Einzelhaltung

Diskutiere Einzelhaltung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Um Durch Masse einhelliger Meinungen der Sache noch mehr Nachdruck zu geben: Auch ich meine ein Papagei ist kein...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Um Durch Masse einhelliger Meinungen der Sache noch mehr Nachdruck zu geben:
    Auch ich meine ein Papagei ist kein Papagei. Ein wildlebender Papagei ist KEINE
    Minute am Tag allein. Wie willst Du das schaffen?
    Viele Halter posten zwar beigeistert, wie gut Einzelhaltung bei ihnen klappt. bei genauerem
    hinsehen stellt sich aber meist (nicht immer, Ausnahmen bestätigen die Regel), daß es sich
    um Besitzer von Jungvögeln handelt. Nahezu jeder Graupapagei, von dem ich gehört habe,
    der 10 Jahre oder länger allein war, weist deutliche Verhaltensstörungen auf. Das sollte
    doch zu denken geben, oder?
    Also bitte keinen Einzelvogel anschaffen.
    Wie bei vielen anderen Forenmitgliedern so sind auch meine zwei Grauen beide zahm-wenn
    auch total unterschiedlichen Charakters.
    Beide reden auch und einer ist sogar so etwas wie ien Sprachgenie. Also keine Sorge
    diesbezüglich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanny

    Nanny Guest

    Nach stundenlanger Diskussion mit meinem Freund und durch die vielen Reaktionen möchte ich allen mitteilen, dass wir im März des nächsten Jahres für unseren Jacko einen Partner holen werden...er wird ja bald geschlechtsreif werden und da ist es dann wirklich das Beste für ihn...ihr habt da mehr Erfahrungen, als ich.
    Ich habe nur einfach Angst,dass ihm der Partner vielleicht nicht gefällt...oder er eifersüchtig wird...:?
    Ich weiß nun leider nicht, was unser Jacko für ein Geschlecht hat - hab aber schon im Forum eine Adresse gefunden, wo ich eine DNA-Analyse machen kann.Was ist dann besser - einen gleichgeschlechtlichen Partner finden oder ?
    Wie wird sich Jacko dann eventuell verändern - womit muß ich rechnen?

    Danke, für die vielen Reaktionen, die uns doch noch von einer Paarhaltung überzeugt haben

    Liebe Grüße an alle!

    Nanny und der kleine Jacko:~
     
  4. Gizmo

    Gizmo Guest

    Super

    Hallo Nanny

    das sind aber erfreuliche Nachrichten!

    zur Geschlechtsreife sagte mir mein Züchter Graue die nicht mit speziellem Futter ernährt werden, das die Tiere erst etwa mit 6 Jahren GR werden. Vögel die Zuchtfutter erhalten können aber durchaus mit 3 Jahren GR werden.
    Aber ohne Gewähr *habe noch keine Erfahrung mit Zucht*mein Älterste ist 6Jahre alt, von mir aus gesehn noch nicht GR!

    kurz ein Paar Punkte, bin auf der Arbeit daher nicht so viel Zeit

    1. Austellungen besuchen *Züchter aufschreiben*
    2. Nicht den erst besten Vogel nehmen
    3. Am besten mit dem Tier zu einem Züchter damit sich der Vogel sein Partner aussuchen kann.
    4. Am besten ein gegengeschlechtilicher, "muss zwar nicht unbedingt sein" besser wäre es auf jeden Fall
    5. ist der Züchter seriös, quetsch in aus wie denkt er über Einzelhaltung usw...
    6. Sind die Volieren sauber gibt es Obst Gemüse und und
    7. Sind die Tiere krank, Augen, Nasen löcher sollte kein Sekret austreten

    ander werden dir sicher noch mehr schreiben.....

    Ps: finde es toll von dir nimmst du dir unsere Rat zu Herzen.

    Gruss
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Nanny,

    eine gute Entscheidung.
    Man muß halt doch etwas weiter voraus schauen.
    Wenn so ein Papagei erstmal voll auf einen angewiesen ist (fixiert) ist er zwar superzahm, aber auch total abhänging.

    In der heutigen Zeit ändert sich blitzschnell die Lebenssituation und dann ???

    Es muß zwar bei der Paarhaltung nicht immer alles Eitel-Sonneschein sein, aber für den Papagei schaffst du eine viel bessere Grundlage.
     
  6. #25 johanna, 12. November 2002
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2002
    johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    einzelhaltung kann und darf nicht befürwortet werden!!!! es sei denn, der vogel ist krank oder lehnt WIRKLICH jeden gefiederten partner ab!!!

    auf meiner hp habe ich noch mehr fotos von einzeln gehaltenen papageien bereitgestellt. schau rein und überleg dir, ob du deinem vogel DAS antun willst....

    haaallttt! alles zurück!! bin auf seite 2 geleitet worden und hab mich über ein post geärgert. ich wollte diesen beitrag eigentlich löschen - klappt bloß nicht :-((

    nach meiner erfahung muß es nicht das gegengeschlecht sein - hauptsache die vögel mögen sich. du solltest dir beim züchter/vorbesitzer ein rückgaberecht einräumen - sonst machst du aus dem kandidaten einen wandervogel.

    in der regel ziehen sich verpaarte papageien ein wenig vom menschen zurück; amazonen mehr, graue nicht so sehr. aber eine garantie kann dir keiner geben - und wenn er noch so viel ahnung hat. jeder papagei ist ein charakter für sich und daher sind die reaktionen nicht vorhersehbar.
     
  7. Nola

    Nola Guest

    Hallo Nanny,
    toll, dass ihr euch so entschieden habt.
    Die Meinung des Züchters kann ich da echt nicht verstehen. Ich züchte auch Graue, und würde sie nie in Einzelhaltung verkaufen.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gegengeschlechtliche Graue sich besser aneinander binden.
    Als unseren zweiten Grauen kauften, bekam unser erster zunächst einen richtigen Zahmheitsschub. Er fing an zu reden und wich nicht mehr von unserer Seite.
    Jedoch suchte der Neue die Nähe des anderen. Immer wieder flog er zu ihm auf den Kletterast und hielt ihm sein Köpfchen zum kraulen hin. Ich habe nicht mitgezählt, wie oft ihm Nola dabei immer wieder Federn ausriss, doch er gab nicht auf und nach einem 3/4 Jahr waren sie ein richtiges Pärchen und es gibt nichts schöneres als sie beim ausgiebigen kraulen und schmusen zu beobachten.
    Nola ist deshalb auch nach Jahren nicht weniger zahm. Vielmehr verlohr der Neue durch sie die Angst vor Menschen.
    Das kann länger dauern, bis sich zwei Graue richtig aneinander gewöhnen. Wichtig ist, dass man ihnen viel Zeit lässt, und nicht gleich aufgibt, oder es mit einem anderen Vogel versucht.
     
  8. WAL

    WAL Guest

    Hallo Jillie :0-

    Habe dir soeben eine Mail geschickt und versucht verschiedenes zu erklaeren.
    Deine beiden sind ja nun wirklich suess, und ich muesste ja ganz abnormal sein, wenn ich nicht wollte, dass mein Pedro es nicht ebenso mit einem Partner hat.
    Ueber Nanny s Meinungsaenderung freue ich mich genauso wie alle anderen Mitglieder.
    Recht herzlichen dank fuer alle Antworten.
    Mein Thema ist nicht abgeschlossen, das sollen alle wissen, nur vorlaufig ist es mir leider nicht moeglich etwas zu unternehmen.

    Bin selber auch traurig darueber, da ich so gerne eine Voliere am Balkon haette, aber es gibt da verschiedene Probleme mit Nachbarn und Hausherr, und da ist das leider nicht moeglich.
    Aber wenn wir (hoffentlich im naechsten Jahr) ein eigenes Haus haben, dann habe ich 100 %ig ein grosses Vogelzimmer und alles was dazugehoert, dass sich meine dann sicher mehrzaehlige Vogelschar wohlfuehlt.

    Gruesse an alle
    :0-
    WAL
     
  9. Nanny

    Nanny Guest

    Paarhaltung

    Ich habe leider noch nicht so viel feedback darüber bekommen,was sich alles so ändern wird,wenn wir für Jacko im März einen Partner dazuholen...würde gern mehr darüber erfahren.
    Wie groß muß dann die Voliere sein?Habe jetzt eine die ist 1.60mx0.85mx0,60m.Ich brauch dann sicherlich eine Größere?!
    Würde auch gern mehr über das Verhalten wissen.
    Was,wenn das Pärchen dann Eier legt?
    :? :? :?
    Fragen,Fragen,Fragen

    Liebe Grüße,
    Nanny und der kleine Jacko
     
  10. Mrniceguy

    Mrniceguy Guest

    Hallo,

    zum Thema Einzelhaltung wollte ich noch folgendes sagen. Da Papageien von Natur aus sehr gesellige und sensible Tiere sind, ist die Einzelhaltung von Papageien eigentlich nur dann zu rechtfertigen, wenn Du Dir täglich mehrere Stunden Zeit für Deinen Schützling nehmen kannst (gut, jetzt kommen wieder einige "Buhs"stimmt schon, eigentlich rechtfertigt das auch nix!!) kannst Du das??? Auch in der übrigen Zeit solltest Du dafür sorgen, daß es dem Tier nie langweilig wird z.B. durch frische Zweige zum Benagen oder garantiert ungiftiges Papageienspielzeug!!! Auf gar keinen Fall solltest Du einen Spiegel in den Käfig hängen. Dein Papagei wird in seinem Spiegelbild nie sich selbst sehen, sondern immer nur einen (nicht vorhandenen) Partner oder Rivalen, wodurch sich Dein Papagei in einer ständigen Stress-Situation befinden würde. Sollte es Dir nicht möglich sein, in nächster Zeit einen 2. Papageien anzuschaffen, solltest Du Dich/Euch spätestens mit Erreichen der Geschlechtsreife nach einem zweiten Vogel umsehen. Der Idealfall wäre natürlich wenn Du ein echtes Päärchen (Henne und Hahn) der gleichen Art bekommen würdest, aber auch gleichgeschlechtliche Papageien oder Tiere verschiedener Arten z.B. Amazone und Graupapageien vertragen sich normalerweise ein Papageienleben lang bestens.


    :0-
    Gruß

    Bernd
     
  11. #30 katrin schwark, 13. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Nanni

    Soviel wird sich da eigentlich nicht verändern, ausser das Du weniger Zeit mit Jacko verbringst, da er ja dann einen Partner hat mit dem er sich beschäftigen kann. Zahm bleibt er aber trotzdem, und freut sich wenn Du Dich dann halt mit beiden beschäftigst. Mein Jacko baltz mich an sobald ich in die Voliere gehe. Dann werd ich den Kerl einfach nicht mehr los.:D Polly darf dann aber nicht dazwischen kommen, dann hackt er sie weg. Bei Schmusestunde mit Frauchen interessiert sie ihn nicht. Danach schmusen die beiden wieder.

    Meine Volieren sind 2 Meter hoch, 2 Meter breit und 90 Tief. Die Grösse ist schon ganz gut, da sie gern ausgelassen spielen. Wenn sie am Seil schaukeln, ecken sie nicht gleich überall an.

    Wenn Sie mal Eier legen sollten, versuch eine Zuchtgenehmigung zu bekommen. Wenn nicht, gibt es beim ersten mal eine Ausnahmegenehmigung. Ansonsten, müsstest Du die Eier abkochen oder anstechen.

    Am besten Du machst erstmal eine Geschlechtsbestimmung bei Jacko, und holst dann das Gegengeschlecht dazu. Hole bitte keine andere Art als Partner. Sie sprechen verschiedene Sprachen, und bei Eintritt der Geschlechtsreife, kann es zu Problemen kommen.
     
  12. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo WAL!

    Danke für deine Mail! Mit der Antwort dauerts noch ein bisschen, hab viel um die Ohren. 8o

    Dass du dich liebevoll um Pedro sorgen möchtest finde ich ausgezeichnet. Dass du die Sache mit dem Partner verstehst und sobald wie möglich durchführen möchtest, läßt mein Herz natürlich ganz hoch schlagen! Ganz toll!!!!! :) :) :)

    Hoffentlich freundest du dich schnell mit PC und Internet und Vogelforum an, damit du gaaaaaaanz viel Papageieninfos in dich aufsaugen kannst. *hehe* Ich arbeite an meiner Homepage und da kannst du dann auch nachlesen. Wird aber wohl noch dauern, es ist ja soooooo viel Arbeit und man glaubt gar nicht, dass das eigentlich gar nicht so einfach ist was man da so alles zusammenschreiben muss.

    Hoffe dich öfters im Forum zu sehen!

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  13. Perseus

    Perseus Guest

    Hallo Nanni,

    hast du eine private E-Mail Adresse? Würde gern mal mit dir schreiben.

    Liebe Grüße
     
  14. WAL

    WAL Guest

    Hallo Jillie :0-

    Habe wie du auch zur zeit viel zu tun. habe aber trotzdem eine Frage.
    Habe fuer meinen Papa einen neuen ganz tollen und grossen kaefig bestellt.
    Wie ist es nun am besten Pedro daran zu gewoehnen, da er allem Neuen sehr misstraurisch gegenuebesteht.:?
    Ist es am besten, wenn er seinen Freiflug hat einfach den alten gegen den neuen austauschen? Dann hat er ja gar nicht viele andere Moeglichkeiten, wenn er z.b. was fressen will muss er ja rein, oder wird seine Angst vor dem Neuen groesser sein?

    Vielleicht weiss auch jemand darueber bescheid?

    Liebe Gruesse WAL
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo zusammen,

    puh - ich hab hier echt was verpasst .. :~

    Wäre sonst auch noch mit ins Horn gestossen - oder darf ich noch zur Bekräftigung: Ich hab auch 2 Graue, lieben sich abgöttisch, lieben aber genauso mich, sind auch zahm.

    Ausserdem kann man die Seite www.paarhaltung.info empfehlen, lest die Teste und schaut die wunderschönen Paarfotos an. Dem braucht man nichts mehr hinzuzufügen.

    Nanni - toll :) dass Ihr Euch Gedanken macht und diese Entscheidung getroffen habt. Es gbit nichts schöneres als zu sehen, wie zwei miteinander schmusen, füttern, kraulen und auch mal streiten ;)
     

    Anhänge:

  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    ich kann mich Inge wiedereinmal nur anschließen und zeige ein Bild von meinem glücklichem Pärchen!
     

    Anhänge:

  18. Nanny

    Nanny Guest

    Hallo Perseus!

    Hab Dir eine persönliche Nachricht mit meiner e-mail Adresse zugeschickt....schau mal in Deinem "Postkasten" im Forum nach.
    Da Du angegeben hast,dass Du keine e-mails erhalten möchtest konnte ich Dir keine e-mail schicken sondern nur eine PN.

    Liebe Grüße,

    Nanny und der kleine Jacko
     
Thema:

Einzelhaltung

Die Seite wird geladen...

Einzelhaltung - Ähnliche Themen

  1. Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung

    Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung: Hi, im Tierheim Kassel sitzt ein männlicher Mohrenkopfpapagei der seine bisherigen 23 Lebensjahre leider in Einzelhaft verbringen musste. Er...
  2. Einzelhaltung von einem Nymphensittich

    Einzelhaltung von einem Nymphensittich: Hallo, Ich habe in meiner Straße entdeckt, dass ein Nymphensittich einzeln gehalten wird. Auf ihn aufmerksam bin ich dadurch geworden, dass er...
  3. Graupapagei "geerbt" - Zukunft?

    Graupapagei "geerbt" - Zukunft?: Hallo, ich schreibe hier zum ersten Mal und würde mich über jede Antwort sehr freuen. Die Lebensumstände meines/unseren Vogels beschäftigen...
  4. Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?

    Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?: Hallo, gerade wenn es um Vögel geht liest man immer wieder, wie verwerflich eine Einzelhaltung sei. Ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile von...
  5. Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen

    Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen: Hallo, ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, ob sowas überhaupt erlaubt ist? Mein Hund hätte vor Kurzem fast einen Hyazintara in einem Zooladen...