Beurteilung Käfig

Diskutiere Beurteilung Käfig im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; eingeklinkt Entschuldigt, dass ich mich hier einfach mal so einklinke... Ich verfolge euren Thread schon ein paar Tage lang und habe auch mal...

  1. tigerentin

    tigerentin Guest

    eingeklinkt

    Entschuldigt, dass ich mich hier einfach mal so einklinke...
    Ich verfolge euren Thread schon ein paar Tage lang und habe auch mal einen Blick auf die Seite von Zoo Ollesch geworfen. Da für unsere drei Wellensittiche unser Käfig doch irgendwie zu klein ist,( Modell Schascha TA, mit ständigem Freiflug - http://www.zoo-ollesch.de/Katalog2004/Sittich/ ) sind wir derzeit auf der Suche, nach einem geeigneterem Modell. Vor allem, da nun bald auch unser Jungeselle Linus eine Herzensdame bekommen soll.
    Auf jeden Fall gefällt mir das Modell "achat" am besten. (füge deinen link nochmals ein Kobold http://www.zoo-ollesch.de/Katalog20...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Volieren/[/url]) Leider bin ich kein Einzelhandel, sondern nur eine Privatperson und habe desshalb keinen Zugriff auf die Preise.:? Kann mir vielleicht einer von euch weiterhelfen und mir sagen, was dieses Modell kosten soll? Bzw. wo könnte ich den denn herbekommen. Bestell ich den über unser örtliches Zoogeschäft? Die schlagen da doch sicherlich nochmal preismäßig was drauf, oder? Unsern jetzigen Käfig, haben wir dort gekauft udn haben vor nem knappen Jahr 120 Euro bezahlt. Im Nachhinein ärgert mich das ein bisschen, da ich für den Preis ja auch schon einen Käfig von Montana bekommen hätte.

    Ach so, habt ihr schon was von dem neuen Megamodell für Sittiche von Montana gehört? Soll das größte Sitticheim der welt werden. würde geren mal Fotos sehen.. und Preise wissen:zwinker:

    Freu mich, wenn mir jemand weiterhelfen kann.


    Lg

    Tigerentin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dieser "Achat" ist völlig ungeeignet, denn er ist nicht lang genug. Wellensittiche sind keine Hubschrauber, die senkrecht nach oben starten. Auch gibt es keine Angaben zum Gitterabstand.

    Der neue Montana-Käfig für Sittiche ist wohl der Palace II. Ich halte ihn für völlig ungeeignet, insbesondere was die Vergitterung anbelangt. Meine Wohnung würde ich auch nicht mit so einem klobigen Teil verunstalten (erinnern mich doch Montana-Käfige immer an Affen-Käfige aus zum Glück vergangenen Zeiten). Nun, das ist eher eine Frage der Ästhetik.

    Für vier Wellis empfehle ich z.B. den Bau einer Edelstahlvoliere. Die könnt ihr ganz individuell nach euren räumlichen Möglichkeiten und persönlichen Bedürfnissen in Abstimmung mit denen der Vögel anfertigen lassen, z.B. auch mit einer Rückwand oder mit Seitenwände teilweise, wodurch sich die Vögel sehr geborgen fühlen und ihnen Rückzugsmöglichkeiten geboten werden. Die Schmutz- und Staubbelastung um die Voliere herum ist somit auch reduziert, und reinigen lässt sich so eine Voliere auch einfacher.

    Gruß
    Compagno
     
  4. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Schau mal, den Tip hab ich bei meinem Thread zum Gitterabstand bekommen http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=104600&page=2 . Dürfte dem "Voliere 43" darunter entsprechen:

    http://cgi.ebay.de/Angebot-[URL="http://www.vogelzubehoer.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere-V...QQcmdZViewItem[/url]

    Interessant daran ist, dass es diesen Käfig in verschiedenen Maßen gibt. :)

    Den Achat finde ich eigentlich auch schöner, da hab ich aber keine Ahnung, ob und wo es den in anderen Größen und Farben gibt (z.B. nicht-messing).

    Mich würde also auch interessieren, ob mal einer, der Zugang dazu kriegt, nach Preis und vielleicht Hersteller schauen kann. Wenn man den Hersteller weiss, kann man ja selbst mal im Netz schauen... :idee:
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    hier wäre dieses neue Modell Palace II mal anzuschauen http://www.montana-cages.de/assets/s2dmain.html?http://www.montana-cages.de/index2.html.
    Ne ganz schöne Stange Geld...
    Den Achat finde ich für 4 Vögel auch viel zu klein. Vielleicht denkst Du ja mal über das Double Finchhouse von Montana nach (Breite 1,64m) Preis ca. 259 € je nach Anbieter. Ich habe es selbst und der große Vorteil ist die vernünftige Breite und die leichte Reinigung. Die senkrechte Verdrahtung ist für meine WS kein Problem, sie klettern auch daran hoch. Außerdem kann man im Käfig genug Klettermöglichkeiten schaffen. Als Nachteil, den ich nicht verschweigen möchte, empfinde ich, dass der Käfig im unteren Bereich sehr offen gearbeitet ist und die Kotschubladen nur knapp 3 cm hoch sind. Man muss sich eben etwas einfallen lassen (Plexiglas) um ihn untenherum etwas abzudichten oder eben häufiger saugen ;). Über das DF findest Du auch über die Suchfunktion einige Threads und Erfahrungsberichte.
    Die beste Alternative ist natürlich Eigenbau, da kann man alles so gestalten, wie man es möchte.
     
  6. Antje

    Antje Guest

    800,00 Euro!!!??? 8o

    Für ein drittel dieser Summe kannst Du Dir eine Voliere aus Holz und Volierendraht selber bauen.

    Außerdem finde ich ihn nicht besonders schön und weiß ist er auch noch.
     
  7. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Auf diese Argumentation stoße ich recht häufig. Bei einer Breite von 85 cm muß kein Welli wie ein Hubschrauber starten, für einige Flügelschläge reicht der Platz allemal.

    Ich habe den Eindruck, dass nur der optische Eindruck zu Rate gezogen wird: höher als breit = Hubschrauberkäfig. Denn ist der Käfig mit der gleichen Breite nur 50 cm hoch, kommt dieses Argument nie!

    Wenn die Breite gleich bleibt, ist meiner Meinung nach aber der Käfig mit dem höheren Innenraum vorzuziehen, denn dann ist mehr Platz zum Klettern und Spielen und nicht zuletzt einander-aus-dem-Weg-gehen im Käfig.

    Gruß
    Bine
     
  8. tigerentin

    tigerentin Guest

    N'abend ins Ründchen!

    Danke für eure Antworten!
    Tja, ich hab grad mal ins Portemonaie geblickt und gesehen, dass der Place II wohl diesen Monat nicht mehr drin sein wird... schade:zwinker:
    Na ja, aber ihr habt mir ja noch gute andere Tipps gegeben. Übrigens, bin ich auch der Meinung, dass der Achat in sofern nicht zu schmall ist, als dass meien süßen in ihrem jetzigen Käfig auch schon sehr gut mit der Breit zurecht kommen. Die sind da auch eigentlich nur morgens, abends nachts und zum mampfen drin. Es ist also nicht so, dass ich eine richtige Flugvoliere brauche. Dazu wird unser Wohnzimmer eifrig genutzt. Nur ab und zu, oder um mal einen sonnigen Tag auf dem Balkon zu stehen und sich nicht gleich zu absoluten Meckeranfällen, wegen des mangelden Platzes, hinreißen zu lassen.

    Werde mich noch weiter umsehen. Danke euch aber schonmal!

    Schönen Abend noch!:zustimm:

    Lea
     
  9. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Der Vollständigkeit halber möchte ich dieses Statement noch kommentieren: der Käfig ist definitiv nicht eher weiß als grau, sondern ganz einfach grau. Da er bei mir rumsteht, kann ich das mit gutem Gewissen sagen.

    Welche Sichteinschränkungen meinst Du? Meine rudimentären physikalischen Kenntnisse legen mir die Annahme nahe, dass weiße Käfige aus dem Grund nicht empfehlenswert sind, weil sie das auf die Stäbe fallende Licht reflektieren und dadurch das Sehen behindern. Auch das ist beim sandweißen Montana-Käfig nicht der Fall. Das Licht wird absorbiert, nicht reflektiert.

    Gruß
    Bine
     
  10. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Nein, eher die Mindestanforderungen und der Fakt, das vier Wellensittiche darin wohnen, flattern und klettern sollen, was auch entsprechende Einrichtungsgegenstände voraussetzt.

    Aber, wie jetzt zu lesen ist, soll der Käfig ja nur zur Übernachtung, zur Fütterung und zum Aufenthalt auf dem Balkon dienen.



    Gruß
    Compagno
     
  11. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hier stehen die Montanas bei FRESSNAPF rum, und da sind sie ganz einfach mattweiß, zumindest wenn sie neu sind. In anderen Beiträgen werden sie ja auch als "weiß" bezeichnet.

    Ganz einfach grau sind die "antikfarbenen" Montana-Käfige. Vergleiche bitte einfach mal!

    Weiße Stäbe bewirken u.a. Orientierungs- und Wahrnehmungsschwierigkeiten bei Vögeln, denn weißes Licht wird nun mal von hellen Materialien nicht resorbiert, sondern reflektiert. Das verursacht bei Vögeln auf Dauer Stress (zusätzlich: Flackereffekt!, s.a.o.).

    Mach das gleiche Foto mal durch ein dunkleres Gitter, bzw. schau dir Vögel durch ein dunkleres Gitter an! Die Konturen erscheinen selbst für das menschliche Auge schärfer.

    Gruß

    Compagno
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich persönlich denke, dieses Thema "Weißer Käfig" und Orientierunsgschwierigkeiten wird von sehr vielen Leuten massiv überbewertet. Das müßte ja für Chrom-Käfige genauso gelten. Meine persönliche Erfahrung sieht hingegen so aus, daß weder Weiß (hatte ich vor Urzeiten mal) noch Chrom Orientierungsschwierigkeiten für die Vögel mit sich bringen ... der Chrom-Käfig der Wellies z.B. wird selbst von den Aymaras gerne für ein Nickerchen aufgesucht ... die Geier haben bei uns ja ganztägigen Freiflug.

    Was im Gegensatz zur Farbe wirklich wichtig ist, sind diese Beschichtungen an sich ... Krummschnäbel neigen dazu solche Lackierungen und Kunststoffbeschichtungen abzunagen und u.U. sogar zu fressen ... es hat sowohl Vergiftungen schon gegeben als auch Fälle wo die Schleimhäute des Verdauungstraktes verletzt wurden.

    Daher würde ich persönlich nur noch Chrom oder Edelstahl kaufen ... etwas verzinktes kommt mir wegen der Vergiftungsgefahren erst recht nicht ins Haus.
     
  13. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Er wird mittlerweile als tierschutzwidrig eingestuft. Das haben Experten festgelegt und nicht ich oder Andere, die hier ähnlich gepostet haben.

    Dass Weiß am stärksten weißes Licht reflektiert, müsste klar sein.

    Mach einfach auch mal den "Sichttest" durch einen solchen Käfig, vor allem in Anwesenheit der erforderlichen UV-Lampe und du wirst mir zustimmen (s.o.). Zur Beurteilung der weißen Käfiggitter hat wohl aber vor allem der Fakt geführt, dass Vögel anders sehen als Menschen.

    Die Montana-Käfige, um die es hier geht, sind pulverbeschichtet. Da kann eigentlich nichts abgenagt werden.

    Gruß
    Compagno
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Ja, ich weiß ... aber Experten sind auch nicht unfehlbar ;)


    Und genau das ist falsch ... Chrom reflektiert es mindestens genauso stark, wenn nicht gar wesentlich stärker, da es wie ein Spiegel wirkt.


    Der Unterschied besteht lediglich darin, daß Vögel UV-Licht sehen und bis zu 150Hz wahrnehmen können. Wieso das hinsichtlich dem Weiß einen Unterschied machen soll, will einem Hobbyfotografen, der sich viel mit Optik beschäftigt, einfach nicht einleuchten ;)
    Wie gesagt, bei Chrom ist das weitaus schlimmer und unsere Geier machen ihre Siesta freiwillig im Wellie-Käfig (auch die Aymaras). Würden sie das tuen, wenn sie darin Orientierungsschwierigeiten hätten? Wohl kaum.
    Deshalb bin ich der Meinung, daß dieses Thema völlig überbewertet, wenn nicht gar falsch eingeschätzt wird.


    Das weiß ich nicht, bin da aber skeptisch ... kommt vielleicht auch drauf an, wie kräftig der Schnabel is'.
     
  15. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Das mit dem Weiss - da glaub ich euch gern, da kenn ich mich einfach nicht gut genug aus.
    Aber Christian hat recht mit dem Chrom, das wirft zumindest mal die Frage auf, ob Chrom besser ist? :?
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nun, wie gesagt, alle unsere Geier fühlen sich in dem Chrom-Käfig sauwohl ... warum sonst sollten die Aymaras da freiwillig rein gehen, obwohl sie einen viel größeren aus Edelstahl haben (und dazu ganztägigen Freiflug)?

    Und das beste ist, Chrom ist besser zu reinigen als alle anderen Gitter-Materialien ;)

    PS: Wir haben auch eine Vogellampe von Arcadia ... von wegen UV.
     
  17. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    .......da kann ich vielleicht die Skepsis etwas nehmen :zwinker:
    Unsere Erfahrungen mit Montanas haben im Gebrauch gezeigt, dass auch ein kräftiger Papageienschnabel selbst bei intensiver Bearbeitung der Gitterstäbe der eingebrannten Lackierung nichts anhaben können.
    Wobei ich aber auch nur für die Originalen sprechen kann, nicht für die Nachbauten.
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Gut zu wissen, merci.
     
  19. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Freut mich zu sehen, dass mein Thread von Anderen mit ähnlichen Fragen fortgeführt wird. :)

    Vielleicht interessiert es Euch ja, wie meiner jetzt aussieht ( Umzug hat stattgefunden ;) )
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Ui - find ich klasse :freude: . Und schon so tolle Äste drin ... :prima:
     
  22. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Chrom dunkelt nach, wird matt. Messing hingegen nicht, weshalb es ebenfalls abzulehnen ist, denn die Blendwirkung bleibt hier dauerhaft bestehen.
    Ins Gewicht fällt bezüglich der Blendwirkung die Metalloberfläche, die Licht reflektiert, und die ist bei den Montanas und Co. nun mal sehr hoch.

    Die Blendwirkung weißer Gitterstäbe beeinträchtigt nicht nur die Sicht, die Tiefenschärfe, das räumliche Sehen des Menschen, sondern auch des Vogels. Zudem wurden bei Vögeln durch diese Art der Unterbringung schwere Augenschäden bis hin zur Erblindung beschrieben (zahlreiche Quellen dazu im www.).

    Das Sehen der Vögel unterscheidet sich grundlegend von dem der Menschen! Dies beginnt mit der Aufnahme visueller Reize und endet bei der neuronalen Verarbeitung.


    Gruß
    Comapgno
     
Thema:

Beurteilung Käfig

Die Seite wird geladen...

Beurteilung Käfig - Ähnliche Themen

  1. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung

    Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung: Hallo liebe Gemeinschaft hier, als neuer, unerfahrerner Welli Halter freue ich mich auf Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge bei der der...