Erfahrungen Schwarzbrustzeisig

Diskutiere Erfahrungen Schwarzbrustzeisig im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, ich wollte fragen, ob es hier im Forum Halter von Schwarzbrustzeisgen gibt? Da ich diese Art leider nur extrem selten auf...

  1. #1 Carduelis, 26.04.2009
    Carduelis

    Carduelis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Ulm
    Hallo zusammen,

    ich wollte fragen, ob es hier im Forum Halter von Schwarzbrustzeisgen gibt?

    Da ich diese Art leider nur extrem selten auf Vögelbörsen sehe (zumindest im Süddeutschem Raum) würde mich außerdem noch interessieren, ob sie überhaupt noch nachgezüchtet werden?

    Viele Grüße
    Andre
     
  2. Klages

    Klages Guest

    Es gibt hier im Forum sicherlich Halter und Züchter von Schwarzbrustzeisigen. ich selbst habe zwei Weibchen in meiner kleinen Anlage. Habe auch schon einmal eine Suchanzeige geschaltet. Erfolg gleich NULL. Soll aber jetzt ein Männchen bekommen. Ich gebe dir recht, es ist etwas still um diesen schönen und lebendigen Vogel geworden. Leider neigen diese Vögel bei nicht sachgerechter Haltung zum verfetten. Außerdem ist bei dem Vogel immer damit zu rechnen, das Magellanzeisige eingekreuzt worden sind. Diese wurden bei mir immer dick und fett. Ansonsten ein wirklich interessanter Zeisig der für eine Außenvoliere geeignet ist. Zur Zucht holt man ihn in den Innenraum und betreibt eine Boxenzucht. Es werden sich aber sicherlich noch andere Fachleute zu diesem Thema zu Wort melden.
    Beste Grüße August
     
  3. #3 Carduelis, 27.04.2009
    Carduelis

    Carduelis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Ulm
    Hallo Klages,

    da kann ich dir nur recht geben. Es ein wirklich wunderschöner und lebendiger Vogel.

    Ich selbst bin im Oktober 08 durch Zufall an ein Paar von 2007 gelangt. Mir haben die beiden so gut gefallen, dass ich sofort eine Voliere frei gemacht habe :zwinker:.

    Die beiden haben auch wunderbar draußen überwintert und gleich im März mit dem Nestbau angefangen. Das hat mich schon gewundert, weil ich von meinen Magellan eigentlich frühestens April gewohnt bin.

    Nach der Brut ist nun ein Jungvogel geschlüpft (von 3 befruchteten Eiern), den ich vor 4 Tagen ohne Probleme beringen konnte.

    Deshalb wollte ich hier auch mal nachfragen, was man bei der Aufzucht beachten muss.

    Viele Grüße
    Andre
     
  4. Joerg

    Joerg Guest

    Hi, viel Grünzeug (Vogelmiere und Löwenzahn), sparsam mit tierischem Eiweiß umgehen! Die Vögel könnten sonst zu schnell wieder in Bruttrieb kommen.

    Gruß
    Jörg
     
  5. #5 Carduelis, 27.04.2009
    Carduelis

    Carduelis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Ulm
    Hallo Joerg,

    das hab ich mir gleich gedacht und deshalb das Lebendfutter komplett weggelassen.

    Auch mit dem Keimfutter gehe ich sehr sparsam um, da der Hahn schon wieder sehr aktiv ist.

    Gruß
    Andre
     
  6. Klages

    Klages Guest

  7. #7 Carduelis, 19.05.2009
    Carduelis

    Carduelis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Ulm
    Hallo Klages,

    wie läuft es bei deinen Schwarzbrustzeisigen? Hat der Hahn sich schon eine Henne ausgesucht?

    Bei mir hat die Henne gestern wieder begonnen auf 4 Eiern zu brüten. Ich hoffe das es diesmal wieder klappt:zwinker:.

    Währendessen füttert der Hahn den ersten Jungvogel sehr vorbildlich weiter:zustimm:.

    Habe übrigens Kontakt zu anderen Züchtern aufgenommen, und wollte auch gleich ein passendes blutsfremdes Gegenstück zu dem Kleinen reservieren bzw. mir ein paar Infos holen.
    Als mir dann die Preise zwischen 200 und 250 € pro Vogel gesagt wurden, wäre ich fast aus den Latschen gekippt8o.


    Viele Grüße
    Andre
     
  8. Klages

    Klages Guest

    Morgen Andre, leider noch nicht. Die Weibchen sind noch nicht soweit. Außerdem hatte der Vorbesitzer des 1,0 Kanarienvögel in der Voliere. Der Gesang ist nicht rein, viel Kanarienträller. Das stört!!!!
    August
     
  9. #9 notatus, 20.05.2009
    notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klages,

    nicht das Du noch einen Hahn erwischt hast der womöglich von Kanarien aufgezogen wurde.
     
  10. Klages

    Klages Guest

    Nein, der Züchter ist bekannt. Nur der letze Halter hatte Kanarien. In der Jugend lernt man alles!
    August
     
  11. #11 plassco, 20.05.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Tach August!

    Es sieht so aus, als sei die hintere Zehe nach vorn hin durchgeschlagen, daß heißt, daß Dein Hahn die Stange nicht richtig greifen kann. Ich habe so etwas schon wieder hinbekommen, indem ich die hintere Zehe für etwa 5 Tage mit Leukoplast am Unterschenkel fixiert habe. Die überlangen Sehnen/Bänder zum Öffnen des Fußes haben sich dadurch wieder verkürzt und die verkürzten Gegenspieler haben sich gedehnt. Sobald der Vogel ohne Leukoplast wieder "zugreifen" kann, normalisieren sich die Sehnen/Bänder von allein. Vielleicht funktioniert es ja und er kann sich besser eine Henne "greifen":D.

    Viel Erfolg:zustimm:
     
  12. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Das will ich sehen wie Du eine hintere Zehe am Unterschenkel eines Vogels mit Leukoplast befestigst!8o8o8o8o
    Armer Vogel sag ich da nur!
     
  13. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hi Plassco!
    Ich weiß ja eigentlich was Du meinst, hab es auch schon gemacht, aber es ist sicherlich NICHT der Unterschenkel an dem man die Zehe befestigt, sondern der Fuß. Deshalb heißt es ja auch Fußring und nicht Schenkelring!
    Anatonie der Vogelbeine
     
  14. #14 notatus, 20.05.2009
    notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tommi,

    "Anatomie";)
     
  15. #15 plassco, 20.05.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Besten Dank,

    aber durch den Bio-Leistungskurs bei meinem Abitur in 99 war mir das schon klar (so lustige Schemata hatten wir da auch im Unterricht durchgearbeitet), allerdings wollte ich dem weniger versierten Leser (solls im Forum ja auch gelegentlich schon gegeben haben) unnötige Fragen ersparen und habe daher das, was bei uns dem Mittelfuß entspricht einfach "Unterschenkel" genannt. Daß Du mit Deiner Aussage völlig recht hast, wird jedem auffallen, der sich darüber wundert, daß das was man als Laie als "Vogelknie" ansieht in die falsche Richtung knickt. Das eigentliche Knie ist unter Federn verborgen und wird vom Laien somit nicht als solches erkannt. Aber ich denke, dennoch daß alle verstanden haben was gemeint war. Bin dennoch positiv überrascht, daß es jemandem aufgefallen ist, ohne Scheiß!:zustimm:

    Schönen Feiertag zusammen, Prost!!!:bier:
     
  16. #16 Carduelis, 24.05.2009
    Carduelis

    Carduelis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Ulm
    Hallo,

    habe heute morgen mal vorsichtig das Gelege kontrolliert. Die Henne brütet jetzt seit 4 Tagen fest auf 5 befruchteten Eiern :zustimm:.

    Ich hoffe jetzt mal, das die meisten auch schlüpfen werden :zwinker:.

    Da es diesmal dann evtl. mehr als ein Jungvogel wird will ich nicht nur Keimfutter geben. Was könnte ich noch an Lebedfutter zustätzlich füttern(Mehlwürmer, Heimchen, Wachsmotten,...)????????

    Viele Grüße
    Andre
     
  17. Klages

    Klages Guest

    Die Vögel brauchen keinerlei Lebendfutter!!!! Wenn gewöhnt dann ein gutes Eifutter! Salat, Löwenzahnblätter, Vogelmiere , Keimfutter, VITAMINE und immer die Ruhe bewahren.
    Beste Grüße und viel Erfolg
     
  18. #18 notatus, 24.05.2009
    notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    klages hat recht.
    tierisches eiweis bei neuweltzeisigen macht nicht wieder zu behebende leberprobleme.
     
  19. #19 Carduelis, 25.05.2009
    Carduelis

    Carduelis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Ulm
    Hallo,

    hatte mich auch schon gewundert, da ich in einem Buch von H. Bielfeld gelesen habe, das sie zur Aufzucht viel Lebendfutter benötigen.

    Dann hat sich das mit dem Lbendfutter erledigt.

    Vielen Dank und Grüße
    Andre
     
  20. #20 plassco, 30.05.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Naja, das mit der Bielfeldliteratur ist so ein Thema für sich, meistens schreibt er das zusammen was andere in der GW oder AZN oder anderswo berichtet haben. Ich denke nicht, daß er schon alle Vögel gehalten oder gar gezüchtet hat, über die er da so schreibt. Bielfeldliteratur sollte nur die Grundlage sein, danach mußt Du selbst nach Zuchtberichten z.B. GW suchen, die Dir direkt von der "Front" berichten, mit echten, brauchbaren Erfahrungen. Oder Du fragst einen alten Hasen wie den (nicht immer ganz netten) Onkel August, der weiß ganz sicher besser als der Herr Bielfeld wie man Zeisige züchtet.:zustimm:
     
Thema: Erfahrungen Schwarzbrustzeisig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwarzbrustzeisig

    ,
  2. magellanzeisig gesang

    ,
  3. schwarzbrustzeisig zucht

    ,
  4. schwazbrustzeisig gesang,
  5. schwartzbrustzeisig,
  6. schwarzbrustzeisig kaufen,
  7. zeisig vogel im März,
  8. erlenzeisig boxenzucht,
  9. magellanzeisig haltung
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen Schwarzbrustzeisig - Ähnliche Themen

  1. Kathis in der Wohnung

    Kathis in der Wohnung: Hallo ihr Lieben! Ich hatte bereits ein Thema in den allgemeinen Foren eröffnet (Vielleicht hat der ein oder andere das schon gesehen). Momentan...
  2. Erfahrungen mit der dompfaff zucht .

    Erfahrungen mit der dompfaff zucht .: Hallo kann mir jemand sagen ob man eine nestkontrolle machen kann wenn die henne auf dem Nest sitzt,um zu schauen ob was geschlüpft ist . Hab bis...
  3. Gelbbrustara

    Gelbbrustara: Hi alle zusammen, ich bin neu hier im forum und bin erst 16. Mein Onkel besitzt 2 gelbbrustaras. Ich finde diese tiere faszinierend, deshalb bin...
  4. Wer hat Erfahrung mit der reinen Hennenhaltung?

    Wer hat Erfahrung mit der reinen Hennenhaltung?: Hallo in die Runde, letzten Sommer ist mir Caruso zugeflogen. Er wurde durch seinen Gesang, Körperhaltung etc. als Hahn identifiziert. Auch vom...
  5. Vergesellschaftung von Pionuspapageien + Erfahrung

    Vergesellschaftung von Pionuspapageien + Erfahrung: Guten Tag, wir suchen seit geraumer Zeit nach Pionuspapageien und da kam die Frage auf: kann man die auch unter sich vergesellschaften?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden