endlich mal wieder etwas "normales", ich poste es gleich hier, Frage wegen Eierlegen

Diskutiere endlich mal wieder etwas "normales", ich poste es gleich hier, Frage wegen Eierlegen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, endlich kann ich auch mal wieder was "normales " posten, ist jetzt vielleicht sarkastisch, aber es ist nun einmal so. Also...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    endlich kann ich auch mal wieder was "normales " posten,
    ist jetzt vielleicht sarkastisch, aber es ist nun einmal so.

    Also ich habe doch im Oktober von einem Züchter dieses
    Schwarzköpfchen für meinen Rocky geholt und der Züchter
    behauptete felsenfest das ist ein Männchen, tja lieber
    Herr Züchter, da lagen sie aber haarscharf daneben !

    Den mein Speedy hat sich als eine Speedy entpuppt,
    sie vollzieht nämlich den Nestbau in ihrer schönsten Weise !
    Obwohl ich kein Nistkasten hingehängt habe, aber ins
    Schlafhäuschen kann man ja auch toll ein Nest bauen,
    meint jedenfalls das Schwarzkopfmädel ! Sie kommt auch
    kaum noch aus dem Nest hinaus und ich habe mir gedacht,
    warte bis sie die Eier gelegt hat und dann stupfst du
    sie an.

    Tja, schön wärs wenn ein Ei kommen würde, ich habe
    nämlich verdammt ein mulmiges Gefühl, daß sie evt.
    eine Legenot bekommen könnte !

    Sie hat einen geschwollenen Hinterleib und wenn sie
    kotet kommt ein riesen Flatscher heraus !

    Ist das eigentlich normal mit dem geschwollenen Hinter-
    leib ?

    Es ist leider bei mir schon lange her, daß das letzte mal
    ein Weibchen bei mir Eier gelegt hat, deshalb kann
    ich mich nicht so daran erinnern.

    Auch geht der Schwanz ein bischen bei der Atmung
    mit !

    Ich habe in meinem Fachbuch gelesen, daß feuchte
    Wärme hilft !

    Also habe ich eine Schüssel mit dampfenden Wasser
    an den Käfig gehalten und habe gleichzeitig eine Infrarot-
    bestrahlung durchgeführt und habe den heißen Dampf
    hineingefächtert !

    Auch habe ich ein bischen Babyöl in die Kloake geträufelt,
    aber nicht`s !

    Das verdammte Ei will einfach nicht kommen !

    Sollte ich doch mal zur TA fahren ?

    Ich meine wir haben ja nächste Woche schon Weihnachten
    und dann hätten wir die Bescherung !

    Aber ist es überhaupt sinnvoll sie jetzt zu transportieren ?

    Also sie macht überhaupt keinen geschwächten Eindruck !

    Und nocheinmal zu meiner Frage, ist es normal das
    in der Kloakengegen eine Schwellung ist ? Ich meine am
    Unterleib ?

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hi Petra,

    also es ist eigentlich schon normal, daß der Unterleib etwas anschwillt! Das mit den kotflatschen (sog. Massenkot) ist auch normal! bedenklich wird es erst, wenn sie apathisch und aufgeplustert irgendwo rumsitzt und immer heftig drückt, ohne das etwas kommt! Dann solltest du zum TA, aber vorher ist das eher Stress!
    Bei meiner Lilli (Nymphenhenne) hat das immer 4- 5 Tage (manchmal auch länger) gedauert, bis sie das erste ei gelegt hat! Davor war ihr unterbauch auch immer dick!
     
  4. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Petra,

    Vögel mit Legenot verhalten sich sehr unruhig und picken ständig im Kloakenbereich.In den meisten Fällenverändern sich die Kotausscheidungen,sie werden größer und eventuell blutig oder bleiben ganz aus.
    Die haltung des Vogels verändert sich,erläßt die Flügel hängen.

    Wenn diese Symtome festgestellt werden,solltest Du noch vor den Feiertagen den Tierarzt aufsuchen !
     
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,

    @Rainer

    Da bin ich ja beruhigt ! Aber seitdem dieses Jahr so
    viele meiner Lieblinge gestorben sind, achte ich auf jedes
    Symptom und bin schon unruhig wenn sie sich zu einem
    Mittagsschläfchen hinsetzen und denke schon das es
    nicht normal ist und ich beäuge sie schon ganz argwöhnisch
    die ganze Zeit !
    Die denken bestimmt schon, was ist den mit der los !


    @Franz

    Nein, also das Schwarzkopfmädel sitzt ganz ruhig in ihrem
    Nest und kommt kaum noch raus und wird natürlich kräftig
    von ihrem Männchen gefüttert. Einen geschwächten
    Eindruck macht sie mir überhaupt nicht und sie ist wie
    schon gesagt auch nicht unruhig.

    Soll ich also noch abwarten, oder lieber heute mittag
    nochmal zur TA düsen ?

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  6. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Petra,

    Ich denke Vorsicht ist besser als ............. !

    Bei solchen Sachen(Legenot etc.)kann man nicht vorsichtig genug sein.
    Besser doch noch zum Tierarzt,bevor das Wochenende da ist.

    Vielleicht kennst Du den Fall von KarinD,da ist eine Nymphenhenne daran gestorben,weil das Ei zerbrochen war !

    Und man konnte auch vorher nichts erkennen.

    Besser einmal zuviel zum Tierarzt,als zuwenig !
     
  7. #6 RainerS, 21. Dezember 2001
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2001
    RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...aber bedenke bitte auch, daß gerade beim Transport in der Kälte Legenot hervorgerufen werden kann. In meinen schlauen Büchern steht überall, daß ein Grund der Legenot plötzliche kältere Temperaturen sein können, die sie ja auf jedenfall beim Transport zum TA abbekommt, auch wenn sie noch so gut eingepackt wird!
    Also, ich würde das genau abwägen, wenn du keine verdächtigen Sympthome feststellen kannst, warum dann das Risiko eingehen und vielleicht gerade durch den TA Besuch Legenot verursachen?

    Im Endeffekt mußt du es wissen Petra, ich möchte natürlich durch meinen Rat nicht daran schuld sein, daß sie vielleicht an Legenot eingeht.
    Ich kann nur sagen, was ich machen würde. Und das ist eben genau beobachten und abwägen, ob ich sie dem Risiko der Legenot durch einen TA Besuch aussetzten würde!
    Klär doch mal mit deinem TA ab, ob er im Notfall auch übers Wochenende erreichbar ist!
    Entscheiden mußt aber letztendlich du!

    Ein TA Besuch ist halt allgemein der totale Streß für den Vogel, da muß man sich genau überlegen, ob man nicht bei "Kleinigkeiten" lieber erst mal anruft und die Sympthome schildert, oder erstmal ne Kotprobe etc. vorbeibringt.

    Ein TA- Besuch kann auch durch den damit verbundenen Streß der Tiere "einmal zuviel" sein, dann nämlich wenn er das nicht überlebt!
    Desshalb, immer genau beobachten und sehr genau abwägen!
    Es gibt sooo viele Gründe, durch die man als Vogelbesitzer verunsichert wird, würde ich da jedesmal gleich zum TA rennen, ich wäre bestimmt ein mal die Woche dort....ob das dann so gut für die Tiere ist...naja.

    Das wir uns nicht falsch verstehen, ich bin nicht gegen einen TA Besuch, aber man sollte schon genau abwägen und wie gesagt erstmal telefonisch abklären, bevor man gleich losrennt.
     
  8. #7 Alfred Klein, 21. Dezember 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Sieht mir eigentlich nicht nach Legenot aus. Wie Rainer schon gepostet hat, verändert sich der Kot in Farbe und Menge.
    Solage der Vogel Kot absetzt, kann auf jeden Fall mal kein Ei dazwischenstecken. ;)
    Die Kloake ist bei bevorstehender Eiablage gerötet und auch etwas geschwollen.
    Der Unterbauch ist dicker und eigentlich müßtest Du das Ei fühlen können, wenn Du vorsichtig tastest.
    Bei Legenot ist eigentlich das Ei fast zu sehen.
    Auf jeden Fall kann man deutlich fühlen, daß es direkt hiter der Kloake sitzt. Da hilft dann etwas Pflanzenöl, das in die Kloake eingebracht wird.
    Legenot erkennst Du auch an den Augen des Vogels. Da er Schmerzen hat, kann man das eigentlich recht gut sehen. Bei meinem Kakadu kam das mal vor und ich sah es deutlich an den dunklen Augen, welche Schmerzen ausdrückten.
     
  9. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    ich habe heute mittag mit meiner TA telefoniert und
    sie meinte ich sollte doch einmal vorbeikommen.

    Ich bin dann auf die glorreiche Idee gekommen, einfach
    das Schlafhäuschen mit dem Nest in einen Käfig zu stellen
    und mußte meine Speedy somit gar nicht umsetzten,
    sie konnte in ihrem Nest bleiben und die hat es gar nicht
    geblickt scheint mir während der Fahrt.

    Dann habe ich eine dicke Wolldecke um den Käfig geschlungen
    und es war somit schön warm für sie.

    Die TA meinte dann alles in Ordnung und sie gab mir
    auch die Nummer mit, falls was passieren sollte, damit
    ich schnell jemand erreiche !

    Danke nocheinmal für eure lieben Ratschläge !

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  10. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Petra,

    Freut mich sehr,das alles in Ordnung ist !:)


    Aber ich glaube das beruhigt einen doch,wenn der Tierarzt eine positive Diagnose stellt !

    Wünsche Euch wunderschöne Feiertage !
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Franz,
    das wünsche ich dir und deiner Familie auch ein
    wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch
    ins neue Jahr, ein Jahr das viele Änderungen mit sich
    bringt, man denke nur an den Euro !

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  13. Spaßvogel

    Spaßvogel Guest

    Transport TA im Winter

    Eigentlich hast Du schon alles richtig gemacht und viele tolle Antworten bekommen.

    Noch ein Tipp: Müssen Meine im Winter zum TA setze ich sie in einen kleinen Transportkäfig um (so 50 x 50 x 50). Hat den Vorteil, daß der TA nicht so viel jagen muß und außerdem schnalle ich um den Käfig 2 - 3 Wärmflachen. TA-Praxen sind auch nicht immer gut geheitzt. Für Säuger sicherlich auch ein Problem, für Vögel aber ein viel größeres, da sie kein Fieber, sondern Untertemperatur entwickeln. UV-Licht ist da immer gut (aber nicht bei Schädelverletzungen oder Gehirnprellungen).

    Alles Gute für Dich und Deinen Vogel.

    Gruß Linda
     
Thema:

endlich mal wieder etwas "normales", ich poste es gleich hier, Frage wegen Eierlegen

Die Seite wird geladen...

endlich mal wieder etwas "normales", ich poste es gleich hier, Frage wegen Eierlegen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Zebrafinken Farbschlag Poster

    Zebrafinken Farbschlag Poster: Guten tag, ich suche ein Poster wo Farbschläge mit Bildern abgedruckt sind. Hab zwar schon eins gesehen aber leider auf Englisch. Deutsch wäre...