Einzug meiner Laufenten!

Diskutiere Einzug meiner Laufenten! im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo meine Lieben! Heute ist Einzugstermin!! Der Tag fing heut um 07:00 Uhr früh an. Bei gefühlten 5°C ab aufs Puddinggrundstück. Da es...

  1. #1 RocknRollPrince, 28.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo meine Lieben!

    Heute ist Einzugstermin!!
    Der Tag fing heut um 07:00 Uhr früh an. Bei gefühlten 5°C ab aufs Puddinggrundstück. Da es gestern den ganzen Tag geregnet hat und es in der Nacht auch nicht trocken wurde, kamen wir nicht mehr zum Gehege, wir sind zu Fuß schon knöcheltief versunken. Bis wir eine Idee hatten.... den Stall hatten wir gestern schon auf einen Anhänger gestellt, also haben wir den Anhänger an unseren Asbach-Uralt Deutz Trecker gehängt und sind damit zum Gehege, was auch funktioniert hat. Dann kam der Kraftakt. 6 Männer und 4 Ecken, nach 1 Stunde stand das Monster an Stall endlich an Ort und Stelle. Dann haben wir uns erst mal ein ausgiebiges Frühstück gegönnt.
    Danach bin ich ab in Stall und einrichten! Stroh eingestreut, Futterpötte bereit gestellt usw.! Noch schnell ein bisschen am Teich ausgebessert, ab ins Auto und zu meiner Cousine.
    Eimer mit im Auto um etwas Futter mitzunehmen.
    Bei ihr angekommen behutsam die Enten einge"sammelt", von Paul verabschieden lassen und wieder ins Auto!
    Wieder zuhause angekommen großer Familienauflauf. Schwester mit Kind und Kegel extra hergekommen, Mama hatte Kuchen gebacken um die Neuen in der Familie zu feiern.
    Ab ins Gehege und die Enten laufen lassen. Erster Unfall, eine Ente hatte sich beim rauslassen im Gitter verhackt, keine Panik, ganz vorsichtig rausgeholt und ab ging die Post.
    Erst mal alles begutachten. Im Gänsemarsch quer durchs Gehege. Futter ins Gehege gestellt, aber Enten sind müüde. Nach der ganzen Aufregung liegen die 3 seither im Stall und ruhen sich aus.
    Also hab ich mir die Kaninchen vorgeknüpft. Die hab ich in die Transportbox, Stroh und Futter unterm Arm und auch ins Gehege. Die Laufis hatten sich immer noch im Stall verkrochen.
    Dann hab ich erst mal den Kaninchenstall eingerichtet und die Kaninchen aus der Transportbox gelassen. Ein riesen gerenne daraufhin. Die Kaninchen sind außer Rand und Band, rennen wie die bekloppten, schlagen haken usw.
    Mein schwarzes Kaninchen war dann durch Neugier in den Entenstall geraten. Großer Tarra, Kaninchen schnell wieder rausgeflitzt. Die Enten haben hier Revier schon mal ordnungsgemäß verteidigt.
    Hab jetzt erst mal Fotos gemacht, ich bin schon so gespannt wann die Enten das Gehege weiter untersuchen und vor allem wann die 3 den Teich benutzen. Ich bin so gespannt.
    Aber erst mal gibt es Fotos!!

    Den Anhang IMG_0928.jpg betrachten Den Anhang IMG_0929.jpg betrachten Den Anhang IMG_0931.jpg betrachten Den Anhang IMG_0933.jpg betrachten Den Anhang IMG_0934.jpg betrachten Den Anhang IMG_0935.jpg betrachten

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  2. Birki

    Birki Guest

    Habe heute schon an dich gedacht, und auf deinen Bericht gehofft.

    Na, die Wiese sieht ja gut "feucht" aus. Da werden die Enten noch ihren Spaß haben. Wäre aber schön, wenn aus dem "Rasen" ganz schnell eine Wiese würde. Auch im Sinne der Kaninchen. So mit Löwenzahn, Klee...
    Zu deinen Dreien, für mich sind definitiv zwei Erpel (rechts und links im Bild 4) dabei. Wie alt waren die Drei nochmal?

    Noch eine Frage, wie schließt du das Loch für die Kaninchen?

    Viel Freude mit dem Neuzugang, Birgit
     
  3. #3 RocknRollPrince, 28.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Ja, das mit der Wiese hoff ich auch noch. Normalerweise müsste Löwenzahn und co. da bald wachsen. Wenn nicht helf ich nach. Den Kaninchenstall mach ich zur Zeit mit einem Blech zu, aus dem kleinen Loch konnten wir keine Tür bauen. Wobei ich am überlegen bin ob ich den Stall offen lasse, aber das ist mir ein bisschen zu gefährlich.

    Die Enten sind im Juni geschlüpft (mein ich jedenfalls). Die schnattern auch noch nicht viel, also kann man es am geschnatter noch nicht erkennen. Ich hoffe die 3 sind nachher ein wenig neugieriger und kommen aus dem Stall raus. Auf jedenfall stehen die Enten auf Nudeln ;)
    Wobei ich aber auch die Befürchtung habe das ich 2 Erpel und 1 Ente bekommen hab. Genau so wie du das meinst. Die Ente in der Mitte auf Bild 4 ist DIE Ente.

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  4. #4 mfbusch, 28.08.2010
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Oh wie schöööön!! Hab auch schon auf deinen Bericht sehnsüchtig gewartet!
    Ich freu mich so für dich! :bier: Deine Kaninchen sind übrigens auch gaaanz putzig :p

    Für mich sehen die drei aus wie drei Erpel. Vorallem wenn du noch keine deutlichen quakgeräusche gehört hast, ist das fast eindeutig. Ich hab meine etwas jünger bekommen als deine jetzt sind und die Ente war glasklar vom Erpel zu unterscheiden am Geräusch. Sie macht ganz klar "QUAK" wobei der Erpel nur "uäääh uäääh" macht und das im Vergleich ziemlich leise.
    Aber ist ja egal. Wenn die drei sich verstehen und wirklich Erpel sind ist doch alles paletti.

    Meine beiden waren damals auch am ersten Tag fast nur im Stall. Ist ja klar, alles neu und fremd und ANGST. Aber die Neugier wird sie bald rauslocken.

    Bin gespannt wie´s weitergeht! :gimmefive
     
  5. #5 RocknRollPrince, 28.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Heey!
    Man, dieser blöde Regen zwingt einen ständig wieder ins Haus! Bin schon klatschnass! Die Enten haben ihre Angst überwunden!! Haben alles begutachtet und sind ausgiebig am Schwimmen! Die machen richtige Tauchgänge und hintern in die Höh und alles! Ich bin total begeistert! Hab auch noch wieder Fotos gemacht!!

    @maria: Ich hab vorhin beobachtet welche Geräusche welche Ente macht. Die dunkle sagt eigentlich so gut wie gar nichts!? Aber die quaken alle seeehr seeehr leise und tief. Kein Mädelsgeplapper halt! Aber vielleicht täusch ich mich ja auch. Auf alle Fälle vertragen die sich super!

    Die Kaninchen wuseln ständig in dem Entenstall rum, obwohl die Enten schon gut angegriffen haben ;)

    Hier die Fotos!!

    Den Anhang IMG_0938.jpg betrachten Den Anhang IMG_0944.jpg betrachten Den Anhang IMG_0947.jpg betrachten Den Anhang IMG_0953.jpg betrachten Den Anhang IMG_0956.jpg betrachten
     
  6. #6 Cyberrat1987, 28.08.2010
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Geflügel:D

    Es sind drei Erpel, wie bereits angemerkt. Das kann man gut an den gelben Schnäbeln und dem Gefieder erkennen - zwei sind in der Mauser zum Prachtgefieder (werden wohl wild-oder forellenfarbige sein), der dritte mit dem dunkelbraunen Kopf wird wahrscheinlich nicht mehr viel anders werden, aber ich kenne mich mit diesem Farbenschlag nicht so aus.
    Falls du keinen Nachwuchs von deinen Enten möchtest, kannst du die Truppe so lassen, ohne weibliche Artgenossen gibt es wenig Grund zum Streiten, nur ab und zu mal Rangkämpfe.
     
  7. #7 RocknRollPrince, 28.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    Gut dann bin ich erst mal beruhigt! Für Nachwuchs ist momentan sowieso kein Platz ;)
    Liebe Grüße
    Steffi
     
  8. #8 RocknRollPrince, 29.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen!
    Beim heutigen "GutenMorgen" hab ich jetzt eindeutig erkannt das ich eine glücklich scheinende Erpelgang hab. Hatte mir zuvor im Internet Aufnahmen angehört und kann jetzt eindeutig sagen das ich nur Erpel hab! Einerseits freu ich mich das ich nicht das Verhältnis 2,1 hab, aber ich glaub das dass nicht die einzigen Enten bleiben ;)
    Heute früh sind die 3 erst mal schnurstraks in den Teich gehüpft. Charly (der dunkle) ist richtig reingehechtet. Meine Kaninchen haben die Gunst der Stunde für eine ausgiebige Inspektion des Entenstalls genutzt. Die Erpel sind aber nicht so sonderlich gut auf die Lütten zu sprechen, immer großes Gemecker wenn die 2 in der Nähe sind ;)
    Auf jedenfall kommen die 3 dafür das sie erst gestern gekommen sind, schon ziemlich nah, besonders wenn ich "Nuudeln" oder "Leeecker" rufe!
    Ich bin von den dreien sooo begeistert. Am liebsten steh ich die ganze Zeit im Gehege und schau mir die an!

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  9. Birki

    Birki Guest

    Na gut, also drei Erpel. Den Mittleren konnte ich aus meiner Erfahrung noch nicht als Erpel einstufen. Drei Erpel alleine, kein Problem. Außer mal "etwas" Rangkämpfe, was ich aber aus eigener Erfahrung auch noch nie mitgemacht habe.
    Dann wirst du dich aber von Zweien trennen müssen, oder du würdest noch mindestens 8 Frauen dazu holen. Ich würde es den Enten nicht antun. Denn auch bei VIELEN Enten werden immer mal zwei Erpel den Anspruch haben wollen, zur gleichen Zeit zu wollen.

    Wenn deine Gedanken jetzt schon kreisen, das du gerne weibliche Gesellschaft hättest, würde ich an deiner Stelle mich schnellst möglichst entscheiden und tauschen. Sonst hast du alle Drei so lieb, und die Trennung fällt um so schwerer.

    Bin mal gespannt, wie das mit den Kaninchen weiter geht. Gerade in der Balzzeit der Enten. Da gibt es auch aggressive Erpel. Habe selber Gott sei Dank Keinen. Heißt, Der geht dann an die Zweibeiner, um seine Frauen zu verteidigen. Aber du kannst ja trennen.

    Na, dann ist hoffentlich heute schönes Wetter bei euch, und du kannst die Rasselbande im Gartenstuhl beobachten.

    Liebe Grüße, Birgit
     
  10. #10 RocknRollPrince, 29.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    @birigt: Ne dann lass ich die Erpelgruppe so zusammen wie sie ist. Die drei sind schließlich zusammen aufgewachsen. Dann lieber keine Mädels als die drei zu trennen. Für so viele Enten hab ich ja auch gar kein Platz!

    Ich hab mich da schon sooo an die 3 gewöhnt. Ich steh den ganzen lieben langen Tag bei den Enten. Jetzt ist gerade ein wahnsinns Regenschauer und die Enten schwimmen einfach weiter auf dem Teich. Ich hab mir schon Sorgen gemacht das die da gar nicht mehr raus können, aber sie latschen für jede einzelne Nudel raus.

    Die Kaninchen haben es langsam begriffen und lassen die Enten größtenteils in Ruhe, ein Kaninchen durfte sich heute mittag sogar zu den Enten gesellen, ohne geschimpfe und geflatter!

    Liebe Grüße
    Steffi

    Achja, beim Charly (der dunkle wo noch zur Frage steht ob Erpel oder doch Ente) hab ich beim heutigen Beobachten in der kurzen Sonnenscheindauer gesehen das der Kopf leicht grün schimmert. Das ist doch ein Zeichen für Erpel oder haben Enten das auch?
     
  11. #11 Cyberrat1987, 29.08.2010
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Grüner Schimmer am Kopf ist immer ein untrügliches Zeichen für einen Erpel.
    Auch in der Natur bleiben junge Stockenten nicht ewig zusammen, sie schließen sich größeren Scharen an und spätestens im Herbst mischen die sich unters gefiederte Volk. Wenn die Erpel zu ein oder zwei Enten kämen, wäre der Trennungsschmerz bald überwunden und die Brüder vergessen. Enten haben nicht denselben Familiensinn wie Gänse. Aber es ist schließlich deine Entscheidung, was du machst - das volle Verhaltensreportoire wirst du aber nur bei gemischten Gruppen beobachten können.
     
  12. #12 RocknRollPrince, 29.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, dann werd ich mir das ja noch mal überlegen. Was ist denn wenn ich später (min. in 1 Jahr wenn hier wirklich alles fertig ist) ein Stockentenpaar dazu setze oder eine andere Rasse. Da stürzen sich die 3 Erpel aber genauso auf die Ente oder!? Sollte das der Fall sein werd ich aber wohl doch bei den 3en bleiben! Die sind einfach zu putzig. Gut, sind die Mädels bestimmt auch, aber dafür hab ich 3 leise schnatternde Erpel anstatt 1 leisen Erpel und 2 ununterbrochen plappernden Mädels!

    Hab es gerade kaum übers Herz gebracht die Erpel in den Stall zu "locken". Die waren so schön im Matsch am gründeln und am platschen in den Pfützen. Zu schön, aber nützt ja nichts, besser jetzt in Stall als nachher vom Fuchs erwischt zu werden.
    Wie macht ihr das eigenltich mit dem Stall. Wann und wie bekommt ihr die Enten dazu in den Stall zu gehen?

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  13. Birki

    Birki Guest

    Habe noch nie eine Ente mit blau schimmernden Kopf gesehen.
    Was sagt denn dieser bekannter Züchter dazu? Hat er sie mal gesehen, oder ein Foto? Wenn diese Ente genauso leise räb macht wie die anderen Zwei, definitiv auch Erpel. Hatten doch auch noch Andere hier vermutet. Die Ente quakt wesentlich lauter. Müsstest du eigentlich einfach mal diesen Züchter besuchen, da hörst du die Unterschiede.

    Wegen Regen, gerade da werden sie mobil. Wo dann doch alle Regenwürmer, Schnecken sich blicken lassen. Wunderte mich letztens über Meine. Da hatte es wirklich fast den ganzen Tag durchgeregnet. Und ich komme gegen 20 Uhr raus, und fand sie nicht in der Wiese. Bekam einen Riesenschrecken. Dann lagen sie schon in ihrer Hütte. Hatten wohl die Nase voll vom Regen. Oder den Magen prall gefüllt.

    Wie klappt denn das Einsperren? Gingen sie gleich am ersten Abend einigermaßen leicht rein?
     
  14. #14 RocknRollPrince, 29.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann also 3 Erpel. Ich find die eine ist etwas lauter aber nicht quakiger. Die 3 hören sich ziemlich gleich an.
    Gestern klappte das einsperren suuuper! Ohne Probleme nach 5 Minuten ohne Stress... vorbildlich. Heute wars dann doch etwas schwieriger da ja wie gesagt soooo schön Regenwürmer und co da waren. Na gut, waren bisschen was über 10 Minuten, aber das ist immer noch akzeptabel. Dafür sollen sie beim einsperren auch keinen Stress haben!
    Ansonsten saßen sie den ganzen Tag auf dem Teich und sind immer mit einem riesen geplatsche abgetaucht und wieder hoch und weg und ,zack der andere wieder raus und wieder reingeflatter und tauchen, total witzig!
     
  15. #15 Hoppelpoppel006, 30.08.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Moin Steffi,
    Gratulation zu den Laufis. Ist es nicht herrlich ihnen beim Baden und schmottern zu zu schauen?? Kaum hat man die Schnattis im Garten, kann man den Blick nicht mehr von ihnen lassen; kenne ich nur zu gut. Super, wenn sie schon zu Dir kommen und Nudeln fressen. Klar zuerst ist alles für sie neu und sie sind dann noch etwas scheu. Aber sehr werden sich sehr schnell bei Dir einleben, sie haben ja ein schönes neues Zuhause, einen tollen Stall und einen wunderschönen Teich um sich auszutoben. Ich muß Cyberrat beipflichten im Verhalten zwischen Gänsen und Enten ist es wirklich anders. Wenn man von dem Entennachwuchs Tiere abgibt (da zu viel/oder zuviele Erpel) dauert es nicht lang und die Enten vergessen das. Bei den Gänsen (sind richtig Familientiere) ist das total anders. Als wir einmal zuviel Junggänse (waren viele Ganter dabei) abgegeben haben, haben die anderen Gänse richtig eine ganze Weile getrauert. Sie hatten nicht mehr richtig Hunger, kamen nicht mehr wenn ich sie rief, geschweige denn daß sie sich noch anfassen ließen. Wenn Du dich eingehend mit Deinen Enten beschäftigst und etwas ihr Verhalten studierst, bemerkst Du ganz schnell wann es ihnen gut geht oder wenn sie Probleme haben. Laufis neigen leicht dazu sich mal die Beine zu vertreten (da sie ja sehr lange Beine haben). Klar das es mit dem Einsperrren die ersten Tage n icht gleich so klappt. Aber sie lernen schnell wo sie hinein müssen. Unsere gehen jetzt meist in den Stall wenns anfängt zu dämmern so ca. 21.00 - 21.30 Uhr. Selten das wir sie mal reinbringen müssen. Außer,.. wenn Vollmond ist. Bei Vollmond sind sie fast nicht in den Stall zu bekommen. Mal schauen, wie sich da so Deine 3 machen. Ich wünsche Dir viel Freude mit den Laufis und den anderen beiden Meerschweinen.

    SChöne Grüße aus dem immer noch naßen Norden
    Hoppel und die wilden Racker
     
  16. #16 RocknRollPrince, 30.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hey!
    Danke hoppel! Man kann den Enten wirklich stundenlang zuschauen. Heute morgen haben die 3 im Stall schon auf mich gewartet! Sie standen ganz erwartungsvoll vor der Tür weil es gibt ja Gemüse was sie sich aus dem Teich schnabbeln können.
    Heute um 9 hab ich noch wieder neue Nudeln gebracht. Die kamen ratz fatz aus dem Teich gestolpert zum Gartentor und haben ein wahnsinns Konzert veranstaltet weil ich doch nicht so schnell durch den Matsch kam. Zum schießen die drei.

    Die Kaninchen arrangieren sich immer mehr mit den Enten. Hatte gestern durch mein weißes Kaninchen auch ne super Hilfe beim Enten einsperren ;)

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  17. #17 mfbusch, 30.08.2010
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Ach ist das schön zu lesen wieviel Spaß du hast.

    Glaub mir, mir gehts heut immer noch so, daß ich mich stundenlang in Garten setzen könnt und den Enten zuschauen. Das ist immer total nett zu sehen was die alles anstellen. Da kann man richtig runterfahren vom Alltagsstress.
    Man sollte jedem Stressgeplagten Menschen ein paar Enten verordnen :D

    Hier mal zum Vergleich für dich die Geräusche einer Ente und dann Erpel...
    Zuerst Enten: http://www.laufis.de/laute/zwei-enten.mp3
    http://www.laufis.de/laute/ente-01.mp3

    Und Erpel: http://www.laufis.de/laute/erpel.mp3
     
  18. #18 Cyberrat1987, 30.08.2010
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Wie der Kopf schimmert hängt vom Einfallwinkel des Lichtes ab und von wo man gerade draufguckt - der Kopf ist nämlich an sich schwarz, der Schimmer kommt nur durch Lichtreflexion zustande (streng genommen ist das bei jeder Farbe der Fall, aber jetzt in die Physik zu gehen wäre ausschweifend) - je nach dem, von wo das Licht kommt, kann so ein Erpelkopf auch mal blau schimmern- hab ich auch schon mal beobachtet.
    Deine Vermutung stimmt, die Erpel würden auch auf eine Stockente oder eine andere Rasseente gehen - sie gehören ja immer noch zu einer Art. Abhilfe könnte höchstens eine große, kräftige Rasse schaffen - z.b. Amerikanische Pekingenten, die fast die Ausmaße von Gänsen haben und die Ente 1.) nicht leicht unterzukriegen ist und 2.) der Erpel die drei Konkurrenten so verdreschen würde, dass die drei bald großen Respekt hätten - aber das ist auch nicht zu empfehlen.
     
  19. #19 RocknRollPrince, 30.08.2010
    RocknRollPrince

    RocknRollPrince Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    @cyberrat: Oh ne, das wäre ja nicht so nett... ich bleib bei meinen 3 Erpel!

    @maria: Meine Enten hören sich eindeutig nach Erpel an. Das mit den Enten verordnen ist wirklich ne gute Idee ;)
    Ich hab mich gerade wieder mal ins Gehege gesetzt und den Enten beim planschen im Teich zu geschaut und hab mich schlapp gelacht... dann gings aber los das sich einer der 3 Enten immer halb angetaucht ist und ordentlich mit den Flügeln geplanscht hat, dadurch war ich natürlich auch platsch nass. Das kommt davon wenn man zu viel guckt ;)

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  20. #20 Kanadagans, 30.08.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Huhu!

    Was den Familiensinn angeht, so möchte ich doch ein bisschen relativieren, in dem Sinne, dass der zweifelsohne auch bei Enten vorhanden ist...

    Und zwar leben in meiner Nähe am Tegeler See seit August 2007 drei blau- gelbe Lauferpel, bestimmt Brüder, die da ein Züchter zuviel hatte und "entsorgte".
    Die schwimmen mit den Stockenten, balzen zur gegebenen Zeit mit den Stockerpeln, weichen sich aber niemals weiter als maximal 3- 4 m von der Seite. Über die jetzt drei Jahre sind sie immer zusammen geblieben, obwohl sich vor ihnen Kilometer Seeufer und Insel als Lebensraum anbieten.
    Auch im letzten Winter, den die drei gemeinsam auf dem letzten freien Eisloch am gesamten Tegeler See von max. 60 m² Größe zusammen mit den Hunderten anderen Wasservögeln verbrachten, waren sie nie weiter als fünf Meter voneinander entfernt.
    So dass ich der Meinung bin, dass sie trotz Weiblichkeit (die allerdings von den dreien nichts hält) und Gelegenheit zur Solo- Abwanderung sehr engen und besonderen Bezug aufeinander nehmen, also quasi keiner sein will, wo die anderen beiden nicht auch sind.

    Grüße, Andreas
     
Thema: Einzug meiner Laufenten!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laufenten gehege

    ,
  2. meine laufenten geheb auf mich los und zeicken

    ,
  3. laufenten teich

    ,
  4. stall für laufenten bauen,
  5. Laufenten,
  6. haus für laufenten,
  7. laufentenstall selber bauen,
  8. laufentenstall einrichten,
  9. vertragen sich laufenten mit Kaninchen,
  10. laufenten Bericht,
  11. teich für laufenten bauen,
  12. laufenten gehege selber bauen,
  13. ab wann laufenten aus Gehege,
  14. Gehege laufenten,
  15. laufenten einzug,
  16. Laufentenhaltung Bilder,
  17. Laufenten halten Bilder,
  18. laufenten und hühner,
  19. laufentenstall mobil,
  20. Laufenten stall,
  21. Entenstall laufenten,
  22. laufenten halten,
  23. puschel enten,
  24. rangkämpfe laufenten,
  25. Laufenten Haltung stall
Die Seite wird geladen...

Einzug meiner Laufenten! - Ähnliche Themen

  1. Vorbereitungen für den Einzug

    Vorbereitungen für den Einzug: Hallo in die Runde :) wir haben heute unsere Voliere aufgebaut. Nach einem Anruf bei dem Züchter bekam ich leider die Antwort, dass "nur mal...
  2. Enteneier vor Raben schützen

    Enteneier vor Raben schützen: Hallo, Ich habe folgendes problem undzwar habe ich laufenten und die haben letztes Jahr auch erfolgreich gebrütet. Eigentlich dachte ich das es...
  3. Laufenten Unterkunft

    Laufenten Unterkunft: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, Ich bin nun seit ca. zwei Monaten Halter von vier Laufenten. Ich habe ihnen eine Voliere mit Zugang zu einen...
  4. Eizahn des Kükens im Ei abgebrochen

    Eizahn des Kükens im Ei abgebrochen: Hallo! Ich hab nicht gewusst, wen ich fragen könnte und zu diesem Thema noch nichts gefunden, weshalb ich mich kurzerhand hier angemeldet habe!...
  5. Neues Pärchen Laufis geholt, und verwitwete Laufente ist 'fast' nur am quaken

    Neues Pärchen Laufis geholt, und verwitwete Laufente ist 'fast' nur am quaken: Hallo zusammen. Unsere 2 Jahre alte Laufente ist leider, wissen nicht wo er hin ist, bzw. von wem er evtl. geholt wurde, seit 1 Woche verwitwet....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden