eine Woche ohne mich oder...

Diskutiere eine Woche ohne mich oder... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr, ich stehe momentan vor der Entscheidung meine Wellensittiche eine Woche alleine zu lassen (kein Freiflug, vielleicht 2-3 mal Wasser...

  1. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Hallo Ihr,
    ich stehe momentan vor der Entscheidung meine Wellensittiche eine Woche alleine zu lassen (kein Freiflug, vielleicht 2-3 mal Wasser und Futter bekommend) oder mit zu meinem Freund zu nehmen. Der hat (jedoch) 2 Nympfensittiche die Tagsüber durchgehend Freiflug haben. Eine Räumliche Trennung wäre nicht möglich.

    Ist das sehr stressig für die Vögel? Muss ich mir Problemen rechnen? Habt ihr Ratschkäge, Tipps?

    Mein ältester Wellensittich ist 8, ist das zu stressig für ihn?

    Es ist wie gesagt erstmal nur eine Überlegung, da er noch zu Hause wohnt, müsste seine Mutter auch erst ihr Ok geben.

    Was meint Ihr?

    Liebe Grüße und frohr Weihnachten
    Mottchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    also bevor ich die wellis 1 ganze woche alleine lasse wurde ich sie mitnehmen.Fremde umgebung ist vielleicht etwas stressig, aber mir wäre wohler wenn ich wusste das es ihnen gut geht.Du bist ja dabei ;)
     
  4. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Hallo scotty,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Ich habe ein wenig bedenken wegen der Nympfen. Wenn die sich nicht verstehen was mach ich dann? Räumlcih trennen kann ich nicht.
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    die wellis sind kleine quälgeister, kann schon sein das sie die nymphen ärgern.Kannst aber auch haben das sie sich befreunden.
    Bist du im zimmer mit den Vögeln? sind die nymphies zahm? Dann würde ich nur beobachten.
     
  6. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Die Vögel sind in dem Computerzimmer meines Freundes.

    Zahm ist relativ. Ich würde sagen einer ist Zahm und der andere nciht scheu.
     
  7. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Hallo,
    also meine Wellensittiche sind jetzt mit zu meinem Freund gekommen.

    Die Vögel durften sich einen Tag lang aus dem Käfig beäugen und wurden heute zusammen fliegen gelassen.

    Gab bisher keine probleme.

    Liebe Grüße
    Mottchen
     
  8. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Ich hab im Moment zwei Nymphen zur Pflege - die haben auch zusammen mit meinen Wellis Freiflug - null Probleme :freude:

    Ist eheer so, dass die Wellis die Großen nerven als umgekehrt :D
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Ich halte selbst Wellis und 2 Nymphen zusammen. Es ist wirklich so, dass die kleinen Schlitzohren die Nymphen auf Trab halten, aber wenn es denen zu viel wird, geben die Nymphen das auch bekannt. Solang sie genug Platz zum ausweichen haben, ist diese Kombination recht friedlich :).

    Liebe Grüße,
    Theresa
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    das hört sich gut an ;)
    ist glaube ich besser als die pieper eine Woche alleine zu lassen, ich hätte keine rühe.
    Gut gemacht :zustimm:
     
Thema:

eine Woche ohne mich oder...

Die Seite wird geladen...

eine Woche ohne mich oder... - Ähnliche Themen

  1. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  2. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...
  3. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  4. ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine

    ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine: Hallo, ich durchforste dieses Forum jetzt schon länger nach passenden Beiträgen und habe nun mal beschlossen mich anzumelden. Vor ca. 7 Wochen...
  5. 3 Wochen altes küken

    3 Wochen altes küken: Hallo Ich habe hier ein nymphensittich Küken sitzen ca 3 Wochen alt. Ziehe es seit gestern per Hand auf. Aber es weigert sich sehr das...