Entzündung im Zehengelenk!!

Diskutiere Entzündung im Zehengelenk!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Unsere Henne Jerry hat eine Entzündung im mittleren Zehengelenk, das sieht so aus das die Zehe an dem ersten Gelenk ganz angeschwollen ist...

  1. Superhenne

    Superhenne Guest

    Hallo!
    Unsere Henne Jerry hat eine Entzündung im mittleren Zehengelenk, das sieht so aus das die Zehe an dem ersten Gelenk ganz angeschwollen ist und somit das Bein rot und heiß ist.
    Wir waren jetzt schon vier Tage hintereinander beim VK TA. Sie hat iht Baytril gespritzt und zweimal am Tag muß ich ihr das Beinchen und den Fuß mit einer Salbe einreiben die gegen die Schwellung helfen soll. Bis jetzt ist es noch nicht wirklich besser und die Schwellung ist immer noch da. Sie sitzt auch sehr oft nur auf dem anderen Bein um das kranke zu entlasten.
    Die TA meinte wenn sich das in zwei Tagen nicht bessert bliebe nur noch die Möglichkeit den Zeh an der Stelle wo die Entzündung ist zu amputieren.
    Die Risiken hat sie mir erklärt, sprich Narkoserisiko und den Streß beim späteren Verbandswechsel. Sie sagte es kann gut sein das sie es nicht schafft, da es bei den Kanarien eine sehr komplizierte Sache sei schon allein der Vebandswechsel.
    Meine Frage ist vorallem an jene die lange Erfahrung haben, wie seht ihr die Chancen das es gut geht, oder hat jemand seine Kanari schonmal operieren lassen??
    Lg Nadine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Norri

    Norri Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo,
    Ja hatte auch ein solches Problem mit einer Henne. Narkose war dem TA zu riskant, er hat ein sehr starkes Beruhigungsmittel(was auch nicht ohne Risiko ist)gegeben,den Zeh amputiert(krass gesagt einfach abgeschnitten) und danach zu- gebrannt. Ein Verband war nicht nötig, da ich die Henne einfach in eine sehr kleine Transportkiste mit Küchenpapier auf dem Boden gesetzt habe.
    Auf keinen Fall soll sie auf Stangen hüpfen oder ins Gitter springen(2-3 Tage)
    ...Und das gute Ende: 2 Monate später hat sie gebrütet und 4 Junge grossgezogen.
    Ich wünsch dir viel Glück
    Norri
     
  4. Superhenne

    Superhenne Guest

    Hallo Nori!
    Danke für die schnelle Antwort. Ja so hat sie mir das auch erklärt das es danach verödet wird. Wie hast Du sie in den zwei Tagen dann zu Hause gehalten?? Im Käfig ohne Stangen?
    Das kann ja was geben.
    lg Nadine
     
  5. Norri

    Norri Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi, Ja ohne Stangen, sogar ohne Futternapf (Futter ab ich einfach reigeschmissen) Aber Wasser ist äusserst wichtig. Also die Kiste war ungefähr 20cmx15cm und knapp 10cm hoch. Ist zwar schlimm aber nach 2-3Tagen konnte sie wieder raus ... sogar in die Voli.

    Norri
     
  6. Superhenne

    Superhenne Guest

    Hallo Norri!
    Ja da müßte ich erstmal schauen wo ich so eine Kiste her kriege.
    Hast Du sie selber gebaut?
    Habe nur so eine kleine Gittertransportbox wo sie rein kommt wenn wir zum TA fahren, aberr die ist wirklich klein.
    LG Nadine
     
  7. Norri

    Norri Mitglied

    Dabei seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi, Nee selber gebaut nicht, aber schau mal bei www.graf-versand.de
    Vogelshop - Transportboxen- Seite 2 die Versandkisten. So ähnlich sieht meine aus. Ich glaube jede grössere Tierhandlung dürfte sowas haben. Ich glaube, zur Not könnte es auch so nen kleiner Transportkoffer für Meerschweinchen tun...ist ja hoffendlich nur für paar Tage. Übrigens bei meiner Henne war ein Muschelsplitter aus dem Gritt schuld. Ich nehm jetzt nur noch sehr feinen Gritt für die Käfige, und in der Voli Buchenholzgranulat.

    Norri
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Alfred Klein, 13. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nadine
    Da reicht doch ein größerer Pappkarton aus.
    Oben mit etwas Volierendraht, Kaninchendraht oder Hühnerdraht abgedeckt und fertig.
     
  10. Superhenne

    Superhenne Guest

    Hallo!
    Waren heute nochmal beim TA. Glück gehabt der Zeh kann dran bleiben. Die Salbe hat super geholfen und es sieht schon viel besser aus.
    Ich muß weiterhin 3xtägl. eincremen und hoffe das es wieder ganz schnell richtig o.k. ist.
    Danke nochmal für Eure Tips.
    Lg Nadine
     
Thema: Entzündung im Zehengelenk!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entzündung zehengelenk

    ,
  2. entzündung im zehengelenk

    ,
  3. zehengelenk entzündung

    ,
  4. Habe reumatisch Poliatrities jetzt ist mein Fuss geschwollen und rot obendrauf,
  5. Probleme mit dem Zehengelenk,
  6. vogelkrankheiten gelenk ganz lilablau
Die Seite wird geladen...

Entzündung im Zehengelenk!! - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich Entzündung :(

    Ziegensittich Entzündung :(: Hallo ihr Lieben, Leider muss ich mich mit meinem ersten Beitrag mit etwas Traurigem melden. Meine Ziegensittichhenne (drei Jahre alt) hatte eine...
  2. Graupapagei: Entzündung in der Nase

    Graupapagei: Entzündung in der Nase: Hallo zusammen, wir haben schon seit einiger Zeit sorge mit unserer Graupapageidame. Sie hat schon länger Probleme mit ihrer Nase. Sie ist...
  3. Wiederholte Entzündungen (Wellensittich) durch Vergiftung?

    Wiederholte Entzündungen (Wellensittich) durch Vergiftung?: Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe: Also zur kurzen Erklärung im Januar wurde unser kinderzimmer / Vogelzimmer renoviert, Tapeziert und Schimmel...
  4. Kropfverletzung oder Entzündung???

    Kropfverletzung oder Entzündung???: Hallo an alle Geierliebhaber, Ich melde mich mal wieder in Not:traurig:, hffe Ihr könnt mir einwenig weiterhelfen. Meine Henne Lulu ist...
  5. Entzündliche Gelenk und Sehnenkrankheit Laufente torkelt

    Entzündliche Gelenk und Sehnenkrankheit Laufente torkelt: Hallo, hat jemand Erfahrung mit der entzündlichen Gelenk und Sehnenerkrankung? ) Erst hat eine 10 Wochen alte Laufente gehumpelt, dann wurde das...