Einzug des Timneh

Diskutiere Einzug des Timneh im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, einige werden sich vielleicht noch daran erinnern, daß ich einen sehr ängstlichen und scheuen Graupapa bei mir aufnehmen wollte. Eine...

  1. Bell

    Bell Guest

    Hallo,

    einige werden sich vielleicht noch daran erinnern, daß ich einen sehr ängstlichen und scheuen Graupapa bei mir aufnehmen wollte.

    Eine Woche vor seinem Einzug hier wurde er noch bei der Freundin des Besitzers im Vogelzimmer untergebracht, damit er seine Bachblüten regelmäßig bekommen kann.

    Schon nach drei Tagen, erhielt ich die Nachricht, daß der Papa nicht wiederzuerkennen wäre. Es sei gewesen, als wäre jemand eingebrochen und hätte den Grauen ausgetauscht.
    Keine Panik, keine Angst mehr ! Er hat geflötet und sogar Sachen gefressen, um die er vorher einen großen Bogen gemacht hätte.

    Am Freitag war es also soweit. Nachdem der Besitzer den Papa zu meinem TA zwecks Untersuchung gebracht hatte, zog er bei uns ein. Und zwar gleich in eine neue Voliere !

    Den ersten Tag haben wir ihn, soweit möglich, in Ruhe gelassen und haben ihm nur seine Bachblüten (Aspen, Mimulus) per Zwieback verabreicht.
    Am nächsten Morgen wurden wir von Pfeiffen und Flöten (er kann alle möglichen Vogelarten nachahmen) geweckt.

    Die folgenden Tage brachten eine Überraschung nach der Anderen. Nicht nur, daß er nur wenig Angst zu haben schien, sondern auch die Tatsache, daß er nicht nur Futter durch die Gitterstäbe annahm, sondern ich auch direkt in den Käfig langen durfte, um ihm was zu geben, war Anlaß zur Freude.

    Er probiert Alles, was ich ihm gebe. Was ihm nicht schmeckt, läßt er zwar fallen, aber er hat davor keine Angst, was zuvor nicht der Fall gewesen ist. Ganz im Gegenteil schaut er schon neugierig, was ich da wohl wieder anschleppe.

    Er bewegt sich mittlerweile in der neuen Voliere, als wäre er nie woanders drin gesessen. Er erkundet das neue Spielzeug, vor dem er noch vor 2 Wochen panische Angst gehabt hätte und hat sich sogar auf eine baumelnde Korkschaukel getraut, von der ich dachte, daß sie ihm mehr Angst, als sonstwas machen würde.

    Kurzum : Das ist nicht mehr der Vogel, den ich vor Monaten kennengelernt und von vielen Erzählungen erwartet habe.
    Das scheint eher ein normaler Graupapagei mit ein wenig Angst vor Menschen, aber neugierig und agil.

    Vielleicht hat ihn in seiner alten Umgebung irgendetwas gestört - ein Gegenstand, eine Stimme, irgendwas ? Wir werden es wohl nicht herrausfinden, aber wir hoffen, daß er sich nun wieder etwas erholt, was das Federkleid betrifft und wir ihm bald einen Partner anbieten können.

    liebe Grüße

    Bell
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Bell

    Herzlichen Glückwunsch.....
    Das sind ja richtig schöne Neuigkeiten :) , kann man fast nicht glauben. Nicht das ich neugierig bin :-) aber hast du vielleicht noch ein Bild für uns?

    liebe Grüße

    Nicole
     
  4. Bell

    Bell Guest

    Hallo Nicole,

    wirklich unglaublich, nicht wahr !

    Ich habe mir aber zwischenzeitlich sagen lassen, daß sowas gerade bei Grauen häufiger vorkommt, da sie mehr als sensibel auf ihre Umgebung reagieren und eine Veränderung einiges bewirken kann. Ob nun die Bachblüten auch noch ihren Teil dazu beigetragen haben, kann ich nur vermuten.
    Auf jeden Fall freut mich das natürlich sehr, zumal ich mich von seiner Ängstlichkeit vorher selbst überzeugt habe.

    Foto ? Hmm ? Ich warte lieber noch ein bißchen, bevor ich ihn mit dem Blitz verschrecke. Ich glaube, sowas kennt er nun wirklich nicht.

    Aber irgendwann werde ich ihn natürlich mal ablichten.

    liebe Grüße

    Bell
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hi Bell,

    das hört sich ja wunderbar an -freu-

    Dann hat der Kleine einen super Start bei Euch hingelegt.
    Will hoffen, daß er es sich nicht wieder Anders überlegt,
    denn die Geier sind ja manchmal mehr als blöde (grins)

    Au fein....Bilder...hechel...will doch auch sehen wie der Kleine aussieht ;)

    Klasse, ich freu mich für Euch (wenn das nur immer so erfreulich wäre)
     
  6. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    hallo Bell,

    ich habe schon von verschiedenen Tieren gehört, die außerordentlich auf die Bachblüten-Therapie reagiert haben!
    Bei manchen funktionierts schneller, als bei anderen.
    Dazu kam dann noch der "Ortswechsel".
    Ich denke, dass alles hat sehr positiv auf den süßen Graugeier gewirkt.

    Klasse!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Bell!
    Es freut mich sehr zu hören das der Graue nun auf dem Weg der Besserung ist.
    Scheinbar hat ihm der Ortswechsel sehr gut getan und es ist immer wieder erstaunlich was ein paar Bachblüten wenn es die Richtigen sind bewirken können.
    Ich wünsche dir weiterhin so viel Erfolg mit deinem neuen Familienmitglied.
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Timneh

    Hallo Bell, da muss ich mich doch auch anschliessen - wie ist es schön, mal eine so positive Erfahrung lesen zu dürfen. Meist tauchen ja Berge von Problemen auf und bei Euch ist`s wie ein Wunder, alle Probleme "weggeblasen". :)
    Weiterhin alles Gute und viel Feude zusammen. :)
     
Thema:

Einzug des Timneh