Ernährung einer brütenden Grauen

Diskutiere Ernährung einer brütenden Grauen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meggie hat am Samstag ein Ei gelegt und sitzt seit heute nur noch im Bücherregal bei ihrem Ei. Sie frißt nur, wenn ich sie füttere. Ich habe...

  1. #1 Püppchen, 24. März 2008
    Püppchen

    Püppchen Guest

    Meggie hat am Samstag ein Ei gelegt und sitzt seit heute nur noch im Bücherregal bei ihrem Ei. Sie frißt nur, wenn ich sie füttere. Ich habe Angst, daß sie abbaut und gebe ihr ausnahmsweise zu fressen, was sie will. Auch Ei (heute morgen) und zwischendurch Nüße, Äpfel und Bananen. Normalerweise frißt sie alles an Obst und Gemüse, aber etwas anderes will sie jetzt nicht. Nüße bekommt sie selten, weil ich keine Fettleber produzieren möchte, aber im Moment braucht sie doch eine etwas fettreichere Ernährung oder nicht?
    Die Eier sind unbefruchtet, der Hahn und sie sind kein richtiges Paar. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, was ich ihr noch geben kann? Ich denke, sie legt vermutlich noch 1-3 weitere Eier. Muß sie deswegen überhaupt besonders ernährt werden? An Aufzuchtsfutter geht sie nicht ran, habe ich heute probiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spaiengirl, 24. März 2008
    Spaiengirl

    Spaiengirl Guest

    Hallo Püpchen
    Also ich würde das Ei nehmen und in einen Nistkasten legen (im Käfig) so das sie selber ein wenig frisst und vorallem trinkt!
    Ganz wichtig ist Calcium und Kalk! Durch das ei (und die noch kommen )hat sie davon zu wenig. Du kanst auch Gritt anbieten (untermischen wenn es nicht anders geht)
    Ich habe das alles grade hinter mich gebracht. Meine Henne hatte 6 Eier (unbefruchtet) und die 28 Tage die ich sie sitzen lassen musste waren der Horror. Sie kahm nur raus zum Kotabsetzen, und ich musste Vitamine und Calcium füttern sie nahm immer mehr ab, ich dachte sie schafft das nicht. Der Hahn wollte nicht füttern!
    Achte auf jeden Fall auf Vitamine. Du kannst auch Eifutter geben.
    Ich habe "Bällchen" gebaut aus Eifutter und Fruchtzwerg, damit sie was frisst!
    Gruss Bine
     
Thema:

Ernährung einer brütenden Grauen

Die Seite wird geladen...

Ernährung einer brütenden Grauen - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  4. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...