Fettgehalt Hagebuttenkerne, Cotoneaster, Eberesche

Diskutiere Fettgehalt Hagebuttenkerne, Cotoneaster, Eberesche im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, meine Ama soll fettarm ernährt werden, aber ich habe keine Ahnung, wie fetthaltig Eberesche, Cotoneaster, Hagebuttenkerne etc....

  1. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo zusammen,

    meine Ama soll fettarm ernährt werden, aber ich habe keine Ahnung, wie fetthaltig Eberesche, Cotoneaster, Hagebuttenkerne etc. sind.
    Von Hagebuttensamen habe ich neulich gehört, sie seien ziemlich fetthaltig. Ist das richtig?
    Wie sieht es aus mit Waldsämereien wie Kiefernsamen?

    Weiß jemand etwas??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
  4. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Danke Sybille!

    Meinst Du, die meinen Hagebutten MIT Kernen, wenn es um die Ernährung für Menschen geht?
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Mona,

    es gibt dort noch 3 weitere Angaben zu Hagebutten:
    Hagebutten
    Hagebuttenfleisch und Schale
    Hagebuttenkonfitüre- die stellt man ja mitsamt der Kerne her, so viel ich weiß.
    Also ich gehe schon davon aus, dass in den Links "Hagebutten roh" und "Hagebutten" die gesamte Frucht gemeint ist. In dem Link "Hagebuttenfleisch und Schale" dann ohne Kerne.

    Übrigens mögen bei mir 4 von 5 Geiern Hagebutten über alles. Mein Vielfraß Benji, Amazonengockelchen, lässt dafür alles andere fallen, sogar die Sonnenblumenkerne. Und das will bei ihm was heißen.:D
    Ich kann beobachten, dass alle hauptsächlich die Kerne knacken, das Fleisch ist eher uninteressant und wird fallen gelassen.
     
  6. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Cotoneaster ist Zwergmispel, die haben mit Mispeln nix zu tun womit auch die Angaben nicht übertragbar sind.

    Üblicherweise werden bei Lebensmittel die Angaben zu Inhaltsstoffen für den verzehrbaren Anteil gemacht. Dazu zählen außer bei Nüssen, Bohnen, Getreide ... selten die Samen. Hagebuttenmarmelade wird natürlich ohne Samen zubereitet (http://de.wikipedia.org/wiki/Hagebuttenmark).

    Die Angabe von 373 kJ /100g deutet zusätzlich darauf hin, dass die Samen nicht dabei sind. Nackte Samen liegen Pi mal Daumen im Bereich von 1300-2600 kJ /100g, typisches Fruchtfleisch etwa einen Faktor 5-20 tiefer.

    Hagebuttenkerne haben 8-10% Fett, 10% Wasser, 53% Balaststoffe und 11-12% Protein.

    Gruesse,
    Detlev
     
  7. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Danke für die Antworten Sybille und Detlev! Habe ich leider jetzt erst "wiedergefunden".

    Interessant! Dann sind die Kerne ja gar nicht so fetthaltig. Magst Du mir deine Quelle nennen? Ich habe nämlich im www nichts finden können.
     
  8. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    das Geheimnis ist wohl, das des sich um Angaben der ganzen Samen handelt (Balaststoffgehalt) und nicht der nackten Samen wie bei vielen sonstigen Angaben (z.B. Nüssen, Getreide).

    Sind zwei Quellen: Wehmer, C.: Die Pflanzenstoffe (1927) und Hiller/Melzig: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen (2005) wenn ich mich richtig erinnere. Eine digitale Fassung vom Wehmer würde mich echt interessieren.

    Grüße,
    Detlev
     
  9. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Da hatte noch noch etwas übersehen:

    Nicht zwangsläufig. Es gibt die Pflanze von Bodendecker bis zum 3-Meter-Strauch! Die kleinsten Arten kann man sogar in Balkonkästen pflanzen.


    Cotoneaster - Mispel

    Cotoneaster adpressus
    Zwergmispel -Kriechend, schwachwüchsig. Lebhaft rote Früchte. Für Steingärten, Einfassungen und Grabbepflanzungen.

    Cotoneaster dammeri
    Kriechmispel -Immergrün, kriechend, mit langen niederliegenden Zweigen. Früchte scharlachrot.

    Cotoneaster dammeri Skogsholm

    Kriechmispel -Aufliegend, wertvolle, immergrüne Bodenbedeckungspflanze.

    Cotoneaster dielsianus

    Korallenmispel -Zweige bogenartig überhängend, prachtvoller Fruchtschmuck im Herbst. Bis etwa 2 m.

    Cotoneaster horizontalis
    Flacher Zwergmispel -Flachwachsende Felsenmispel mit roten Beeren.

    Cotoneaster praecox
    Felsenmispel -Flachwachsend, Triebe bogenartig, gewellte Blätter. Leuchtend roter Fruchtbesatz.

    Cotoneaster salicifolius var. floccosus
    Weidenblättrige Mispel - Blätter lederartig immergrün, Zweige zierlich überhängend. In Dolden blühend. Solitärpflanze, etwa 2 - 3 m.

    Cotoneaster salicifolius - Parkteppich
    Parkteppich Mispel -Raschwüchsige und dahinkriechende Sorte. Blätter klein, immergrün. Rote Beeren.
     
  10. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Ich kenne Zwergmispel als deutsche Bezeichnung für die Gattung Cotoneaster. Das nicht alle Vertreter winzig sind ist schon klar. Aber ein Strauch von 3 m ist immer noch kleiner als ein Baum von 5 m, außerdem sind die Früchte viel kleiner ;)

    Gruesse,
    Detlev
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Klein ist relativ; die Beeren sind so groß wie duie des Feuerdorn, der Eberesche :zwinker:
     
  13. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Vor allem sind die Früchte deutlich kleiner als die der echten Mispel, die bei der Kulturform 3-6,5, selten 7-8 cm erreichen. :zwinker:
     
Thema: Fettgehalt Hagebuttenkerne, Cotoneaster, Eberesche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eberesche kerne

Die Seite wird geladen...

Fettgehalt Hagebuttenkerne, Cotoneaster, Eberesche - Ähnliche Themen

  1. Wildpflanzen für den Garten

    Wildpflanzen für den Garten: Hallo, in meinem Garten sind einige Büsche eingegangen, jetzt bin ich am Überlegen ob ich nicht gleich "Graupapageien-Futter" anbaue. Ich bin auf...
  2. Eberesche wie richtig dörren

    Eberesche wie richtig dörren: Hallo, ich würde gerne Ebereschebeeren Dörren. Kann mir jemand Tipps geben? Müssen die Beeren vorher vorbereitet werden? Wie lange müssen sie...
  3. Ist das Eberesche?

    Ist das Eberesche?: Hallo! Sagt bitte, ist das Eberesche? Ich frage lieber vorher bevor ich diese Lucy und Chicco gebe. LG. Manni!
  4. Was ist dieses Jahr mit den Ebereschen los?

    Was ist dieses Jahr mit den Ebereschen los?: Normalerweise hole ich um diese Jahreszeit reichlich Ebereschen-Beeren für meine Piepserchen, aber dieses Jahr tragen die Sträucher gar nicht....
  5. Eberesche?

    Eberesche?: hallo ich wollte mich nur noch mal vergewissern ob dies hier eberesche ist, wenn ja kann man so frische beeren einfach so verfüttern :+schimpf...