zu trennen. Jeder seinen Käfig damit der Kleine mal zur Ruhe kommt.
    Die können ruhig direkt nebeneinander stehen, hauptsache es gibt keinen Streit mehr.
    Weiter wäre es gegebenenfalls, sollte das Rupfen sich nicht ändern, angebracht Rat und Hilfe bei einem vogelkundigen Tierarzt zu suchen.
    Deine Idee noch zwei Hennen dazu zu holen ist auch nicht so einfach. Denn Plattschweifsittiche werden wenn sie in Brutstimmung sind gegenüber ihren Artgenossen recht agressiv und damit ist die gemeinsame Haltung aller vier sehr schwierig.
    Also wäre auch hier eine Trennung der Paare nötig.
    Wegen des Freiflugproblems würde ich raten es mal mit dem Clickertraining zu versuchen. Das entsprechende Forum findest Du hier.
    Damit kannst Du auch auf positive Weise die Angst Deiner Vögel beeinflussen und sie etwas mehr zähmen. Zudem ist es damit auch nicht mehr schwierig die Vögel nach dem Freiflug in den Käfig zu bekommen, sie müssen es nur als was positives ansehen.
     
  6. #5 NiceSmile, 14. April 2008
    NiceSmile

    NiceSmile Guest

    Hallo Alfred Klein.

    Wow, ich bin wirklich überwältigt über die schnellen und guten Antworten hier.
    Dass ich die beiden trenne ist mir heute durch den Kopf gegangen und daraufhin hier in das Forum:-)
    Okay. Ich habe aber nur noch einen kleinen Wellensittichkäfig. Jetzt haben die beiden "Platz" in ca. 1,60 m hoch Ist das dann nicht eher beängstigend und eine Strafe für den Kleinen?
    Oder ist dann eher ein grösserer Käfig von Nöten?

    Danke euch:-)
     
  7. #6 Alfred Klein, 14. April 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Ach, vorübergehend ist auch mal der kleine Käfig in Ordnung.
    Du wirst ja sehen wie der Kleine sich darin macht und ob er aufhört zu Rupfen. Je nachdem was dabei herauskommt kannst Du ja immer noch weiter entscheiden was zu tun ist.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ein Prachtrosella rupft sich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prachtrosella rupft sich

    ,
  2. vogelkrankheiten prachtrosella

Die Seite wird geladen...

Ein Prachtrosella rupft sich - Ähnliche Themen

  1. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  2. prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!

    prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!: hoffe das ist ok ?! Habe 2 prachtrosella Jungtiere (m &w ) von diesem Jahr . Sie hatten heute Freiflug In unserem Wohnzimmer das erste mal und den...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  5. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...