Es ist viel passiert

Diskutiere Es ist viel passiert im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben! Vielen Dank noch mal für Eure lieben Worte. Wir vermissen die Ally ziemlich und das Wohnzimmer sieht richtig leer ohne sie aus....

  1. #1 Anton & Co, 18. Januar 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Hallo Ihr Lieben!
    Vielen Dank noch mal für Eure lieben Worte. Wir vermissen die Ally ziemlich und das Wohnzimmer sieht richtig leer ohne sie aus. Jeder außer Euch würde mir sicherlich einen "Vogel" zeigen bei 11 Vögeln siehts doch nicht leer aus, aber Ihr versteht das sicherlich.;)
    Meine Hennen haben sich trotz allem immer noch wie -ähem- notgeile Hühner aufgeführt und so sind wir gestern ins Tierheim gefahren und haben uns mal umgeschaut. Na ja, Ihr könnt Euch wohl denken, was passiert ist.
    Sie hatten viele wirklich schöne Hähne, aber irgendwie schienen die alle schon verpaart zu sein. Bis auf einen, der etwas abseits von den anderen saß und um den sich keiner zu kümmern schien. Ein kleiner etwas zerzauselt wirkender wildfarbener Hahn (da ist man sich wenigstens sicher, daß es ein Hahn ist:D ).
    Den wollten wir haben. Der Mann vom Tierheim meinte nur: " Wieso denn den, die anderen sind doch viel schöner. Was wollt Ihr denn mit dem?" Auf unsere Aussage, daß alle anderen schon verpaart seien meinte er nur:"Das macht doch nichts!" -Na super-
    Er hat ihn uns aber trotzdem mitgegeben und da waren wir nun.
    Zuhause angekommen, fauchte er uns erstmal mutig an. Nach und nach kamen die anderen mal rüber und wunderten sich über "den Neuen". Der "Neue" hat sich sofort gemerkt, wo der Eingang zu seinem Übergangskäfig war und ist vorsichtig herrausgeklettert. (Ich weiß, nicht direkt herauslassen, aber irgendwie ähm:~ ) Er schaute sich sehr neugierig um und ließ sich später soger mit der Hand in die Voliere der anderen setzen.
    Heute war er schon mit den anderen draußen. Zwar sehr unerschrocken und mutig, aber doch irgendwie merkwürdig unbeholfen. Mittlerweile wissen wir auch warum. Er scheint auf einem Auge blind zu sein. Es sieht so aus, wie grauer Star oder irgendetwas ähnliches, was zur Linsentrübung führt (siehe Foto). Mit seinem Fuß scheint er auch Probleme zu haben. Eine von den vorderen Krallen ist wohl mal gebrochen und sehr schief zusammengewachsen, so daß sie jetzt nach außen absteht.
    Außerdem ist er sehr zutraulich und will ständig gekrault werden. Er verrenkt sein Köpfchen dabei dermaßen, daß es einem selber im Halse weh tut. Kommt er aus Einzelhaltung (weil er dermaßen zutraulich ist) ??????? Vor den anderen scheint er großen Respekt zu haben, weil er halb blind im Nachteil ist. Die haben ihn aber schon freundlich aufgenommen und ihre Kolbenhirse mit ihm geteilt.:D Hoffentlich ist er ein Vogel-Vogel und kein Mensch-Vogel, wenn Ihr wißt, was ich meine. Er scheint schon zu wissen, was zu tun ist, aber er ist halt ziemlich zutraulich und das am ersten Tag. Mal abwarten. Auf jeden Fall scheint er sich wohl zu fühlen und das ist ja wohl die Hauptsache.
    Jetzt habe ich Euch aber ganz schön viel erzählt über unseren "neuen Opa" (Opa deshalb, weil er ein so dunkles Gesicht, bes. Schnabel und so dunkle Füße hat. Das hat unser Anton nicht.)
    Ich hoffe, ich hab Euch nicht zuviel gelangweilt,
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anton & Co, 18. Januar 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ...

    ...
     

    Anhänge:

  4. #3 Anton & Co, 18. Januar 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ...

    ....
     

    Anhänge:

  5. #4 Anton & Co, 18. Januar 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ...

    ...
     

    Anhänge:

  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Verena

    Erst möchte ich Dir mal sagen, dass ich Dich verstehe, wegen Ally und dem leeren Zimmer. Selbst wenn man noch soviele Vögel hat, tut so ein Abschied immer sehr, sehr weh. Das ist auch wirklich dumm gelaufen, schade die Kleine war so ein hübsches Mäuschen :(

    Ähnliche Tierheimerfahrungen:
    Sowas ähnliches habe ich auch schon erlebt: Da waren 3 Nymphen in unserem Tierheim. Die Dame wollte doch tatsächlich ein Pärchen auseinanderreissen, weil ich auf der Suche nach ner Henne war. Der dritte Nymph war auch ein Hahn.
    Überhaupt wurde ich sehr unfreundlich behandelt. Als ich fragte ob ich die Nymphen ein paar Minuten beobachten kann, kam ein mürrisches "von mir aus". Nach fünf Minuten hat mich die Dame dann angefaucht: "sie wollen doch hoffentlich nicht den ganzen Tag hier bleiben?" 8( Naja, ich bin dann ohne Vogel gegangen, denn ein Pärchen wollte ich nicht auseinanderreissen.

    Eigentlich finde ich das ja schade, dass der Herr bei Dir im Tierheim so reagiert hat, denn jedes Tier ist liebenswert, auch ein Opa-Nymph der auf einem Auge blind ist. Der Mann hätte doch froh sein können, dass der Nymph ein liebevolles Zuhause bekommt. Manchmal versteh ich die Leute echt nicht :(

    Auf jeden Fall ist Dein Opa ein ganz, ganz süsser und knuddeliger Nymph, verschmust scheint er ja auch zu sein. Ich hoffe und wünsche für Opa, dass er bei Deinen Nymphen schnell Anschluss findet, und sich in eine liebe Henne verliebt. Solange er auf dem anderen Auge noch gut sieht, wird er in Deinem Schwarm schon klar kommen, muss sich eben eingewöhnen, ist vieles neu für den Kleinen. Du kannst ja mal probieren, ob ihm Möhren schmecken, damit sein gesundes Auge genügend Vitamine für die Sehkraft bekommt.

    Sag mal Verena, heisst der neue tatsächlich Opa, oder hast Du Dir noch einen anderen Namen für ihn ausgedacht ;)

    Ich finde Deinen neuen Nymphi total hübsch, grüsse ihn mal ganz lieb von mir und meinen Federlingen

    Weiterhin viel Glück und Spass mit Deinen Piepmätzen
     
  7. #6 Anton & Co, 19. Januar 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Name

    Tjy, ich muß tatsächlich gestehen, wir haben noch keinen Namen. Wir probieren immer, ob er auf irgendwas reagiert, aber bis jetzt, Fehlanzeige.
    Vielleicht habt ihr ja einen Namen, der zu ihm passt.
     

    Anhänge:

  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verena,

    finde es echt toll, dass ihr dem Kleinen ein neues Heim gebt, obwohl er einige „Schönheitsfehler“ hat :).

    Was besseres konnte ihm sicher nicht passieren, er kommt in einen richtigen Schwarm und hat die Auswahl unter jeder Menge hübscher Damen, die einem Hahn entgegenfiebern :D !

    Wie wäre es daher mit dem Namen „Felix“ (der Glückliche) für ihn ? Dreifach glücklich, weil a) bei euch gelandet, b) in einem Schwarm und c) jede Menge Weib…, äh, Hennen ;).

    Ich vermute, du hast recht, eine derartige Zahmheit wildfremden Menschen gegenüber und so ein Betteln nach Zuwendung scheint darauf hinzudeuten, dass er zumindest ziemlich fehlgeprägt ist. Versucht bitte, seinem Betteln nach Krauleinheiten nicht nachzugeben – denn ihr wollt ja, dass er sich den Hennen zuwendet. Hoffentlich wird es nicht zu schwierig und er ist nur auf euch fixiert. Drücke jedenfalls die Daumen, dass er bald anfängt, sich für die Damen zu interessieren. Einen Hahn, der sich nur für dich interessiert, brauchst du ja nicht *gg.

    Dunkler Schnabel und Füße müssen nicht zwangsläufig auf ein höheres Alter hinweisen. Mein wildfarbener Hahn hat auch einen ganz dunklen Schnabel und ist erst zwei Jahre alt.

    Weißt du, ob das Tierheim den Kleinen mal hat durchchecken lassen ? Wenn nicht, wäre es schön, wenn du das mal machen könntest, wenn er sich ein bisschen eingelebt hat (anscheinend hat er das ja schon *gg). Vielleicht kann man wegen des Auges noch was machen ?

    Freue mich darauf, zu hören, wie es mit ihm weitergeht und ob er bald das schöne Geschlecht entdeckt :).
     
  9. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    naja, Opa...wie Maja schon sagt, zum einen können auch junge Hähne so dunkle Füße und Schnäbel haben. Zum anderen, was ist alt für einen Nymphen. Ich würde ihn auf ca. 10 Jahre schätzen, das ist nicht mehr ganz jung, aber in den besten Jahren, vergleichbar mit einem 35-40jährigen.
    Aber ist trotzdem ein lustiger Name, "Opa", mein Nymph heisst "Dicker" obwohl er gar nicht dick ist, das kam so zu Stande, dass er immer einen Kopf größer und stämmiger als sein damaliger Freund war, den ich "Kleiner" getauft habe.
     
  10. #9 Anton & Co, 19. Januar 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Er lebt sich langsam ein

    Es ist natürlich schon praktisch, daß er so leicht auf die Hand kommt. So konnten wir ihm heute den einen oder anderen Landeplatz zeigen und ihn immer mal wieder zu den anderen auf ihre Lieblingsplätze setzen. Er hat durch seinen Sehfehler doch schon so einige Schwierigkeiten sich zurechtzufinden und fliegt (wenn er sich denn traut) immer helle Stellen an. Er findet sich aber zumindest schon mal so gut in der Voliere zurecht, daß er weiß wo die Futterstellen sind.8)
    Die anderen Nymphen sind erstaunlich freundlich zu ihm. Sie verscheuchen ihn nicht und teilen die eine oder andere Leckerei mit ihm und selbst wenn er an Stellen sitzt, wo die anderen vertrieben werden (z.B. vor den Nistkästen mit Plastikeiern) darf er sitzenbleiben. Selbst Anton läuft auf ihn zu und erzählt ihm was auf nymphisch.
    Aber vielleicht erwarte ich zuviel von ihm, so von wegen zurechtfinden und fliegen. Schließlich ist er erst seit Freitag abend bei uns und andere würden jetzt wahrscheinlich noch ängstlich in einer Käfigecke sitzen und hätten sich noch nicht viel geregt.
    Auf alle Fälle sind wir froh, daß er bei uns ist und sich mit den anderen gut versteht.:D
     
  11. dinolino

    dinolino Guest

    Hallo,
    da hatten wir in unserem Tierheim ja richtig Glück: Wir konnten sie uns ansehen. Auf die Frage, ob denn eine Henne dabei sei, wurde uns gesagt: "Ja, schon, aber nur verpaart und die geben wir auch nur zu zweit ab!" Da merkt man doch dann, dass dort an die Teire gedacht wird!
    Wie wäre es mit "Fussel"? Unser Neuer sieht ja auch ziemlich gerupft aus (mit Halbglatze) und wenn er nicht auf seinen alten Namen so hören würde, wäre ER jetzt der "Fussel"!
    Also ich wünsche dir noch weiter viel Erfolg!
    Grüße Dagmar
     
  12. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Hallo?

    Wie wäre es mit Felix, da bin ich auch für! Er hat echt glück gehabt, der kleine.

    Das Auge ist bestimmt grauer Star, das Auge von meinem 23 Jahre alten Vogelopa sieht auch so aus. ER kommt prima mit einem Auge zurecht und ist sogar noch mutiger, als es vorher zu sein schien. Er ist jetzt der Master in meiner Wohnung, mit so einem Piratenblick:D .

    Er scheint aus Einzelhaltung zu stammen, denn meiner ist eine Handaufzucht und hat sich nie mit anderen vertragen, gab immer Mord und Totschlag. Aber anscheinend hast du Glück gehabt, daß er noch mit anderen Nymphen zusammensein will. Dieser "Kraulfimmel" spricht für Einzelhaltung.
     
  13. Antje

    Antje Guest

    "Käpt´n Hook" wäre auch passend wegen des Auges. Sieht doch aber gar nicht doll zerzaust aus der Kleine.

    Herzlichen Glückwunsch an Euch aber vor allen an den Nymphen, daß er noch so ein tolles Zuhause gefunden hat.

    Ich hatte ja neulich auch so ein "tolles" Erlebnis mit unserem Tierheim... Im Sonntagsblättchen hatten sie ein Nymphenpaar anonciert. Ich habe es Sonntag erst kurz vor Ende der Öffnungszeiten gelesen (Langschläfer :D ). Die Dame hat mir aber fest versprochen, daß sie die beiden auf jeden Fall am Montag Nachmittag auch noch da haben. Ich habe ihr auch erzählt, daß wir ein extra Vogelzimmer haben und wir schon 6 andere Nymphen haben usw.

    Die Dame war auch ganz begeistert und das Ende? Montag Nachmittag waren die beiden schon weg... :k

    Echt klasse... ist ja in Ordnung, wenn sie ein schönes, neues Zuhause gefunden haben, aber ich finde es nicht fair uns gegenüber. WEnn man da so behandelt wird, überlegt man sich, ob man dort noch mal nachfragt.
     
  14. #13 Sittichmama, 20. Januar 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Verena,

    da hast aber einen süßen kerl bekommen. Nenn ihn doch ruhig Opa oder Oldie. Mein Junior heißt so, weil er lange Zeit der jüngste in der Gruppe. Mittlerweile heißt er manchmal Jini-Ohr oder Juni-Mond.

    Dein neuer wird sich bestimmt schnell einleben und Deine Damen beglücken.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sittichmama, 20. Januar 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Namensvorschlag

    Ich hätte da noch einen Vorschlag. Schmusi für Schmusesittich

    Mit der Namensgebung hatte ich noch ein Problem, entweder ich habe die Nmyphies bekommen und sie hatten schon einen oder sie habe gesehen und hatte direkt einen Namen aufgrund ihrer Art und ihres Verhaltens.
     
  17. #15 Sittichmama, 21. Januar 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Sorry

    sollte natürlich heissen, ich hatte noch nie ein Problem damit.
     
Thema:

Es ist viel passiert

Die Seite wird geladen...

Es ist viel passiert - Ähnliche Themen

  1. Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?

    Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?: Hallo zusammen, Unser Sperlipaar ist schon seit Monaten eifrig am Paaren, sie ist dauerhaft im Nistkasten und kommt nur zum fressen und trinken...
  2. Was passiert mit Mischlings-Hennen?

    Was passiert mit Mischlings-Hennen?: Hallo, hier in der Gegend gibt es jemanden, der etliche Mischlings-Hähne aller möglicher Arten anbietet. Da stellt sich die Frage, wo die meist...
  3. Hilfe was ist mit ihm passiert?!

    Hilfe was ist mit ihm passiert?!: Hallo, Ich habe heute in den Kasten der Nymphen gesehen, sie haben 2 Küken. Das eine lag mit aufgedunsenen Kropf am Rand des Kastens....
  4. Was passiert wenn man keine Kunsteier reingibt?

    Was passiert wenn man keine Kunsteier reingibt?: Hallo Meine Henne hat heute bereits ihr zweites Ei gelegt und ich habe auch das ihr weggenommen. Habe leide nirgendwo kunsteier gefunden und...
  5. Unfall mit Schnabel (eben passiert)

    Unfall mit Schnabel (eben passiert): Hi, ich hab ein ganz großes Problem! Ich war gerade mit Futter und Wasserauffüllung etc fertig und wollte den Raum verlassen, da flog einer der...