Flugkondition beurteilen - Kriterien?

Diskutiere Flugkondition beurteilen - Kriterien? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, aus dem Nachbarthread habe ich mal interessehalber kopiert: Ziemlich wenig Kondition . Fliegen nicht sehr oft oder ? Und noch ziemlich...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    aus dem Nachbarthread habe ich mal interessehalber kopiert:

    Hallo Großer Alex,
    kannst Du das (oder jemand anders) mal genauer ausführen?

    Was kann man an der Nase sehen und was sagt das aus?
    Bzw. wie verändert sich die Wachshaut wenn ein Wellensittich wenig fliegt?

    Und was genau wäre "wenig"?
    Ich hatte hier Wellensittiche, die nur selten mit wenig Kraftaufwand von A nach B geflogen sind (TWitch, frühere Wellensittiche, (Halb-)Standards?) und solche, die wie wild hin und her zwischen mehrfach am TAg, also um des Fliegens willen.
    Daher würde mich die Antwort sehr interessieren.
    Habe mich bei Twitch immer gefragt, ob der evtl. zu wenig fliegt.

    Ich hätte die Flugkondition jetzt eher vielleicht an der Brustmuskulatur festgemacht (natürlich nicht ich selbst, sondern ein TA, der vielleicht die Brustmuskulatur oder Flügelmuskulatur beurteilt!).





    Zum Vergleich mal: Keisha-May, Fiete und Finn (Vielflieger) und Twitch (Wenigflieger/ Kraftsparer - hellblau, erster auf dem letzten Bild)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Stephanie,

    bin zwar nicht der User Großer Alex, aber auch ich habe die Bilder gesehen, die Du meinst....die Kondition hat mit der Wachshaut wohl eher weniger zu tun...;)

    Aber mir ist auch--wie dem großen Alex-- aufgefallen, daß der helle Vogel ziemlich "platsch" auf dem Ast gesessen hat, und das Alter von 5 Monaten, halte ich persönlich für zu hoch angesetzt, ich würde die Beiden, eher auf 5-7 Wochen schätzen....wenn ich das mit meinen JV vergleiche...
     
  4. #3 Großer Alex, 23. September 2011
    Großer Alex

    Großer Alex Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48465 Quendorf
    Hallo,
    ich muss dich dolcedo verbessern ..
    man kann es sehr gut sogar an der wachshaut erkennen vor allem bei wellis.
    Unzwar geht es da um die färbung der Wachshaut
    Bei den weibchen ist das so : Die meisten tiere haben dann eine sehr helle fast weiße wachshaut aber tiere die richtig gut in kondition und zuchtreif sind die haben eine
    richtig braune schon fast " Krustige " Wachshaut .
    und bei den männchen ist das so das dass weiße um die nasenlöcher minimiert wird und das tier eigentlich eine komplett kräftig gefärbte blaue nase haben sollte.
    Es kommt dabei natürlich immer auf die haltung und auf das futter an.
    Welches futter füttert ihr denn euren wellis


    Hier nun noch ein paar bilder
    Weibchen : http://img.wikio-experts.com/800x60...erden-Wellensittiche-und-wie-halt-man-sie.jpg


    Männchen :http://www.schauwellensittiche-vahle.de/images/dsc0029ckopie.jpg
     
  5. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Da möchte ich Dolcedo doch eher unterstützen.
    Als erfahrener Züchter wirst Du wohl die Brutigkeit an der Wachshaut ablesen mögen. Sicher kannst Du die unterschiedliche Wachshaut bei verschieden Farbschlägen erkennen.

    Mit der Flugkondition hat das aber nichts zu tun.

    Eher kann man sagen, dass man die Kondition eines Tieres im Flug hören kann. Auch häufigere Abstürze lassen auf schlechte Kondition schliessen. Oder wenn ein Vogel schlecht Höhe gewinnt. Wenn er unsauber den Landeplatz anfliegt.

    Natürlich können auch starke Mauser oder eine Krankheit das eine oder andere vom oben Beschrieben begründen.
     
  6. #5 Großer Alex, 23. September 2011
    Großer Alex

    Großer Alex Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48465 Quendorf
    hat denn die gesundheit nichts mit der kondition eines tieres zutun ?
    Das denke ich schon oder ?
    Man kann sehrwohl an der wachshaut erkennen ob es dem tier gut geht oder nicht
     
  7. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt bestimmte Veränderungen der Wachshaut. Das ist richtig. Manche deuten auch auf Krankheiten hin oder sind krankhafte Veränderungen. Nehmen wir nur als bekanntes Beispiel Hyperkeratose. Du wirst aber kaum den Gesundheitsstand eines Vogel an der Wachshaut ablesen können.

    Außerdem ging es hier um Flugkondition. Natürlich wird auch der begeistertste Vielflieger von unseren Stuben- oder Volierenvögel nicht die Flugleistung erbringen können, wie ein freier Wellensittich. Aber auch unter unseren Haustieren gibt es je nach Flugmöglichkeit unterschiedliche "Konditionen"
     
  8. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    "Kondition" heißt doch im Allgemeinen so viel wie "sportliches Leistungsvermögen". Vielleicht ist nicht immer die Kondition Schuld, wenn ein Vogel an einem Ort nicht sofort landen kann?

    Bei Twitch war es z.B. so, dass er von alleine oder mit Calsey (die schon älter war und nicht mehr so experimentierfreudig beim Fliegen) fast nur auf Käfig und Freisitz gelandet ist.
    Als Keisha-May kam, fiel der ein, auch mal auf Regal und Balkontür zu landen.
    Twitch hat dann richtig intensiv geübt, dort zu landen, und es nach einem oder ein paar Tagen auch geschafft.
    Auf jeden Fall hat er mindestens einen Nachmittag richtiggehend geübt, ist immer wieder angeflogen, in der Luft stehen geblieben, wenn er gelandet war wieder runter und noch mal, bis er das auch konnte.

    D.h. er konnte es von der Kondition = dem Leistungsvermögen her, es fehlte nur die Übung.

    Wenn ein Vogel also nicht an bestimmten Orten landen kann, muss das nicht zwingend etwas über seine Kondition aussagen, es kann auch schlicht sein, dass er an solchen Orten vorher noch nie gelandet ist (für die er bspw. steil hoch oder runter fliegen muss oder nur wenig Landeplatz hat). Bei Twitch war beides der Fall: Steil nach oben und dann auf der Balkontür oder einem schmalen Streifen rutschigen Regals vor einem Karton landen).
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, was ich aber auch angedeutet habe, dass es auch andere Gründe dafür geben kann.

    Aber es kann eben auch die Kondition mit ein Grund sein.
    Man kann sehr gut beobachten, dass untrainierte Flieger beim Anflug irgendwie versuchen zu landen. Quasi mit letzter Kraft. Einen gezielten Anflug schaffen sie nicht mehr. In dem Maße, wie auch andere Kennzeichen mangelnder Kondition, wie z.B. Abstürze weniger werden, gelingen Ihnen präzise Landungen.

    Bei Kurzflügen, sei es in der Voliere oder von einem nah an der Voliere gelegenen Platz, haben die Vögel keine Probleme mit der Landung. Mangelnde Übung sollte also eher weniger im Vordergrund stehen.
     
  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Na das ist ja interessant hier, ich schau ich doch jetzt besonders aufmerksam mal rein :)

    Viellt sollte großer Alex erst einmal den Begriff "Kondition" aus seiner Sicht etwas ausführlicher erörtern, denn ich habe den Verdacht ihr redet ein klitzeklein bisschen aneinander vorbei.


    Meine Erfahrungen decken sich mit dem post 4.
     
Thema:

Flugkondition beurteilen - Kriterien?

Die Seite wird geladen...

Flugkondition beurteilen - Kriterien? - Ähnliche Themen

  1. Verhalten beurteilen. Naja hatte mal ne 2. Erklärung

    Verhalten beurteilen. Naja hatte mal ne 2. Erklärung: Guten Tag, So hab jetzt für Dino eine Partnerin besorgt. Mom stand sie schon seit 3 Wochen im Vogelzimmer. Und immer wenn Freiflug war hab ich...
  2. Zebrafinken kauf - Kriterien?

    Zebrafinken kauf - Kriterien?: Hallo, ich möchte mir gerne 2 Zebrafinken zulegen hab auch schon viel gelesen und mich mit dem Thema auseinandergesetzt. Nun stehe ich vor dem...
  3. Beurteilung Käfig

    Beurteilung Käfig: Bitte helft mir, zu entscheiden, ob dieser Käfig geeignet ist :...