Einsamer Maximilian

Diskutiere Einsamer Maximilian im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Moin Moin Ihr Experten! Ich habe ein Problem und hoffe, daß Ihr mir dabei helfen könnt. Vor ca. 3 Jahren habe ich von einer Arbeitskollegin...

  1. #1 Saugschmerle, 2. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Moin Moin Ihr Experten!

    Ich habe ein Problem und hoffe, daß Ihr mir dabei helfen könnt.
    Vor ca. 3 Jahren habe ich von einer Arbeitskollegin einen Maximilian Papagei bekommen. Sie hatte Angst vor dem Tier, und ihre Kinder haben sich auch nicht mehr um ihn gekümmert. Wie das halt so ist, wenn Kinder älter werden, und andere Interessen entwickeln.
    Ursprünglich war ein ein Paar. Aber seine Frau konnte wohl irgendwann einem gekippten Fenster nicht wiederstehen und entflog.
    Jetzt war Maxi ganz alleine, ohne viel Ansprache und ohne Streicheleinheiten.
    Wir hatten damals 2 Wellis und eigentlich keinen Platz. Trotzdem konnte ich nicht nein sagen und konnte meinen Mann dazu überreden, den Racker zu uns zu nehmen. Ich dachte, wenn schon kein Weibchen da ist, leisten ihm unsere Wellis wenigstens Gesellschaft, wenn wir nicht da sind.
    Inzwischen ist viel Zeit vergangen. Das Verhältnis zwischen Maxi und unseren ( inzwischen 2 neuen ) Wellis ist eher schlecht, Freiflug für die kleinen nur unter Aufsicht und mit viel Herzklopfen möglich. Ich könnte die Zwerge zwar in einen anderen Raum stellen, aber dann haben sie kaum Kontakt zu uns, und Maxi würde sie nicht mal mehr hören. Er ist halt trotz unserer Gesellschaft, Streicheleinheiten und Spielereien einsam.
    Ein zweiter Papagei wäre sicher das Beste, aber dann muß ich mich zwischen einem glücklichen Maxi und meinem Mann entscheiden.
    Maxi ist auch nicht so ganz pflegeleicht. Er hat einen Schnabelschiefstand, so das 1 - 2 mal im Jahr der Schnabel vom Tierarzt geschnitten werden muß. Vor ein paar Wochen ist er beim Klettern auf dem Wellikäfig hängengeblieben und hat sich 2 Zehen abgerissen. Es war sooooo schrecklich.
    Er kann zwar inzwischen mit seiner Behinderung umgehen, aber ich habe Angst, was als nächstes passiert.

    Kann mir jemand helfen? Gibt es jemanden der Maximilians hat, und Maxi vielleicht bei sich aufnehmen würde ? Oder hat jemand Erfahrung mit Einzelhaltung von Maximilians. Reichen wir Menschen, oder sind sie einsam ?

    Ohje, soviel Text! Über viele Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

    LG Andrea :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Andrea,

    kein Papagei ist auf Dauer allein glücklich. Der Mensch ist als Partnerersatz nicht genug. Ich denke es wäre das beste wenn er zu einem Partner kommt, wo er dann endgültig bleiben kann.
     
  4. #3 Saugschmerle, 2. November 2003
    Saugschmerle

    Saugschmerle Guest

    Ja, ich denke Du hast Recht. Auch wenn es weh tut.
    Wenn ich nur wüßte, wie ich jemanden finde, bei dem er in sehr guten Händen ist.

    LG Andrea:0-
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.343
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Andrea
    wollte dir gerade empfehlen, den Maxi bei "Vögel aus dem Tierschutz" reinzustellen, aber das hast du ja schon gemacht.
     
  6. #5 Juri Werner, 1. Januar 2004
    Juri Werner

    Juri Werner Guest

    Maxi

    Hallo Saugschmerle!
    Mein Freund und ich haben seit einiger Zeit einen Grünzügelpapagei (weiblich) und einen Maximilianpapagei Geschlecht aufgrund seines/ihres Alters noch unbekannt. Den Grünzügel erwarben wir vor numehr einem Jahr als Handaufzucht von einem bekannten Züchter in Biblis. Trotz intensiver Beschäftigung unsererseits gelang es uns nicht unsere Kleine auf Dauer zufrieden zu stellen.. Da wir außerdem auch noch Besitzer zweier Wellensittiche, leider muß ich sagen waren, kam Kira eines Tages auf die Idee die Wellis im Käfig zu "besuchen". Leider endete dieser Besuch in einem Fiasko. Das Ende B E I D E hatten so einen Schreck bekommen, daß sie tot im Käfig lagen...
    Ein Einzelvogel, welcher am Anfang einen tierieschen Partner sucht, sollte unter keinen Umständen alleine bleiben. Dieses Argument verstand zum Glück "meine bessere Hälfte". Wir entschieden uns nach einigem Hin- und Her einen Maximilianpapagei noch zu uns zu nehmen. Vor ein paaar Monaten stieß Max also noch als ganz junges Baby von 6 Monaten zu unserer Kira, nachdem wir zuerst Kira zum Verkäufer des Maximilians mitgenommen hatten um zu testen ob sich die beiden überhaupt vertragen... Seitdem sind die beiden ein Dreamteam.. Keiner unternimmt mehr etwas ohne den anderen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Juri Werner, 1. Januar 2004
    Juri Werner

    Juri Werner Guest

    Maxi 2

    Ich muß mich für diese lange Antwort entschuldigen, aber zum besseren Verständnis, glaube ich wäre es ganz gut... Unser Maximilian war seit seines "Ankommens" nicht mehr ohne Partner.
    Vielleicht kann ja doch noch ein überzeugendes Gespräch mit Ihrem Ehemann weiterhelfen. Er möchte doch auch nichts schlechtes für den Maxi. Maxis vereinsamen ohne Partner sehr schnell, können dann recht träge und introvertiert werden. Die seelischen Folgen auf Dauer.... auf jedenfall abzuraten. Ich drücke Ihnen allen alle zehn Daumen. Vielleicht gibt es ja auch noch ein neues gutes zu Hause mit der Möglichkeit eines Besuches Ihrerseits von Zeit zu Zeit. Viel Glück Ihnen allen.....
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Juri Werner!

    Wenn Du Deine Antwort für lang hältst hast Du noch keinen
    meiner Beiträge gelesen!;)
    Aber erstmal Willkommen in den Vogelforen! Ich finde solche Erfahrungsberichte sehr sehr wichtig!
     
Thema:

Einsamer Maximilian

Die Seite wird geladen...

Einsamer Maximilian - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  3. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...
  4. Einsamer Vogel

    Einsamer Vogel: Hallo!:) Ich bräuchte mal schnell eure Hilfe. Auf meinem Balkon sitzt eine junge Amsel (Braunes Federkleid) und bewegt sich nicht. Als ich leicht...
  5. 3 jähriger Hahn sucht WG-Anschluss - Raum München

    3 jähriger Hahn sucht WG-Anschluss - Raum München: Liebe Vogelgemeinde, seit 1 Woche hab ich für meinen kleinen Schatz einen neuen Spielkameraden. Ich hab aber schon am 1. Tag gemerkt, dass sich...