Eine Amazone oder doch gleich zwei?

Diskutiere Eine Amazone oder doch gleich zwei? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Vor 6 Jahren ist meine Gelbscheitelamazone gestorben. Würde mir jetzt gerne eine Blaustirnamazone holen. Nun stellt sich mir die Frage ob ich...

  1. Kornelia

    Kornelia Guest

    Vor 6 Jahren ist meine Gelbscheitelamazone gestorben.
    Würde mir jetzt gerne eine Blaustirnamazone holen.
    Nun stellt sich mir die Frage ob ich erst einen Vogel nehmen soll oder doch gleich zwei. Soll ich eventuell erst mal warten bis der eine Vogel geschlechtsreif ist und dann erst einen Partner suchen?
    Wer kann mir da weiterhelfen?
    Tschau Konni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Konni,
    2 Amazonen sind besser.
    Stell die gleiche Frage doch mal im Amazonenforum,da wird Dir jeder zu 2 Amazonen raten.
    Ich hab 2 Blaustirnamazonen,die beide auch total zahm sind,und es gibt nichts schöneres als den Beiden zuzusehen wie sie sich kraulen und wie das Sozialverhalten der 2 Grünen Knutschkugeln ist
     
  4. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    am besten sofort zwei!

    wenn du wartest bis die eine geschlechtsreif ist könnte es probleme geben!
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Da Amazonen in ihrem Gebiet in großen Schwärmen leben solltest du auf alle Fälle gleich zwei nehmen.
    Es sind Schwarmtiere.
    Am besten 2 im gleichen Alter und gegengeschlechtlich.
     
  6. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo!!
    Na, hast ja schon Antworten bekommen.
    Am besten sind wirklich sofort 2!!!!!

    @Reginsche: Schön, von Dir zu lesen!!:trost:

    Liebe Grüße von Nadine
     
  7. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    herzlich willkommen bei den grünen!

    bitte entscheide dich dafür, gleich zwei zu nehmen. sie sollten eindeutig geschlechtsbestimmt und gegengeschlechtlich sein (also hahn und henne) und in etwa gleich alt. geschwister sind auch ok, da du ja sicher noch keine zuchtgenehmigung hast und auch wohl nicht züchten willst.

    und blaustirnen sind einfach wunderschöne amazonen!!!!!

    zwei vögel können genauso zahm werden wie ein einzelner - es liegt immer am charakter der vögel und an der persönlichkeit des halters. und da geteilte furcht halbe furcht ist, geht es manchmal sogar schneller. ganz sicher kannst du mit dem futterneid rechnen und in deinem sinne arbeiten: wenn erst mal der eine bei dir naschen will, ist auch der andere nicht mehr zu halten.

    du ersparst dir mit zwei vögel eine ganze menge stress! du brauchst nicht endlos nach einem passenden partner suchen, du hast keine langwierige und risikoreiche eingewöhnungsphase, dein "alter" vogel verändert nicht plötzlich sein verhalten etc.

    nimm aber bitte keine handaufzuchten. allenfalls dann, wenn die vögel aneinander gewöhnt sind und sich bereits als partner akzeptieren. viele handaufzuchten wissen aber oft nicht mehr, dass sie ein papagei sind und beißen andere partner weg. außerdem werden handaufzuchten mit eintritt der geschlechtsreife oft deutlich aggressiver als naturbruten. ein züchter, der dir handaufzuchten anbietet, wird dir natürlich alles schönreden, aber lies dich hier mal durch die threads der art von "hilfe, meine amazone greift mich an" - da handelt es sich in den allermeisten fällen um ganz liebe hz, die dann von heute auf morgen durchdrehen. denen fehlt einfach die beißhemmung.

    adressen von züchtern findest du auch oben in der maske unter "adressen".

    viel spaß und viel vorfreude!!!!
     
  8. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Konni,

    auch von mir ein herzliches Willkommen bei den Grünen ...

    Als ich vor knapp zwei Jahren vor der Überlegung zur Anschaffung von Amazonen stand, habe ich mich für ein älteres Abgabepärchen entschieden.

    Hatte für mich mehrere Vorteile:
    1) Mein Pärchen war bei der Abgabe 8 Jahre alt - d.h., ich erlebte keine Überraschungen hinsichtlich ihres Verhaltens bei Eintritt in die Geschlechtsreife.

    2) Da ich vorher noch niemals einen Papagei vergesellschaftet hatte, "ersparte" mir die Aufnahme von zwei Papageien diese Erfahrung.

    3) und eigentlich am wichtigsten: ich konnte einem ein neues zu Hause suchenden Pärchen einen guten Platz bieten - dadurch, dass sie nicht auseinandergerissen worden sind, war für die beiden in ihrem neuen zu Hause wenigstens der Partnervogel schon mal eine gewohnte Konstante in ihrem Leben.

    Beide sind "leidlich" zahm, der Hahn mehr als die Henne, jedoch kam und kommt es für mich in erster Linie auf deren Wohlbefinden an und nicht, ob ich einen ständig auf der Schulter sitzenden Vogel habe, der sich gerne von mir durchkraulen lässt. Es machte für mich keinen Unterschied, ob ich jetzt einen oder gleich zwei Vögel zu versorgen hatte - ich denke mal, der Unterschied ob einen oder zwei macht im Wesentlichen für den Papagei einen unterschied. Zu zweit wird er sich einfach wohler fühlen, die Haltung ist auch "einfacher", weil man kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man mal nicht so viel Zeit für die Vögel hat.

    Ich denke mal, die Zeit, die es dauert, ein Pärchen zu finden, lohnt sich, weil ich es insgesamt für leichter halte, sie dann zu halten.
     
  9. coci

    coci Guest

    hallo,würde dir auch zu einem paar raten,sie wachsen zusammen mit euch auf.was kann es schöneres geben.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Heino

    Heino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Eine Amazone oder zwei

    Gar keine frage, oder!wenn die finanzielle und wohnliche möglichkeit besteht, könnte deinen zukünftigen amas gar nichts besseres pasieren ::+party: :+party: :+party: :+party: :dance: :dance: :dance:
     
  12. luckybird

    luckybird Guest

    Bitte, bitte, keine Einzelhaltung

    Hallo an alle Papageienfreunde,
    ich kann der Paarhaltung nur tausendprozentig zustimmen. Ich halte seit vielen Jahren Amazonen. Der Anfang war ein Hahn aus einer Rettungsaktion. Er hat nach langer Pflege mich als seinen Partner angesehen. Dann entschloss ich mich zu einer Frau für ihn. War Liebe auf den ersten Blick obwohl über 10 Jahre Altersunterschied. Dann war ich natürlich abgeschrieben. Seit 3 Jahren brüten die beiden sehr erfolgreich und die Kinder sind teils handzahm aber trotzdem Naturaufzucht. zur Zeit haben Sie ein 3-wochen-altes Baby. Alle Vögel (der Papa dulden seine Kinder nicht mehr in der Voliere wenn sie groß sind - Mama würde immer weiter füttern. Sie bleibt eben immer die Mama :-) leben in verschiedenen Außenvolieren Sommer wie Winter und sind topfit. Der Bezug zu mir ist jedoch nicht so intensiv was ich selbst auch nicht unbedingt möchte. Freifliegen dürfen die Vögel auch. Das macht mich natürlich ganz besonders glücklich. Also - ich kann nur raten - BITTE - BITTE - keine Einzelhaltung. Das haben die sensiblen Vögel nicht verdient. Eine Kombination die für alle Seiten ideal ist - jeder seinen Partner - der Mensch und der Vogel. Das wäre einfach Toll!!!
    Gruß. luckybird
     
Thema:

Eine Amazone oder doch gleich zwei?